Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 11.02.2017, 23:56
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.469
Standard welche Krankheit....keine Ahnung

Hallo Alfred,
es freut mich das es deinem Tauben besser geht.
Was haben sie deiner Meinung nach gehabt? Würde mich interessieren, da ich erstmal davon
ausgehe das du ihnen keine Medis gegeben hast. Das Produkt das du jetzt eine Woche u.a.
gegeben hast klang jetzt nicht nach Medizin.
Gruß Toddy


Grüß Dich Toddy,
erstmal Danke für Deine Beitrag – die Antwort auf Deine Frage ist aber nicht gerade einfach bzw. gar nicht von einem Laien wie mir zu beantworten.
Ich bin nur einfacher Taubenzüchter mit langjähriger Erfahrung und wie Du schon geschrieben hast, gehört ein solcher Fall wie von mir geschildert eigentlich in TA-Hände,
ich habe aber auch meinen Standpunkt geschrieben warum ich nicht immer bzw. fast gar nicht zu einem TA komme.
Was die Tauben von mir haben bzw. vielleicht jetzt auch gehabt haben ist schwer erklärbar. Früher…von vielen vielleicht auch noch heute, hat es ganz einfach geheißen,
Schiefflieger in der Herbst und Winterzeit zeugen mehr oder weniger von Paratyphus. So machte und macht man bei vielen Züchtern in dieser Zeit Herbst/Winter ganz einfach eine „vorbeugende Kur“ gegen Samonellen.
Ich habe es mir seit vielen Jahren abgewöhnt, in irgend Form meinen Tauben im Herbst/Winter eine vorbeugende Antibiotikakur zu verabreichen.
Mein Bestreben ist es immer, die Tauben bestens in dieser Jahreszeit zu versorgen, dann tauchen in der Regel eh keine solchen Probleme auf.
Einmal einige Monate gesündigt wegen meiner Knie OP und schon ist so eine Scheiße da, wie früher der Zeit, als ich es im Winter es oftmals ganz schön schlackern lies.
Kurzum zu Deiner Frage.
Das ich keine Medis gegeben habe, zeigt ja die Zusammensetzung des Produktes das ich meinen Tauben gegeben habe. Nachzulesen in „Live-dabei 2017“ in meiner HP.

Besonderheiten:
 wirksames Probiotikum
 Vitamine und ß-Carotin
Vorteil:
 unterstützt eine intakte Darmflora
 beruhigt die Darmschleimhaut
 fördert die Widerstandskraft
 wirkt vitalisierend
 ist wasserlöslich und einfach zu dosieren
 eignet sich zum Einsatz sowohl bei neugeborenen
als auch bei älteren Tieren gleichermaßen
Es ist also ein Präparat, das man ohne bedenken auch bei unseren Tauben einsetzen kann.
Das Spezialprodukt aus Probiotikum, Energie, Vitaminen und Elektrolyten unterstützt optimal den Darm.

Was meinen Tauben genau fehlt Toddy, das kann ich als Laie nicht diagnostizieren und will ich auch gar nicht, meine Gedanken bei dieser “Flügellähme” war ganz einfach der!
Versuche ganz einfach den Darm in Ordnung zu bringen und schon ist vieles aus der Welt, bzw. aus dem Körper der Taube.
Mein Gedanke, wer genau gelesen hat, der hat auch gelesen, das sich in diesem Produkt neben wirksamen Probiotikum und Vitaminen....auch Carotin befindet.
Zusätzlich zu diesem Produkt habe ich ja auch noch die Moro’sche Karottensuppe gemacht, den Tauben über das Wasser gegeben und das Karottenpüree über das Futter gegeben.
Ich habe also mit dieser ganzen Aktion den Darm in Schwung zu bringen versucht, abgezielt speziell auf die Colibakterien, die ja
für viele Krankheiten unserer Tauben verantwortlich sind/sein sollten.
Da ich dieses Präperat ja vor zwei Jahren schon mal kurzfristig für 2 Tage bei der JTK bei meinen Jungtauben eingesetzt hatte und dabei gleich nach diesen 2 Tagen eine Freßlust bei meinen Jungen feststellen konnte,
habe ich mich an dieses Präperat erinnert und es hier ganz einfach in Verbindung mit der Karottensuppe und Püree eingesetzt und............es hat vielleicht geklappt.
Wie heißt es doch so schön “das Leben kommt aus dem Darm”
Tija Toddy, das ich eigentlich der ganze Hintergrund dieser Aktion.
Bei mir muß es nicht immer gleich der TA sein

Taubengruß
Alfred

PS: Hallo Bernhard Filz - ich denke das mit diesem Beitrag auch Deine Frage beantwortet ist - warum ich dieses Präparat bisher noch nicht vom Namen genannt habe? weil es nicht aus dem Taubensektor kommt und ich mir nicht wieder Rüffel abholen will.
Ein ähnliches Produkt aber wurde in den letzten Jahren auch viel bei den Tauben gehandelt und dieses kennen bestimmt die meisten Leser hier auf dieser Seite "Lactogel"..... so dürfte doch jedem ein wenig geholfen sein.

Geändert von Alfred Weber (12.02.2017 um 00:03 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 12.02.2017, 00:13
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.469
Standard Nachtrag

eines möchte ich noch anfügen liebe Sportfreunde,

1998 hat ich nach 2 Vorflügen und 2-3 Preisflügen ca. 6-7 Schiefflieger.....ich ging zum TA und habe 3 Schiefflieger gründlichst untersuchen lassen.

War nicht billig damals, aber ich wollte eine vollständige Aufklärung dieser Schiefflieger.

Die Tierärztliche Diagnose......"hochgradiger Kokzidienbefall" !!!

Was kann hochgradiger Kokzidienbefall bei Reisetauben bewirken???

Das fragt mal euren spezialisierten TA

Taubengruß
Alfred Weber

PS. tija die Reise steht bevor.....und was kann nicht alles sein bei unseren Tauben

Geändert von Alfred Weber (12.02.2017 um 00:15 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 12.02.2017, 08:20
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
Für besondere Leistungen zu Gunsten der Gemeinschaft im IT-Forum: Taubentagebuch
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 3.780
Standard

Zitat:
Zitat von Toddy Beitrag anzeigen
Hallo Alfred,

es freut mich das es deinem Tauben besser geht.

Was haben sie deiner Meinung nach gehabt? Würde mich interessieren, da ich erstmal davon

ausgehe das du ihnen keine Medis gegeben hast. Das Produkt das du jetzt eine Woche u.a.

gegeben hast klang jetzt nicht nach Medizin.

Gruß Toddy
Hallo Toddy
Ich denke es war dieses:
http://www.blattin-shop.de/de/rinder...n-kaelber-star
__________________
MFG
DIETER
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 12.02.2017, 10:02
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.469
Standard

Guten Morgen Didi,
ich denke Du bist ein guter Googler
hab es ja auch relativ leicht gemacht.
Das andere Produkt hast aber vergessen.

nachfolgend der Link
http://www.blattin-shop.de/de/rinder...lattiviko-plus

somit ist alles zu diesem Thema gesagt.

Da kann sich nun jeder seine Gedanken machen ob ja oder nein.
Wer rechnen kann...............

Warum ich nicht so recht herausgerückt bin???

Ich habe vor vielen Jahren, lange bevor aus auf dem Taubensektor aufgetaucht ist, 10 Lite Oxilite gekauft für 28 €.
Nachdem ich das 2-3 Jahre gekauft habe, hat der Hersteller damit eine Marktlücke endeckt.....die "Tauberer".
Tija...das Ende vom Lied....heute bezahlt man für 5 Liter 45 €.

Ich habe meinen Tauben von 2003 bis 2011 Kälberstartermilch gegeben.
Anfangs für 18 € 25 kg, zum Schluß 67 € für 20 kg.


einen schönen Sonntag
Alfred

PS: wer kaufen will am besten gleich 5 kg umrechnen
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 12.02.2017, 16:25
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 4.442
Standard

Zitat:
Zitat von Alfred Weber Beitrag anzeigen
Guten Morgen Didi,
ich denke Du bist ein guter Googler
hab es ja auch relativ leicht gemacht.
Das andere Produkt hast aber vergessen.

nachfolgend der Link
http://www.blattin-shop.de/de/rinder...lattiviko-plus

somit ist alles zu diesem Thema gesagt.

Da kann sich nun jeder seine Gedanken machen ob ja oder nein.
Wer rechnen kann...............

Warum ich nicht so recht herausgerückt bin???

Ich habe vor vielen Jahren, lange bevor aus auf dem Taubensektor aufgetaucht ist, 10 Lite Oxilite gekauft für 28 €.
Nachdem ich das 2-3 Jahre gekauft habe, hat der Hersteller damit eine Marktlücke endeckt.....die "Tauberer".
Tija...das Ende vom Lied....heute bezahlt man für 5 Liter 45 €.

Ich habe meinen Tauben von 2003 bis 2011 Kälberstartermilch gegeben.
Anfangs für 18 € 25 kg, zum Schluß 67 € für 20 kg.


einen schönen Sonntag
Alfred

PS: wer kaufen will am besten gleich 5 kg umrechnen
Hallo Alfred,
so langsam kommen wir hinter dein Geheimnis der Erfolge.

Ohne diese Mittelchen würden deine Tauben bestimt nur Mittelmäßig fliegen werden jetzt bestimmt wieder einige denken.

Das ich Oxilite gebe habe ich von Dir abgekupfert.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 12.02.2017, 21:47
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.469
Standard gesund-gut-und ............

Grüß Dich Thomas,

im Taubensport gibt es eigentlich keine Geheimnisse.
Da heißt es nur "die Tauben gesund halten und gute oder beste Tauben dazu und ein wenig logisches denken.
" das brauche ich aber Dir nicht sagen

Taubengruß
Alfred
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 13.02.2017, 14:03
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 18.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.031
Standard

Zitat:
Zitat von Alfred Weber Beitrag anzeigen
Grüß Dich Thomas,

im Taubensport gibt es eigentlich keine Geheimnisse.
Da heißt es nur "die Tauben gesund halten und gute oder beste Tauben dazu und ein wenig logisches denken.
" das brauche ich aber Dir nicht sagen

Taubengruß
Alfred
Hallo Alfred
Beim ein wenig "Logisch" denken kommt es nicht auf Fachwissen an, sondern darauf, bestimmte Beiträge von mehreren Jahren logisch fortzuführen und daraus die korrekten Schlussfolgerungen zu ziehen.

Mit der Zeit wird man immer besser, und man kommt zu den logischen Schlussfolgerung, warum hat man nach den vielen vielen langjährigen " Produkt - Versuchen" immer wieder jedes Jahr das gleiche gesundheitliche Problem bei den Tauben hat.

Was nun genau immer wieder das Immunsystem zusammenbrechen lässt, nun, ... der Grund wäre wohl in einigen Beiträgen suchen..
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 13.02.2017, 14:43
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.469
Standard

Zitat:
Zitat von WernerW Beitrag anzeigen
Hallo Alfred
Beim ein wenig "Logisch" denken kommt es nicht auf Fachwissen an, sondern darauf, bestimmte Beiträge von mehreren Jahren logisch fortzuführen und daraus die korrekten Schlussfolgerungen zu ziehen.

Mit der Zeit wird man immer besser, und man kommt zu den logischen Schlussfolgerung, warum hat man nach den vielen vielen langjährigen " Produkt - Versuchen" immer wieder jedes Jahr das gleiche gesundheitliche Problem bei den Tauben hat.

Was nun genau immer wieder das Immunsystem zusammenbrechen lässt, nun, ... der Grund wäre wohl in einigen Beiträgen suchen..
Servus Werner,
schön Dich wieder hier zu lesen…..fehlst ganz einfach mit Deinen wirklich oftmals sehr guten Links, damit auch hausgebackene wie ich besser informiert werden.
„logisches denken“ auch aufrecht zu halten, ist oftmals gar nicht so einfach weil…..man sich ja immer ein wenig vorwärtsbewegen möchte und da unterlaufen einem schon wieder Fehler, die man vorher gar nicht gemacht hat.
Sehe ich auch sehr gut bei mir, indem ich wirklich gut bewährtes plötzlich nicht mehr gewillt bin weiter zu führen, weil man glaubt das es auch einfacher gehen könnte…..weil mir ganz einfach die Arbeit zu viel ist. Da aber geht’s ja schon los. Schon ist das logische denken ausgesetzt und man gibt sich wieder auf den Probierweg.
Du hast mich jedenfalls mit Deinem Beitrag wieder daran erinnert, gut bewährtes aus der Mottenkiste zu holen und bei meinen Tauben wieder einzusetzen.
Vielleicht wäre es dann auch gar nicht zu den Schieffliegern auf meinem Schlag gekommen. Es ist ganz einfach die konsequente Fortführung gemachter Erfahrung nicht zu unterbrechen, was dann eben das Immunsystem zusammenbrechen läßt. Du hast recht Werner…..aber es ist trotzdem alles nicht soooo einfach umzusetzen.

Taubengruß
Alfred

PS: laß Dich wieder öfter hier lesen Werner

Geändert von Alfred Weber (13.02.2017 um 14:45 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 13.02.2017, 18:52
timo timo ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 12.05.2002
Ort: hausheim
Beiträge: 998
Standard

Grüß dich Alfred,
nun schreib ich doch wieder mal und will dir ein wenig widersprechen.
Es ist nicht unbedingt die Bequemlichkeit oder Faulheit, nein, es sind die so genannten, vermeintlich wissenschaftlichen Erkenntnisse die uns sehr oft irritieren und uns von erfolgreichen Pfaden weggeführt haben.

Habe letzte Woche mit einem Professor darüber diskutiert der meinte, dass die Untersuchungen in unserem Labor nicht auf wissenschaftlicher Basis erfolgten.

Meine Antwort hierauf:" mag sein, aber diese Untersuchungen waren über 40 Jahre erfolgreich und, wir übernehmen für unsere aussagen und Empfehlungen auch die Verantwortung.
Ich habe aber in all den Jahren noch nie erlebt, dass ein Wissenschaftler für sein oftmals Geschwafle, je die Verantwortung übernommen hat!"

Damit war das Thema vom Tisch und auf eine qualifizierte Antwort warte ich immer noch.

Logisches, praktikables Denken ist heute nicht mehr gefragt und, Alle wollen nur dein Bestes.

Gruß aus NM
Gerhard
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 13.02.2017, 20:11
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.469
Standard festgeklemmt

Zitat:
Zitat von timo Beitrag anzeigen
Grüß dich Alfred,
nun schreib ich doch wieder mal und will dir ein wenig widersprechen.
Es ist nicht unbedingt die Bequemlichkeit oder Faulheit, nein, es sind die so genannten, vermeintlich wissenschaftlichen Erkenntnisse die uns sehr oft irritieren und uns von erfolgreichen Pfaden weggeführt haben.

Habe letzte Woche mit einem Professor darüber diskutiert der meinte, dass die Untersuchungen in unserem Labor nicht auf wissenschaftlicher Basis erfolgten.

Meine Antwort hierauf:" mag sein, aber diese Untersuchungen waren über 40 Jahre erfolgreich und, wir übernehmen für unsere aussagen und Empfehlungen auch die Verantwortung.
Ich habe aber in all den Jahren noch nie erlebt, dass ein Wissenschaftler für sein oftmals Geschwafle, je die Verantwortung übernommen hat!"

Damit war das Thema vom Tisch und auf eine qualifizierte Antwort warte ich immer noch.

Logisches, praktikables Denken ist heute nicht mehr gefragt und, Alle wollen nur dein Bestes.

Gruß aus NM
Gerhard

Servus Gerhard,

........jetzt sitz ich aber ziemlich festgeklemmt zwischen den Stühlen.

Du ein Landschaftsarchitekt und der Werner, Profi beim setzen von wissenschaftlichen Links und dazwischen ich, mit ein wenig hinterwäldlerischem Gehirnschmalz.

Ich....der eh nimmer weiß wo aus und ein ist, der sollte da jetzt eine schlüßige Antwort finden.
Das geb ich lieber auf und versuche auf dem Pfad meiner bisherigen, praktischen Handlungen bei meinen Tauben weiterhin den richtigen Weg zu finden.

Das dies nicht soooo ganz einfach ist, das weiß jeder Taubenzüchter selber und so sind viele meiner Entscheidungen während der Reise letztlich vom Bauchgefühl abhängig.
Ob es dann die richtige Entscheidung war stellt sich hinterher dann schon raus. (vielleicht .
War der Erfolg hinterher gut.....dann "glaubt" man den Stein des Weisen gefunden zu haben, war der Erfolg weniger gut war das Bauchgefühl auch mehr oder weniger scheiße.

Es ist halt so wie Du auch schreibst....alle wollen eh nur Dein bestes, preisen Ihre Produkte als bestes an und am Ende hilft wirklich nur was dann in diesem Moment exakt das richtige ist.

Sieht man ja grad bei der JTK in den letzten 25 Jahren am besten. (worauf Werner abzielt (Bauchgefühl)
Was heute noch gut war ist morgen schon wieder weniger gut oder was beim einen hilft und anschlägt, hat beim anderen weniger Wirkung, heißt....überall sind die Voraussetzungen etwas anders usw.usw. usw.....und da bin ich dann wieder am Anfang von meinem Beitrag beim Werner.

Man versucht ja immer ein Stückchen weiter zu kommen und probiert und probiert und so ist es grade im Taubensport immer ein probieren, was beim Schlag anfängt, beim Versorgungssystem weiter geht über die Zucht (System) und letztendlich bei der wirklich guten Taube aufhört, den ohne die geht gar nichts.

Danke für Deinen Beitrag Gerhard und schreib wieder mal

Taubengruß
Alfred
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"LIVE - dabei 2015" Alfred Weber Züchter-Stammtisch 148 25.12.2015 23:41
"Live dabei" auf der Homepage von Alfred Weber wiggerl Züchter-Stammtisch 8 12.01.2015 23:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.