Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #131  
Alt 08.09.2017, 11:18
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 2.512
Standard dein Rezept scheint dir geholfen zu haben und das zählt.

Hallo,
und wegen diesen Beiträgen wandern sie jetzt ins Ausland ab, weil hier nur verbrannte Erde übrig ist.
Selbst der Verband macht die Kurve, Richtung China, die Industrie im Gepäck.
Einer der immer viel Kaffee ausschwenkt muss da wohl Richtungweisend sein wie man so hört auf dem Industrieflur.

M.f.G. Haluter
__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







Mit Zitat antworten
  #132  
Alt 08.09.2017, 12:02
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.582
Standard

Zitat:
Zitat von 0891 Beitrag anzeigen
Hallo Alfred,
dein Rezept scheint dir geholfen zu haben und das zählt.
Ich denke wir werden nie ein hilfreiches Mittel im Handel erhalten.
Es kann einfach zu viel Geld mit den noch vorhandenen Züchtern gemacht werden.
Rechne mal den Preis für die üblichen Kuren aus.
Dann rechnest du dein "Weber JTK Naturmix" dagegen.

Schon hast du den Grund herausgefunden warum sich alle in Schweigen hüllen.
Ich bin selbst in 2017 kläglich gescheitert. Die Jungen habe ich gerade noch einigermaßen fit bekommen, um nicht wie schon in 2016 die Jungtiersaison aussetzten zu müssen. Die Ergebnisse waren nicht top, aber die Tauben kamen in der Regel zügig nach Hause und das zählt für mich.

Die Versorgung der Tauben ist doch das wo alle dran vorbei reden.
Die Firma, die dem erfolgreichen Züchter am meisten bietet, diese füttert er offiziell.
Das geht bei der täglichen Versorgung los und hört bei der JTK auf.

Das es nicht immer teuer sein muss, zeigen deine Beiträge.

Taubengruß

Michael
Gr 004400690063h Michael,

das Zeug hat nicht nur bei meinen Tauben gewirkt, sondern auch bei einem anderen Zc0068007400650072, der mir dies Gestern in einer Mail bestt0069gt hat, die ich hier mit seinem Einverstn0064nis verf00660065ntliche.

Gr 006400690063h Alfred,
wie immer ein toller Bericht!

Wir kennen uns schon eine ganze Weile und ich habe immer tolle Tips von dir erhalten.

Man sieht es zwar nicht an meinen Reiseergebnissen, doch das hat andere Grn00640065002e000d

Da bin ich auch so selbstkritisch und suche die Fehler nicht bei Anderen oder meinen Tauben, sondern erst mal bei mir.
So habe ich mir schon vor Jahren deine Ratschlg0065 abgespeichert und kann, sowohl was die Gerstenpampe als auch die Lugolmilch, aber auch die Mh00720065nsuppe(nicht von dir) immer wieder auf diese Naturmittelchen zurc006b002000670072eifen.
Es ist allerdings nicht ganz so wie du schreibst, denn viele Sportfreunde geben ihr Wissen auch weiter, doch, die werden von den s. g. Experten ausgelacht!
Zudem schenkt man den Ausfh00720075006e0067en und Hinweisen eines Erfolglosen auch wenig Beachtung!
Die Folge, man verzichtet zukn0066007400690067 auf das Preisgeben solcher Informationen.

Zur Wissenschaft habe ich so meine eigene Philosophie entwickelt.
Ich glaube ich habe es auch schon mal geschrieben.
Bei einer Diskussion mit einem Professor meinte dieser, die Analysen in unserem Bodenlabor seien nicht wissenschaftlich.

Meine Antwort darauf, mag sein, doch bisher hat Alles funktioniert und wir b00650072006e0065hmen auch die Verantwortung fr00200075006e0073ere Arbeit. Bei einem Wissenschaftler habe ich noch nie erlebt, dass er fr0020007300650069n Geschwt007a jemals die Verantwortung b00650072006e006fmmen hat!
Damit war das Gesprc0068 beendet und ich habe dem Herrn Professor innerhalb von 6 Wochen bewiesen dass ich Recht hatte.
Er hat sich dann bei mir entschuldigt!

So ist es auch mit den Ausfh00720075006e0067en von Werner, mit der wissenschaftlichen Beurteilung von Prekr006e0065rn.

Ich bin b00650072007a0065ugt, wr0064006500200073ich einer dieser Prefutterprodukte trauen gegen solche s. g. wissenschaftlichen Aussagen vorzugehen, wr0064006500200064iese Dame sehr schnell einknicken und den Rc006b007a00750067 antreten.
Denn, wer wei in wessen Auftrag diese wissenschaftliche Negativbeurteilung beauftragt wurde.
Ebenso bin ich b00650072007a0065ugt, dass auch viele deine Berichte lesen und dies genauso belc0068eln, wie ich belc0068elt wurde.
Meine Erfahrung ist jedoch die, dass ich lediglich einen Ansatz der JTK bemerkte, sofort mit deiner Pampe reagierte und meine Jungen nach 3 Tagen wieder top fit waren.
Ist natr006c006900630068 eine immense Sauerei die man am nc0068sten Tag da beseitigen muss.
Habe aber alles zusammen gekratzt und dann trockenen Sand in den Schlag gestreut und alles war wieder OK!


Ja lieber Alfred, das sind meine Erfahrungen und, nicht zuletzt auf Grund deiner Beitrg0065 bin ich wieder voll auf meine ursprn0067006c00690063he Naturmethode zurc006b002000670065kommen.
Einzig Tollyamin forte + Ropa 12% setze ich in meinem Naturprogramm noch ein.
Da ich selbst noch kaum im IT schreibe, habe ich auch das direkt an dich geschickt.
Wenn du magst, kannst du das gerne, aber bitte ohne Namen ins Forum einstellen.
Ich sage jedenfalls nochmals danke fr0020006400690065se, deine immer interessanten Ratschlg0065.

Liebe Gre002000610075ch an deine Familie


Soweit diese Mail Michael und daraus man auch ganz gut ableiten wie viele Taubenzc0068007400650072 in manchen Punkten ticken und das ist gut zu wissen.
Ich denke und wei, das der Schreiber dieser Mail auch eine gute Fachkenntnis unserer Brieftauben und deren Versorgung hat.
Mann verfl006ct halt immer ein wenig den Verlockungen der Vielzahl von Angeboten und es ist nicht einfach den ganz normalen natr006c006900630068en Weg zu gehen.
Ich habe viele Jahre, da ich auch kein Geld hatte, den normalen natr006c006900630068en Weg gegangen und es ist immer relativ gut gegangen und doch habe ich mich immer wieder den Verlockungen der Industrie hingegeben, mu aber ehrlicherweise auch sagen, damit beste Erfolge erzielen kn006e0065n.
Es ist eben immer ein kleine Gradwanderung von der Natur zum Medi, den ohne diese geht es eben auch nicht immer.

Taubengru
Alfred
Mit Zitat antworten
  #133  
Alt 08.09.2017, 12:36
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.582
Standard

Zitat:
Zitat von Alfred Weber Beitrag anzeigen
Gr 004400690063h Michael,

das Zeug hat nicht nur bei meinen Tauben gewirkt, sondern auch bei einem anderen Zc0068007400650072, der mir dies Gestern in einer Mail bestt0069gt hat, die ich hier mit seinem Einverstn0064nis verf00660065ntliche.

Gr 006400690063h Alfred,
wie immer ein toller Bericht!

Wir kennen uns schon eine ganze Weile und ich habe immer tolle Tips von dir erhalten.

Man sieht es zwar nicht an meinen Reiseergebnissen, doch das hat andere Grn00640065002e000d

Da bin ich auch so selbstkritisch und suche die Fehler nicht bei Anderen oder meinen Tauben, sondern erst mal bei mir.
So habe ich mir schon vor Jahren deine Ratschlg0065 abgespeichert und kann, sowohl was die Gerstenpampe als auch die Lugolmilch, aber auch die Mh00720065nsuppe(nicht von dir) immer wieder auf diese Naturmittelchen zurc006b002000670072eifen.
Es ist allerdings nicht ganz so wie du schreibst, denn viele Sportfreunde geben ihr Wissen auch weiter, doch, die werden von den s. g. Experten ausgelacht!
Zudem schenkt man den Ausfh00720075006e0067en und Hinweisen eines Erfolglosen auch wenig Beachtung!
Die Folge, man verzichtet zukn0066007400690067 auf das Preisgeben solcher Informationen.

Zur Wissenschaft habe ich so meine eigene Philosophie entwickelt.
Ich glaube ich habe es auch schon mal geschrieben.
Bei einer Diskussion mit einem Professor meinte dieser, die Analysen in unserem Bodenlabor seien nicht wissenschaftlich.

Meine Antwort darauf, mag sein, doch bisher hat Alles funktioniert und wir b00650072006e0065hmen auch die Verantwortung fr00200075006e0073ere Arbeit. Bei einem Wissenschaftler habe ich noch nie erlebt, dass er fr0020007300650069n Geschwt007a jemals die Verantwortung b00650072006e006fmmen hat!
Damit war das Gesprc0068 beendet und ich habe dem Herrn Professor innerhalb von 6 Wochen bewiesen dass ich Recht hatte.
Er hat sich dann bei mir entschuldigt!

So ist es auch mit den Ausfh00720075006e0067en von Werner, mit der wissenschaftlichen Beurteilung von Prekr006e0065rn.

Ich bin b00650072007a0065ugt, wr0064006500200073ich einer dieser Prefutterprodukte trauen gegen solche s. g. wissenschaftlichen Aussagen vorzugehen, wr0064006500200064iese Dame sehr schnell einknicken und den Rc006b007a00750067 antreten.
Denn, wer wei in wessen Auftrag diese wissenschaftliche Negativbeurteilung beauftragt wurde.
Ebenso bin ich b00650072007a0065ugt, dass auch viele deine Berichte lesen und dies genauso belc0068eln, wie ich belc0068elt wurde.
Meine Erfahrung ist jedoch die, dass ich lediglich einen Ansatz der JTK bemerkte, sofort mit deiner Pampe reagierte und meine Jungen nach 3 Tagen wieder top fit waren.
Ist natr006c006900630068 eine immense Sauerei die man am nc0068sten Tag da beseitigen muss.
Habe aber alles zusammen gekratzt und dann trockenen Sand in den Schlag gestreut und alles war wieder OK!


Ja lieber Alfred, das sind meine Erfahrungen und, nicht zuletzt auf Grund deiner Beitrg0065 bin ich wieder voll auf meine ursprn0067006c00690063he Naturmethode zurc006b002000670065kommen.
Einzig Tollyamin forte + Ropa 12% setze ich in meinem Naturprogramm noch ein.
Da ich selbst noch kaum im IT schreibe, habe ich auch das direkt an dich geschickt.
Wenn du magst, kannst du das gerne, aber bitte ohne Namen ins Forum einstellen.
Ich sage jedenfalls nochmals danke fr0020006400690065se, deine immer interessanten Ratschlg0065.

Liebe Gre002000610075ch an deine Familie


Soweit diese Mail Michael und daraus man auch ganz gut ableiten wie viele Taubenzc0068007400650072 in manchen Punkten ticken und das ist gut zu wissen.
Ich denke und wei, das der Schreiber dieser Mail auch eine gute Fachkenntnis unserer Brieftauben und deren Versorgung hat.
Mann verfl006ct halt immer ein wenig den Verlockungen der Vielzahl von Angeboten und es ist nicht einfach den ganz normalen natr006c006900630068en Weg zu gehen.
Ich habe viele Jahre, da ich auch kein Geld hatte, den normalen natr006c006900630068en Weg gegangen und es ist immer relativ gut gegangen und doch habe ich mich immer wieder den Verlockungen der Industrie hingegeben, mu aber ehrlicherweise auch sagen, damit beste Erfolge erzielen kn006e0065n.
Es ist eben immer ein kleine Gradwanderung von der Natur zum Medi, den ohne diese geht es eben auch nicht immer.

Taubengru
Alfred
An den Betreiber dieser Seite,

bitte den zur Unkenntlichkeit verwüßteten Beitrag löschen.

Der neue folgt

Taubengruß
Alfred Weber
Mit Zitat antworten
  #134  
Alt 08.09.2017, 12:42
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.582
Standard einem ist geholfen

Zitat:
Zitat von 0891 Beitrag anzeigen
Hallo Alfred,
dein Rezept scheint dir geholfen zu haben und das zählt.
Ich denke wir werden nie ein hilfreiches Mittel im Handel erhalten.
Es kann einfach zu viel Geld mit den noch vorhandenen Züchtern gemacht werden.
Rechne mal den Preis für die üblichen Kuren aus.
Dann rechnest du dein "Weber JTK Naturmix" dagegen.

Schon hast du den Grund herausgefunden warum sich alle in Schweigen hüllen.
Ich bin selbst in 2017 kläglich gescheitert. Die Jungen habe ich gerade noch einigermaßen fit bekommen, um nicht wie schon in 2016 die Jungtiersaison aussetzten zu müssen. Die Ergebnisse waren nicht top, aber die Tauben kamen in der Regel zügig nach Hause und das zählt für mich.

Die Versorgung der Tauben ist doch das wo alle dran vorbei reden.
Die Firma, die dem erfolgreichen Züchter am meisten bietet, diese füttert er offiziell.
Das geht bei der täglichen Versorgung los und hört bei der JTK auf.

Das es nicht immer teuer sein muss, zeigen deine Beiträge.

Taubengruß

Michael

Grüß Dich Michael,
dank für Deinen aussagekräftigen Beitrag.

Das Zeug hat nicht nur bei meinen Tauben gewirkt, sondern auch bei einem anderen Züchter, der mir dies Gestern in einer Mail bestätigt hat, die ich hier mit seinem Einverständis veröffentliche.

Grüß dich Alfred,
wie immer ein toller Bericht!
Wir kennen uns schon eine ganze Weile und ich habe immer tolle Tips von dir erhalten.
Man sieht es zwar nicht an meinen Reiseergebnissen, doch das hat andere Gründe.
Da bin ich auch so selbstkritisch und suche die Fehler nicht bei Anderen oder meinen Tauben, sondern erst mal bei mir.
So habe ich mir schon vor Jahren deine Ratschläge abgespeichert und kann, sowohl was die Gerstenpampe als auch die Lugolmilch, aber auch die Möhrensuppe(nicht von dir) immer wieder auf diese Naturmittelchen zurück greifen.

Es ist allerdings nicht ganz so wie du schreibst, denn viele Sportfreunde geben ihr Wissen auch weiter, doch, die werden von den s. g. Experten ausgelacht!
Zudem schenkt man den Ausführungen und Hinweisen eines „Erfolglosen“ auch wenig Beachtung!
Die Folge, man verzichtet zukünftig auf das Preisgeben solcher Informationen.

Zur Wissenschaft habe ich so meine eigene Philosophie entwickelt.
Ich glaube ich habe es auch schon mal geschrieben.
Bei einer Diskussion mit einem Professor meinte dieser, „die Analysen in unserem Bodenlabor seien nicht wissenschaftlich.“
Meine Antwort darauf, „mag sein, doch bisher hat Alles funktioniert und wir übernehmen auch die Verantwortung für unsere Arbeit. Bei einem Wissenschaftler habe ich noch nie erlebt, dass er für sein Geschwätz jemals die Verantwortung übernommen hat!“
Damit war das Gespräch beendet und ich habe dem Herrn Professor innerhalb von 6 Wochen bewiesen dass ich Recht hatte.
Er hat sich dann bei mir entschuldigt!

So ist es auch mit den Ausführungen von Werner, mit der „wissenschaftlichen Beurteilung von Preßkörnern.“
Ich bin überzeugt, würde sich einer dieser Preßfutterprodukte trauen gegen solche s. g. wissenschaftlichen Aussagen vorzugehen, würde diese Dame sehr schnell einknicken und den Rückzug antreten.
Denn, wer weiß in wessen Auftrag diese „wissenschaftliche Negativbeurteilung“ beauftragt wurde.

Ebenso bin ich überzeugt, dass auch viele deine Berichte lesen und dies genauso belächeln, wie ich belächelt wurde.

Meine Erfahrung ist jedoch die, dass ich lediglich einen Ansatz der JTK bemerkte, sofort mit deiner Pampe reagierte und meine Jungen nach 3 Tagen wieder top fit waren.
Ist natürlich eine immense Sauerei die man am nächsten Tag da beseitigen muss.
Habe aber alles zusammen gekratzt und dann trockenen Sand in den Schlag gestreut und alles war wieder OK!

Ja lieber Alfred, das sind meine Erfahrungen und, nicht zuletzt auf Grund deiner Beiträge bin ich wieder voll auf meine ursprüngliche Naturmethode zurück gekommen.
Einzig Tollyamin forte + Ropa 12% setze ich in meinem Naturprogramm noch ein.

Da ich selbst noch kaum im IT schreibe, habe ich auch das direkt an dich geschickt.
Wenn du magst, kannst du das gerne, aber bitte ohne Namen ins Forum einstellen.
Ich sage jedenfalls nochmals danke für diese, deine immer interessanten Ratschläge.

Liebe Grüße auch an deine Familie


Soweit diese Mail Michael und daraus man auch ganz gut ableiten wie viele Taubenzüchter in manchen Punkten ticken und das ist gut zu wissen.
Ich denke und weiß, das der Schreiber dieser Mail auch eine gute Fachkenntnis unserer Brieftauben und deren Versorgung hat und sich sehr mit Fütterung und Behandlung unserer Tauben auf natürliche Basis auseinander setzt.

Man verfällt halt immer ein wenig den Verlockungen der Industrie und deren Vielzahl von Angeboten und es ist nicht einfach, immer den ganz normalen natürlichen Weg bei der Versorgung unserer Tauben zu gehen.
Ich bin viele Jahre, da ich auch kein Geld hatte, den normalen natürlichen Weg gegangen und es ist immer relativ gut gegangen und doch habe ich mich immer wieder den Verlockungen der Industrie hingegeben, muß aber ehrlicherweise auch sagen, damit beste Erfolge erzielen können.

Es ist eben immer ein kleine Gradwanderung von der Natur zum Medi, den ohne diese geht es eben auch nicht immer.

Taubengruß
Alfred

PS: was mich sehr gefreut hat, das sich doch wenigstens ein Leser, der Schreiber dieser Mail, bekannt gab das seinen Tauben meine Vorgehensweise bei der JTK geholfen hat. Es wäre schön..................

Geändert von Alfred Weber (08.09.2017 um 12:45 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"LIVE - dabei 2015" Alfred Weber Züchter-Stammtisch 148 25.12.2015 23:41
"Live dabei" auf der Homepage von Alfred Weber wiggerl Züchter-Stammtisch 8 12.01.2015 23:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.