Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 11.08.2017, 22:32
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.702
Standard

Zitat:
Zitat von Pfaelzer Beitrag anzeigen
Hallo Thomas,
ich hege auch die Befürchtung das sie nichts Wissen und du Recht hast.
Gar nichts.

Außer so vielsagende Erklärungen wie Immunologische Fehlanpassung oder
Immunologische Lücke.
Das die Tauben irgend eine "Lücke" haben Wissen wir alle anderen auch.
Sorry liebe TÄ, das ist für mich eine Ausrede.
Wie kann es nur sein, dass unsere TOP ausgebildeten TÄ das nicht hinbekommen? Und ich meine wir haben in Deutschland verdammt gute TÄ.

Vielmehr wollen wir doch Wissen was kann man dagegen tun?

Ich tu mir schwer damit in eine Praxis zu gehen, wenn ich weiß, dass auch unsere TÄ nicht Wissen was man dagegen tun kann. Das kostet eine Menge Geld.

Folgenden Ablauf habe ich selbst erlebt.
1. Untersuchung der Tauben, Feststellung der JTK und Ressistenztest
2. Abgabe des entsprechenden Medikamentes das Wirken soll.
3. Gabe der Medis
4. Erneute Untersucheung und die Feststellung, dass das Medikament nichts ausgerichtet hat.
5. Erneute Abgabe von anderen Medikamenten
6. Erneute Gabe der anderen/neuen Medikamenten
7. Erneute Untersuchung mit der Feststellung das das Medikament jetzt gewirkt hat.

Es sind oder waren mittlerweile auch 14 Tage vergangen und beim Kollegen der nicht beim TA war hat die JTK auch ohne TA Besuch und ohne Medikamente aufgehört.
Nur hatte der 250,-€ weniger am Bein als ich und hat nicht 2 Tage verhauen mit TA Besuchen.

Ich kann nur mittlerweile feststellen, das es mit Medikamenten MINDESTENS 7 Tage dauert bis sie es "hinter sich" haben.
Ohen Medikamente hingegen dauert es Ca. 1 Woche!

Jungtiere die ganz schlimm betroffen waren, habe ich aus der Not heraus 0,2 ml Baytril Subkutan verabreicht. Es war ihre letzte Hoffnung, so schlecht ging es ihnen. Natürlich weiß ich nicht genau ob sie anders verstorben wären, aber 5 von 6 sind mittlerweile wieder fit. Schauen wir mal was die 5 machen auf den Jungtierflügen. 1 Jungtier hat das allerdings auch nicht mehr geholfen. Es war so sehr erkrankt, dass es innerhalb von Stunden verstorben ist. 1 Jungtier habe ich ja entfernt - auch weil es mir eh nicht so zugesagt hat.

Was ich dieses Jahr gehört habe und auch bei mir z. T. erlebt habe ist, dass viele Jungtiere verenden. Und zwar ganz schnell. Heute noch fit, Flug am Haus, eingesprungen, gefressen und am nächsten Morgen tot, dabei sind diese Jungtiere Kugelrund und verenden dramatisch schnell.

Nur die Jungtierkrankheit?

Ich weiß nicht so Recht. Die letzten Jahre wurde immer geschrieben, dass die JTK immer mildere Verläufe nimmt. Und dann dieses Jahr das.
Da ist noch was anderes dabei - meiner Menung nach. Das ist zu Krass.

Man kann nur wirklich alle Beglückwünschen die das nicht im Schlag hatten. Das ist für mich richtig ekelig. Ich z.B. hatte es von 2009-2016 nicht während der Reisesaison.
Dieses Jahr schon. Man müsste also meinen, dass ich weiß wie es geht. Nein weiß ich auch nicht. Ich habe einige Dinge anders gemacht als die Jahre zuvor. Was meiner Meinung nach das wichtigste war was ich nicht gemacht habe, ganz einfach weil es mir zu teuer war ist die konsequente Gabe von Manuka Honig.
Das mache ich nächstes Jahr wieder. Egal was es kostet. Ich könnt mir im Nachhinein in meinen großen Arsch beißen vor Zorn über mich selbst. Aber ob es das ist? Ich hege mittlerweile auch hier meine Zweifel.
Hallo Thomas,

medizinische Forschung bei Brieftauben und die Entwicklung von neuen Pharmazeutika für Brieftauben lohnen sich nicht. Der Markt ist zu klein und Forschungsgelder stehen für Brieftauben fast nicht zur Verfügung. Wir sind zu arm und zu unbedeutend!!! Da investiert keiner.

Bei Wirtschaftsgeflügel ist das anders. Da ist viel Geld im Hintergrund und eine wirtschaftliche Notwendigkeit.

Eine große Geflügelpraxis in einem Nachbarort behandelt gar keine Brieftauben, das würde nur Geld kosten. Damit könne man sich nicht beschäftigen, hat man mir gesagt.

Sogar unsere Taubenklinik in Essen bringt kaum was ein, hat mir ein Insider erklärt.

Gruß Rudi
__________________
„Alkohol tötet langsam“, aber wenn man es nicht eilig hat, macht das nichts!!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 12.08.2017, 03:12
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 2.491
Standard

Hallo Sportfreunde,
wieder sind ein paar Tage vergangen.
:https://www.youtube.com/watch?v=xCB-...ature=youtu.be

M.f.G. Haluter
__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 13.08.2017, 06:34
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 4.499
Standard Jtk

Hallo Sportfreunde,
7200 Klicks aber nur 9 Leute die darüber Diskutieren.

Es sind nur noch die allerwenigsten davon betroffen. Darüber kann man sich freuen, das diese Krankheit am Abklingen ist.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 13.08.2017, 10:53
goldkrone goldkrone ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 28
Standard

Hallo Pfälzer und den Rest der Mitleser!

Sorry,hab kein Bock von solchen schlauen ehemaligen
aktiven Brieftaubenzüchtern hier niedergemacht zu werden.
Daher lese ich gerne mit und ziehe für mich brauchbare Details heraus. Diese Seuche ist gestern bei mir angekommen, pünktlich 4 Tage nach dem Vorflug! Schlimm ist ich bin Schuld,denn hätte ich so weitergemacht wie es im
Tollisan Katalog beschrieben steht (vom Jungtierspezialisten)wäre es wohl kein Thema gewesen.
Dachte aber am Mittwoch es muss doch auch mal ohne gehen...! Und Peng,da ist das grosse Kotzen ausgebrochen!
Ich war so motiviert und glücklich bis gestern.

Schönen Sonntag noch
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 13.08.2017, 11:49
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 2.491
Standard

Zitat:
Zitat von Pfaelzer Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde,
7200 Klicks aber nur 9 Leute die darüber Diskutieren.

Es sind nur noch die allerwenigsten davon betroffen. Darüber kann man sich freuen, das diese Krankheit am Abklingen ist.
Vielleicht liest ja auch keiner mehr die Brieftaubenzeitung.

Hallo Forum,
wer hat den hier aus dem Forum den Artikel von Sportfreund Walter Niebecker in der letzten B.Taubenzeitung Nr. 32 des Verbandes gelesen?
Er hat aus ca.70 Gesprächen über die J.T.K. mit Züchterkollegen Interessantes zu berichten.

Den Bericht sollte eigentlich jeder mal Lesen und sein weiteres Handeln hinterfragen.

M.f.G. Haluter.
__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 13.08.2017, 12:40
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.096
Standard

Hallo Goldkrone

Ich hatte gerade ein interessantes Gespräch. Ein absoluter Spitzenzüchter, der immer von sich behauptet die JTK würde er gar nicht kennen, weil er immer die von dir genannten Produkte einsetzt, hat seit 3 Tagen die Krankheit mit einigen Todesfällen.
Es scheint nichts zu geben, was tatsächlich ganz sicher die JTK vermeidet.
Schönen Sonntag
Hans
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 13.08.2017, 18:25
filzbernhard filzbernhard ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2008
Ort: maintal
Beiträge: 105
Standard

Hallo Sportfreunde! Wir hatten am letzten Donnerstag unseren zweiten Vorflug und bis dato war noch nichts zu bemerken das unsere Jungen kränkeln würden.Erst bei zwei Spätheimkehrer habe ich anzeichen der JTK bemerkt und diese erstmal extra gesetzt.Als ich gestern Abend fütterte haben schon einige nicht besonders viel hunger gezeigt.Heute morgen dann große kotzerei,na dann bleiben sie halt mal die nächsten Tage im Schlag und bekommen halt die nächsten zwei Tage erstmal kein futter nur morgens paar Haferflocken und B-Vitamine ins Wasser sonst nix mehr,da ich den nächsten flug ausfallen lasse bis sie wieder alle fit sind.Denke man kann die JTK auch mit Medis nur unterdrücken ausbrechen wird sie irgendwann doch.Sportgruss Filz Bernhard
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 13.08.2017, 20:54
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 4.499
Standard

Zitat:
Zitat von filzbernhard Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde! Wir hatten am letzten Donnerstag unseren zweiten Vorflug und bis dato war noch nichts zu bemerken das unsere Jungen kränkeln würden.Erst bei zwei Spätheimkehrer habe ich anzeichen der JTK bemerkt und diese erstmal extra gesetzt.Als ich gestern Abend fütterte haben schon einige nicht besonders viel hunger gezeigt.Heute morgen dann große kotzerei,na dann bleiben sie halt mal die nächsten Tage im Schlag und bekommen halt die nächsten zwei Tage erstmal kein futter nur morgens paar Haferflocken und B-Vitamine ins Wasser sonst nix mehr,da ich den nächsten flug ausfallen lasse bis sie wieder alle fit sind.Denke man kann die JTK auch mit Medis nur unterdrücken ausbrechen wird sie irgendwann doch.Sportgruss Filz Bernhard
Hallo Bernhard,
da ist was dran.
Letzte Woche fliegt Christian Ernst die ersten 15 Konkurse. Diese Woche kann er nicht setzen. Das sagt ja wohl alles.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jungtaubenkrankheit was nun? laufentulpe Taubengesundheit 56 19.06.2011 19:47
Was hilft am besten gegen Jungtaubenkrankheit? Nicki27 Taubengesundheit 9 21.08.2008 22:17
Jungtaubenkrankheit Andreas11 Züchter-Stammtisch 15 06.08.2008 17:08
Jungtaubenkrankheit durch Trichomonadenmittel Filz Taubengesundheit 33 21.11.2002 00:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.