Internet-Taubenschlag Diskussions Forum

Internet-Taubenschlag Diskussions Forum (http://www.internet-taubenschlag.de/forum/index.php)
-   Züchter-Stammtisch (http://www.internet-taubenschlag.de/forum/forumdisplay.php?f=2)
-   -   Jungtauben Reiseprobleme (http://www.internet-taubenschlag.de/forum/showthread.php?t=34277)

Felixstefan 11.09.2018 21:52

Jungtauben Reiseprobleme
 
Hallo, hier mal ein Paar Fakten und Zahlen :

1 jungflug 120km
55/42 77% reiseleistung beginnend mit dem 7/8/9/10/11/12/14/15/18 usw gegen 1303 Tauben

2 Jungflug 120km
48/40 80% Reiseleistung beginnend mit dem 3/4/5/6/7/8/9/10/11/12/13/14/15/16/17 usw. gegen 1599 Tauben

Dann Flug von Sonntag auf Mittwoch verschoben.
3 Preisflug 180km
57/31 54% Reiseleistung beginnend mit dem 3/4/5/6/7/8/9/10/11 usw gegen 2067Tauben
Komisch: 20 fehlen am Abend 4 kommen nach / 13 Preisvolle Tauben Fehlen
Allgemein fehlen aber in der Rv ca. 30% am Abend.

Dann Flug Sonntag auf Montag verschoben, nicht wetterbedingt sondern wegen des schlechten Mittwoch Fluges.
4 Preisflug 220km Regionalflug
42/13 31% Reiseleistung beginnend mit dem 1/8/10/12/31/33 usw gegen 1385Tauben
Aber nun kommts: Es fehlen wieder 13 Tauben, und wieder 8 preisvolle tauben.
1 kam heute noch nach.

Meine Frage ist nun kann sich das einer Erklären?
Zum Thema JTK: nach dem 1 Preisflug leichte Jtk behandelt bis Donnerstag vorm 2 Preisflug.
Training der Tauben Zuhause, in der Früh 1 std und am Abend 1 Std mit Zugfasen weg vom Haus 20-30min

Nun steh ich nach 5 Tagen mit 27 Tauben weniger da und kann es mir nicht erklären.

Vllt hat irgendwer sowas schon mal erlebt? Für jede Anregung dankbar

hornhecht 11.09.2018 22:10

Hallo,


erst einmal Glückwunsch zu solchen tollen Platzierungen deiner Tauben.
Das 27 Tauben fehlen, ist natürlich bitter und muss hinterfragt werden.



Welche Reiserichtung habt ihr denn?
Schreib doch bitte mal zu jedem Flug die Windverhältnisse und die Fluggeschwindigkeit der ersten Taube dazu.
Hattest du dir Notizen gemacht, welche Tauben, wie stark erkrankt waren?


Gruß
Mathias

Felixstefan 11.09.2018 22:20

Hallo, Dankeschön
Hier die m/min
1 Flug 1300m
2 Flug 1500m
3 Flug 1250m
4 Flug 1400m

Reiserichtung: W

Felixstefan 11.09.2018 22:44

9 Tauben hatten die jtk sehr schlimm, die wurden bei mir am 2ten Flug auch nicht gesetzt, von den 9 sind 8 noch da, nach Flug 3 und 4

hadl 11.09.2018 23:08

Als ich 1950 anfing hat ein damals alter erfahrener Züchter gesagt, Jungtour ist Dummtour. Der Satz hat bis heute noch Gültigkeit.


Dreimal fliegen sie im Schwarm nach Hause und beim Viertenmal kommt unterwegs ein fremder Schwarm dazwischen und schon haben wir die Erklärung. Konfrontationsflüge nennt man das. Das kann durch Auflässe unterwegs passieren, oder wenn sie mit fremden Schwärmen tangieren, die eine von der Heimat abweichende Richtung fliegen. Direkte Konfrontation findet weniger statt, weil die einen bei Gegenwind und die andeen bei Rückenwind sich in unterschiedlichen Höhen begegnen.


Bei den Alten zeigt sich das mit etwas längerer Konkurszeit, bei den Jungen ist das anders, die fliegen erst mal mit, und wenn sie irgendwo mit runtergehen sitzen sie erst mal Hat doch jeder schon mal erlebt, wenn eine Junge mit kommt. sitzt sie meistens erst mal, und ist nur sehr schwer zum weiterfliegen zu bewegen

hornhecht 11.09.2018 23:20

Der 3. Flug war ja dann schon anspruchsvoller. Bei 1250 m/min und zunehmender Entfernung, tippe ich mal auf konditionelle Probleme bei den Tauben, die nach dem 1. Flug erkrankt waren. Beim 4. Flug war die Fluggeschwindigkeit zwar normal, aber das war ja dann von der Entfernung auch der weiteste Flug. Wenn du kurz vor den Flügen, oder, wie bei dir, sogar nach dem 1. Flug die JTK im Bestand hast, dann wirst du auf den längeren Flügen immer mit stärkeren Verlusten rechnen müssen, da kannst du noch so gute Tauben haben. Ich vermute mal, bei noch stärkerem Kopfwind hättest du wahrscheinlich noch größere Verluste gehabt.
Du siehst den Tauben beim täglichen Training am Haus nicht an, ob sie von der Konditon her wieder fit sind für eine Flugdauer von 2 h und mehr.

hornhecht 12.09.2018 00:01

Zitat:

Zitat von Felixstefan (Beitrag 183378)
9 Tauben hatten die jtk sehr schlimm, die wurden bei mir am 2ten Flug auch nicht gesetzt, von den 9 sind 8 noch da, nach Flug 3 und 4


Bei allem Respekt, aber eine Jungtaube die stark an der JTK erkrankt ist, fängt erst nach einer Woche wieder an sich langsam zu erholen. Das geht nicht von heute auf morgen, d.h. sie hat eine Woche keine, oder nur sehr wenig Nahrung verdaut und somit viel an Muskulatur verloren. Solch eine Taube hätte ich niemals so früh wieder gesetzt und schon gar nicht auf 180 km.


In unserer RV hat ein Spitzenzüchter bei der diesjährigen Jungreise unmittelbar vor dem 1. Flug die JTK im Bestand gehabt. Er setzt seine 80 Tauben das erste mal zum 3. Flug auf 200 km. Für alle anderen Sportfreunde war es ein normaler Flug, ohne nenneswerte Verluste. Dem besagten Sportfreund aber fehlten am Abend zur Auswertung noch 55 Tauben von 80!!!

Kurpfälzer 12.09.2018 10:31

Ich sehe es auch so... und es wird eher öfter vorkommen als weniger, denn ich glaube, es liegt daran, dass die Auslese generell das Problem ist. Es werden Tauben gezüchtet, die in kleinen RVen mit kurzen Konkurszeiten regelmäßig punkten - oft werden sie noch unter der Woche privat vortrainiert- Tauben die nun 3-4 Mal im Jahr ein paar Minuten zu spät kommen, werden selektiert. Aber gerade diese sind es, die, wenn sie Mal vorbeigeflogen sind, wieder nach Hause kommen. Die anderen "Strichflieger" einmal vorbei- sind sie weg und bleiben es auch!!! Kommt dann noch Kopfwind dazu-ohjeh! - aber auch dies ist m. E. nur eine Frage der Auslese.


Ich glaube, "die Guten sind immer zu Hause" und diese sind ganz weit in der Minderzahl

Mime 12.09.2018 13:44

Zitat:

Zitat von Kurpfälzer (Beitrag 183382)
Ich sehe es auch so... und es wird eher öfter vorkommen als weniger, denn ich glaube, es liegt daran, dass die Auslese generell das Problem ist. Es werden Tauben gezüchtet, die in kleinen RVen mit kurzen Konkurszeiten regelmäßig punkten - oft werden sie noch unter der Woche privat vortrainiert- Tauben die nun 3-4 Mal im Jahr ein paar Minuten zu spät kommen, werden selektiert. Aber gerade diese sind es, die, wenn sie Mal vorbeigeflogen sind, wieder nach Hause kommen. Die anderen "Strichflieger" einmal vorbei- sind sie weg und bleiben es auch!!! Kommt dann noch Kopfwind dazu-ohjeh! - aber auch dies ist m. E. nur eine Frage der Auslese.


Ich glaube, "die Guten sind immer zu Hause" und diese sind ganz weit in der Minderzahl

Hallo Friedrich!

Genau so sehe ich das auch. Aber erzähl das mal den meisten Züchtern....
Da geht es immer nur um Lage, Wind, Einflugschneisen usw.
Man will am möglichst gemeinsame, große Auflässe vermeiden aus Angst Tauben zu verlieren oder weniger Preise zu machen...und spricht man dann über Taubenqualität, dann schütteln diese Sportfreunde mit dem Kopf. Es kann nicht sein was nicht sein darf....dass die meisten Tauben heute einfach zu schlecht sind.
Da werden Jungtiere verdunkelt, belichtet, trainiert...da werden in RVen am laufenden Band Trainingsflüge über 100 km durchgeführt....oder gar mehrere Preisflüge über 120 km....und das Einzige was die Tauben dort lernen ist Schwarmfliegen. Immer schön hinter anderen her. und dann geht die Diskussion über Lage, Wind und Einflugschneisen von vorne los...

Zur Ausgangsfrage: ich bitte zu bedenken dass die verlustreichen Flüge an Wochentagen stattfanden. Meine Erfahrung ist dass gerade an Wochentagen die Flüge ohne ersichtlichen Grund häufiger mal schwierig und verlustreich enden. Warum auch immer...

Gruß Sascha

argail 12.09.2018 14:03

Zitat:

Zitat von Mime (Beitrag 183383)

Zur Ausgangsfrage: ich bitte zu bedenken dass die verlustreichen Flüge an Wochentagen stattfanden. Meine Erfahrung ist dass gerade an Wochentagen die Flüge ohne ersichtlichen Grund häufiger mal schwierig und verlustreich enden. Warum auch immer...

Gruß Sascha


Hallo,
das ist m.E. leicht zu erklären. Wochentags sind einfach viel weniger Tauben unterwegs und die Schwärme,die unterwegs sind,stehen unter erhöhter Bedrohung durch die Raubvögel.


Was die Qualität angeht ,gebe ich meinen Vorschreibern Recht. ich merke es ja selber auch beim Derby,wo viele verschiedene Tauben aus ganz Deutschland zusammenkommen. Es reicht schon,dass bei einem Flug,selbst einem Kurzen, mal 1-2 Bedingungen nicht gänzlich optimal sind,damit manche Tauben schon große Probleme bekommen.
Und das betrifft nicht nur Tauben der "kleinen und unbekannten" Züchter........


Das ist nun mal das,was man bekommt,wenn man über Jahrzehnte eine in meinen Augen falsche Zuchtpolitik betreibt.


Gruß,
Michael


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:12 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.