Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.09.2011, 18:38
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
Für besondere Leistungen zu Gunsten der Gemeinschaft im IT-Forum: Taubentagebuch
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 3.906
Frage Bruder x Schwester

hallo sportfreunde
nach dem auslesen unserer reisetauben finden sich naturgemäß immer neue paare.diesmal haben sich unser 345 und die 308 gefunden.beides sind geschwister.das ist ja nun nicht selten das sich verwandte anziehen,aber bisher habe ich dem nie beachtung geschenkt.nun aber sieht das anders aus ! es sind praktisch von jedem geschlecht unsere besten tauben. der 345 war letztes jahr bester jähriger der rv und fliegt dieses jahr auch wieder 10 preise.die 308 war 2. beste jährige und wird in diesem jahr nun 1. as- weibchen im reg.verb.(intern) mit zwei 1. konkursen auf den beiden längsten flügen.was diese leistung noch größer macht ist die tatsache das beide flüge vollkommen unterschiedlich waren,ein sehr schneller und ein richtig schwerer flug.als ich den beiden nun so zusah und mir alle daten so durch den kopf gehen ließ fiel mir auf wie gut sie meiner meinung doch zusammenpaßten. ich würde sie gern im nächsten jahr zusammenlassen um ein tier für die zucht zu ziehen.nun bin ich kein feind der inzucht aber auch nicht so bewandert das ich über gute tauben aus solch einer verbindung nformiert bin.ich habe oft schon in den abstammungen guter tauben die verbindung vater/tochter oder mutter/sohn , und sehr oft vater/enkeltochter gelesen ,so sehr ich auch nachdenke aber noch nie bruder x schwester !!! ist das wirklich so das man aus dieser verbindung keine guten zuchttauben ziehen kann oder habe ich hier eine ´bildungslücke ? wie ist eure meinung zu so einer verbindung ??

mfg
__________________
MFG
DIETER
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.09.2011, 19:47
Denis Denis ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 16.11.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 859
Standard

Hallo Taubendidi,

der Vater von unserem Tyson 351, der letztes Jahr 3.As-Vogel auf Bundesebene wird, ist ein Inzuchtprodukt. Er stammt aus einer Halbgeschwister-Paarung (der gleiche Großvater), also warum soll es für die Weiterzucht nicht funktionieren.
Für die letzte Zucht, haben wir diesen besagten Vogel an seine eigene Tochter gesetzt, also eine Vollschwester zum 3.As-Vogel, und die Jungen sind wirklich super entwickelt und werden demnächst versteigert.

Ich an deiner Stelle würde es so belassen und es ausprobieren wie sich die Jungen in der Zucht beweisen, sie stammen schließlich aus deinen Besten.

Gruß
Denis
__________________
Mitleid bekommt man geschenkt,
Neid und Mißgunst muss man sich erarbeiten.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.09.2011, 20:59
Benutzerbild von goldi-32
goldi-32 goldi-32 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Leese
Beiträge: 199
Standard

Hallo Dieter,

ich hatte aus Versehen auch mal eine Geschwisterpaarung auf dem Witwerschlag die beiden Jungen daraus waren nicht meine schlechtesten Jungtauben.Allerdings hatten die Eltern nicht solch eine Klasse wie in deinem Fall.
Fallst du die Jungen daraus nicht behalten möchtest will ich sie wohl für dich Testen.

Gruß Nico
__________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.09.2011, 21:14
Benutzerbild von Witte Duiv
Witte Duiv Witte Duiv ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2008
Ort: Ratingen
Beiträge: 2.195
Standard

Hallo Didi
Es gab mal einen berühmten Vogel der aus Bruder und Schwester gezogen wurde.Das war der berühmte ,,Dokus".
Weitere sind mir nicht bekannt.
Ich habe in diesen Jahr auch aus Sohn und Tochter von eines meiner besten Zuchtpaare drei Junge gezogen.
Eines schöner als das andere.Die Eltern haben als Jungtiere gut geflogen.Die Mutter sogar den 1. Konkurs.
Und was ist geschehen?
Zwei kamen schon am Haus weg und das dritte auf den Trainingstouren.Keines schaffte es bis zur ersten Preistour.
Und sie waren doch so schön.
Voriges Jahr hatte ich sogar von meinen besten Zuchtpaar zwei Junge gepaart und ein Junges gezogen.
Es schaffte zwar alle Preistouren,aber ohne Preis.
Also,um gutes Blut im Stamm zu festigen kann man das machen,aber man sollte die Tauben,wenn sie denn alle Merkmale einer guten Taube haben sofort in den Zuchtschlag geben.Wenn das nicht ist sofort in den Kochtopf.Denn die schlechten körperlichen Merkmale vererben diese Tiere dann weiter.
Wer weiß denn überhaupt ob der Dokus überhaupt aus den Bruder des Weibchens war?
Es kann genauso eine Fremdbefruchtung gewesen sein.
Mein Experiment hat mir gereicht.Es ging voll in die Hose.
Und sie waren doch so schön.Und die einzigen die am Haus weg kamen.

Liebe Grüße---Klaus
__________________
Wer meine Schreibfehler anprangert,der möge sich als Redakteur bei der BT. bewerben oder seine Klappe halten.Hochmut kommt vor dem Fall
www.witte-duiven.jimdo.com

Geändert von Witte Duiv (27.09.2011 um 21:20 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.09.2011, 21:15
schmied schmied ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2003
Ort: Solpke
Beiträge: 75
Standard

Da gibt es nur hop oder top, ist aber bei anderen Paaren ebenso.Selbst habe ich Junge aus Vollgeschwistern gezogen, auch in diesem Jahr, sie haben nicht schlechter geflogen als die anderen und für die Zucht ist eine ansammlung positiver Eigenschaften nur dienlich. Also die Jungen vergleichen und viel Erfolg mit den Tauben bei Flug und Zucht
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.09.2011, 21:26
Benutzerbild von Ramirez
Ramirez Ramirez ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2004
Ort: Heinsberg
Beiträge: 2.872
Standard

Hallo !

Habe dieses Jahr zur Probe auch mal 4 Junge so eng gezogen.

Ich habe meine Jungen jetzt 3 mal aufgelassen.

Von diesen 4 Jungen fehlen 3.
Sie blieben sofort auf dem ersten Trainingsflug kleben.

Alle anderen Jungen sind noch da.

Habe also ähnliche Erfahrungen gemacht, wie Witte Duif.

Es waren Junge, zum Wegstehlen.

In der Zucht habe ich mit in Verwandtschaft gezogenen Tauben allerdings schon öfter gute Erfahrungen gemacht.

Allerdings lag auch schon die eine oder andere blinde Jungtaube ( Verwandtschaftszucht ) in der Schüßel.

MfG
__________________
Schmitz-Tauben.de.tl



" Das spirituelle Erwachen setzt mit einem Gefühl innerer Unruhe ein, mit einer wachsenden Vorahnung, daß wir am Ende eines Zyklus stehen ! "
...
There will be miracles, when you believe !
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.09.2011, 21:53
Volker2 Volker2 ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 19.04.2004
Ort: Darmstadt
Beiträge: 800
Standard

Hallo Dieter,

mir hat Herbert Wieden mal gesagt, wenn ich Junge aus so einer Inzuchtpaarung Bruder/Schwester reise und sie dann auch noch Preise fliegen, soll ich sie in die Zucht nehmen. Ich habe sie auch noch jährig gesetzt und dann erst in die Zucht genommen. Es war lange meine beste Tbn. im Zuchtschlag.
Dieses Jahr paarte sich aus meinem besten Zuchtpaar wieder mal Bruder/Schwester. Ich habe alle 4 Eier untergelegt. Sie haben alle Jungflüge bis einschl. 240 km -Parsberg gut überstanden. Sie werden 2012 als Jährige getestet.
__________________
Gruß

Volker
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.09.2011, 23:05
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 02.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 2.612
Standard Familienerhaltung

Grüß Dich Dieter,

wenn Du mal auf meine HP siehst, siehst Du meinen zur Zeit besten Zuchtvogel am Schlag, den "NIK1111".
Da ich nur zwei Tauben hatte mit diesem Blut, eben den 1111 + seine Nestschwester die "1112" habe ich diese immer im Herbst zusammen gesetzt und diese Jungen auf den Zuchtschlag belassen.
Alle meine guten Reisetauben in den letzten Jahren kamen aus dem Nik, der 1112 und deren Kinder.
Erst seit letztem Jahr setze ich den Nik auch an seine gutgereisten Töchter und Enkel, die natürlich auch gleich wieder zur Zucht genommen werden.
Für mich ist dies das A und O der Brieftaubenzucht - 2-4 sehr gute Familien in der Inzest/Inzucht/Familie erhalten und mit einander zu kreuzen um meine Reisetauben zu ziehen.
Dies mache ich schon seit ca.40 Jahren so und konnte mich mit diesem System immer ganz gut an der Spitze der RV und darüber hinaus platzieren.

Vielleicht braucht man oftmals so ein seltsames Glück wie Du jetzt mit diesen beiden Tauben, um in der Zucht einen anderen Weg zu gehen.
Viele Weg für'n............................
der erfolgreichste ist der beste.
Siehe auch die berühmten Brüder.....................
Warum waren und sind deren Nachzuchten auch heute noch in allen erfolgreichen Schlägen dieser Welt zu Hause?
Weil Sie mit Ihren Tauben Kreuzung gemacht haben?
Bestimmt nicht Dieter.

Gruß
Alfred
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.09.2011, 23:14
Benutzerbild von Jörch
Jörch Jörch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Sulz a.N.
Beiträge: 2.424
Standard

Hallo,

Inzestzucht kann gut gehen, oder auch nicht.
Der Vater unserer seit Jahren schnellsten Jährigen (125, dieses Jahr mit 2x1. und 1x2. K.) stammt aus BruderxSchwester. Er flog ebenfalls schon sehr gut und war auch in der Hand klasse. Zusammen mit seiner Tante bringt dieser Inzestvogel dann die 125. Ich habe lange darüber nachgedacht und sie jetzt doch in den Zuchtschlag gesetzt, obwohl ich ihr noch sehr viel zutrauen würde. Allerdings wenn ich schon einmal eine solche eng gezogene sehr gute Taube habe, dann sollte sie vielleicht doch sofort in die Zucht.
Wir haben allerdings auch schon sehr enge Paarungen gehabt, wo die Jungen tatsächlich nicht so vital waren.... Kann also auch daneben gehen.

Auch hier gilt wohl: Ausprobieren!

Grüße, Jörg
__________________
"Jeder hat ´nen Vogel"
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.09.2011, 08:02
Benutzerbild von argail
argail argail ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 3.317
Standard

Guten Morgen Dieter,

ich würde aus 2 so guten Tauben auf jeden Fall Junge ziehen,diese aber sofort in die Zucht setzen,einfach,um den Genpool zu sichern.

Ein ganz anderes Problem sehe ich,wenn du beide noch reisen willst:Meist ist es ja so,dass der eine Partner dann schwächer wird,wenn er den anderen ein paar Mal beim Heimkommen nicht vorfindet.....nicht das du dir damit eine gute Reisetaube(egal ob das W oder der V) "versaust".....

Mich würde mal Meinolf Ansicht dazu interessieren als der genetik-Experte hier


Gruß,

Michael
__________________
Das Heide-Derby auf www.heidederby.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Interessantes Angebot oligut Biete/Suche/Tausche 5 22.07.2011 20:00
Enkel Last Cent, To. aus Bruder Silver Star ... Taubenjan Biete/Suche/Tausche 0 21.09.2008 12:39
Biete Schwester des RV-besten Jungtieres Kai362 Biete/Suche/Tausche 6 15.02.2008 15:52
Verkauf von Orig. Guisson - Vanbrabant / Bruder 1. Nat. Bourges 2005 Michl Biete/Suche/Tausche 1 17.08.2006 15:35
tochter bruder KLETSKOP gegen gebot bengt Biete/Suche/Tausche 0 05.01.2006 17:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.