Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.03.2014, 16:13
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 793
Standard Futterergänzung für die Zuchttauben

Hallo Sportfreunde,

mir geht es bei dieser Frage in erster Linie um die Versorgung der Elterntiere während der Schleimfütterung.

Ich lese oft " bei meinen Jungen habe ich Probleme, dass ich mit 5 Tagen noch die Ringe drauf bekomme". Diese Aussagen kann man auch oft in den Werbungen von Produktherstellern lesen. Wenn ich das höre bzw. lese, kommen mir immer Zweifel bezüglich meiner Versorgung der Zuchttauben in dieser Phase.

Mir wurde aber von Kennern geraten, weder das Futter noch das Wasser während der Schleimfütterung mit Zusatzstoffen zu behandeln. Angeblich soll dadurch die Zusammensetzung des Schleimes der Elterntiere zum Nachteil der Jungen verändert werden.
Dieses wurde mir auch so von einem Taubenfacharzt (Verbandsklinik)bestätigt.

Meine Tauben bekommen deshalb in Zeiten der Schleimabfütterung schon seit Jahren ein gutes Zuchtfutter, welches mit etwa 10% Hanf und Erdnussbruch angereichert wird.
Die Tränke besteht aus klarem Wasser.
Dieses ändert sich erst, wenn ein Wechsel zur Körnerfütterung erfolgt ist.
Bei 5 Tage alten Jungen muss ich immer noch aufpassen, dass sie die Ringe nicht verlieren. Bisher habe ich durch diese Vorgehensweise noch keine Nachteile beim Absetzen der Jungen festgestellt.

Trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob die Versorgung der Jungen in den ersten Tagen so richtig ist, oder ob es nicht doch noch besser geht.

Wie denkt ihr darüber? Über eure Meinung freue ich mich.

Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.03.2014, 16:50
Benutzerbild von argail
argail argail ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 3.349
Standard

Hallo Wilfried,

super,das du wieder da bist. Mach dir keine Gedanken,wir verfahren ebenso wie du und die Jungen werden auch genauso rund und schön wie bei anderen Züchtern. Beringt wird bei uns immer am 6. Tag,bei manchen Jungen ist das knapp und bei anderen rutscht dann doch mal ein Ring wieder runter. Ist halt von Taubentyp zu Taubentyp unterschiedlich.

Ich denke,während der Schleimfütterung sind Extras zwar nicht negativ aber definitiv nicht nötig um die Jungen gut hochzubringen. Und ob ich sie nun mit dem 5. oder 7. Tag beringe,was solls?

Gruß,

Michael
__________________
Das Heide-Derby auf www.heidederby.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.03.2014, 17:38
Benutzerbild von KlausK
KlausK KlausK ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 1.599
Standard

Hallo Wilfried,

während der Schleimfütterung verfahre ich genau wie Du, allerdings bekommen die an Picksteinen, Futterkalk, Rotstein, Mineralien jeden Tag reichlich. (Pro Paar zwei Esslöffel voll, ich mache Zellenfütterung, Futter und Mineralienmischung in einem Töpfchen). Die Ringe gehen am 5. tag immer gut drauf, manchmal fehlt am nächsten Tag einer, dann war ich mal wieder zu eilig.
__________________
Mit sportlichem Gruß Klaus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.03.2014, 17:57
Benutzerbild von Jörch
Jörch Jörch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Sulz a.N.
Beiträge: 2.424
Standard

Hi Wilfried,

ob man die Zuchttauben richtig füttert, kann man immer sehr schön am Brustbeinkamm der Jungen und natürlich an deren Kot sehen.
Was da immer alles erzählt wird mit Wachstum und sonstigen Zusatzmittelchen - na ja...
Gutes Futter, sauberes Wasser und ein sauberer Schlag (vor allem auch die Zelle) - das wird ja wohl reichen.... Immer auch an die Luft denken!

Grüße,Jörg
__________________
"Jeder hat ´nen Vogel"
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.03.2014, 07:29
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.098
Standard

Hallo Wilfried;
Das Beste was die Jungtauben bekommen können in den ersten Tagen (5-6) ist die unverfälschte Kropfmilch der Eltern. Deshalb in dieser Zeit keine Futter- oder Wasserzusätze. Grit und Mineralien selbstverständlich.
Ab dem 7. Tag bekommen sie Tollyamin jeden 2. Tag übers Futter und 1 x in der Woche Immunol. Grünfutter ebenfalls. Auch eine Schale mit Maulwurfserde.
Das reicht vollkommen aus und die Jungen wachsen gesund und munter auf.

Grüße Linus
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.03.2014, 09:24
Herwig Herwig ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 290
Standard Indizien

Zitat:
Zitat von Prox Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde,

mir geht es bei dieser Frage in erster Linie um die Versorgung der Elterntiere während der Schleimfütterung.

Ich lese oft " bei meinen Jungen habe ich Probleme, dass ich mit 5 Tagen noch die Ringe drauf bekomme". Diese Aussagen kann man auch oft in den Werbungen von Produktherstellern lesen. Wenn ich das höre bzw. lese, kommen mir immer Zweifel bezüglich meiner Versorgung der Zuchttauben in dieser Phase.

Mir wurde aber von Kennern geraten, weder das Futter noch das Wasser während der Schleimfütterung mit Zusatzstoffen zu behandeln. Angeblich soll dadurch die Zusammensetzung des Schleimes der Elterntiere zum Nachteil der Jungen verändert werden.
Dieses wurde mir auch so von einem Taubenfacharzt (Verbandsklinik)bestätigt.

Meine Tauben bekommen deshalb in Zeiten der Schleimabfütterung schon seit Jahren ein gutes Zuchtfutter, welches mit etwa 10% Hanf und Erdnussbruch angereichert wird.
Die Tränke besteht aus klarem Wasser.
Dieses ändert sich erst, wenn ein Wechsel zur Körnerfütterung erfolgt ist.
Bei 5 Tage alten Jungen muss ich immer noch aufpassen, dass sie die Ringe nicht verlieren. Bisher habe ich durch diese Vorgehensweise noch keine Nachteile beim Absetzen der Jungen festgestellt.

Trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob die Versorgung der Jungen in den ersten Tagen so richtig ist, oder ob es nicht doch noch besser geht.

Wie denkt ihr darüber? Über eure Meinung freue ich mich.

Gruß
Wilfried
Hallo Wilfried,

vieles ist sicher Geklapper der Werbung. Du machst sicher keine groben Fehler, wenn Deine Jungen "still" sind. Wenn Du Deine Jungtauben also nicht hörst, ist wahrscheinlich auch alles gut oder zumindest im grünen Bereich.

Mineralien sollten ein Selbstverständnis sein. Persönlich schwöre ich auf das MFUMA-Zuchtfutter und die zusätzliche Gabe von Eifutter.

Gruß

Micha
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.03.2014, 10:15
Benutzerbild von Krake
Krake Krake ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 27.04.2003
Ort: Luth.Wittenberg
Beiträge: 2.159
Standard

Moin Wilfried,
fachlich haben meine Vorredner alles gesagt.Interessant fand ich Linus' Hinweiß auf Maulwurfshaufen.Ist sehr gute Idee.
Ansonsten,wenn Dir wieder mal ein Sportfreund etwas von "5.Tg und kaum"
vorstreecht,kannst Du ihm ,bezug seines Fingerleidens ,"Gute Besserung"
wünschen.Ich beringe morgen mit 5Tagen,aber da muß ich Montag schon
nochmal einen "Kontrollgang"machen.
Futterkalk an Jogurth auf "Elpol S1" wie gehabt,nur in der Aufzucht tgl.
Dazu den guten "Siegergrit" von Backs 2tgl.frisch kredenzt,dennehmen sie aber erst wenn die Jungen keinen Schleim mehr kriegen.Ich denke ,das ich dann einfach nicht mehr ,soviel Kalk ,wie notwendig ans Futter kleben kann.

gruß
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.03.2014, 10:50
FC Köln FC Köln ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2009
Ort: Rietberg
Beiträge: 319
Standard

Guten Morgen

Ich habe die ersten Jungen abgesetzt und habe kein reines Zuchtfutter gefüttert. Bei mir gab es 50% Soontjes+30%P40+10%Erbsengemenge+10%Hanf. Da zu Premium Mineral Zucht und Mauser.

Im Wasser habe ich im ganzem Jahr Avidress und jetzt bei der Aufzucht zusätzlich 5ml Hessechol auf 1 Liter Wasser.

Die erste Runde ist super hoch gekommen.

Gruß
Markus
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.03.2014, 07:16
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 793
Standard Futterergänzung für die Zuchttauben

Hallo liebe Sportfreunde,

eine Frage und 7 sportfreundschaftlich, fachliche Antworten. Dafür möchte ich mich bei euch bedanken.

Mineralien bekommen meine Tauben auch. Habe ich vergessen zu erwähnen.
Ich verwende hierzu C-phos, Leckersteine, Vitamineral, Magensteine, Mineralgemisch von De Padagoon und Spinne. Auf die letzten beiden Produkte sind sie so scharf, wie auf Nüsse.

Abgekommen bin ich von der Versorgung mit Grit. Dieses hat mehrere Gründe. Einmal weil ich davon immer die Hälfte oder mehr wegschütten muss, und weil ich gelesen habe, dass die groben Muschelschalen Verletzungen im Verdauungsapparat der Taube erzeugen können.
Diese evtl. Verletzungen sollen eine Einstiegspforte für Trichos sein.

Ich muss aber gestehen, dass ich mir bei dem Weglassen von Grit nicht so sicher bin. Reichen nur die kleinen runden Magensteinchen wirklich zur Zersetzung des Mageninhaltes?
Ich hoffe es. Oder sollte ich trotz der Verschwendung lieber meinen Geiz vergessen, und zusätzlich Grit anbieten?

Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.03.2014, 09:56
Benutzerbild von Jörch
Jörch Jörch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Sulz a.N.
Beiträge: 2.424
Standard

Zitat:
Zitat von Prox Beitrag anzeigen
Hallo liebe Sportfreunde,

eine Frage und 7 sportfreundschaftlich, fachliche Antworten. Dafür möchte ich mich bei euch bedanken.

Mineralien bekommen meine Tauben auch. Habe ich vergessen zu erwähnen.
Ich verwende hierzu C-phos, Leckersteine, Vitamineral, Magensteine, Mineralgemisch von De Padagoon und Spinne. Auf die letzten beiden Produkte sind sie so scharf, wie auf Nüsse.

Abgekommen bin ich von der Versorgung mit Grit. Dieses hat mehrere Gründe. Einmal weil ich davon immer die Hälfte oder mehr wegschütten muss, und weil ich gelesen habe, dass die groben Muschelschalen Verletzungen im Verdauungsapparat der Taube erzeugen können.
Diese evtl. Verletzungen sollen eine Einstiegspforte für Trichos sein.

Ich muss aber gestehen, dass ich mir bei dem Weglassen von Grit nicht so sicher bin. Reichen nur die kleinen runden Magensteinchen wirklich zur Zersetzung des Mageninhaltes?
Ich hoffe es. Oder sollte ich trotz der Verschwendung lieber meinen Geiz vergessen, und zusätzlich Grit anbieten?

Gruß
Wilfried
Hallo Wilfried,

interessanter Gedanke mit den Verletzungen...
Ohne Grit gehts bestimmt auch. Aber ich gebs trotzdem. Meine Reisetauben
"spazieren" dazuhin noch sehr viel auf den Wegen rund um den Schlag...
Da finden sie Sachen, die kann man nicht geben... (denke ich mal).

Viele Grüße,

Jörg
__________________
"Jeder hat ´nen Vogel"
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verkauf aller Zuchttauben / Christoph Spieker CSp2507 Biete/Suche/Tausche 1 08.10.2012 16:50
Zuchttauben & Sommerjunge der Zuchttauben (Prange/Stieneker/Schellens/Sander)günstig! Lemmi Biete/Suche/Tausche 2 05.10.2010 20:27
Zuchttauben & Sommerjunge der Zuchttauben (Prange/Stieneker/Sander) fast geschenkt! Lemmi Biete/Suche/Tausche 20 01.02.2010 20:38
Zuchttauben für 2009 .......Qual der Wahl? Nina Züchter-Stammtisch 8 23.11.2008 19:20
Totalverkauf aller Zuchttauben Org.M.Voets u. Janssen Nachzucht mareike Biete/Suche/Tausche 0 17.09.2008 16:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.