Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.05.2012, 22:21
gildoo gildoo ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: lingen
Beiträge: 23
Standard Witwer motivieren

Hallo zusammen,

wie motiviert ihr eure Witwer für die Flüge?

Ich als Anfänger lasse sie eigentlich nur kurz vorm Einsetzten zusammen und wenn sie dann in der Schale liegen Korbe ich sie ein, mehr nicht.

Gibt es da noch etwas drum herum was die Witwer noch etwas mehr motiviert?



Gruß Guido
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.05.2012, 22:56
Benutzerbild von alfredtheordinary
alfredtheordinary alfredtheordinary ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.08.2008
Ort: Witten
Beiträge: 121
Standard

Wir haben Samstags einsetzen. Ich zeige die Weibchen nicht sondern lasse am Donnerstag Abend die Weibchen für eine viertel Stunde bei den Vögeln und zwar so das wenn sie vom abendlichen fliegen hereinkommen, das dann die weibchen schon in den Zellen sitzen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.05.2012, 23:02
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
Für besondere Leistungen zu Gunsten der Gemeinschaft im IT-Forum: Taubentagebuch
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 3.977
Standard

Zitat:
Zitat von gildoo Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

wie motiviert ihr eure Witwer für die Flüge?

Ich als Anfänger lasse sie eigentlich nur kurz vorm Einsetzten zusammen und wenn sie dann in der Schale liegen Korbe ich sie ein, mehr nicht.

Gibt es da noch etwas drum herum was die Witwer noch etwas mehr motiviert?



Gruß Guido
hallo guido
wir zeigen unsere weibchen auch nicht,wobei sie selber auch fliegen.wolfgang röper hat einmal auf eine solche frage geantwortet:
ich motiviere meine tauben nicht extra,ich motiviere meine wittwer das ganze jahr ! soll heißen:die tauben müssen sich einfach bei dir wohl fühlen,sie müssen einfach gern nach hause kommen !
mfg
__________________
MFG
DIETER
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.05.2012, 11:00
Benutzerbild von 0891
0891 0891 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2006
Ort: Neuk.-Vluyn
Beiträge: 599
Standard

Hallo,
wir reisen auch total.
Am Donnerstag bringe ich die Tauben weg, alle zusammen, ca. 10-25 Km.
Dann könnenSie zu Hause 30min machen was sie wollen.
Wenn das Wetter schlecht ist, oder ich zu spät heim komme,
lass ich sie zusammen fliegen. 1 Std.
Am nächsten Tag drehe ich die Teller um, lasse die Vögel 15min zur Ruhe kommen und korbe diese dann ein.
Die Weibchen sitzen auf Dreieckshockern,
sie lassen sich wie Äpfel von Bäumen einkorben.
Sie sind sehr zutraulich.
Alles läuft ruhig ab.
Wenn man sie zusammenlässt, so wie du es machst,
dann sind sie sehr aufgebracht. So ist meine Meinung.
Ich mache das jetzt 2 Jahre so und bin sehr zufrieden.

Gruß Michael
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.05.2012, 11:03
Benutzerbild von ssniff
ssniff ssniff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2011
Ort: Hettstadt
Beiträge: 389
Standard

Über zeigen oder nicht zeigen lässt sich streiten, frag doch mal unseren W.Zimmermann der ist doch Profi ? hat es von klein auf gelernt bekommen
ich zeige meine Weibchen immer u. hatte schon immer sehr gute Erfolge
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.05.2012, 11:48
Benutzerbild von 0891
0891 0891 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2006
Ort: Neuk.-Vluyn
Beiträge: 599
Standard

Hallo,

im Grunde kannst du nur den Weg wählen,
mit dem du am Besten fährst.
Jeder bastelt an seinem System herum,
so macht doch kaum ein züchter jedes Jahr 100% das Gleiche
wie im Vorjahr.
Probieren geht auch hier über studieren,
man sollte den Tauben jedoch genug Zeit geben sich an die gewählte
Methode anzupassen. Wenn du es in der Saison zu häufig wechselst,
dann verwirrst du die Tauben.

Um aber auf deine Frage zurückzukommen:
zusätzlich motivieren kannst du die Witwer,

a) wenn du sie mit den Weibchen in der Woche fliegen lässt.
b) Sitzplätze im Schlag aufklappen (wenn vorhanden)
c) in der Woche trainieren
oder, oder....

Gruß Michael
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.01.2019, 22:21
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
Für besondere Leistungen zu Gunsten der Gemeinschaft im IT-Forum: Taubentagebuch
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 3.977
Standard

Hallo Sportfreunde
Ich habe das Thema noch einmal hoch geholt weil es hier im Forum zur Zeit recht gut läuft.... und ich hier zu etwas neues berichten kann. Wir haben früher unsere Tauben oft am Donnerstag früh ,bei Freitag Einsatz,weg gebracht. Nicht weit,etwa 20 km.Hat uns ganz gut gefallen,aber zuletzt kamen sie nicht immer geschlossen wieder und auch nicht immer ganz gesund.Das heißt wir hatten einen Schiefflieger ,was auf einen Angriff(e) hin deutete. Ich habe sie dann am Donnerstag Morgen am Haus zusammen fliegen lassen.Das war auch nicht das richtige weil sie am Abend nicht mehr trainieren wollten,sie wollten nur in den Schlag.Ich habe dann gedacht : Versuch es doch mal am Donnerstag Abend,dem letzten Training vor dem Einsetzen. Ich muss zugeben ,ich hatte kein gutes Gefühl dabei.Ich dachte sie würden nicht gut trainieren,und noch weniger gut fressen ! Ich hatte vollkommen falsch gedacht ! Sie trainieren sehr gut zusammen,und was ich noch erstaunlicher fand,nach der Trennung haben sie außergewöhnlich gut gefressen.vielleicht liegt es daran das ich sie immer so eine Stunde zusammen in der Zelle lasse,und dadurch die Fütterungszeit nach hinten verschoben wird.Letztendlich ist es mir egal woran es nun liegt,Hauptsache es funktioniert,und das tut es....
__________________
MFG
DIETER
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.01.2019, 07:54
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 4.655
Standard Motivation

Hallo Sportfreunde,
das erinnert mich an 2005.
War eines meiner besten Jahre und sie flogen auch die RV Meisterschaft und alles andere drumherum.


Ich habe immer Mittwochs einen Trainingsflug gemacht. Danach habe ich sie zusammengelassen bis Donnerstagmorgens. Wenn ich Frühdienst hatte, habe ich sie schon morgens gegen 04:00 Uhr getrennt.

Am Einsatztag habe ich dunkel gemacht und die Tauben ganz in Ruhe eingekorbt. OHNE noch einmal zu Zeigen. Das war damals modern.



In dem Jahr hatten wir einen extrem schlechten Flug von Tours. (da bin ich Heute noch Sauer, dass der Flugleiter die Tauben zwischen 2 Regenfronten die sich Ca. 150 KM vor dem Auflass aufeinander zubewegten aufgelassen hat. War ja dann auch der Rammflug der Saison. Also selbst verschuldet. Die Wetterkonstelation habe ich mir dann von einem Kollegen der beim Wetteramt in Offenbach arbeitet besorgt. Blöder ging es einfach nicht.)


Bei diesem Flug ging es bis Montags gegen 10:00 Uhr. Die Tauben kamen zottelig nach. Da ich die Möglichkeit hatte zu gewinnen und mir Mittwochs zu früh erschien, habe ich dann Freitagsmorgens bei strömenden Regen die Tauben in 7 KM Entfernung aufgelassen. Sie wieder getrennt als ich nach Hause kam. Ergebnis war 5 Zähler und 9/9 Preise.



Ich dachte nun den Stein des Weissen gefunden zu haben. Es hat nie mehr so gut geklappt.

Und: Ein Risiko besteht immer, wenn man was NEUES ausprobiert.



Ich Glaube eigentlich kaum mehr an dieses Motivieren. Röper hat ja schon bewiesen, dass es nix bringt oder besser gesagt es auch ohne geht. Denn besser als Röper oder Vandenabeele schicken hier zwar die meisten, aber nicht alle und die haben nicht gezeigt oder motiviert.


Wenn sie gut drauf sind und GUT sind, dann Fliegen sie. (das ist nun mal die Voraussetzung für gutes Fliegen mit Tauben. Schon mein Leben lang bin ich auf der Suche nach der noch besseren Taube), Mit leichtem wie mit schwerem Futter, gezeigt oder nicht gezeigt usw. Klar kann man mal einen Spitzenpreis rauskitzeln, das bezahlt man dann aber später wieder zurück.



Allen eine Gute Zeit
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.01.2019, 09:43
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.117
Standard

Hallo
Ich reise nur mit Vögel. Habe vor Jahren meine Tauben am Mittwoch oder Donnerstag, je nach Einsatztag, in ca. 20 km Entfernung aufgelassen. Anfänglich war das gut, aber mit der Zunahme der Greife hatte ich Verluste bzw. verletzte Tauben. Jetzt gehe ich so vor: Wenn das Wetter am Flugtag sehr gut ist, mache ich Donnerstag einen Familientag, d.h. ich lasse sie zusammen fliegen und anschließend bis ca. 20:00 Uhr zusammen. Nach dem Trennen wird noch gefüttert, sie fressen dann sehr gut. Am Einsatztag wird dann nicht mehr gezeigt. Wenn ein Flug von 500 km oder mehr ansteht werden die Weibchen nicht gezeigt. Die Vögel sind dann sehr ruhig beim Einkorben.
So kann es gehen, gibt sicherlich auch andere Möglichkeiten
Grüße
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.01.2019, 12:30
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 811
Standard

Hallo Sportfreunde,

ich habe bisher vor dem Einsetzen meine Vögel und Weibchen immer zusammen gelassen. Der Hauptgrund war das Fangen. Die Männchen konnte ich immer aus den Zellen nehmen, die Weibchen hatten im Schlag nur Dreiecksitze. Da war das Greifen immer etwas problematisch.

In diesem Jahr möchte ich es auch einmal ohne "Zeigen" versuchen.
Ich denke da an 3 Möglichkeiten.

1. Die M. korbe ich aus den Zellen ohne Zeigen ein. Den Weibchenschlag verdunkle ich vor dem Einkorben.

2. Wenn die Männchen eingekorbt sind, lasse ich die W. in den
Zellenschlag, und greife sie in den Zellen.

Kann es sein, dass die W. bei der 2. Möglichkeit das Fehlen ihrer Partner als nachteilig empfinden?

3. Bis eine Entfernung von etwa 300 Km Zeigen. Bei längeren Flügen nicht
Zeigen.

Wie würdest ihr es machen? Oder gibt es noch eine andere Variation?

Danke im Voraus.

Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eier der Witwer Benne Biete/Suche/Tausche 3 14.04.2008 18:04
Fütterung der Witwer AS 382 Züchter-Stammtisch 4 27.05.2007 14:13
Wo sind die 10 Witwer? taubencarl Züchter-Stammtisch 3 27.07.2006 11:50
Witwer ein wort mig78 Züchter-Stammtisch 2 28.02.2004 20:21
Motivation der Witwer Boris Züchter-Stammtisch 1 13.11.2000 17:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.