Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 04.02.2012, 21:01
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.692
Standard

Zitat:
Zitat von Eiserne Lady Beitrag anzeigen
Hallo
Ich habe diesen Thread nicht verfolgt,aber dieser Satz.
Warum brauchen wir 500, 600 oder gar 700 km? Können wir nicht züchten und dann noch Verluste einkalkuliert.
Ich spiele seit 1972 und Verluste einkalkuliert gab es nie.
Ich setze Tauben wo ich weis Sie kommen zu 95 % nach Hause,außer es passiert was.
Gruss


Hallo liebe Sportfreunde,

ich habe folgendes geschrieben:

Die Gebr. Janssen haben nie mehr als 320 km gesetzt und haben die besten Tauben der Welt gezüchtet. Warum brauchen wir 500, 600 oder gar 700 km? Können wir nicht züchten?

Es ist immer schwierig, wenn man Sätze aus dem Zusammenhang reist. Ich möchte eben erklären, was ich als einer, mit weniger Erfahrung als ihr, so denkt.

Irgendwo habe ich gelesen, dass die Gebr. Janssen nie mehr als 320 km gespielt haben. Gesten beim Stammtisch hat mich dann einer aufgeklärt, der alles weiß. Einmal waren sie darüber hinaus, Chantilliti oder wie das Dorf auch heißt. Aber es ist doch so, dass die Gebr. Janssen die beste Brieftaube der Welt gezüchtet haben und das ohne Mittel- und Weitstrecke zu schicken. Hier wir immer behauptet, ohne 500 oder 600 km Flüge bei den Alttauben kann man keine Auslese treffen. Und wenn es dann stimmt, was ich meine, dass bei kurzen Flügen weniger Verluste entstehen, weiß ich nicht, warum wir so lange Preisflüge brauchen. Die Gebr. Janssen hatten Angst vor mehr Km und wollten kein Risiko eingehen, Tauben zu verlieren. Das wird berichtet. Warum müssen wir dann diese Risiken eingehen? Bei kurzen Preisflügen hat man den gleichen Spaß, die Tauben kommen in guter Verfassung zu Hause an und die RV spart gewaltig Geld und somit wir alle, weil die 600 km Flüge sich nicht rechnen. Zu bemerken ist hierbei, dass ich in jedem Jahr, wo ich mit Tauben gespielt habe, auch die Endflüge gesetzt habe. Ich habe davor nie Angst gehabt, aber meine Tauben, wenn ich sie fragen würde, schon.

Zusammengefasst meine ich, warum sollen sich die Tauben auf langen Flügen verausgaben nur für unser Ego???

Gruß Rudi


Ps. Ich möchte bei z. Bsp. 20 gesetzten Tauben nicht jede Woche eine verlieren. Das wären dann die 5 %!
__________________
„Alkohol tötet langsam“, aber wenn man es nicht eilig hat, macht das nichts!!
  #152  
Alt 04.02.2012, 21:06
Huub Hermans Huub Hermans ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Born
Beiträge: 185
Standard

Hallo Rudi,

wenn du gesunde Tauben setzt auf die weitere Flügen dan bleibt dir nicht jede Woche 5 %. Und ich finde es schön wenn die Tauben zu Hause kommen von längeren Flügen stat die kurze Flügen von 100 bis 300 km, wo die Preise noch keinen 5 Minuten stehen. Diese Flügen sagen sehr wenig über die Qualität von die Taube. Stell dich mal vor du muss ein ganzes Jahren füttern, den Taubenschlag putzen und so weiter für am Sonntag nur 5 Minuten auf einen Kurzflug zu sehen, ich wurde direkt Kanienchen halten gehen oder mir Hochzeittauben holen

gruss Huub
  #153  
Alt 04.02.2012, 22:03
Benutzerbild von Witte Duiv
Witte Duiv Witte Duiv ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2008
Ort: Ratingen
Beiträge: 2.219
Standard

Hallo Rudi
Du hast schon Recht mit den 320 Km der Janssens.Den Ausrutscher nach Schantilli kannst Du vergessen.
Wenn der Huub jetzt schreibt das er keine Flüge von 5 Minuten mag,sonst würde er Kaninchen züchten,dann soll er doch Kaninchen halten.
Solche Leute fühlen sich nur wohl wenn mit ihrer Masse die kleine Züchter auf den verlustreichen Flügen abseifen können.Denn sie fühlen sich ja nur wohl wenn sie Meister sind.
Unter 400 Km halten die anderen ja noch mit.Denn heute haben alle gute Tauben.Deshalb versuchen die heutigen Meisterspieler mit ihrer Masse die Kleinen auf den weiten Flügen zu schlagen um Meister zu werden.
Es geht hier nicht um Liebe zu den Tauben.Es geht nur um Meisterschaft.
Und um den anschließenden Taubenverkauf.Denn was sollen sie denn machen mit den ganzen Tauben die bis 400 KM alle immer nach Hause kommen und sie dann kein Meister geworden sind.Ich weiß es.
Deshalb befürworten solche Leute die weiten Touren ,weil sie genau wissen das diese fast nie glatt gehen weil heute bei den unmöglichten Wetterlagen die Tauben aufgelassen werden.
In der heutigen Zeit mit den ganzen Überlandleitungen und der Überpopulation der Habichte sind weite Touren garnicht mehr tiergerecht.
Und eines Tages wir es auch verboten werden außer bei den Weitstreckenspielern die sich ja diese Weitrecke auf ihre Fahnen geschrieben haben und ihre Tiere dementsprechen tiergerecht vorbereiten.
Und auch eine andere Sorte von Tauben haben.
Aber nicht wie bei uns das jeder Blödmann der von Tauben keine Ahnung hat aber einen Haufen Geld um mit hunderten von Tauben sinnlose Meisterschaften erringen will den Taubensport bei der Bevölkerung in Mißkredit bringt.
Taubensport soll doch Spaß machen .Und Spaß macht er doch wenn alle Tauben in kurzer Teit zu Hause sind.
Aber es gibt zu viele die mit Tauben Geld verdienen wollen oder ihre Minderwertigkeitsgefühle befriedigen wollen.Und davon gibt es reichlich.
Eine Taube die von 400 KM blitzschnell zu Hause ist,die ist gut.
Die Gebr.Janssen haben es bewiesen.
ES wird auch Zeit das der Verband seine Strategien überdenkt um bei der Bevölkerung in ein anderes Licht gesehen zu werden.
So geht das bald nicht mehr weiter,da muß umgedacht werden.Der Tierschutz schläft nicht.

Gruß---Klaus
__________________
Wer meine Schreibfehler anprangert,der möge sich als Redakteur bei der BT. bewerben oder seine Klappe halten.Hochmut kommt vor dem Fall
www.witte-duiven.jimdo.com
  #154  
Alt 04.02.2012, 22:10
Spexard Spexard ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2008
Ort: Gütersloh
Beiträge: 43
Standard

Hallo Huub,

auch du nimmst an den kurzen Flügen teil. Und wenn Tauben für einen Preisflug gesetzt werden möchte jeder von uns Preise machen.

Wir haben jetzt schon seit Jahren einen Flug von 435 km der seit dem eine Katastrophe für uns ist. Aber unser Reiseplan steht, es muss immer weiter gehen. Es macht keinen Spaß mehr.

Ich gebe dir Recht bei deiner Meinung, das Flüge von weiteren Km schön sind, aber wenn dir schon früh einige der besten Tauben hängen geblieben sind fehlt die Motivation für die weiten Flüge.

Ich mache gerne sauber, auch wenn die Preisdauer auf den kurzen Flügen nich mehr wie 10 min beträgt.
Die Hauptsche ist doch, die Tauben sind wieder zu Hause.

thomas
  #155  
Alt 04.02.2012, 22:12
Huub Hermans Huub Hermans ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Born
Beiträge: 185
Standard

Hallo Sportsfreund Klaus,

ich muss dich leider entauschen, ich spiele nur 24 Webichen und 24 Vögel auf die normale Flügen, in Deutschland wird doch alles gesetzt was noch ein Flügel und ein Schwanz hat. Bei uns in meiner Verein sind noch genügend Zúchter die nur 6 bis 12 Tauben mitschicken. Ich denke das die Deutschen im Schnitt viel mehr Tauben setzten pro Person pro Flug dan die Holländer und die Belgiër.

Und noch etwas zum den Thema Kürzflügen ... das ist völliger Wahnsin ... die Züchter werden immer weniger, und die RV-en bekommen jedes Jahr wehniger Züchter genaus so wie in die Niederlande und in Belgiën. So werden die RV-en in grosse qua km2 viel grösser dan vorhin wenn Sie noch was Tauben zusammen bekommen willen. Wie kann man dan nur auf Kürzstrecken fliegen gehen, auf die Kurzstrecke macht doch nur die Lage wo du wohnst in eine RV die meister Preisen und der Meisterschaft. Klaus ... ich denke persönlich du kannst dir besser bei die weisse Tauben halten, die fliegen auch nicht so weit und die werden schneller durch den Greifvogel gegriffen,

gruss Huub der auf alle Flügen spielt aber der ein Vorliebe hat für die Flügen wo die Preisdauer länger dan 5 Minuten stehen
  #156  
Alt 04.02.2012, 22:15
Huub Hermans Huub Hermans ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Born
Beiträge: 185
Standard

Hallo Thomas,

bei mir bleibt keine Taube mehr hinter dan auf Flügen von 100 km, 435 km ist doch noch einen Mittelstreckenflug fur uns, was die Tauben einfach jede Woche fliegen können. Und das macht auch nicht aus ob du Richtung Süd, Ost oder Norden spielst. Wenn die Tauben gesund sind, macht 435 km nichts aus,

gruss Huub
  #157  
Alt 04.02.2012, 22:19
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
Für besondere Leistungen zu Gunsten der Gemeinschaft im IT-Forum: Taubentagebuch
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 3.963
Standard

Zitat:
Zitat von Witte Duiv Beitrag anzeigen
Hallo Rudi
Du hast schon Recht mit den 320 Km der Janssens.Den Ausrutscher nach Schantilli kannst Du vergessen.
Wenn der Huub jetzt schreibt das er keine Flüge von 5 Minuten mag,sonst würde er Kaninchen züchten,dann soll er doch Kaninchen halten.
Solche Leute fühlen sich nur wohl wenn mit ihrer Masse die kleine Züchter auf den verlustreichen Flügen abseifen können.Denn sie fühlen sich ja nur wohl wenn sie Meister sind.
Unter 400 Km halten die anderen ja noch mit.Denn heute haben alle gute Tauben.Deshalb versuchen die heutigen Meisterspieler mit ihrer Masse die Kleinen auf den weiten Flügen zu schlagen um Meister zu werden.
Es geht hier nicht um Liebe zu den Tauben.Es geht nur um Meisterschaft.
Und um den anschließenden Taubenverkauf.Denn was sollen sie denn machen mit den ganzen Tauben die bis 400 KM alle immer nach Hause kommen und sie dann kein Meister geworden sind.Ich weiß es.
Deshalb befürworten solche Leute die weiten Touren ,weil sie genau wissen das diese fast nie glatt gehen weil heute bei den unmöglichten Wetterlagen die Tauben aufgelassen werden.
In der heutigen Zeit mit den ganzen Überlandleitungen und der Überpopulation der Habichte sind weite Touren garnicht mehr tiergerecht.
Und eines Tages wir es auch verboten werden außer bei den Weitstreckenspielern die sich ja diese Weitrecke auf ihre Fahnen geschrieben haben und ihre Tiere dementsprechen tiergerecht vorbereiten.
Und auch eine andere Sorte von Tauben haben.
Aber nicht wie bei uns das jeder Blödmann der von Tauben keine Ahnung hat aber einen Haufen Geld um mit hunderten von Tauben sinnlose Meisterschaften erringen will den Taubensport bei der Bevölkerung in Mißkredit bringt.
Taubensport soll doch Spaß machen .Und Spaß macht er doch wenn alle Tauben in kurzer Teit zu Hause sind.
Aber es gibt zu viele die mit Tauben Geld verdienen wollen oder ihre Minderwertigkeitsgefühle befriedigen wollen.Und davon gibt es reichlich.
Eine Taube die von 400 KM blitzschnell zu Hause ist,die ist gut.
Die Gebr.Janssen haben es bewiesen.
ES wird auch Zeit das der Verband seine Strategien überdenkt um bei der Bevölkerung in ein anderes Licht gesehen zu werden.
So geht das bald nicht mehr weiter,da muß umgedacht werden.Der Tierschutz schläft nicht.

Gruß---Klaus
hallo klaus
was du hier schreibst ist wiedermal ein rückfall in alte zeiten !! es ist ganz einfach nur scheisse !!!
__________________
MFG
DIETER
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
  #158  
Alt 04.02.2012, 22:21
Huub Hermans Huub Hermans ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Born
Beiträge: 185
Standard

Hallo Sportsfreund Friederike,

du hast volkommen recht, das ist die Ruckgang von den Taubensport ... die Flügen rund um den Kirchturm, und dan in diese Zeit wo in jeden Dorf vielleicht noch ein Züchter wohnt. Vielleicht früher ginge das noch, aber jetzt sicherlich nicht mehr, wo die Taubenzuchter immer weiter aus einander wohnen.

gruss Huub
  #159  
Alt 04.02.2012, 22:30
Benutzerbild von Mime
Mime Mime ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 05.08.2002
Ort: Warstein
Beiträge: 1.974
Standard

Zitat:
Zitat von Witte Duiv Beitrag anzeigen
Hallo Rudi
Du hast schon Recht mit den 320 Km der Janssens.Den Ausrutscher nach Schantilli kannst Du vergessen.
Wenn der Huub jetzt schreibt das er keine Flüge von 5 Minuten mag,sonst würde er Kaninchen züchten,dann soll er doch Kaninchen halten.
Solche Leute fühlen sich nur wohl wenn mit ihrer Masse die kleine Züchter auf den verlustreichen Flügen abseifen können.Denn sie fühlen sich ja nur wohl wenn sie Meister sind.
Unter 400 Km halten die anderen ja noch mit.Denn heute haben alle gute Tauben.Deshalb versuchen die heutigen Meisterspieler mit ihrer Masse die Kleinen auf den weiten Flügen zu schlagen um Meister zu werden.
Es geht hier nicht um Liebe zu den Tauben.Es geht nur um Meisterschaft.
Und um den anschließenden Taubenverkauf.Denn was sollen sie denn machen mit den ganzen Tauben die bis 400 KM alle immer nach Hause kommen und sie dann kein Meister geworden sind.Ich weiß es.
Deshalb befürworten solche Leute die weiten Touren ,weil sie genau wissen das diese fast nie glatt gehen weil heute bei den unmöglichten Wetterlagen die Tauben aufgelassen werden.
In der heutigen Zeit mit den ganzen Überlandleitungen und der Überpopulation der Habichte sind weite Touren garnicht mehr tiergerecht.
Und eines Tages wir es auch verboten werden außer bei den Weitstreckenspielern die sich ja diese Weitrecke auf ihre Fahnen geschrieben haben und ihre Tiere dementsprechen tiergerecht vorbereiten.
Und auch eine andere Sorte von Tauben haben.
Aber nicht wie bei uns das jeder Blödmann der von Tauben keine Ahnung hat aber einen Haufen Geld um mit hunderten von Tauben sinnlose Meisterschaften erringen will den Taubensport bei der Bevölkerung in Mißkredit bringt.
Taubensport soll doch Spaß machen .Und Spaß macht er doch wenn alle Tauben in kurzer Teit zu Hause sind.
Aber es gibt zu viele die mit Tauben Geld verdienen wollen oder ihre Minderwertigkeitsgefühle befriedigen wollen.Und davon gibt es reichlich.
Eine Taube die von 400 KM blitzschnell zu Hause ist,die ist gut.
Die Gebr.Janssen haben es bewiesen.
ES wird auch Zeit das der Verband seine Strategien überdenkt um bei der Bevölkerung in ein anderes Licht gesehen zu werden.
So geht das bald nicht mehr weiter,da muß umgedacht werden.Der Tierschutz schläft nicht.

Gruß---Klaus

Lieber Klaus,

ich weiß ja nicht, was du heute im Kaffee hattest, aber das hier ist ja nunmal Blödsinn hoch drei! Wenn kleine Hobbyzüchter eine Chance haben gegen sogenannte Profis, dann doch wohl auf den weiteren Distanzflügen.

Gruß Sascha
  #160  
Alt 04.02.2012, 22:34
Volker2 Volker2 ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 19.04.2004
Ort: Darmstadt
Beiträge: 798
Standard

Dieter, Huub und Sascha

möchte euch voll beipflichten!
__________________
Gruß

Volker
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jungtauben 2011, Autogewinner Sun City GGötz Biete/Suche/Tausche 1 15.03.2011 09:42
Sun City Sieger FC Köln Züchter-Stammtisch 3 25.01.2011 13:27
Sun City Mauserverhalten Jörch Züchter-Stammtisch 0 22.11.2010 10:50
Sun City und andere Jörch Biete/Suche/Tausche 0 28.04.2009 10:58
Sun City Hauli Züchter-Stammtisch 0 26.12.2005 15:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.