Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Team Internet-Taubenschlag
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 25.09.2014, 20:34
Benutzerbild von Krake
Krake Krake ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 27.04.2003
Ort: Luth.Wittenberg
Beiträge: 2.159
Standard

oh Willi,
da war ich wohl unüberlegt.Sorry.
Das Thema war:welcher OLR hat die wenigsten Verluste?
Lag evtl.an mir ,daß ich da nicht fündig wurde.Ich konnte nur die ersten 77
lesen. Etwas wenig, finde ich im Vergleich zu Gerrits ,oder Usedom.
Hätte ,das dem stw gern noch mitgeteilt. Danach hatte er gefragt
Gehört natürlich zum Inhalt.
Eigentlich bemüht sich der Veranstalter ansonsten ,um Transparenz.
Optik und Technik sind ,immer auch Gewohnheitssache.
Ich will Dir da ,nicht zu nahe treten,aber ,wenn Du schon so fragst .
Ich finde die HP vom Ostseerennen in Neustadt für mich recht handlich und übersichtlich.Kann ,aber auch sein ,das ich ,diese sehr gewöhnt bin.
Ähnlich wie im Supermarkt,beim Einkaufen.Macht sich einfach besser ,wenn man im Hinterkopf hat, wo Zunder und Feuerstein liegen.

gruß
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 25.09.2014, 21:04
Benutzerbild von argail
argail argail ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 3.323
Standard

Hallo,

in vielen Reportagen über belgische/holländische Schläge liest man Folgendes: es werden 80-100 Junge gezüchtet,diese bis 500 KM gespielt und nur die besten 10 werden in den Altschlag übernommen.Ergo: 90 Tauben überleben so oder so das erste Jahr nicht. Auch hier die üblichen Aussagen,dass die Tauben gefordert werden und ihre Klasse beweisen müssen. Stellt sich mir ja nun die Frage: liest der belgische /holländische Züchter am Ende der Saison aus 80-100 noch vorhandenen Tauben die Besten aus? Wohl kaum,denn am Ende der Saison sind vielleicht auch nur noch 30-40 vorhanden. Wo/Wann/unter welchen Bedingungen sind die Restlichen denn "verschwunden"? Und sieht es nicht bei vielen deutschen Züchtern ähnlich aus?

Gerade die hohe Transparenz bei OLRs führt doch dazu,dass die Verluste dort besser eingesehen und dargestellt werden können. Sieht dies bei Otto Normalzüchter nicht manchmal ähnlich oder sogar noch schlechter aus? Von Hopplahopp-Entscheidungen beim Endflug a la Kohaus mal abgesehen.

Vielleicht wäre es besser ,mal grundsätzlich die Ursachen für Verluste an sich zu hinterfragen,da in unser modernen Zeit doch jeder Flug theoretisch glatt laufen müsste.

Ein OLR daran zu messen,wie viele Tauben von den Angelieferten am Ende noch da sind, ist in meinen Augen zu kurz und zu einfach gedacht. Es kann so viele Gründe haben. Als alleiniger Qualitätsmesser ist dies sicher nicht geeignet.

Gruß,

Michael
__________________
Das Heide-Derby auf www.heidederby.de
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 27.09.2014, 13:21
Benutzerbild von Krake
Krake Krake ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 27.04.2003
Ort: Luth.Wittenberg
Beiträge: 2.159
Standard

moin argail,
für stw scheint ,aber die Verlustrate ein wichtiges Kriterium für eine Beteiligung zu sein. Das kann man doch nachvollziehen.
Jeder würde sich ,doch lieber an einen Rennen beteiligen,welches ständig
unter dem Durchschnitt Verluste verzeichnet.
M.E. gibt es jedoch ein solches OLR nicht,von dem das pauschal zu behaupten wäre. Nochmal:über einen längeren Zeitraum ,nehmen die sich alle nicht viel, in dieser Hinsicht. Das , es diesen Veranstaltern ,genauso schwer fällt ,wie Veranstaltern von Verbandsflügen, verlustarm zu fliegen,
stimmt zwar.War aber nicht die Frage von stw.
Ich stelle mir es aber viel schwerer vor , bei diesen Flügen ,weniger
Verluste zu haben, als bei RVflügen. Die Zwänge und Umstände sind
schwieriger für eine Absage oder Verschiebung. Oder besser:mir scheint das ganze Konzept ,mehr ,als fraglich.
Ich muß ,aber auch zugeben,das ich zu diesen Veranstaltungen,weniger Zugang und Beurteilungsvermögen . habe ,als zu unseren Flügen.

gruß
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 27.09.2014, 17:43
S.Maas
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Krake Beitrag anzeigen
Jeder würde sich ,doch lieber an einen Rennen beteiligen,welches ständig
unter dem Durchschnitt Verluste verzeichnet.
Bist du dir da sicher?

Schwere Rennen, bringen sicherlich mehr Prestige. Ein Sieg bei einem Knüppelharten Endflug zählt mehr, als einer, wo 40 Tiere zusammen einspringen.

Bei Sun City hat man es gesehen. Als Rückenwind angesagt war, hat man mal eben den Endflug um 100km verlängert. Als es dann aber zusätzlich zu den 35 Grad Gegenwind gab, kam keiner auf die Idee wieder zurück zu fahren...
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 05.02.2015, 22:56
Benutzerbild von Ömes
Ömes Ömes ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2014
Ort: Dörverden
Beiträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von Taubenmanni Beitrag anzeigen
hallo,

Der OSTSEEFLUG USEDOM zeichnet sich über Jahre durch sehr geringe Verluste aus.
Die Veranstalter geben sich da sehr viel Mühe.

Mfg.

Manfred
Stimmt Usedom ist richtig gut
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 06.02.2015, 11:48
Benutzerbild von Hase1
Hase1 Hase1 ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 19.04.2002
Ort: Loddin
Beiträge: 229
Standard

Zitat:
Zitat von Ömes Beitrag anzeigen
Stimmt Usedom ist richtig gut
Hallo Ömes!
Ja du bist auch richtig gut.Übrigens herzlichen Glückwunsch zu deinem
ersten Beitrag.
mfg.U.J
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 06.02.2015, 12:06
OOO OOO ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Neuenrade
Beiträge: 1.770
Standard zu Plakativ!

Zitat:
Zitat von argail Beitrag anzeigen
...ich denke, ein OLR unter 50 % Verlusten nach Endflug der angelieferten Tauben wirst du nicht finden Zumindest ist mir keins bekannt...
Hallo Michael,
mir ist so eines bekannt!
Es wurde hier auch schon genannt. Will hier keine Werbung machen, daher verweise ich nicht nochmal darauf.

Übrigens: Wie viele Züchter, die durchgeschickt haben (und nicht nur einzelne Jungtierflüge mitgemacht haben) haben denn in den letzten Jahren (seitdem die Jungtaubenkrankheitsproblematik existiert) es nicht geschafft bei Ihren eigenen Jungen nach der Herbstreise deutlich mehr als 50% der abgesetzten Jungen übrig zu behalten?

Man sollte die Herausforderung nicht unterschätzen, so eine grosse Taubenmenge aus unterschiedlichen Schlägen gleichmässig auf hohem Gesundheitlichen Niveau zu halten. Da es tatsächlich OLRs gibt, die das Jahr für Jahr hinbekommen, haben die meiner Meinung nach hohen Respekt verdient!

Auch ist es nicht überall so, dass die übrig gebliebenen Tauben bei allen OLRs als Ballast empfunden werden, wie hier an anderer Stelle geschrieben wurde!

Das besagte OLR z.B. verkauft ALLE zurückgekehrten Jungtauben über mehrere Wochen verteilt zunächst in D und dann geht der Rest noch nach Polen und findet dort Absatz. Die freuen sich über jede Taube, die nach dem Endflug da ist. Denn die wenigsten Tauben auf einem OLR sind aus Eltern, die kaum Hoffnung auf guten Nachwuchs machen. Daher sind auch die anderen nicht siegenden Jungen oftmals keine schlechten und finden berechtigter Weise neue Besitzer.

Mir ist sogar ein OLR (war in Thailand!) bekannt, die haben jede verletzte Taube, selbst mit gebrochener Gliedmaße gepflegt! Das mag ev. eine Ausnahme sein, und es gibt tatsächlich OLRs, die ich ebenfalls überhaupt nicht gutheissen kann.

Aber ich fände es wichtig, die Sache differenziert und fair zu betrachten, statt alle in einen Topf zu werfen und gemeinschaftlich Vorurteile zu pflegen. Erst recht, wenn einem schon selbst bewusst wird, dass man selbst keine positiven Beispiele kennt, sprich einem klar ist, das die eigene Erkenntnis eine Grenze darstellt.

Denn dann wäre es doch sinnvoll, sich erstmal ein breiteres Bild zu verschaffen, als das eingeschränkte Bild das man hat, als vollends gültig zu proklamieren!

Ich persönlich bin für OLRs, sofern die Tauben im Mittelpunkt stehen und die Veranstalter Erfahrung und Liebe zum Tier mitbringen.

Ich bin aber auch dafür, dass OLRs besser kontrolliert werden sollten und objektive Kennzahlen erfasst und veröffentlicht werden, die es ermöglichen, zu Beurteilen, welche Art OLR es ist (eines von den 'guten' oder eines, wo Profitgier oder schlechte Führung etc. negative Auswirkungen erzeugen). Das hatte ich vor Jahren bereits hier schon geschrieben. So was wäre eine typische Verbands/FCI Aufgabe. Aber OK, damit ist auch klar, dass da wohl nie etwas passieren wird .

Lg
Meinolf
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 06.02.2015, 14:18
Benutzerbild von argail
argail argail ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 3.323
Standard

Hallo Meinolf,

plakativ war das auf keinen Fall gemeint. Deswegen auch "ich denke"....

Von meiner eigenen Erfahrung mit einem OLR "im Kleinen" 2013 kann ich deine Aussagen bestätigen: es ist einfach höllisch schwer,diese zusammengewürfelte Bande im Griff zu halten. ich denke auch,dass ein OLR ganz ohne Einsatz von Antibiotika nicht durchzuführen ist. Nur wieviel und wann man was einsetzen kann/muss, ist Erfahrungssache.

Und es heißt ja nicht,dass die Tauben nichts mehr taugen,wenn sie medikamentös behandelt werden. 2014 jedenfalls haben sich die IT Tauben recht wacker geschlagen. 21 sind sogar immer noch da.

Mein "eingeschränktes Bild" wie du es so schön nennst,werde ich sicher nicht als vollends gültig proklamieren. Sollte ich nun genau dieses eine OLR übersehen haben, wo in jedem Jahr seit Beginn über 50% der ursprünglich angelieferten Tauben nach dem Endflug noch da ist, tut es mir echt leid. Wohlgemerkt: von den ursprünglich angelieferten Tauben ,nicht von den Tauben ,die zum 1. "zählbaren"Flug eingesetzt worden sind......und das ist bei den 10-12 OLRs, die ich jedes Jahr im Blick habe,bei keinem so gewesen. Vielleicht mal ein Jahr mit Glück, aber bestimmt nicht jedes Jahr.

Gruß,

Michael
__________________
Das Heide-Derby auf www.heidederby.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Lösung von den Verlusten?? Nico94 Züchter-Stammtisch 39 14.08.2011 18:32
Zu wenig Taube im Fernsehen Sven111 Züchter-Stammtisch 2 18.06.2010 12:56
"Viel Lärm, wenig Resonanz“?: WernerW Züchter-Stammtisch 13 19.11.2009 11:51
Biete: "Rassetauben" für wenig Geld abzugen horstk Biete/Suche/Tausche 1 26.02.2007 18:53
Brieftauben der Extraklasse für nur wenig Geld horstk Biete/Suche/Tausche 1 13.04.2005 08:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.