Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.11.2018, 21:39
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 2.672
Standard Unsere Eliten

Hallo Brieftaubenfreunde,
habe mal eine Frage zu unseren sogenannten/selbsternannten Eliten, es haben sich im lauf der Zeit immer mal wieder gut reisende Züchter zu sogenannten Clubs wie, Ruwen Club, Club 90, Fulgoni Freunde, Schellens Club, Röhnfried-Racing-Teams, u.v.a. zusammengefunden. Meine Frage ist, haben sich diese Eliten für die Zukunft des Brieftaubensportes verdient gemacht, oder haben diese Eliten nur an den Kommerz gedacht? Eigentlich müssten doch gerade diese Brieftaubenzüchter das meiste Interesse am Fortbestand des Brieftaubenwesens haben.

Fragende Grüße


Haluter
__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.11.2018, 07:52
Benutzerbild von argail
argail argail ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 3.476
Standard Arbeit für den Sport

Moin,
ich denke,bevor wir solche Fragen aufwerfen,sollte jeder einzelne von uns mal in sich gehen und sich fragen, was ER SELBST für den Erhalt und die positive Außendarstellung unseres Sportes bislang getan hat............denn es fängt immer beim Einzelnen an,im Positiven wie im Negativen.

RRT ist klaro Kommerz. Einigen guten Züchtern werden die Beiprodukte gesponsort und vielleicht auch noch ein bischen Geld zugesteckt,dafür machen diese dann Werbung für die Produkte von Röhnfried. Ist jetzt nichts Anderes als andere Sportler in der Werbung.

German Dream Boys/Team Sylt usw. sind eher ein geschlossener "Club" aus Menschen mit dem gleichen Interesse die sich innerhalb dieses Clubs messen wollen. Kein marktwirtschaftliches Handeln nach Außen für mich erkennbar.

Fulgoni-Freunde,Ruwen Club o.Ä. würde ich eher in die Kategorie "Fanclub" einordnen. Einige Züchter sind Fans einer bestimmten Sorte und schließen sich zusammen um diese Linie/Sorte zu erhalten. Auch hier kein marktwirtschaftliches Handeln nach Außen für mich erkennbar.

Und zum Abschluß vielleicht noch die Sinnfrage: muss denn überhaupt die "sportliche Elite" wesentlich MEHR für die Öffentlichkeits-und Zukunftsarbeit tun als der Otto-Normal-Züchter? Haben nicht WIR ALLE ein genauso großes Interesse daran,dass der Sport nicht ausstirbt,egal, ob wir damit ein paar €€€€ verdienen oder nicht?

Denk mal drüber nach.

Gruß,

Michael
__________________
Das Heide-Derby auf www.heidederby.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.11.2018, 21:06
Günter W. Günter W. ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2018
Ort: Lübeck
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von haluter Beitrag anzeigen
Hallo Brieftaubenfreunde,
habe mal eine Frage zu unseren sogenannten/selbsternannten Eliten, es haben sich im lauf der Zeit immer mal wieder gut reisende Züchter zu sogenannten Clubs wie, Ruwen Club, Club 90, Fulgoni Freunde, Schellens Club, Röhnfried-Racing-Teams, u.v.a. zusammengefunden. Meine Frage ist, haben sich diese Eliten für die Zukunft des Brieftaubensportes verdient gemacht, oder haben diese Eliten nur an den Kommerz gedacht? Eigentlich müssten doch gerade diese Brieftaubenzüchter das meiste Interesse am Fortbestand des Brieftaubenwesens haben.

Fragende Grüße


Haluter
Hallo Haluter und Freunde,

die von Dir hier genannten Clubs u.v.a. haben alle etwas gemeinsam, sind betagt und in die Jahre gekommen, wenn sie überhaupt noch leben. Diese haben kaum Spuren hinterlassen. Deshalb werden sie sich auch nicht nachhaltig verdient gemacht haben.

Deine „sogenannten/selbsternannten Eliten“ gefallen mir.Das ist/wäre Etikettenschwindel.
Es gibt im deutschen Taubensport keine sportlichen Eliten! Kann es auch gar nicht geben, weil die Meisterschaften, insbesondere die VB-Meisterschaften, Eliten einfach nicht zulassen (Stichwort: erstrangiges Benennungsglück mit 3 Tauben (aus 6) auf den 5 weitesten Flügen ( also max. 15 Preise, die haben Hunderte/Tausende (?)).

Ansonsten geht es im( furz)langweiligen deutschen Taubensport immer nur um die zwei Fragen:
1.) wer hat den 1. (Züchtername steht dann1 x ( u.a.) unkomentiert in der TbZ)
2.) wie viele bekomme ich rein (in die Liste, 50 % ist gut/80% ist Elite) .

Kommerz ist in der heutigen Warengesellschaft alles. Jeder will sein Geschäft machen.
Das ist durch das Internet sicher nicht weniger geworden.

Mir tut die neue Öffentlichkeitsbeauftragte jetzt schon leid. Da ist momentan nichts, ganz allein gar nichts, was man für die Zukunft publik, nutzbar machen könnte.
Das Beste zur Zukunftssicherung des Taubensportes war, ist und wird es immer sein, wenn es so wie heute weitergeht:
Aktion Sorgenkind (zuerst) / Aktion Mensch (später/heute/immer).
Davon bin ich überzeugt: ohne diese Aktionen wäre der Taubensport wegen Tierquälerei heute längst verboten, günstigstenfalls ein anderer tierfreundlicherer, weil verlustfreier Sport (wie in NL, B, F).

Euer Günter W.
(aktiv, erfolgreich, unbescholten 55 Jahre (von 67) im Bt-VB)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.