Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 06.11.2018, 20:55
Benutzerbild von Witte Duiv
Witte Duiv Witte Duiv ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2008
Ort: Ratingen
Beiträge: 2.210
Standard

Zitat:
Zitat von timo Beitrag anzeigen
Das schein schon ein Standardtext von Peta zu sein, bei dem lediglich Auflassorte, Regionalverbände oder RV`en, nach Bedarf ausgetauscht werden.
Siehe nachfolgender Text aus 2016.
Bad Kreuznach / Idar-Oberstein / Stuttgart, 2. September 2016 – Tierquälerischer „Sport“: Laut Ankündigung des Verbands Deutscher Brieftaubenzüchter e.V. planen die Reisevereinigungen Bad Kreuznach und Umgebung e.V. sowie Obere Nahe – Idar Oberstein des Regionalverbands Rheinpfalz am 4. September einen Taubenauflass in Bar-le-Duc, Frankreich. 1.150 Tiere müssen anschließend die weite Strecke von etwa 200 Kilometern zu ihrem Heimatschlag zurückfinden. In der Regel werden die Tauben bewusst von ihren Partnern oder der Brut getrennt – damit ist für die treuen Tiere nicht Ehrgeiz die Motivation zur Heimkehr, sondern die Sehnsucht nach ihrem Heimatschlag. Viele der Vögel sterben auf den anstrengenden Flügen an Dehydration, Hunger, Erschöpfung oder Verletzungen. Die Tierrechtsorganisation PETA weist auf die Tierschutzwidrigkeit des Brieftaubensports hin und fordert ein Verbot der Taubenwettflüge in Deutschland.

„Um zu ihrem Partner oder dem Nachwuchs im Nest zurückzufinden, gehen die Tauben über ihre Kräfte hinaus“, so Vanessa Reithinger, Fachreferentin bei PETA. „Ihre Treue auf so rücksichtslose Weise zu missbrauchen, hat mit Tierliebe nichts zu tun.“

Taubenwettflüge widersprechen dem Tierschutzgesetz: Nach § 3 ist es verboten, Tieren Leistungen abzuverlangen, die ihre Kräfte übersteigen. Zudem legt das Gesetz fest, dass Tiere im Training oder bei Wettkämpfen keinen Maßnahmen ausgesetzt werden dürfen, die mit erheblichen Schmerzen, Leiden oder körperlichen Schäden verbunden sind.

In Deutschland nehmen rund 25.000 der ca. 50.000 Brieftaubenzüchter mit ihren Tieren an Wettflügen teil. Schätzungsweise leben 2,5 Millionen sogenannte Brieftauben in deutschen Taubenschlägen [1]. Beim Brieftaubensport steht die Leistung der Vögel im Mittelpunkt, ihr Wohlbefinden spielt keine Rolle. Viele Tauben stranden als heimatlose Tiere auf den Straßen fremder Städte, landen im Tierschutz oder sterben an Erschöpfung, Hunger und Dehydration. Es ist davon auszugehen, dass bis zu 20 Prozent [2] der Tauben das heimatliche Ziel nicht erreichen. Nach Angaben der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz gehen selbst Taubenzüchter davon aus, dass bis zu zehn Prozent der Vögel nicht am Ziel ankommen [3]. Offizielle Zahlen sind jedoch nicht bekannt, da keine Statistiken über sogenannte Verlustraten existieren. Eine Undercover-Recherche von PETA USA in 2012 zeigte auf, dass bei einigen europäischen Taubenwettflügen sogar bis zu 90 Prozent der Tiere das heimatliche Ziel nicht erreichen [4]. Bleiben die Vögel hinter den Erwartungen zurück und sind für die weitere Zucht ungeeignet, töten die Züchter sie oftmals ohne Betäubung mittels Langziehen des Halses und Umdrehen des Kopfes.
Hallo timo
Da kann man nur sagen: Tierschutz zur Berechtigung Fördermittel in Anspruch zu nehmen um sich zu bereichern.
Ihre Argumente entbehren jeglicher Art der Wahrheit.
Ihre Argumente sind an den Haaren herbei gezogene Behauptungen die sie gerne hätten ,aber in keinster Weise stimmen.
Sie reißen ihre Klappe nur so weit auf um immer im Gespräch zu bleiben als Tierschützer.Dabei weiß jeder der auch Fernsehen guckt das ausgerechnet diese Leute die größten Hunde Mörder im Ausland sind.Nur weil sie für jeden Hund Todes Prämie bekommen.
Es geht diesen Leuten nur um Geld.Nicht um Tierschutz.
Ich muss allerdings den Verband dazu aufrufen mehr Einfluss zu nehmen auf Flüge die 600 KM übersteigen.Da dürfte wirklich nur mit Genehmigung des Verbandes aufgelassen werden,damit so ein Flug wie dieses Jahr der Ruhrgebietsflug und die anderen die da an diesen Wochenende da aufgelassen haben nicht mehr passieren kann.Denn jeder langjährige Züchter weiß das da normale Flugleiter bei grenzwertigen Wetter überfordert sind auf Grund des Druckes ihrer Meisterschafts Aspiranten ,die ja meistens auch in der RV was zu sagen haben .Da dürfte nur der Verband die Berechtigung haben eine Auflass zu zu genehmigen.
Aber solche Ausnahme Flüge berechtigen die Peta noch lange nicht über die Brieftaubenzüchter her zu fallen.

Also Leute passt bei den Auflässen in Zukunft besser auf.Das Wetter hat sich geändert.----Hallo Verband----Nehmt mehr Einfluss auf die Auflässe.
Bei schlechten Wetter zurück fahren muss nicht mehr unmöglich sein.Denkt an die Tauben.

Und Ihr Heinis von der Peta ----Haltet euch bei euren Geschreibsel mal mehr an die Wahrheit,dann könnt ihr auch ruhiger schlafen wenn ihr noch Charakter habt.

Hoffnungsvolle Grüße
Klaus
__________________
Wer meine Schreibfehler anprangert,der möge sich als Redakteur bei der BT. bewerben oder seine Klappe halten.Hochmut kommt vor dem Fall
www.witte-duiven.jimdo.com
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 07.11.2018, 10:53
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 18.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.119
Standard

Zitat:
Zitat von Witte Duiv Beitrag anzeigen
Hallo timo
Da kann man nur sagen: Tierschutz zur Berechtigung Fördermittel in Anspruch zu nehmen um sich zu bereichern.
Ihre Argumente entbehren jeglicher Art der Wahrheit.
Ihre Argumente sind an den Haaren herbei gezogene Behauptungen die sie gerne hätten ,aber in keinster Weise stimmen.
Sie reißen ihre Klappe nur so weit auf um immer im Gespräch zu bleiben als Tierschützer.Dabei weiß jeder der auch Fernsehen guckt das ausgerechnet diese Leute die größten Hunde Mörder im Ausland sind.Nur weil sie für jeden Hund Todes Prämie bekommen.
Es geht diesen Leuten nur um Geld.Nicht um Tierschutz.
Ich muss allerdings den Verband dazu aufrufen mehr Einfluss zu nehmen auf Flüge die 600 KM übersteigen.Da dürfte wirklich nur mit Genehmigung des Verbandes aufgelassen werden,damit so ein Flug wie dieses Jahr der Ruhrgebietsflug und die anderen die da an diesen Wochenende da aufgelassen haben nicht mehr passieren kann.Denn jeder langjährige Züchter weiß das da normale Flugleiter bei grenzwertigen Wetter überfordert sind auf Grund des Druckes ihrer Meisterschafts Aspiranten ,die ja meistens auch in der RV was zu sagen haben .Da dürfte nur der Verband die Berechtigung haben eine Auflass zu zu genehmigen.
Aber solche Ausnahme Flüge berechtigen die Peta noch lange nicht über die Brieftaubenzüchter her zu fallen.

Also Leute passt bei den Auflässen in Zukunft besser auf.Das Wetter hat sich geändert.----Hallo Verband----Nehmt mehr Einfluss auf die Auflässe.
Bei schlechten Wetter zurück fahren muss nicht mehr unmöglich sein.Denkt an die Tauben.

Und Ihr Heinis von der Peta ----Haltet euch bei euren Geschreibsel mal mehr an die Wahrheit,dann könnt ihr auch ruhiger schlafen wenn ihr noch Charakter habt.

Hoffnungsvolle Grüße
Klaus
Oh oh Klaus
Guten Morgen...
ich denke mal du verwechselst "Peta" mit den "Tierschutzvereinen"... sicher ist das sie auch mal des Öfteren Floskeln verbreiten, die man vermeiden sollte, genau so wie manche Brieftaubenzüchter immer wieder behaupten das es im Brieftaubenwesen keine dunklen Kapitel bzw. Ereignisse gibt......(z.B.2018)

Klaus ich mache es kurz....

PETA geht es gar nicht um die Belange der Tiere (wie Tierschutzvereinen)
sondern bei PETA arbeiten Menschen, die sich entschlossen haben, ihre ganze Energie darauf zu verwenden, Tierleid und Tierquälerei zu stoppen.....
Recherche-Team sind permanent in ganz Deutschland unterwegs, um Missstände aufzudecken und um Tierquälereien mit Unterstützung von PETAs Rechtsabteilung konsequent vor Gericht zu bringen.


Wünsch die noch einen schönen Tag !

NS. Weder Peta noch die Tierschutzvereine können das Brieftaubenwesen verbieten !!!!!!







__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 07.11.2018, 11:15
Benutzerbild von Mime
Mime Mime ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 05.08.2002
Ort: Warstein
Beiträge: 1.882
Standard

Zitat:
Zitat von WernerW Beitrag anzeigen
Oh oh Klaus
Guten Morgen...
ich denke mal du verwechselst "Peta" mit den "Tierschutzvereinen"... sicher ist das sie auch mal des Öfteren Floskeln verbreiten, die man vermeiden sollte, genau so wie manche Brieftaubenzüchter immer wieder behaupten das es im Brieftaubenwesen keine dunklen Kapitel bzw. Ereignisse gibt......(z.B.2018)

Klaus ich mache es kurz....

PETA geht es gar nicht um die Belange der Tiere (wie Tierschutzvereinen)
sondern bei PETA arbeiten Menschen, die sich entschlossen haben, ihre ganze Energie darauf zu verwenden, Tierleid und Tierquälerei zu stoppen.....
Recherche-Team sind permanent in ganz Deutschland unterwegs, um Missstände aufzudecken und um Tierquälereien mit Unterstützung von PETAs Rechtsabteilung konsequent vor Gericht zu bringen.


Wünsch die noch einen schönen Tag !

NS. Weder Peta noch die Tierschutzvereine können das Brieftaubenwesen verbieten !!!!!
Zitat:
Zitat von WernerW Beitrag anzeigen




Bei der Peta arbeiten vornehmlich Menschen deren oberstes Ziel es ist die Geldbeutel der Organisation zu füllen. Dazu ist diesen Subjekten jedes Mittel recht. Um das Tierwohl geht es gerade bei der Peta so ziemlich als Letztes.

Wie diese Organisation versucht Einfluss zu nehmen dokumetiert sich beispielsweise hier sehr anschaulich:


https://www.outfox-world.de/news/pos...influssen.html
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 07.11.2018, 20:04
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 18.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.119
Standard

Zitat:
Zitat von Mime Beitrag anzeigen
[SIZE=2]


Bei der Peta arbeiten vornehmlich Menschen deren oberstes Ziel es ist die Geldbeutel der Organisation zu füllen. Dazu ist diesen Subjekten jedes Mittel recht. Um das Tierwohl geht es gerade bei der Peta so ziemlich als Letztes.

Wie diese Organisation versucht Einfluss zu nehmen dokumetiert sich beispielsweise hier sehr anschaulich:


https://www.outfox-world.de/news/pos...influssen.html
Hallo Mime
ich zitiere mal deinen Satz:

"Bei der Peta arbeiten vornehmlich Menschen deren oberstes Ziel es ist die Geldbeutel der Organisation zu füllen."

Der Satz zeigt schon grundlegend dass wenn man mitdiskutieren will sollte man sich eigentlich vorher informieren....

Es würde mich nicht wundern wenn Peta bei dir vorstellig wird... da Peta eine gemeinnützige Organisationen ist dürfen die gespendeten Mittel des Vereins nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden.

Schönen Abend noch!
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 07.11.2018, 21:00
Anfänger Anfänger ist offline
Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Edmonton
Beiträge: 88
Standard

Hallo Werner,
Warum gleich "mit Konsequenzen" drohen wenn einer es wagt, die Wahrheit zu sagen?
Gruss Karl
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 08.11.2018, 10:06
Austria Austria ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: M.
Beiträge: 732
Standard

Hallo Werner!


Habe dir den Finanzbericht der Tierrechtler vom VGT per PN gesendet, damit du siehst, wie die das Spendengeld für ihre Gehälter ausgeben.


MfG
Heinz
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 08.11.2018, 11:46
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 18.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.119
Standard

Zitat:
Zitat von Anfänger Beitrag anzeigen
Hallo Werner,
Warum gleich "mit Konsequenzen" drohen wenn einer es wagt, die Wahrheit zu sagen?
Gruss Karl
Hallo Karl

was ist den die Wahrheit kann man die Wahrheit beweisen ???? .... und wer hat von Konsequenzen bzw. drohen geschrieben?

Wünsch dir noch einen schönen Tag
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 08.11.2018, 11:52
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 18.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.119
Standard

Zitat:
Zitat von Austria Beitrag anzeigen
Hallo Werner!


Habe dir den Finanzbericht der Tierrechtler vom VGT per PN gesendet, damit du siehst, wie die das Spendengeld für ihre Gehälter ausgeben.


MfG
Heinz
Hallo Heinz

danke für den Bericht .... ich denke mal Beta ist eher nach den VGT aufgebaut...
Wünsch noch einen schönen Tag
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 09.11.2018, 15:39
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 2.655
Standard

Ohne Worte

__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 09.11.2018, 18:30
Benutzerbild von Mime
Mime Mime ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 05.08.2002
Ort: Warstein
Beiträge: 1.882
Standard

Ergänzend dazu was die Verwendung der Spendengelder bei der PETA betrifft:


https://www.test.de/Spenden-Diesen-O...33447-4633453/
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
QouVadis Taubensport II Alfred Weber Züchter-Stammtisch 64 31.08.2018 19:14
Mitgliederwerbung rosenzweig Züchter-Stammtisch 71 22.06.2014 10:49
PETA-Hetze schon zu den Vorflügen bering Züchter-Stammtisch 62 20.04.2011 21:46
Zeitungsbericht WAZ Frajodu Züchter-Stammtisch 14 24.09.2010 21:00
Und es geht weiter... bering Züchter-Stammtisch 40 23.09.2010 14:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.