Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 13.01.2008, 19:31
Eddie Eddie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2006
Ort: Calau
Beiträge: 274
Standard

Hallo Sportfreunde,
ich verfolgen mit Interesse die Diskussionen über die Verbandsmeisterschaft,mit dem Thema "Drapa".
Dazu möchte ich folgendes ausführen. Wieviele Funktionäre haben denn die Meisterschaftsunterlagen geprüft ? Das ging doch von der RV über den Regionalverband zum Verband.
Mann kann doch einem Sportfreund, egal wie er heißt, im Nachgang nicht den Vorwurf machen , daß er seine Unterlagen eingereicht hat und allen
Prüfungen stand hielt.
Wenn kemand Unregelmäßigkeiten gemerkt, dann bitteschön, hätte dieser Sportfreund ausgeschlossen werden müssen.
Ich habe dies selbst in den 70er Jahren bei der DDR-Jugendmeisterschaft erlebt. Auf einem Uhrenstreifen fehlte die 2. Unterschrift und weg war ich, obwohl ich selbst direkt nichts dafür konnte. Das kostete mir den 3.Platz.
Wenn es in der Einsatzstelle Unregelmäßigkeiten gab, dann ist das auch nicht zu entschuldigen und der Sportfreund muß in den "sauren Apfel" beißen.
Gibt es nun eine Reiseordnung und Ausschreibungen für die Meisterschaften,dann sind diese ohne wenn und aber und ohne Ansehen der Person einzuhalten.
Hat man hier großzügig hinweggesehen, dann ist dies nicht zu entschuldigen, denn wo soll dann die Grenze sein ?
Ich frage mich , welche Rolle spielen dann alle diese Funktionäre, welche die Unterlagen prüfen, und wie wird dann beim nächsten "Fall" entschieden ??.
Leider dreht sich heute alles nur ums "liebe Geld".

Aber abschließend noch zu den Spitzenzüchtern, den "Profis".
Wer jahrelang in der Spitze der Meisterschaften mitspielt, müßte eigentlich
im eigenen Interesse auf die Einhaltung der Kriterien achten.
Mit ist es unverständlich, wenn man als "Profi" nicht darauf z.B.achtet, daß
die aktuelle und zugelassne Software auf dem eigenen Rechner bzw. in der Einsatzstelle zum Einsatz kommt.
"2008" auf ein Neues.
Vielleicht gibt es zu diesem Thema demnächst eine Stellungnahme der Verantwortlichen, einer kann es ja nicht nur gewesen sein.

"Gut Flug"
Wolfgang
Mit Zitat antworten