Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.11.2010, 20:18
Benutzerbild von Federfuss
Federfuss Federfuss ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
Mitglied im IT Kompetenzteam
 
Registriert seit: 23.04.2001
Ort: Heinsberg
Beiträge: 1.847
Standard Zukunft und neues Sportkonzept

Hallo Sportfreunde,
das neue, vorgeschlagene Sportkonzept sieht Veränderungen für die Verbandsmeisterschaft vor. Hier werden keine Einlassungen, oder auch verbindliche Weisungen, an die RV´en beantragt oder vorgeschlagen.
Was soll sich für die Züchterschaft ändern, wenn sportlich lediglich auf Verbandsebene versucht wird die Richtung zu weisen? Innerhalb der RV´en sich aber nicht das Geringste ändert.

Ich stelle diese Frage im vollen Bewustsein dass es hierzu noch sehr viel mehr Fragen gibt.
Liebe Grüße
Horst
__________________
Schau mal rein!
www.Brieftaubensport-Heuter.de
Freedom is just another word for nothing left to lose
(Janis Joplin - aus dem Song "Me & Bobby McGee")

Geändert von Federfuss (16.11.2010 um 20:25 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.11.2010, 20:25
Benutzerbild von Witte Duiv
Witte Duiv Witte Duiv ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2008
Ort: Ratingen
Beiträge: 2.194
Standard

Zitat:
Zitat von Federfuss Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde,
das neue, vorgeschlagene Sportkonzept sieht Veränderungen für die Verbandsmeisterschaft vor. Hier werden keine Einlassungen, oder auch verbindliche Weisungen, an die RV´en beantragt oder vorgeschlagen.
Was soll sich für die Züchterschaft ändern, wenn sportlich lediglich auf Verbandsebene versucht wird die Richtung zu weisen? Innerhalb der RV´en sich aber nicht das Geringste ändert.
Liebe Grüße
Horst
Hallo Horst
Jeder weiß die Antwort:---Nichts wird sich ändern.
Hast Du denn etwas anderes erwartet?

Gruß.--Klaus
__________________
Wer meine Schreibfehler anprangert,der möge sich als Redakteur bei der BT. bewerben oder seine Klappe halten.Hochmut kommt vor dem Fall
www.witte-duiven.jimdo.com
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.11.2010, 21:17
Benutzerbild von Federfuss
Federfuss Federfuss ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
Mitglied im IT Kompetenzteam
 
Registriert seit: 23.04.2001
Ort: Heinsberg
Beiträge: 1.847
Standard

Zitat:
Zitat von Witte Duiv Beitrag anzeigen
[...] Hast Du denn etwas anderes erwartet? [...] Gruß.--Klaus
Hallo Klaus,

nein, aber von Dir habe ich eine andere Antwort erwartet!

Liebe Grüße
Horst
__________________
Schau mal rein!
www.Brieftaubensport-Heuter.de
Freedom is just another word for nothing left to lose
(Janis Joplin - aus dem Song "Me & Bobby McGee")
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.11.2010, 14:54
Benutzerbild von Jörch
Jörch Jörch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Sulz a.N.
Beiträge: 2.422
Standard

Hallo,

die RV muss zwangsläufig Kompetenzen abgeben an den RegVerband.
Vor allem sollten hier gemeinsam die Abstimmungen für grundlegende Dinge erfolgen.
Verbandsmeisterschaften etc.. - alles gut und schön. Aber das bringt uns ja nicht weiter. Das ist die Kür - die Pflicht aber ist eine andere.
Wichtig ist z.B. die Problematik der Flugrichtung und der sich kreuzenden Tauben.
Weiterhin die Behandlung der gemeldeten Tauben.
Viele Mitglieder wünschen sich hier klare Vorgaben. Sie warten auf "Hilfe" - das ist meine Meinung. Die Freiheiten, die die RV mit durchschnittlich vielleicht 25-35 reisenden Mitgliedern noch hat, führen zu Lähmung und
Unfrieden. Weil die ganzen verschiedenen Meinungen und Ansichten, die es hier gibt, nicht dazu führen, dass man überlebt, sondern dass man kaputt geht (Streit, Unfrieden, Klein-Klein Denken etc..). Das muss einfach geändert werden.


Grüße, Jörg
__________________
"Jeder hat ´nen Vogel"
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.11.2010, 15:55
OOO OOO ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Neuenrade
Beiträge: 1.770
Standard cetero censeo...

Hallo Horst,
auf ein Problem weist Herr Pfitzner ja in seinem Bt Artikel direkt hin. Der Sportausschuß sieht sich leider nicht in der Rolle die notwendigen strukturellen Änderungen zu initieren (warum eigendlich? Und wenn nicht der Sportausschuß, wer dann?). Zwar macht man sich nun offensichtlich zu diesem Thema schon einige zielführende Gedanken, aber man scheut sich immer noch den Stier bei den Hörnern zu packen.

Ob das nun Konfliktvermeidung ist, oder Gutgläubigkeit, oder fehlende Einsicht weiß ich nicht. Aber mit auch noch so gutgemeinten Appellen und noch so viel Texten zu dem Thema wird sich in den unteren Ebenen nichts, aber auch gar nichts ändern. Und ob neue Begriffe (z.B. "Union") für die gleiche altbekannte Scheiße wirklich etwas bringen, darf wohl ernsthaft bezweifelt werden.

Wir müssen auch in den "noch"-Hochburgen nicht darüber spekulieren, wie es in Zukunft weitergehen wird, wenn wir nicht grundlegend die Anreizsysteme für die RVen und deren Zusammenarbeit ändern. Wir können alle Stadien des Zerfalls des Taubensportes, wie er unter den aktuellen Anreizsystemen von statten geht, bereits im Verbandsgebiet beobachten. Man muss sich nur von NRW im Westen ausgehend nach Osten begeben, und macht quasi eine Zeitreise in die Zukunft der noch-Hochburgen, wenn die Rahmenbedingungen nicht endlich geändert werden. Kinder, die schon in den Brunnen gefallen sind, wird man kaum noch retten können. Aber man muß doch nicht einfach nur weiter zuschauen, bis alle anderen auch hinein fallen!

Alle die daran glauben, es könnte die nötige Strukturänderung von unten her wachsen, träumen!

Der §4.II der Reiseordnung stabilisiert die aktuelle, überkommene Struktur (RV ist der Flugorganisator) ganz massiv. Er schützt sozusagen das RV-Monopol in Bezug auf Flugveranstaltungen und zwingt die eigenen Züchter in dieses System. Der einzelne Züchter wird hierdurch während der Reise in Bezug auf "sein Reiseprogramm" komplett entmündigt. Macht die eigene RV eine schlechten Job bin ich ihr als Züchter dennoch auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Dieses "mitgehangen-mitgefangen"-Prinzip verhindert das RVen sich wirklich anstrengen müssen. Dummes Vorgehen, wenig Zukunftsorientiertes Vorgehen, all dieses wird nicht auf dem Fuße bestraft, und deshalb findet es statt! Und dieses "mitgehange-mitgefangen"-Prinzip erzeugt innerhalb der RVen viele Streitereien. Deshalb muss der §4.II dringend abgeschafft/verändert werden!

Ein allererster klitzekleiner Schritt in die richtige Richtung ist aber im neuen "Sportkonzept" der Antrag IV (1) an die MV zusammen mit dem Antrag IV (11). Sie müssen durchkommen, ansonsten bleibt ALLES was strukturell wirken könnte beim Alten.

Dass man im Zuge dieser beiden Anträge nicht auch eine hierzu gehörige Änderung der §4.II beantragt hat, irritiert mich jedoch schon. Denn kommen die beiden Anträge durch, steht ihnen der §4.II defacto entgegen!

Alles andere im Sportkonzept ist wieder einmal sehr stark auf Meisterschaften fokussiert. Manches davon ist schon in die richtige Richtung gedacht (Auftrennung Mittel und Weitstrecken Meisterschaft, RegV-Meisterschaft des Verbandes ist durch die RegVs zu definieren, VB-Jungtiermeisterschaft). Andere Dinge sind hingegen eher "unglücklich".

Dennoch, wenn IV(1) und IV(11) durchkommen, ist wenigstens überhaupt einmal ein erster Schritt in eine sinnvolle Richtung getan worden. Also Daumen drücken!

Für die Zukunft muss der Verband aber endlich erkennen, dass Appelle nichts mehr nützen und endlich sportliche Führung erforderlich ist. Konfliktvermeidung (wie bisher) als Stragtegie, ist jedenfalls keine Alternative für den Verband.

Grüße
Meinolf

Geändert von OOO (17.11.2010 um 16:05 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.11.2010, 17:39
Benutzerbild von Federfuss
Federfuss Federfuss ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
Mitglied im IT Kompetenzteam
 
Registriert seit: 23.04.2001
Ort: Heinsberg
Beiträge: 1.847
Standard

Hallo Meinolf,

auf einen solchen Beitrag habe ich gehofft als ich kurz und bündig das Thema eröffnete. Danke Meinolf. (auch an Jörg danke für den treffenden Beitrag)

Liebe Grüße
Horst

PS. Kurze Einlassung zu deinen ersten Sätzen:

[...] auf ein Problem weist Herr Pfitzner ja in seinem Bt Artikel direkt hin. Der Sportausschuß sieht sich leider nicht in der Rolle die notwendigen strukturellen Änderungen zu initieren (warum eigendlich? Und wenn nicht der Sportausschuß, wer dann?). [...]

Die notwendigen struckturellen Veränderungen kann sicher nicht der Sportausschuss initieren, aber ganz sicher das Präsidium und in der Folge die Hauptversammlung des Verbandes! Herr Pfitzner ist auch Mitglied des Präsidiums. Soll ich Dir mal was sagen Meinolf; "Ich lasse mich nur sehr ungerne verarschen!"
__________________
Schau mal rein!
www.Brieftaubensport-Heuter.de
Freedom is just another word for nothing left to lose
(Janis Joplin - aus dem Song "Me & Bobby McGee")
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.11.2010, 17:43
Benutzerbild von Krake
Krake Krake ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 27.04.2003
Ort: Luth.Wittenberg
Beiträge: 2.155
Standard

Hallo ,
dieses RVkorsett besteht sicher seit Verbandsgründung.Es entspricht
möglicherweise einem antiquiertem Ordnungsdenken.
Die beantragte sportliche Durchlässigkeit der RVgrenzen wäre fast
revolutionär.Befürchte nur das die Regvorsitzenden ihren RVkollegen bei der
Verteidigung ihrer Claims helfen.Dabei würden die guten RVen natürlich
profitieren,aber lieber den Spatz... die Angsthasen.
§4. II ist dejure auslegbar ,wie jeder§.
Es ist jedenfalls mutig diesen Antrag zu stellen.Um ein möglicherwese
umstrittenes Ding durchzukriegen wäre im Vorfeld Netzwerkarbeit notwendig.
So läuft das überall.

viel glück
krake
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.11.2010, 17:53
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.089
Standard

Hallo Horst;

Das Thema ist hochaktuell. Es sollte alle Züchter interessieren. Scheint aber nicht so zu sein. Viele sind, so wie es ist soll's bleiben, zufrieden. Aber zukunftsweisend ist das nicht.
Lassen wir mal Meisterschaftsbedingungen auf Verbandsebene außen vor. Interessiert wirklich nur wenige Mitglieder.
Was wäre wünschenswert, wird aber von der "Obrigkeit" mangels Durchsetzungsvermögen gar nicht angesprochen.
Wir haben zu viele Regios. Zusammenlegen.
Jeder Regio beschließt für alle MitgliedsRVen eine Reiserichtung. !!!!!!!!
Ab 300 km nur noch gemeinsame Auflässe des gesamten Regionalverbandes, mit großer Liste. Jede RV behält ihre eigene Liste.
Ich höre den entsetzten Aufschrei!!!!!!!
Das große Problem "Samstags oder Sonntags"?

Es könnte so einfach sein.

Ich laß es mal dabei, Grüße aus Lingen Linus
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.11.2010, 17:55
Benutzerbild von Mime
Mime Mime ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 05.08.2002
Ort: Warstein
Beiträge: 1.843
Standard

Hallo zusammen!

Der letzte Artikel von Herrn Pfitzner war der blanke Hohn (genauso wie sein neues Sportkonzept - ich empfehle dazu das letzte Vorwort von Herrn Püttmann in der Brieftaubensport International). Sportkonzept und Artikel sind nach dem Motto gestaltet: "Es brennt, es brennt, bitte löschen....aber macht mich bloß nicht nass!"

Herr Pfitzner stielt sich jetzt nach und nach durch die Hintertür davon....Hauptsache keinen Ärger mehr. Fakt ist: vielleicht weiß er wo man strukturell etwas verändern müsste. Aber den Mumm dieses auch durchzudrücken hatte und hat er definitiv nicht. Er wandelt weiter auf den alten ausgelatschten Pfaden und verkrümelt sich nun.

Gruß Sascha
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.11.2010, 18:57
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 18.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.031
Standard

Zitat:
Zitat von Jörch Beitrag anzeigen
Hallo,

die RV muss zwangsläufig Kompetenzen abgeben an den RegVerband.
Vor allem sollten hier gemeinsam die Abstimmungen für grundlegende Dinge erfolgen.
Verbandsmeisterschaften etc.. - alles gut und schön. Aber das bringt uns ja nicht weiter. Das ist die Kür - die Pflicht aber ist eine andere.
Wichtig ist z.B. die Problematik der Flugrichtung und der sich kreuzenden Tauben.
Weiterhin die Behandlung der gemeldeten Tauben.
Viele Mitglieder wünschen sich hier klare Vorgaben. Sie warten auf "Hilfe" - das ist meine Meinung. Die Freiheiten, die die RV mit durchschnittlich vielleicht 25-35 reisenden Mitgliedern noch hat, führen zu Lähmung und
Unfrieden. Weil die ganzen verschiedenen Meinungen und Ansichten, die es hier gibt, nicht dazu führen, dass man überlebt, sondern dass man kaputt geht (Streit, Unfrieden, Klein-Klein Denken etc..). Das muss einfach geändert werden.


Grüße, Jörg
Hallo Jörg
ein wenig Merkwürdig finde ich diese Äußerungen schon.

Zitat Jörg:
die RV muss zwangsläufig Kompetenzen abgeben an den Reg Verband.

Nun Jörg was sollen denn die RV an den Reg- Verband abgeben???
Etwa die Gestaltung und den Transport der Flüge bzw.Tauben, das wäre ein sehr schneller Tod für den Taubensport

Zitat Jörg:
Wichtig ist z.B. die Problematik der Flugrichtung und der sich kreuzenden Tauben.

Nun jetzt bin ich aber Pafff !!!!

Zertifizierte Aufläse - Plätze und kreuzende Flüge wo gibt es denn die noch????? Vor zwei bis drei Jahren gab es die noch aber heute bei den Zertifizierten Auflas - Plätzen nein so was, stimmt da etwas nicht was da im vergangenen Jahr geschrieben wurde, keine kreuzenden Flüge mehr.
Wichtig ist doch das die die sie gefordert haben ihre Zertifizierten Auflas - Plätze haben oder ??? nun der eigentliche Gesamt - Auflas von den Reg.-Verbänden ist anscheinend den Vereinigungen die sie gefordert haben egal wie man ja weiß , denn 3 km Entfernungsunterschied führt ja zu ungerechten Flugbedingungen, da werden lieber über 30 RV zum Teil in 5 Minuten abständen aufgelassen, und wenn einer ein wenig rechnen kann er sich den Schlauch von ca.30 Tausend Tauben vorstellen der da abziehen soll, und vermutlich noch einige Tausend Tauben dabei und eine andere Richtung fliegen sollen. Verluste .. Gegenflüge nein ??? Wer hat hier Schuld die Auflasplätze ... nein die bestimmt nicht !!!!
Sportsfreunde ich habe mit mal einige Filme von Taubenauflässen angeschaut warum V………. zugunsten unseres Sports schweige ich wegen unserer Freunde, ich setze auch keinen Link hier rein, wenn einer was dazu wissen will…… E- Mail schreiben.

Zitat Jörg:
Viele Mitglieder wünschen sich hier klare Vorgaben. Sie warten Die Freiheiten, die die RV mit durchschnittlich auf "Hilfe" - das ist meine Meinung. vielleicht 25-35 reisenden Mitgliedern noch hat, führen zu Lähmung und Unfrieden.

Jörg mit diesen Satz komme ich beim besten Willen nicht zurecht.
Vielleicht meinst du das Abstimmungs – gebaren der Unzufriedenen ….? aber wir haben immer noch Demokratie …. das heißt die Mehrheit entscheidet!!!

Schönen Abend noch.
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
K.O.Pokal der IG Zukunft Brieftaubensport Daktari Züchter-Stammtisch 225 13.07.2010 16:02
1 Jahr IG Zukunft Brieftaubensport Daktari Züchter-Stammtisch 1 27.12.2009 22:28
Neues Ziel IG " Zukunft Brieftaubensport": Verbesserung der Greifvogelproblematik Daktari Züchter-Stammtisch 24 09.05.2009 11:44
Beitrittserklärung zur IG " Zukunft Brieftaubensport" Daktari Züchter-Stammtisch 6 19.01.2009 17:37
Neues Sportkonzept : Zukunftsweisend oder Verschlimmbessernd ?? handsome Züchter-Stammtisch 7 27.09.2007 14:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.