Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.12.2009, 13:47
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.769
Standard Wasseradern abschirmen

Grüß Gott Sportfreunde,
Wasseradern, jeder kennt sie diese Plage.
Ich habe mir im Forum sehr viele Beiträge bzw. auch im Internet durchgelesen, bin aber nicht fündig geworden was ich gesucht habe.
Da ich seit vielen Jahren, genau gesagt seit bestehen dieser Schlaganlage 1987, sehr große Probleme mit der Trainingsleistung meiner Tauben am Haus habe, will ich hier wenn möglich Abhilfe schaffen.
Die Tauben wollen einfach nicht fliegen am Haus. Ich habe nur Dach und Sputnikhocker.
Wenn ich meine Tauben 15 bis 60 Minuten am fliegen halten möchte, artet dies in großem Streß für mich und die Tauben aus.
Jeden Tag während der Reisesaison bin ich nach dem Training der Vögel und Weibchen geschafft, von den Jungen gar nicht mehr zu reden und habe die Schnautze vom Taubensport voll.
So möchte ich wenn möglich jetzt in der Winterzeit Abhilfe schaffen.

Seit einigen Jahren hat mir ein Sportfreund einen 1,6 mm Kupferdraht besorgt und mir geraten meine Schläge damit von den Wasseradern abzuschirmen. Ich konnte mich leider bis heute nicht durchringen dies zu tun.
Er meinte unter dem Fußboden des Schlages denn Kupferdraht in Serpentinen zu verlegen.
Dazu einfach am Schlagaußenrand auf beiden Seiten des Schlages Nägel im Abstand von ca. 10 cm einschlagen und hierum den Kupferdraht verlegen.
Da aber mein Schlag zum Teil sehr dicht über dem Erdboden ist, ca. 10 cm. Ist die Durchführung des Drahtes von einer Schlagseite zur anderen nicht ganz einfach.
So habe ich mir gedacht ich mache das gleiche im Schlaginneren. Ich schlage die Nägel im Schlaginneren in den Schlagboden an beiden Seiten, spanne den Draht von einem Nagel zum anderen auf die andere Seite, also in Serpentinen von einer Seite zur anderen.
Zwischen den Serpentinen dann Dachlatten 3x5 cm anbringen und darauf einen neuen Boden mit 16 0der 19 mm Spannplatten zu verlegen.
Das jeweilige Ende des Kupferdrahtes nach außen verlegen und mit einem Kupferstab der ca. 100 cm in das Erdreich geschlagen wird verbinden. So sollten die Wasserstrahlen ins Erdreich abgeleitet werden.
Kann man so überhaupt Wasseradern abschirmen?

Liebe Sportfreunde hier im Forum, wer hat mit solcher Art Abschirmung Erfahrungen gemacht bzw. wie ist euere Meinung zu meinem geplantem Schlagumbau.
Bringt das etwas oder ist die Arbeit für die Katz?
Von Beiträgen mit Abschirmung Methode Jacobi etc. bitte absehen den solche sind genug hier im Forum abzulesen.
Freue mich auf euere Meinung und Vorschläge zu diesem Thema.

Gruß
Alfred


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.12.2009, 16:02
Benutzerbild von Okram
Okram Okram ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 23.06.2007
Ort: Spaden
Beiträge: 134
Standard

Hallo Alfred,

wenn du ganz genau weißt wie deine Adern laufen, dann setze dich mal mit mir in Verbindung. Ich habe/hatte dieses Problem auch. Kann dir mit 3 Methoden weiterhelfen.

Okram
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.12.2009, 16:05
Benutzerbild von Thomas Moll
Thomas Moll Thomas Moll ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 20.04.2003
Ort: Uckerland
Beiträge: 678
Standard

HAllo,

mal ne frage.Wie bekomme ick raus ob z.B bei mir Wasseradern laufen?

Gruß
Thomas
__________________
Brieftaubensport Moll
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.12.2009, 17:56
Benutzerbild von Rausch
Rausch Rausch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Döbeln
Beiträge: 434
Standard Ich habe sie auch

Zitat:
Zitat von Thomas Moll Beitrag anzeigen
HAllo,

mal ne frage.Wie bekomme ick raus ob z.B bei mir Wasseradern laufen?

Gruß
Thomas
Hallo Thomas,

kriegst Du raus!
Mit der Rute. Dort wo sie bei mir laufen, hatte und habe ich immer noch meine besten Tauben sitzen - und dort wo keine sind eben auch.
Vergiss es!
Es gibt wichtigere Dinge wonach ein erfolgsuchender Sportfreund schauen sollte.

Grüsse
Hans
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.12.2009, 18:54
OOO OOO ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Neuenrade
Beiträge: 1.770
Standard

Zitat:
Zitat von Rausch Beitrag anzeigen
...Vergiss es!
Es gibt wichtigere Dinge wonach ein erfolgsuchender Sportfreund schauen sollte...
Ooch Mensch,
die Sache mit der Rute wär doch viel einfacher, als stattdessen sehr gute Tauben zu züchten, und diese in einem klimatisch funtionierenden Schlag sehr gut zu führen.

Geändert von OOO (05.12.2009 um 18:58 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.12.2009, 19:39
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.769
Standard

Grüß Dich Hans,

Du magst ja recht haben mit Deiner Behauptung und bei mir sind ja die Erfolge auch nicht gerade schlecht - NUR
mein Problem ist das ich mir jeden Preis mit harter Arbeit verdienen muß, denn bei mir heißt es wirklich "ohne Fleiß kein Preis".
Damit meine ich das ich meine Tauben von Ende März bis Ende Juli bzw. dann gleich weiter mit den Jungtauben bis mitte September scheuchen-scheuchen und scheuchen muß damit die Tauben eine einigermaßen Kondition bekommen. Ich weiß sehr wohl das hier bei vielen sehr stark übertrieben wird mit dem Training am Haus, aber eine gewisse Grundkondition müßen die Tauben erlangen um in die Preisliste zu fliegen.
Ich wäre ja zufrieden wenn meine Tauben nach einem 3 wöchigen Zwangstraining im Frühjahr das bis ca. 40 Minuten bei mir ausgedehnt wird, die nächsten Wochen bzw. während der Reisesaison wenigstens 15 bis 20 Minuten fliegen würden. Das aber ist eben nicht der Fall. Scheuche ich meine Tauben nicht so fliegen sie gar nicht aus dem Schlag.
Wenn ich meine Schläge öffne dann kann ich von Glück sagen wenn nach einer viertel Stunde einige Tauben am Dach sind, vielleicht sogar einige Junge ein paarmal ums Haus fliegen und das lieber Hans liegt ganz eindeutig am Schlag bzw. dem Ort wo der Schlag steht!!!
Mir braucht da keiner was erzählen den Blind gehe ich gerade nicht durch die Welt.
Wenn ich auf meinem alten Schlag bis 1987 die Tauben morgens losgelassen haben konnten diese es gar nicht erwarten rauszukommen und knallten schon vorher an die Fensterscheiben weil sie raus wollten. Das Fenster aufgemacht und die Tauben waren ohne Ausnahme weg und kehrten nach mehreren Minuten in hohem Tempo zurück. Dieses Benehmen von einer gesunden Truppe Tauben ist doch das allgemeine.
Zu mir kann jeder Züchter kommen "und das haben schon mehrere" und konnten nicht glauben was sie gesehen haben.
Wenn ich am Freitag eine Tag vor dem einsetzen die Tauben bei bester Reiseform morgens loslasse dann erwartet jeder Schlag auf, Tauben raus und fliegen.
Bei mir wartest Du darauf vergebens.
Du sitzt auf der Hausbank und die Tauben im Schlag. Einige fliegen in den Sputnik, sehen sich mal die Gegend ganz vorsichtig an, einige Jährige fliegen vielleicht sogar aufs Haustach. Den Rest der Bande siehst Du nach einer Viertelstunde noch nicht.
So sieht das aus bei mir.
Hans gibt mir dann einen Rat als alter Fachmann was ich da den tun kann.

Ich habe auch mal in einem Bericht vor einigen Jahren gelesen das Sportfreund Weitkamp ähnliche Probleme hatte.
Er baute einen neuen Schlag setzte die Jungen darauf, erhoffte sich auf den neuen Schlägen eine gute Leistung der Tauben - Fehlanzeige.
Die alten Tauben auf den alten Schlägen fliegen gut, die Jährigen auf den neuen ganz schlecht.
Umtausch der Tauben - die alten Tauben in die neuen Schläge, die jährigen Tauben in die alten Schläge - der Erfolg war plötzlich umgekehrt.
Die vormals guten alten Tauben versagten auf den neuen Schlägen samt und sonder die bisher schlechten Jährigen fliegen plötzlich auf den neuen Schlägen die Pfannen vom Dach.

Gib mir einen Rat was ich tun soll damit meine Tauben auch freiwillig ca. 15-20 Minuten wie andere Tauben am Haus trainieren.
Wenn Du mir einen solchen Rat geben kannst, so lege ich meine Ansicht von Wasseradern sofort zu den Akten.

Gruß
Alfred
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.12.2009, 21:09
Benutzerbild von Rausch
Rausch Rausch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Döbeln
Beiträge: 434
Standard ?

Zitat:
Zitat von Alfred Weber Beitrag anzeigen
Gib mir einen Rat was ich tun soll damit meine Tauben auch freiwillig ca. 15-20 Minuten wie andere Tauben am Haus trainieren.
Wenn Du mir einen solchen Rat geben kannst, so lege ich meine Ansicht von Wasseradern sofort zu den Akten.

Gruß
Alfred
Hallo Alfred,

ich glaube was das Trainieren anbelangt, da liegt Gert Jan Beute, mit seiner Praxis gegenüber vielen deutschen Sportfreunden goldrichtig:

Gutentag
ja die weibchen sind manchmal zwei stunden in der luft und das zwei mahl pro tag! aber auch mal nur 90 minuten( wann ich wenig zeit habe )
Die Witwervogel 60 minuten bis 90 minuten und auch zwei mahl am tag, auf gute tagen haben ich
07.00/09.00 Witwer weibchen
09.00/10.15 Witwer
10.30/12.00 jungtauben
16.00/18.00 Witwer weibchen
18.00/19.30 Witwer
am fliegen.
Das geht die erste seit naturlich mit der Fahne, aber durch das viele futter, sehr viel samereien, hanf( hennep), erdnussen usw haben die tauben so viel energie das trainieren einfach geht.

viel futter = viel trainieren
viel trainieren - viel futter

und ich glaube an mein system !

Sicher gibt es da noch andere Kriterien die man in Augenschein nehmen könnte, die ich aber bei Dir weniger vermute. Die Leistungen Deiner Tauben geben doch eigentlich zu weiteren Vermutungen gar keinen Raum. -
Einen Rat kann ich Dir noch geben, lege nicht so schnell Deine Angelegenheit, was die Wasseradern betifft, zu den Akten - begonnenes sollte man immer beenden.
Meinolf hat hier besseres Wissen und vielleicht auch Erfahungen.

Zu den Wasseradern meinen Standpunkt:
Die Anpassungsfähigkeit unserer Taube erlangt bei mir grösste Bedeutung, sie findet ihren Höhepunkt in der Selektion!!!

Ich glaube nicht, dass ich Dir so richtig weiterhelfen konnte und verbleibe
mit den besten Grüssen
Hans
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.12.2009, 21:59
Benutzerbild von juergen
juergen juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2003
Ort: Ahlen
Beiträge: 286
Standard

Hallo Alfred,

es gibt da ein interessantes Buch, in dem sich der Autor mit Wasseradern auseinander setzt. Es ist von Karl-Hermann Tiedemann und heißt: "Der Heimatschlag ruft - Eine Forschungsstudie über das Heimfindevermögen der Brieftauben"

Tiedemann hat über mehrere Jahre mit Kupferdrähten gearbeitet.

Wenn Du das Buch leihweise haben möchtest, melde Dich einfach.

MFG Jürgen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.12.2009, 23:03
Göller Göller ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Eigeltingen
Beiträge: 19
Standard

Wundert mich,dass noch keiner den Tipp gegeben hat .Es gibt einen international tätigen Brieftaubengutachter,Herr Jacobi aus Alsfeld in Nordhessen.Dieser kann 100% sicher Störfelder orten und die nötigen Hilfsmaßnahmen einleiten.
Herbert
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.12.2009, 23:09
Benutzerbild von Nina
Nina Nina ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.12.2003
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.355
Standard

Hallo Alfred,

du fragst nach Lösungen bei Wasseradern und verknüpfst das mit dem Trainingsverhalten deiner Tauben. Gleichzeitig besteht m.E. aber auch ein Widerspruch: du führst Erfolglosigkeit von anderen Züchtern bei Wasseradern als Argument an, selbst aber reist du bombig trotz Trainingsproblem deiner Tauben ......das passt irgendwie nicht zusammen.

Zudem würde mich interessieren, wie du auf Wasseradern gekommen bist? Hat sie jemand bei dir auf dem Grundstück gefunden? oder Vermutest du erstmal, dass es das vielleicht sein könnte?

Petra
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasseradern otto Züchter-Stammtisch 60 09.12.2009 23:20
Bekämpfung von Wasseradern Miriam Züchter-Stammtisch 40 15.07.2008 20:08
Wasseradern und deren Folgen im Brieftaubensport Kalle_nrw Züchter-Stammtisch 13 18.01.2005 22:48
an Champ: Wasseradern Peter Züchter-Stammtisch 10 29.05.2002 20:28
Wasseradern rehberger Züchter-Stammtisch 2 08.02.2001 10:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.