Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 20.03.2017, 23:11
Berger Berger ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2001
Ort: Winseldorf
Beiträge: 442
Standard

Zitat:
Zitat von Kurpfälzer Beitrag anzeigen
Hallo,

die "offen und ehrliche Art..." ist eben m. E. ungehörig und zeugt von einer schlechten Sozialkompetenz. Die extrem erfolgreichen Persönlichkeiten scheuen ja auch nicht davor zurück unsere nachrückenden Generationen (zumindest ganz große Teile davon) durch viel zu frühen Kontakt mit der IT z. B. im zarten Alter von 4 jahren oder noch früher, de facto kaputt zu machen.... nie gab es so viele Kinderpsychiatrien... und diese reichen bei weitem nicht aus, nie waren die schulischen Leistungen in der Breite so miserabel (viele können sich dies gar nicht vorstellen) usw. würde hier viel zu weit führen.
Kurz: Das IT ist m. E. für Kinder und Jugendliche sehr gefährlich!!! .. und auch bei Erwachsenen werden einfach natürliche Barrieren eingerissen, die man "Auge in Auge" ... zumindest, die noch nicht so kaputten älteren Jahrgänge, sicherlich bei Streitgesprächen berücksichtigen würden. deshalb erachte ich eine gewisse Zensur als unabdinglich... Sie wissen sicher, einen tollwütigen Hund kann man nicht heilen, den m u ß man erschießen!!
"Erfolgreich im IT-Kommunikationsbereich" .... Erfolg rechtfertigt noch lange nicht alles!!!!

Gruß

F. Bänziger
Hallo nochmal,
den Zusammenhang zwischen falschem oder zu frühem Umgang mit dem WWW und seinen Folgen und dem nicht aushalten von Shitstorm kann ich jetzt nicht folgen.
Einen altersgerechten und sozialkompententen Umgang mit den modernen Sozialen Medien halte ich grundsätzlich für sehr wichtig. Da sind wir bestimmt nah beieinander!
Nur gibt es ja zwei Seiten. Die einen die respektlos Posten, meistens anonym, muss ich ja nicht gut finden, aber man kann damit doch ernsthaft umgehen und sollte das vielleicht sogar auch. Und die Anderen die einen in unseren Augen normalen und nicht enthemmten Umgang miteinander pflegen. Auch von denen kann Shitstorm ausgehen mit dem man sich auseinandersetzen sollte wenn man Social Media ernst nimmt.

Beste Grüße
Alfred Berger
Mit Zitat antworten