Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 10.03.2017, 08:36
Taube05 Taube05 ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 12.12.2005
Ort: Lage
Beiträge: 139
Standard

Also was der Alfred Weber da geschrieben hat, kann ich nur voll und ganz unterstützen
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 10.03.2017, 17:05
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 18.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.043
Standard

[QUOTE=Austria;179672]
Zitat:
Zitat von WernerW Beitrag anzeigen
die zusätzliche Einnahme von Carnitin macht keinen Sinn. Der Fettstoffwechsel der Athleten muss optimal trainiert sein - nur darauf kommt es an!

Hallo Werner!

Damit ist alles gesagt!

Und solange nur subjektive Beobachtungen für die Wirksamkeit sprechen und Herr Berger wie in meiner PN an ihn gebeten die Wirksamkeit von oral verabreichen L-Carnitin an Brieftauben in haltbaren wissenschaftlichen Studien betreffend Thermogenese, der Lactatwerte nach dem Wettflug und der Dauerleistungsgrenze bei Brieftauben nicht darlegt, ja solange ist die Verabreichung von L-Carnitin für mich uninteressant.

Viele Züchter wären viel zufriedener wenn sie nicht so viel unnötiges Zeug in ihre Tauben hinein schütten würden und dadurch glauben besser zu werden.

MfG
Heinz

PS:

Übrigens die beste Leistungssteigerung erreicht der Züchter wenn er um Mitternacht nackig eine Purzelbaum im Taubenschlag macht! Unterlegmatten bekommt man günstigst bei mir um 115 Euro. Wurde von mir schon jahrelang beobachtet. Wichtig jedoch das nackige und die tägliche Wiederholung! Wenn man das Wunderelixier von Heinrich noch zusätzlich sich am Bauch einreibt, geht auch die Rolle wie geschmiert!


Hallo Heinz
ich stimme dir da völlig zu , aber ich verstehe die " subjektive Beobachtung" von Alfred und Didi bezieht sich auf Tauben die Gesundheitlich nicht ganz in Ordnung sind.(so versteh ich es )

NS. "beste Leistungssteigerung"
Ich gehe mal davon aus das das deine Tauben Nachts gut sehen... wenn sie Blinzeln würden.....Vitamin A spielt eine Hauptrolle für die Funktion der Augen bei den Tauben. Wenn diese nachts schlecht sehen, könnte das mit einem Vitamin A Mangel zusammenhängen.

@ "Lactatwerte" ich glaube mich daran zu erinnern das Drapa mal in einen Beitrag drüber geschrieben hat.
Normal hätte ich das gespeichert (sogar die Klinik) ... aber wo ??


Einen schönen Tag noch.

... noch eine Weisheit nach der ich mich gerichtet habe.

Jedes Vitamin hat besondere Fähigkeiten. Allein kann es wenig ausrichten, aber im Team mit anderen Vitaminen macht es Dich bzw. deine Tauben unschlagbar.
Wenn Vitamine und Mineralstoffe richtig eingesetzt werden, können sie dabei helfen, gesund und fit zu werden oder zu bleiben.
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner

Geändert von WernerW (10.03.2017 um 17:08 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 23.04.2017, 09:02
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 779
Standard L-Carnitin

Hallo Sportfreunde,

ich hole das Thema "L-Carnitin" noch einmal hervor. Und zwar nicht, weil ich über die Vorteile, oder auch Nachteile? große Ahnung habe, sondern weil ich in einem Gesundheitsmagazin folgendes gelesen habe:

L-Carnitin als Fatburner.
Carnitin holt die Fettsäuren schneller heraus und wirft sie in den Ofen des Stoffwechsels.
Die Folge: Der Organismus baut Fett ab (statt es zu lagern).
Wegen seiner fettverbrennenden Wirkung wird diese Substanz auch zur Gewichtsreaktion eingesetzt und gerne als "Fatburner" bezeichnet.

Das klinkt/geht bezüglich Carnitin nach meiner Meinung in die Richtung "kontraproduktiv".
Auf der einen Seite versuchen wir den Tauben durch Erdnüsse u. ä. an den letzten Tagen vor dem Einsatz eine Fettreserve anzufüttern, um sie dann durch die Gabe von Carnitin von diesem Fett zu entlasten.

Sehe ich dieses durch meine geringen Kenntnisse falsch? Oder wie seht ihr das?

Kann es nicht auch so sein (mit etwas Phantasie), dass auf leichten bzw. normalen Flügen durch den geringeren Fettanteil die Tauben einen Vorteil durch geringere Fettanteil haben. Bei schweren, oder sogar sehr schweren Flügen, dieses notwendige Fett aber für die Heimkehr benötigen?

Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 23.04.2017, 12:00
Berger Berger ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2001
Ort: Winseldorf
Beiträge: 428
Standard

Zitat:
Zitat von Prox Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde,

ich hole das Thema "L-Carnitin" noch einmal hervor. Und zwar nicht, weil ich über die Vorteile, oder auch Nachteile? große Ahnung habe, sondern weil ich in einem Gesundheitsmagazin folgendes gelesen habe:

L-Carnitin als Fatburner.
Carnitin holt die Fettsäuren schneller heraus und wirft sie in den Ofen des Stoffwechsels.
Die Folge: Der Organismus baut Fett ab (statt es zu lagern).
Wegen seiner fettverbrennenden Wirkung wird diese Substanz auch zur Gewichtsreaktion eingesetzt und gerne als "Fatburner" bezeichnet.

Das klinkt/geht bezüglich Carnitin nach meiner Meinung in die Richtung "kontraproduktiv".
Auf der einen Seite versuchen wir den Tauben durch Erdnüsse u. ä. an den letzten Tagen vor dem Einsatz eine Fettreserve anzufüttern, um sie dann durch die Gabe von Carnitin von diesem Fett zu entlasten.

Sehe ich dieses durch meine geringen Kenntnisse falsch? Oder wie seht ihr das?

Kann es nicht auch so sein (mit etwas Phantasie), dass auf leichten bzw. normalen Flügen durch den geringeren Fettanteil die Tauben einen Vorteil durch geringere Fettanteil haben. Bei schweren, oder sogar sehr schweren Flügen, dieses notwendige Fett aber für die Heimkehr benötigen?

Gruß
Wilfried
Hallo,
Genau dazu hatte ich schon Stellung bezogen!

- In der Literatur finde ich keine Hinweise für eine gesteigerte Fettverbrennung durch die extra Zufuhr von Carnitin.

Siehe auch hier
http://www.internet-taubenschlag.de/...5&postcount=33

Also kein Grund zur Sorge vor weiten Flügen, denn dank extra Carnitin Zugabe sorgt auf längeren Strecken für mehr Dauerleistung.

Beste Grüße
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 25.04.2017, 17:45
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 18.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.043
Standard L-Carnitin: nicht nur nutzlos, sondern schädlich ?????

Zitat:
Zitat von Prox Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde,

ich hole das Thema "L-Carnitin" noch einmal hervor. Und zwar nicht, weil ich über die Vorteile, oder auch Nachteile? große Ahnung habe, sondern weil ich in einem Gesundheitsmagazin folgendes gelesen habe:

L-Carnitin als Fatburner.
Carnitin holt die Fettsäuren schneller heraus und wirft sie in den Ofen des Stoffwechsels.
Die Folge: Der Organismus baut Fett ab (statt es zu lagern).
Wegen seiner fettverbrennenden Wirkung wird diese Substanz auch zur Gewichtsreaktion eingesetzt und gerne als "Fatburner" bezeichnet.

Das klinkt/geht bezüglich Carnitin nach meiner Meinung in die Richtung "kontraproduktiv".
Auf der einen Seite versuchen wir den Tauben durch Erdnüsse u. ä. an den letzten Tagen vor dem Einsatz eine Fettreserve anzufüttern, um sie dann durch die Gabe von Carnitin von diesem Fett zu entlasten.

Sehe ich dieses durch meine geringen Kenntnisse falsch? Oder wie seht ihr das?

Kann es nicht auch so sein (mit etwas Phantasie), dass auf leichten bzw. normalen Flügen durch den geringeren Fettanteil die Tauben einen Vorteil durch geringere Fettanteil haben. Bei schweren, oder sogar sehr schweren Flügen, dieses notwendige Fett aber für die Heimkehr benötigen?

Gruß
Wilfried
L


Hallo Wilfried
hier noch mal einige Fakten aus verschieden Quellen,
eine Brieftaube, welcher ausreichend artgerechtes Futter zur Verfügung hat, sich bester Gesundheit erfreut braucht kein zusätzliches Carnitin, da es laut Wissenschaftler keinen "Carnitin Verbrauch" gibt !!



Dies sind die Fakten, die durch seriöse wissenschaftliche Studien belegt sind: Siehe Beitrag 43
• Es gibt beim Gesunden weder einen Carnitinmangel, noch einen Carnitinverbrauch, noch Carnitinverluste (auch nicht bei LeistungssportlerInnen). Selbst bei hochausdauertrainierten AthletInnen ist immer genügend und bedarfsgerecht Carnitin in der Muskelzelle vorhanden.
Ist der Körper nämlich mit ausreichend L-Carnitin versorgt, hat eine erhöhte L-Carnitin-Zufuhr keinen weiteren, Fettverbrennenden Einfluss. Im Gegenteil, wenn man L-Carnitin zu hoch dosiert einnimmt, kann die Carnitin Wirkung in das Gegenteil umschlagen und sich negativ auf die Gesundheit auswirken.



Der Einfluss von Carnitin
Carnitin ist eine Vitamin-B-ähnliche Substanz, die natürlicherweise in Tieren zu finden ist und in vivo aus Lysin und Methionin synthetisiert wird. Carnitin erleichtert den Transport von langkettigen Fettsäuren durch die innere Mitochondrien- Membran zur ß-Oxidation (STRYER, 1988). Obwohl NEWTON und BURTLE (1991) der Ansicht waren,dass die meisten Tiere ausreichende Mengen Carnitin synthetisieren, wurde eine günstige Wirkung von Carnitin unter modernen Produktionsbedingungen, bei denen die Tiere hohe Leistungen erbringen, beobachtet. Im Fall eines Carnitin-Mangels ist der Transport langkettiger Fettsäuren in die Mitochondrien und ihre anschließende Oxidation behindert. Dieses könnte die Bio-Verfügbarkeit der Energie mindern.



Kann L-Carnitin die sportliche Leistungsfähigkeit steigern?

Für eine Unterstützung des Muskelaufbaus, wie oft behauptet, gibt es zum jetzigen Zeitpunkt keine auf wissenschaftliche Erkenntnisse basierenden Belege. Wie bereits erläutert, ist L-Carnitin an der Fettsäureverbrennung, oder richtiger der Betaoxidation, beteiligt. Dies aber nur in dem Maße, wie es tatsächlich vom Körper benötigt wird.Wenn keine Anstrengung und damit die zusätzliche Bereitstellung von Energie verlangt wird, besteht auch keine Veranlassung für das vorhandene L-Carnitin, zusätzliche Fettsäuren zur Verbrennung bereitzustellen. Es unterstützt demnach die Leistungsfähigkeit nur so weit, wie es angefordert wird und leistet keinen Energievorschub.Quelle: http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/l-carnitin.html



Zum Schluss noch ein LITERATUR (Auszug):
Fazit: Eine Supplementation von Carnitin bewirkt keine Steigerung bzw. “Verbesserung“ des Fettstoffwechsels und kann somit weder die Ausdauerleistungsfähigkeit steigern noch eine Gewichtsreduktion beschleunigen.


Wer heute noch eine Leistungssteigerung oder einen beschleunigten Körperfettabbau durch die Einnahme von Carnitinprodukten verspricht, ob Trainer, Arzt oder Ernährungsberater, macht sich damit unglaubwürdig und disqualifiziert sich als “Fachmann“.

Nur leeres Geschwätz ?????
Nun wenn ich in solchen Beiträgen z.B. lese :
"aber wenn erfolgreiche ,und ernst zunehmende Züchter das Gegenteil behaupten,"
warum schreiben den sie hier nicht und widerlegen den Wissenschaftlern ihre Meinung.
Wenn ich z.B. lese welche "Superform" die Tauben nach der Gabe von Carnitin kamen...aber nach einiger Zeit im IT lese das die Tauben Krank sind und ärztliche Hilfe benötigten nun ja ..... ist nur leeres Geschwätz..... bei all den Produkten die man zu "Verfügung" hat

Zitat Dieter :
Hallo Heinz
Deine ganze Argumentation ist nichts wert ! Du kannst nicht steif und fest behaupten etwas bringt nichts(egal was)ohne es selbst probiert zu haben ! Diese Art haben leider viele Züchter an sich. Ich glaube auch an vieles nicht, aber wenn erfolgreiche ,und ernst zunehmende Züchter das Gegenteil behaupten, dann probiere ich das !Erst danach kann ich mir eine Meinung bilden die ich auch vertreten kann, nämlich durch Ergebnisse auf dem eigenen Schlag !! Alles andere ist nur leeres Geschwätz.....

__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 25.04.2017, 19:39
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
Für besondere Leistungen zu Gunsten der Gemeinschaft im IT-Forum: Taubentagebuch
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 3.891
Standard

Zitat:
Zitat von WernerW Beitrag anzeigen


L


Hallo Wilfried
hier noch mal einige Fakten aus verschieden Quellen,
eine Brieftaube, welcher ausreichend artgerechtes Futter zur Verfügung hat, sich bester Gesundheit erfreut braucht kein zusätzliches Carnitin, da es laut Wissenschaftler keinen "Carnitin Verbrauch" gibt !!



Dies sind die Fakten, die durch seriöse wissenschaftliche Studien belegt sind: Siehe Beitrag 43
• Es gibt beim Gesunden weder einen Carnitinmangel, noch einen Carnitinverbrauch, noch Carnitinverluste (auch nicht bei LeistungssportlerInnen). Selbst bei hochausdauertrainierten AthletInnen ist immer genügend und bedarfsgerecht Carnitin in der Muskelzelle vorhanden.
Ist der Körper nämlich mit ausreichend L-Carnitin versorgt, hat eine erhöhte L-Carnitin-Zufuhr keinen weiteren, Fettverbrennenden Einfluss. Im Gegenteil, wenn man L-Carnitin zu hoch dosiert einnimmt, kann die Carnitin Wirkung in das Gegenteil umschlagen und sich negativ auf die Gesundheit auswirken.



Der Einfluss von Carnitin
Carnitin ist eine Vitamin-B-ähnliche Substanz, die natürlicherweise in Tieren zu finden ist und in vivo aus Lysin und Methionin synthetisiert wird. Carnitin erleichtert den Transport von langkettigen Fettsäuren durch die innere Mitochondrien- Membran zur ß-Oxidation (STRYER, 1988). Obwohl NEWTON und BURTLE (1991) der Ansicht waren,dass die meisten Tiere ausreichende Mengen Carnitin synthetisieren, wurde eine günstige Wirkung von Carnitin unter modernen Produktionsbedingungen, bei denen die Tiere hohe Leistungen erbringen, beobachtet. Im Fall eines Carnitin-Mangels ist der Transport langkettiger Fettsäuren in die Mitochondrien und ihre anschließende Oxidation behindert. Dieses könnte die Bio-Verfügbarkeit der Energie mindern.



Kann L-Carnitin die sportliche Leistungsfähigkeit steigern?

Für eine Unterstützung des Muskelaufbaus, wie oft behauptet, gibt es zum jetzigen Zeitpunkt keine auf wissenschaftliche Erkenntnisse basierenden Belege. Wie bereits erläutert, ist L-Carnitin an der Fettsäureverbrennung, oder richtiger der Betaoxidation, beteiligt. Dies aber nur in dem Maße, wie es tatsächlich vom Körper benötigt wird.Wenn keine Anstrengung und damit die zusätzliche Bereitstellung von Energie verlangt wird, besteht auch keine Veranlassung für das vorhandene L-Carnitin, zusätzliche Fettsäuren zur Verbrennung bereitzustellen. Es unterstützt demnach die Leistungsfähigkeit nur so weit, wie es angefordert wird und leistet keinen Energievorschub.Quelle: http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/l-carnitin.html



Zum Schluss noch ein LITERATUR (Auszug):
Fazit: Eine Supplementation von Carnitin bewirkt keine Steigerung bzw. “Verbesserung“ des Fettstoffwechsels und kann somit weder die Ausdauerleistungsfähigkeit steigern noch eine Gewichtsreduktion beschleunigen.


Wer heute noch eine Leistungssteigerung oder einen beschleunigten Körperfettabbau durch die Einnahme von Carnitinprodukten verspricht, ob Trainer, Arzt oder Ernährungsberater, macht sich damit unglaubwürdig und disqualifiziert sich als “Fachmann“.

Nur leeres Geschwätz ?????
Nun wenn ich in solchen Beiträgen z.B. lese :
"aber wenn erfolgreiche ,und ernst zunehmende Züchter das Gegenteil behaupten,"
warum schreiben den sie hier nicht und widerlegen den Wissenschaftlern ihre Meinung.
Wenn ich z.B. lese welche "Superform" die Tauben nach der Gabe von Carnitin kamen...aber nach einiger Zeit im IT lese das die Tauben Krank sind und ärztliche Hilfe benötigten nun ja ..... ist nur leeres Geschwätz..... bei all den Produkten die man zu "Verfügung" hat

Zitat Dieter :
Hallo Heinz
Deine ganze Argumentation ist nichts wert ! Du kannst nicht steif und fest behaupten etwas bringt nichts(egal was)ohne es selbst probiert zu haben ! Diese Art haben leider viele Züchter an sich. Ich glaube auch an vieles nicht, aber wenn erfolgreiche ,und ernst zunehmende Züchter das Gegenteil behaupten, dann probiere ich das !Erst danach kann ich mir eine Meinung bilden die ich auch vertreten kann, nämlich durch Ergebnisse auf dem eigenen Schlag !! Alles andere ist nur leeres Geschwätz.....

Hallo Werner
Einmal noch : DU HAST EINFACH KEINE AHNUNG VON TAUBEN !! Du bist ein Meister der Zitate,aber des Sammelns ! Verstehen tust du das meiste was du hier rein setzt leider nicht ! Du bist ganz einfach ein gescheiterter und verbitterter EHEMALIGER Taubenzüchter ! Es lohnt nicht sich mit deinem geschriebenen Unsinn weiterhin zu beschäftigen !
Schönen Tag noch
__________________
MFG
DIETER
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 25.04.2017, 20:38
Benutzerbild von ulibov
ulibov ulibov ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 15.06.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 901
Standard

Hallo Dieter,
musste gerade sehr schmunzeln. Ich habe mir angewöhnt den Schmarrn von einigen nicht mehr zu lesen. W.W. gehört seit Jahren dazu.
Schmunzeln musste ich weil du den Nagel so sehr auf den Kopf triffst. Diese verbitterten alten RUMEKELER können schon ganz schön auf den Keks gehen.
Wir haben in Umfeld der RV eine Menge davon.
Und das schlimme ist, ich meine, es werden mehr!
Gruß Uli
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 25.04.2017, 22:23
Sauerlandblitz Sauerlandblitz ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2017
Ort: Olpe
Beiträge: 22
Standard

hallo zusammen,
vielleicht werden es scheinbar mehr,
aber die zeit läuft und in einigen jahren...
ich bin ein junger taubenzüchter und möchte dazu lernen , aber was hier im forum teilweise geschrieben wird ist traurig und beschäment.ihr alle werdet ein wunder schönes hobby zu grabe tragen und erzählt nicht immer nur von den anderen,
die so schlimm sind.
ihr solltet euer fachwissen an die zukunft weitergeben und nicht permanent die
wenigen jungen taubenzüchter für dummm verkaufen.

gruss frank
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 26.04.2017, 08:51
Benutzerbild von Taube_87
Taube_87 Taube_87 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2014
Ort: Mohorn
Beiträge: 136
Standard Hallo

Hallo,

wobei man eins festhalten muss, L-Carnitin galt ja als Leistungssteigernd, was seit neusten Studien ja nicht mehr ganz so sicher ist. Tests ergaben, das die leistungssteigernde Wirkung sehr gering ist bzw. bei Probanden nicht messbar waren.

Gruß
Mike
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 26.04.2017, 09:44
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 18.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.043
Standard

Zitat:
Zitat von Taube_87 Beitrag anzeigen
Hallo,

wobei man eins festhalten muss, L-Carnitin galt ja als Leistungssteigernd, was seit neusten Studien ja nicht mehr ganz so sicher ist. Tests ergaben, das die leistungssteigernde Wirkung sehr gering ist bzw. bei Probanden nicht messbar waren.

Gruß
Mike

Hallo Mike

die meisten Tests die eine Leistung - Steigerung wenn auch nur geringe und nicht messbar sind bezogen sich auf Probanden mit Carnitin Mangel, dies bestreitet auch niemand !!!
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
L-Carnitin OSmartin Taubengesundheit 23 19.01.2010 18:42
10kg Ovator Aktiv Korn im Wert von € 40,-- zu gewinnen Berger OVATOR Züchter-Stammtisch 31 19.08.2003 10:45
Kreatin Jörg Taubengesundheit 3 12.08.2000 00:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.