Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #121  
Alt 22.08.2017, 11:17
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.711
Standard

Zitat:
Zitat von Alfred Weber Beitrag anzeigen
Grüaß di Sportfreund,

wia voa zwoa Wochan a'kündigt gibt bei mir in "LIVE-dabei" jatz dö Aflösung wia i' d'Jungdaumkrangat guad bekämpf.

Wer's wissn wui der schaut ganz einfach rei in's "LIVE-dabei" beim Weber und is mit dabei und woas dann wia a' er dö Seuch bekämpfa koo.

www.brieftaubenweber.de

vui Spaß beim lesn

Daumgruaß
Alfred Weber
Hallo Alfred,

solche Behandlungen, die gegen die JTK richtig gut wirken, muss man entsprechend vermarkten!

Damit kann man viel Geld verdienen, denk darüber nach.

Dazu braucht man einen Chemiker und einen Patentanwalt. Der Chemiker hilft dabei, dass diese „Kur“ so hergestellt werden kann, dass sie in eine Dose passt, wo einfach per Löffel das den Tauben übers Futter oder in Wasser gerührt werden kann. Und der Patentanwalt lässt das Rezept eintragen und sorgt dafür, dass Dir das keiner nachmacht und „Dich dann alt aussehen läßt“. Aber dafür brauchst Du viel Startkapital. Du müsstest einige Tauben teuer verkaufen. Vielleicht reicht das dann.

Doppelblindstudien, um nachzuweisen, dass Dein Produkt wirklich hilft, braucht man, glaube ich, nicht.

Wenn Du das nicht so groß aufziehen willst, fange in der Garage an zu kochen und in Dosen zu füllen. Eine Dosenverschlussmaschine bekommst Du für wenig Geld, die haben viele noch im Keller rumstehen, das Internet hilft beim Suchen. Dein Freund mit den Tauben und mit der Druckerei, druckt Dir die Etiketten. Alles ganz einfach, Du brauchst nur noch verpacken das die Päckchen von der Post abholen lassen.

Wenn Du das so machst, wirst Du sehr erfolgreich und wohlhabend. Denn bis jetzt wurde sowas noch nicht angeboten. Die Taubenzüchter warten darauf.

Gruß Rudi

ps. solche guten Ideen hatte ich schon mehrere. Und es gibt welche, die damit erfolgreich wurden, denn Wissen ist Macht und bringt Geld, das kann man nicht so für lau in einem Forum verschenken.
__________________
„Alkohol tötet langsam“, aber wenn man es nicht eilig hat, macht das nichts!!
Mit Zitat antworten
  #122  
Alt 22.08.2017, 23:57
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.756
Standard vielleicht hast ja recht.....ich überschlaf das mal ;-)

Servus Rudi,

komm gerade von Eisstockschießen nach Hause und kann jetzt nicht mehr schlafen, weil Du mir einen Floh ins Ohr gesetzt hast, den ich erst überträumen muß.
Wenn ich dann Morgen aufwache und mir ist immer noch so wie jetzt.......naja....schauma mal

Gute Nacht

Taubengruß
Alfred
Mit Zitat antworten
  #123  
Alt 23.08.2017, 20:14
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.756
Standard

Servus Werner

was wolltest Du mir den mit dem Zitateintrag von mir sagen ?

Taubengruß
Alfred
Mit Zitat antworten
  #124  
Alt 23.08.2017, 20:40
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.756
Standard

Habedere Rudi,

Du wirst es nicht glauben.....aber ich komm grad wieder vom Eisstockschießen, den heute war ja der "heilige Mittwoch" und da wird bei mir seit 26 Jahren Nachmittags fast immer Eisstock geschoßen

Zu dem Floh den Du mir gestern Abend Berechtigterweise ins Ohr gesetzt hast hier noch ein paar Worte.

Ich weiß das Du rechts hast und so manch guter, geschäftstüchtiger Genosse hätte solches Rezept für die JTK vermarktet, den ich denke, das im Moment nichts besser zur vermarkten wäre als eben ein wirkliches Naturprodukt das gegen diese Seuche in gewissen Maasen hilft und das dieser von mir kreierte Ansatz sehr gut bei der JTK hilft, das kann ich mittlerweile bestens sehen bei mir am Schlag.

Wenn ich grad wieder lese, das Morgen der Mittwochflug wegen zu wenig Tauben wegen der JTK abgesagt wurde und sicher nicht nur hier, dann weiß jeder Taubenzüchter das jeder nur noch sucht nach dem guten Mittel gegen diese Seuche und erst recht wenn es wie meines auch noch ganz natürlich ist und nur ein wenig Arbeit kostet.

Ich weiß das man sich mit solch guten Rezepteen viel Geld verdienen könnte ich aber schreib mich Weber und nicht Kuhn, Taubenpabst usw.und mir reicht es wenn ich dem leidgeprüften Züchter helfen kann.

Ich hab mir mal die berühmten Kuhntropfen angeschaut in der Zusammenstellung und dabei festgestellt, das es nur zwei kleine Abweichungen gibt zum Schwedenbitter von Maria von Treben und schon ist viel Kasse gemacht damit.
Als ich meinen Tauben 8 Jahre Kälberfutter verabreicht habe, hat der Taubenpast fast selbige Zusammenstellung bestens vermarktet und sich damit sicher mehr damit verdient als ich in meinem ganzen Leben

In "Live-dabei" habe ich schon vielen Züchtern zu besseren Erfolgen helfen können und das ist mir sehr wichtig Rudi.
Ich habe was ich brauche und ich weiß das es viel wichtigere Dinge gibt im Leben als den schnöden Mammon.
Uns waren 9 Geschwister und wir haben auch heute noch wo wir schon alle alt sind besten Kontakt, ich habe 4 Töchter und 7 Enkel und eine ganze Menge Tauben mein Eisstockschießen und..... was will ich mehr Rudi?

Mein Motto war schon immer "hilf wo Du kannst" erwarte aber keinen Dank, den auf diesen wartest Du vergebens in dieser heutigen Gesellschaft und doch gibt es den ein oder anderen und das reicht mir Rudi

In diesem Sinne hoffe ich das sich niemand mein Idee zu Hilfe nimmt und das tut was Du mir vorschlägst Rudi, sondern jeder Züchter mit diesem Rezept seine Tauben kostengünstig und natürlich gegen diese Seuche versorgt und Erfolg damit hat.

Taubengruß
Alfred Weber
Mit Zitat antworten
  #125  
Alt 24.08.2017, 15:13
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.711
Standard

Zitat:
Zitat von Alfred Weber Beitrag anzeigen
Habedere Rudi,

Du wirst es nicht glauben.....aber ich komm grad wieder vom Eisstockschießen, den heute war ja der "heilige Mittwoch" und da wird bei mir seit 26 Jahren Nachmittags fast immer Eisstock geschoßen

Zu dem Floh den Du mir gestern Abend Berechtigterweise ins Ohr gesetzt hast hier noch ein paar Worte.

Ich weiß das Du rechts hast und so manch guter, geschäftstüchtiger Genosse hätte solches Rezept für die JTK vermarktet, den ich denke, das im Moment nichts besser zur vermarkten wäre als eben ein wirkliches Naturprodukt das gegen diese Seuche in gewissen Maasen hilft und das dieser von mir kreierte Ansatz sehr gut bei der JTK hilft, das kann ich mittlerweile bestens sehen bei mir am Schlag.

Wenn ich grad wieder lese, das Morgen der Mittwochflug wegen zu wenig Tauben wegen der JTK abgesagt wurde und sicher nicht nur hier, dann weiß jeder Taubenzüchter das jeder nur noch sucht nach dem guten Mittel gegen diese Seuche und erst recht wenn es wie meines auch noch ganz natürlich ist und nur ein wenig Arbeit kostet.

Ich weiß das man sich mit solch guten Rezepteen viel Geld verdienen könnte ich aber schreib mich Weber und nicht Kuhn, Taubenpabst usw.und mir reicht es wenn ich dem leidgeprüften Züchter helfen kann.

Ich hab mir mal die berühmten Kuhntropfen angeschaut in der Zusammenstellung und dabei festgestellt, das es nur zwei kleine Abweichungen gibt zum Schwedenbitter von Maria von Treben und schon ist viel Kasse gemacht damit.
Als ich meinen Tauben 8 Jahre Kälberfutter verabreicht habe, hat der Taubenpast fast selbige Zusammenstellung bestens vermarktet und sich damit sicher mehr damit verdient als ich in meinem ganzen Leben

In "Live-dabei" habe ich schon vielen Züchtern zu besseren Erfolgen helfen können und das ist mir sehr wichtig Rudi.
Ich habe was ich brauche und ich weiß das es viel wichtigere Dinge gibt im Leben als den schnöden Mammon.
Uns waren 9 Geschwister und wir haben auch heute noch wo wir schon alle alt sind besten Kontakt, ich habe 4 Töchter und 7 Enkel und eine ganze Menge Tauben mein Eisstockschießen und..... was will ich mehr Rudi?

Mein Motto war schon immer "hilf wo Du kannst" erwarte aber keinen Dank, den auf diesen wartest Du vergebens in dieser heutigen Gesellschaft und doch gibt es den ein oder anderen und das reicht mir Rudi

In diesem Sinne hoffe ich das sich niemand mein Idee zu Hilfe nimmt und das tut was Du mir vorschlägst Rudi, sondern jeder Züchter mit diesem Rezept seine Tauben kostengünstig und natürlich gegen diese Seuche versorgt und Erfolg damit hat.

Taubengruß
Alfred Weber
Hallo Alfred,

Du bist eben ein guter Mensch.

Gruß Rudi
__________________
„Alkohol tötet langsam“, aber wenn man es nicht eilig hat, macht das nichts!!
Mit Zitat antworten
  #126  
Alt 27.08.2017, 16:24
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 18.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.100
Standard

Zitat:
Zitat von Alfred Weber Beitrag anzeigen
Servus Werner

was wolltest Du mir den mit dem Zitateintrag von mir sagen ?

Taubengruß
Alfred
Ich wollte dir auf diesen Beitrag antworten....
Zitat von Alfred Weber
Freitag 18.August 2017 Grüß Gott lieber Leser von "Live-dabei", wie in meinem Beitrag vom 4.August angekündigt, gebe ich hier meine neueste, sehr erfolgreiche Bekämpfung gegen die Jungtaubenkrankheit bekannt.



Hallo Alfred

da deine Beiträge auch von mir gerne gelesen werden wundere ich mich, über die wenige Resonanz zu deinen interessanten Vorträgen .... eigentlich ein spannender Beitrag,....mag sein, dass ich dein Prinzip hier auch noch nicht ganz verstehe (aus den unten genannten Gründen) denke aber, dass es auch nicht schlecht ist z.B. Milch einzusetzen, ob dieser Alternativen-Mix beim vorgehen gegen die JTK helfen sei laut Wissenschaft dahingestellt.... zumindest gibt es z.B. keine seriösen Versuche das dieser Sud gegen die JTK helfen soll !!

Nun Alfred zu deiner Mix - Dur

Zitat: Vitaminkiller Nummer eins auf dem Herd ist das Kochen. Besonders Vitamin C und Folsäure sind hitzeempfindlich und wasserlöslich, der Kochtopf verschlingt bis zu 50 Prozent ihres Bestandes. Insgesamt gesehen liegt der Vitaminverlust hier bei rund 60 Prozent.
(kochendes Wasser hat etwa 100°C)

Ich denke mal das weis jedermann......

Verstehen kann ich es , wenn man den Tauben einige Tage gekochte Gerste gibt, danach müssen sie aber wieder "aufgebaut" werden !!! Sinnvoller wäre es immer zu versuchen, sich so gut wie möglich über eine Krankheit zu informieren, dann kann man sich schon selber Gedanken machen ,wenn man die Inhaltsstoffe eines "Produktes " liest was dieses
bei einen bestimmten Problem ( z.B.JTK) für eine Wirkung haben soll.

Alfred da mal ein Auszug zum Nachdenken...

Jungtauben, die an Jungtierkrankheit leiden, haben ein latent geschwächtes Immunsystem. Es ist wissenschaftlich belegt, dass die Verursacher Circoviren sind und von daher ist es nur logisch, dass geschwächte Jungtauben anfällig sind für Pilzinfektionen. Woher kommen diese Pilzinfektionen? Wenn Sie es genauer wissen wollen, lesen Sie meinen Bericht über Tollisan Fungi. Einer der Hauptfaktorn für Pilzinfektionen sind sicherlich qualitativ schlechte Futtermischungen mit Pellets und Korrels. Jahrelang war ich ein überzeugter Anhänger und Verwender dieser Mischungen mit Pellets. Aus den Erfahrungen der letzten beiden Jahre sowie nach einigen Untersuchungen verschiedener Futterproben bei der LUFA sagen ich ihnen, Finger weg von Mischungen mit Korrels und Pellets. Finger weg von Säcken, die im Innenteil Plastik haben. Ein Futtersack sollte atmen können und aus Papier gefertigt sein.
Quelle: Dr. Doris Uhl ?? (ohne Gewähr) http://docplayer.org/28201660-Neuhei...ipps-2010.html
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #127  
Alt 29.08.2017, 09:01
Benutzerbild von 0891
0891 0891 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2006
Ort: Neuk.-Vluyn
Beiträge: 597
Standard

Hallo Werner,

was würdest du anstelle des kochens machen?
Ich habe in diesem Jahr mehrfach gehört, dass die JTK mit gekochten Möhren und deren Sud erfolgreich bekämpft wurde. Auch die grüne Heilerde von Brockamp wird oft verwendet.

Ich selbst habe mit dem Schröder Mix behandelt und nach 10 Tagen aufgehört.
In dieser Zeit haben die Tauben Entrobac von Röhnfried mit Moorgold über das Futter bekommen. Dein Einwand mitdem Futter (Pellets, etc) finde ich sehr gut!
Dazu habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht.

Ich brenne die Futterraufe seit der JTK mind. einmal in der Woche aus.
Den Schlagboden ebenfalls.

Gruß Michael
Mit Zitat antworten
  #128  
Alt 01.09.2017, 16:40
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.756
Standard

Grüaß Gott liaba Sportfreund,

heute Morgen habe ich wieder mal etwas nicht alltägliches bei mir am Taubenschlag erlebt. Man kann es nicht glauben, aber die Natur und deren Schützer hat uns längst im Griff und so geht unser schönes Hobby langsam den Bach runter.

wer will der kann in "LIVE-dabei 2017" sehen warum

www.brieftaubenweber.de


Taubengruß
Alfred Weber
Mit Zitat antworten
  #129  
Alt 07.09.2017, 18:07
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.756
Standard

Hallo Sportfreund,

habe einen neuen Bericht bezüglich der JTK in meiner Seite "LIVE-dabei Juli 2017"
eingefügt.

Wer will der kann unter nachfolgendem Link

http://www.brieftaubenweber.de/Live-...uli%202017.htm

viel Spaß beim lesen und umsetzen

Taubengruß
Alfred Weber
Mit Zitat antworten
  #130  
Alt 08.09.2017, 08:26
Benutzerbild von 0891
0891 0891 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2006
Ort: Neuk.-Vluyn
Beiträge: 597
Standard

Hallo Alfred,
dein Rezept scheint dir geholfen zu haben und das zählt.
Ich denke wir werden nie ein hilfreiches Mittel im Handel erhalten.
Es kann einfach zu viel Geld mit den noch vorhandenen Züchtern gemacht werden.
Rechne mal den Preis für die üblichen Kuren aus.
Dann rechnest du dein "Weber JTK Naturmix" dagegen.

Schon hast du den Grund herausgefunden warum sich alle in Schweigen hüllen.
Ich bin selbst in 2017 kläglich gescheitert. Die Jungen habe ich gerade noch einigermaßen fit bekommen, um nicht wie schon in 2016 die Jungtiersaison aussetzten zu müssen. Die Ergebnisse waren nicht top, aber die Tauben kamen in der Regel zügig nach Hause und das zählt für mich.

Die Versorgung der Tauben ist doch das wo alle dran vorbei reden.
Die Firma, die dem erfolgreichen Züchter am meisten bietet, diese füttert er offiziell.
Das geht bei der täglichen Versorgung los und hört bei der JTK auf.

Das es nicht immer teuer sein muss, zeigen deine Beiträge.

Taubengruß

Michael
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 2)
Baywa, Blauscheck
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
IT-Chatterteam 2017 langer Chat-Forum 12 27.07.2017 22:36
Ringverkauf 2017 Pilo Züchter-Stammtisch 1 29.11.2016 19:35
D.B.V. Feier live im Internet. haluter Züchter-Stammtisch 2 10.01.2016 08:40
Golden Race Algarve 2014: Link LIVE Übertragung Endflug 505 km 27.9 und LIVE Auktion Martin Züchter-Stammtisch 49 09.10.2014 16:09
Golden Race Algarve 2013: Endflug LIVE von zuhause mitverfolgen Martin Züchter-Stammtisch 19 07.11.2013 16:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.