Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Jugendforum
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.11.2010, 00:22
Katrin Katrin ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
Mitglied im IT Kompetenzteam
 
Registriert seit: 07.02.2004
Ort: Möckern OT Wörmlitz
Beiträge: 241
Standard Frage

Hallo liebe Sportfreunde,
folgende Frage richtet sich nicht nur an unsere Jugend. Ich hätte gerne gewusst, wie jugendliche Sportfreunde in ihrer RV oder sogar im Regionalverband mit ein bezogen werden. Wird ihnen denn genug Vertrauen gegeben, um Aufgaben zu übernehmen? Welche Aufgaben erfüllen sie? Dürfen sie denn überhaupt Aufgaben übernehmen? Werden sie denn überhaupt auch mit ihren Vorschlägen ernst genommen? Fragen über Fragen die sich mir stellen....
Leider muss ich sagen, wir haben keine Jungendlichen bei uns in der RV. Bis vor 3 Jahren gab es noch einen. Ich habe verschiedenes versucht und bin gescheitert, leider.
Mich würde wirklich die Meinung von jungen Züchtern interessieren, aber auch von älteren Sportfreunden, die Jungzüchter unterstützen und fördern.
Auf eine rege Teilnahme/Antworten bin ich mal gespannt.....


LG Katrin
__________________
Die Faulheit wird schon durch Langeweile bestraft.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.11.2010, 00:51
Benutzerbild von argail
argail argail ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 3.333
Standard

Moin,
ich habe für nächstes Jahr meinen Sohn angemeldet,auf eigenen Wunsch.Er ist seit langer Zeit der erste Jugendliche in unserer RV. Im RegV gibt es kaum Jugendliche,auch meines Wissens keinerlei Jugendarbeit.

Was ich darüber hinaus aber am Erschreckendsten finde : kaum einer der älteren Sportfreunde hat es geschafft,seine eigenen Kinder für den Sport zu begeistern......wenn schon nicht die eigene Familie,wie denn dann Fremde?

Hätte jeder aktive Züchter im Durchschnitt ein Kind zum Hobby animieren können,wären wir heute nicht da ,wo wir sind. Es geht doch,man muss die Lütten nur machen lassen,auch wenns die heilige Ruhe am Schlag stört.Die Tauben gewöhnen sich dran.

Michael
__________________
Das Heide-Derby auf www.heidederby.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.11.2010, 07:25
Benutzerbild von Heinrich
Heinrich Heinrich ist offline
Moderator
Mein Heimatschlag auf der Karte
Mitglied im IT Kompetenzteam
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Hörstel-Dreierwalde
Beiträge: 3.002
Lächeln Guten Morgen Katrin,

in unserer RV gibt es eine vorbildliche Jugendarbeit! Unser Präsident macht die in Personalunion zusätzlich zu seinem Job als RV-Vorsitzender.
Die Kinder und Jugendlichen werden ernst genommen und sind auch wertvolle Hilfen im Einsatzgeschäft in das sie, je nach Alter und Möglichkeiten voll integriert sind.
Für meine beiden Kinder (beide Vereinsmitglied) ist es das Highlight, beim Einsetzen helfen zu dürfen und hinterher Cola und Grillwurst ab zu stauben. Die etwas älteren Jugendlichen sind übrigens die tragende Säule des Einsatzgeschäftes.
Wie es sich mit Vorschlägen verhält und ob die Kinder überhaupt welche machen, weiß ich nicht. Ich denke, dafür sind die meisten auch zu jung (10-13). Aber kämen welche, würden sie mit ihnen mit Sicherheit sachlich erörtert.
Auch sonst sind die Kinder und Jugendlichen voll integriert. Sie fühlen sich wohl und finden durch die Bank freundliche Ansprache.

Interessant am Rande ist sicherlich, dass es bei uns auch Jugendliche gibt, die sich für Opa oder Papa am Geschehen beteiligen, und selbst weder etwas mit Brieftauben zu tun haben, oder im Verein sind.

Viele Grüße

Heinrich
__________________
für die, die ich liebe, gehe ich durch die Hölle. Den anderen zeige ich den Weg dort hin...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.11.2010, 07:58
Benutzerbild von Eiserne Lady
Eiserne Lady Eiserne Lady ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Zweibrücken
Beiträge: 1.688
Standard

Hallo
Bei uns gibt es nur noch Pseudo Jugendlich,da ja die Reisekosten billiger sind.
Gruss
Eiserne Lady
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.11.2010, 08:36
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.097
Standard

Hallo Katrin;

Wir haben das Glück in unserem Regio (410) einen Meisterzüchter, Günter Prange, als Jugendobmann zu haben. Durch seine Bekanntheit öffnen sich viele Türen, was den Jugendlichen bei verschiedenen Anlässen zu Gute kommt. Auch die anderen Mitglieder, will keinen vergessen, arbeiten vorbildlich in der Jugendarbeit.

In unserer RV haben wir z.Zt. 5 Jugendliche. Die sollen ihrem Alter entsprechend in Zukunft im Einsatzgeschäft, Tipes-Dienst usw. eingebunden werden.

Liebe Grüße

Linus
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.11.2010, 11:37
OOO OOO ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Neuenrade
Beiträge: 1.770
Standard

Zitat:
Zitat von Katrin Beitrag anzeigen
...Wird ihnen denn genug Vertrauen gegeben, um Aufgaben zu übernehmen? ...
Hallo Katrin,
da es hier in der Nähe mal einen entsprechenden Fall gab, folgende ergänzende und warnende Information dazu:
Ich denke gerade was die modernen technischen Mittel (Uhren, Zuordnen, Uhrengeschäft,...) betrifft, sind die Jüngeren ja sehr viel näher an der Technik, als die Alten. Daher wird sicher auch nicht selten gerade den Jungen hier Verantwortung und Aufgaben übertragen, welche sie dann auch super umsetzen und erfüllen.

Es ist also wohl kaum eine Frage, dass die Jugend all diese Aufgaben ganz hervorragend erfüllen kann. Jedoch sollte man ZUM SCHUTZE dieser Jungen unbedingt im Rahmen des Einsatzgeschäftes auf die strikte Einhaltung aller Regeln entsprechend der Reiseordnung des Verbandes achten (also z.B. Vier-Augen-Prinzip, Gegenseitige Kontrolle...).

Und zwar nicht, weil den Jungen zu mißtrauen wäre. Nein, ganz im Gegenteil, weil die Alten ihnen im Fall der Fälle wenig Vertrauen entgegenbringen. Da diese Älteren auf Personen, die alleinigen Einblick in eine Sache haben, welche sie selber nicht mehr verstehen können, und wo sie einfach VERTRAUEN müssen, sehr argwöhnisch reagieren können, frei nach dem Motto "Wer weiß, was die da nicht alles manipulieren können". Da werden dann im Falle eines Falles die abstrusesten Theorien gesponnen.

In Folge solchen Mißtrauens, und weil zwei sehr motivierte Jugendliche plötzlich einmal auf der Jungreise sehr guten Erfolg hatten, wurde ihnen in besagter RV plötzlich Betrug nachgesagt (sie machten so ziemlich allen in Bezug auf das Uhrengeschäft in dieser RV). Folge Ehrengericht, Verweigerung der errungenen Titel!

Die erste Instanz, das RegV-Ehrengericht, ebenfalls voll mit argwöhnischen Alten, die komplett überfordert waren (inklusive des RegV-Vorsitzenden, eines deutschlandweit bekannten Züchters!), entschied dann sogar nach dem Motto "die können ihre Unschuld nicht beweisen, also sind sie schuldig"!

Erst im Verbandsehrengericht wurde die Sache aufgeklärt. ALLE angeblichen belastenden "Beweise" konnten entkräftet werden. Es konnte sogar zweifelsfrei dargestellt werden, dass ein vermuteter Manipulationsablauf sowohl zeitlich, wie auch Personell (die 79-jährige Oma eines der Jugendlichen hätte mithelfen müssen!) gar nicht möglich gewesen wäre. Und es konnte gezeigt werden, dass von den angeblich "unplausibelen Flugunterlagen" noch andere Züchter der selben RV betroffen waren! Also wirklich ein super eindeutiger Freispruch mit Widerlegung der angeblichen Schuld.

Bis heute hat sich meines Wissen von den Verantwortlichen in dieser RV und auch aus dem verantwortlichen Regionalverbandsehrengericht niemand bei den beiden Jugendlichen entschuldigt!
Es kam vor zwei Monaten mal ein Bericht über die Meister in diesem betreffenden RegV in der Bt. In dem Bericht wurde die von den Jugendlichen rechtmäßig errungene RegV-Jungtiermeisterschaft und das RegV-beste Jungtier immer noch komplett unterschlagen, da man sich immer noch auf Meisterschaftslistings bezog, aus denen die beiden Jugendlichen aufgrund des falschen Verdachtes herausgestrichen waren.



Also langer Geschichte Sinn:
Wenn ihr die Jugend in das Elektronik/Uhrengeschäft einbinden wollt, nehmt es nicht zu lax und schützt sie damit vor dem potentiellen Argwohn der Alten!

Grüße
Meinolf

Geändert von OOO (16.11.2010 um 11:43 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.11.2010, 14:41
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 793
Standard Frage

Hallo Meinolf,

warum .......potentiellen Argwohn der Alten? Wenn Du geschrieben hättest, der gesamten Züchterschaft, dann wäre Deine Warnung auch von mir verstanden worden.
Jetzt muss ich leider feststellen , dass auch Du Dich auf diese niveaulose Ebene begibst. Hast Du den noch nicht bemerkt, dass dieses "Jung gegen Alt" oder umgekert, den Taubensport mehr schadet, als wie Euer Gejammer nach Veränderungen.

Ich möchte Euch "Jungen" einmal fragen, wer sorgt denn dafür, dass der Brieftaubensport überhaupt noch existänzfähig ist? Wer sorgt denn dafür, dass die notwendigen Posten noch besetzt werden? Die Alten, die von Euch Jungen lieber heute als morgen aussortiert werden sollten.

Nein, nein Meinolf, die Gehässigkeiten von Dir und Deinen Altersgenossen werde ich ohne Kritik nicht schlucken. Ihr Jungen müsst uns Alten erst noch beweisen, dass Ihr es besser könnt. Bisher haben wir Alten noch einen gewaltigen Vorsprung.

Auch wenn ich mich mit diesen Zeilen total ins Abseits stelle, wenn ich die geistigen Beiträge in Form und Schrift einiger sogenannten Jungen anschaue, dann frage ich mich, die wollen einmal die Geschicke in die Hand nehmen ? (Leider darf ich nur 3 Smileys setzen) Armes Brieftauben-Deutschland.

Trotzdem, schönen Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.11.2010, 15:50
Benutzerbild von Heinrich
Heinrich Heinrich ist offline
Moderator
Mein Heimatschlag auf der Karte
Mitglied im IT Kompetenzteam
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Hörstel-Dreierwalde
Beiträge: 3.002
Ausrufezeichen Moin zusammen,

bitte keine unnötigen Schärfen in Katrins schönes Thema bringen!

Gruß

Heinrich
__________________
für die, die ich liebe, gehe ich durch die Hölle. Den anderen zeige ich den Weg dort hin...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.11.2010, 16:15
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 793
Standard

Zitat:
Zitat von Heinrich Beitrag anzeigen
bitte keine unnötigen Schärfen in Katrins schönes Thema bringen!

Gruß

Heinrich

Moin Heinrich,

Du hast Recht. Das ich so denke wie ich denke, möchte ich aber auf keinem Fall ändern.

Das ich laut gedacht habe, war sicher nicht so gut. Wie gesagt, zu dem Inhalt stehe ich, aber ob ich das geschrieben habe, oder in China fällt ein Sack Reis um, ........... Aber was solls, ich muss wohl die Tastatur in den Keller bringen. Da ist sie weit weg, und ich komme nicht in Versuchung.

Ich bin auf dem Weg! Es geht sicher auch ohne!

Katrin, sorry!

Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.11.2010, 18:35
Benutzerbild von argail
argail argail ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 3.333
Standard

Hallo Wilfried,

ich denke,Meinolf meinte alle die,die älter sind als seine angesprochenen Jugendlichen....also den Rest der Züchterschaft im Altersspektrum Ü18-endlos.

Was das technische Know-How angeht, ist es aber durchaus so,dass erst keiner diese "Teufelskiste" anfassen will und wenn dann derjenige,der sich dazu hat breitschlagen lassen,gut reist, gehen sofort die Gerüchte los.

Ist halt einfacher,als sich nach seinen eigenen Fehlern zu fragen. Und so was ist altersunabhängig.

Gruß,

Michael
__________________
Das Heide-Derby auf www.heidederby.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage eines Neulings! rion Züchter-Stammtisch 6 27.01.2011 20:50
Frage des Tages ? Meschkat-Wagner Züchter-Stammtisch 27 06.04.2008 16:51
Eine Frage zur Augentheorie Zwucki Züchter-Stammtisch 17 20.11.2003 22:02
Frage an Hr.Dr.Mohr (Metro) WernerW Taubengesundheit 4 29.03.2002 14:05
Frage an Dr. Mohr! lupogti198 Züchter-Stammtisch 5 13.09.2000 22:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.