Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.08.2017, 13:58
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 783
Standard Fremde Taube

Hallo Sportfreunde,

es geht nicht um einen Zuflieger. Es geht um eine Taube, die seit etwa 10 Tagen auf einem Nachbardach Tag und Nacht ihre Bleibe hat. Tagsüber ist sie ein paar Stunden nicht da (ich denke, sie hat irgendwo eine Futterstelle). Wenn sie wieder kommt, fliegt sie immer die selbe Firstpfanne an. Wenn ich meine Tauben fliegen lasse, stört sie dieses überhaupt nicht, sie bewegt sich keinen cm von der Stelle. Vor einigen Tagen kreisten über meinem Grundstück mehrere Bussarde. Ich denke, es war ein Paar mit den Jungvögeln.
Meine Jungen gingen ab, als wenn der Teufel hinter ihnen her war. Die Taube auf dem Nachbardach rührte sich nicht. Mit dem Fernglas konnte ich zwar beobachten, dass sie den Flug der Bussarde verfolgte, aber Panik war nicht zu sehen. Bei der Beobachtung mit dem Fernglas konnte ich auch feststellen, dass sie einen elektronischen Ring trug.
Was mag in dieser Taube vorgehen. Ist es eine Spitzentaube, die darauf wartet, dass sie für den Weiterflug wieder fit ist? Ist das eine dumme Taube, die nur auf den Tod wartet? Warum schließt sich diese Taube nicht meinen Tauben an? Tauben sind doch Schwarmflieger. Das wäre ihre Rettung, auch wenn der Besitzer gefühlsmäßig nicht so gestrickt ist, wie ich es bin.
Es wird mir keiner sagen können, was in dem Kopf der Taube vorgeht. Ich habe mich als Beurteilung für "Spitzentaube" entschieden. Auf alle Fälle genießt dieses Tier im Moment bei mir die gleiche Aufmerksamkeit, wie meine eigenen Tauben. Ich denke immer, sitzen meine Tauben auch auf irgend einem Dach, weil sie es nicht geschafft haben und evtl. auch nicht schaffen werden?
Dieses ist oft ein sch....Gefühl. Warum? Weil ich Tiere, und da speziell Tauben sehr gerne um mich habe.

Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.08.2017, 14:19
Benutzerbild von argail
argail argail ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 3.305
Standard

Moin Wilfried,
da die Taube ja offensichtlich fit genug ist,täglich mehrere Stunden auf Futtersuche zu gehen und ausserdem so nervenstark,nicht beim Anblick jeden Greifvogels in Panik zu verfallen,sage ich auch mal: schlaue Taube. Die hat einfach keinen Bock mehr,dauernd gesetzt zu werden.

Ich habe heute in der Mittagspause auch mal wieder "meine" schlaue Taube gesehen. Ein Jähriger vom letzten Jahr mit weißem Telefonring über dem Verbandsring aber ohne Tipes. Den habe ich das erste Mal im letzten Herbst in Uelzen am Ratsteich gesehen,da war er noch ein Kind. Muss wohl von einem Vorflug oder Trainingsflug ausgeblieben sein.

Den sehe ich immer wieder mal.Im Frühjahr hat er am Ilmenauwehr mit einer Stadttäubin Junge gezogen. Heute lief er wieder am Ratsteich rum,ist jetzt in der Kopfmauser,die Nasenwarze ist groß wie bei den alten Janssen,die Augen sprühen vor Leben,er sieht aus wie geleckt. Ein schöner Hellgehämmerter.

Ich mag den Burschen. Der hat sich schon früh gesagt: leckt mich,ich mach mein eigenes Ding. Und lebt nun fröhlich vor sich hin.

Vielleicht sind ja die Tauben die Dümmsten,die immer mit Volldampf nach Hause fliegen. Wer weiß?.....

Gruß,

Michael
__________________
Das Heide-Derby auf www.heidederby.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.08.2017, 14:42
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 783
Standard

Hallo Michael,

auch ich glaube, dass die guten Tauben den "Braten gerochen" haben. Vielleicht ist es aber auch nur Wunschdenken.

Ich kenne mich ein wenig bei den Rennpferden aus. Dort hat einmal ein Jockey zu mir gesagt, es gewinnen in den meisten Rennen nicht die sportlich besten Pferde, sondern die, die am meisten Angst vor der Peitsche haben.

Ich sage da nur, die armen Tiere.

Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.08.2017, 16:39
Yahoo Yahoo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2011
Ort: Worpswede
Beiträge: 109
Standard

Moin Wilfried,

ist es denn im schönen Leben nicht immer so, "Zuckerbrot und Peitsche"?

Diese Art der Belohnung und Strafe findet man(n), wenn wir mal genauer hinschauen an allen Orten.
__________________
Bis dann
Frank

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.
Alle Ängste, alle Sorgen, sagt man, blieben darunter verborgen und dann würde, was uns groß und wichtig erscheint, plötzlich nichtig und klein!(Reinhard Mey)

>> carpe diem <<
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.08.2017, 19:08
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.711
Standard

Zitat:
Zitat von Prox Beitrag anzeigen
Hallo Michael,

auch ich glaube, dass die guten Tauben den "Braten gerochen" haben. Vielleicht ist es aber auch nur Wunschdenken.

Ich kenne mich ein wenig bei den Rennpferden aus. Dort hat einmal ein Jockey zu mir gesagt, es gewinnen in den meisten Rennen nicht die sportlich besten Pferde, sondern die, die am meisten Angst vor der Peitsche haben.

Ich sage da nur, die armen Tiere.

Gruß
Wilfried
Hallo Wilfried,

Rennpferde gewinnen gerne und die, die nicht gerne gewinnen, gewinnen nie. Ein Pferd muss das wollen und so in Form sein, dass es das kann.

Wenn das richtig wäre, was Du schreibst, würde ja das Pferd gewinnen, wo am meisten drauf rumgeschlagen wird. Also, je mehr Schläge je schneller. Das ist Blödsinn. Viele Pferde kann mit mit der Peitsche nicht motivieren.

Unser Roufi war im Einlauf immer sehr stark, mit der Peitsche wurde höchstens auf die Nummernschilder geschlagen, das macht Krach aber es tut dem Pferd nicht weh. Das mochte er und machte sich dann richtig lang.

In dem unteren Rennen hat der Lehrling Carsten Hoick den Roufi im Rennen gefahren. Er lag im Rennen im hinteren Bereich und im Einlauf hat er ihn rausgenommen in die 4 Spur und hat ihn mit der Peitsche getroffen. Roufi mochte so was gar nicht und bremste stark. Da hat er sofort gemerkt, dass er keine Peitsche mag und die nach hinten genommen, man kann das auf dem Siegfoto gut erkennen. Und so hat er leicht gewonnen.

Gruß Rudi



__________________
„Alkohol tötet langsam“, aber wenn man es nicht eilig hat, macht das nichts!!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.08.2017, 21:35
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 783
Standard

Hallo Rudi,

du bist Fachmann bzw. Kenner der Materie. Deswegen möchte ich dir nicht widersprechen. Was ich wieder gegeben habe, war die Aussage eines Jockeys und den habe ich zitiert.

Aber ich habe die Arbeit mit Pferden auch im Training kennen gelernt. Mehr kann und möchte ich dazu nicht sagen.

Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.08.2017, 22:52
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.711
Standard

Zitat:
Zitat von Prox Beitrag anzeigen
Hallo Rudi,

du bist Fachmann bzw. Kenner der Materie. Deswegen möchte ich dir nicht widersprechen. Was ich wieder gegeben habe, war die Aussage eines Jockeys und den habe ich zitiert.

Aber ich habe die Arbeit mit Pferden auch im Training kennen gelernt. Mehr kann und möchte ich dazu nicht sagen.

Gruß
Wilfried
Hallo Wilfried,

von Galopper habe ich keine Ahnung, aber es sind Pferde, damit kenne ich mich gut aus. Mein erstes Pony bekam ich, da war ich 3 Jahre alt und das Pony 30 Jahre alt.

Kein Pferd wird so gut gehalten, wie ein Rennpferd, das kann man mit Brieftaubenhaltung vergleichen.

Geflügel, was nicht so gut gehalten wird, das konnte man vor ein paar Tagen im TV sehen:

http://mediathek.daserste.de/Reporta...entId=44876736

Und wie Pferde auch gehalten werden, kann man hier sehen:

http://mediathek.daserste.de/FAKT/Da...entId=44576890

Da haben unsere Brieftauben und alle Rennpferde den Himmel auf Erden.

Gruß Rudi
__________________
„Alkohol tötet langsam“, aber wenn man es nicht eilig hat, macht das nichts!!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.08.2017, 22:57
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 2.520
Standard

Hallo Rudi,
mir haben die besten Jockeys das gleiche gesagt wie Prox, das schlaue Pferde schlecht zu Reiten sind.

M.f.G. Achim
Ps ist wie beim Menschen da Arbeiten auch fast nur die Dümmsten.
__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.08.2017, 00:44
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.711
Standard

Zitat:
Zitat von haluter Beitrag anzeigen
Hallo Rudi,
mir haben die besten Jockeys das gleiche gesagt wie Prox, das schlaue Pferde schlecht zu Reiten sind.

M.f.G. Achim
Ps ist wie beim Menschen da Arbeiten auch fast nur die Dümmsten.


und die anderen, die Schlauen, bekommen Harz 4.....

Aber bei Pferden ist das anders. Ein richtiges Rennpferd gewinnt gerne. Die wissen, was läuft. Und richtig schlaue Pferde waren bei uns die Besten. Aber kein Pferd gewinnt, wenn es nicht in Form ist. Alles wie bei Brieftauben.
__________________
„Alkohol tötet langsam“, aber wenn man es nicht eilig hat, macht das nichts!!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.08.2017, 07:15
Benutzerbild von Taube_87
Taube_87 Taube_87 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2014
Ort: Mohorn
Beiträge: 137
Standard

Hallo Wilfried,

das gleiche was du berichtest ist mir auch wiederfahren. Eine Jungtaube hatte sich Ende Juli niedergelassen. Tagsüber war sie weg und Abends schlief sie immer am selben Platz am Giebel. Was meine Tauben machten interessierte Sie nicht. Nach ca 5 Wochen wo es außergewöhnlich kalt war für die Jahreszeit ging sie ganz zögerlich mit rein. Sie war sehr scheu und wirkte auch sehr fremd. Ich habe Sie sofort gemeldet und der Züchter war verwundert, er sagt Sie ist die einzige die von dem Paar fehlt. Sie war weg wo der Habicht so extrem war, er dachte Sie wurde erwischt. Auf jeden Fall wollte er sie nicht holen und sagte mir ich kann Sie behalten. Ich lies Sie dann mit meinen wieder raus und Sie wurde jeden Tag heimischer. Im Herbst hatte ich noch spätjunge zu trainieren. Ich lies alle einzeln auf und die Fremde auch, diese aber als letzte. Als ich zuhause ankam war nur eine da die zuletzt aufgelassene Fremde und meine eigenen fehlten noch ( kamen dann aber auch ). Ich war echt erstaunt das Sie auch noch die erste war. Ich behielt Sie dann über den Winter und als Jährige flog Sie 8 Preise und einen 1 Konkurs. Als zweijährige flog Sie 12/11 und dann habe ich Sie in die Zucht gesetzt. Und die Nachzucht fliegt ebenso stark. Eine Tochter wurde letztes Jahr 5 As Weibchen in Sachsen.
Also ich würde sagen, solche Tauben sind eher die schlauen Tauben.

Gut Flug wünscht Mike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Taube ohne Eigt-Ausweiß verkauft und geschickt. haluter Züchter-Stammtisch 0 26.08.2012 17:52
26 Tauben abzugeben Carsten Biete/Suche/Tausche 1 12.07.2012 19:51
Fremde Taube Melden Taube1053 Züchter-Stammtisch 3 16.09.2010 19:55
Fremde Taube!! Hroharri Züchter-Stammtisch 6 09.03.2005 23:37
FREMDE Taube ? ? sebastian Züchter-Stammtisch 2 06.09.2000 20:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.