Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.05.2018, 12:01
Benutzerbild von Krolock
Krolock Krolock ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 06.03.2004
Ort: Stetten a.k.M.
Beiträge: 720
Standard Taube gemeldet - Sonntagmorgen 08.00 Uhr

Hallo Sportfreunde,
am Sonntagmorgen wurde um 08.00 Uhr bei einem Sportfreund von mir eine jährige Taube gemeldet. Die Taube sprang am Samstagabend bei dem Züchter ein. Die Taube muß in einen anderen Schwarm geraten sein, denn die beiden RV en standen nicht weit voneinander entfernt, aber die Tauben mußten genau in die entgegengesetzte Richtung. Fakt ist, daß der Jährige nun eben ca. 400 km vom Heimatschlag entfernt war. Der Züchter teilte ihm nur mit, daß die Taube gut in Schuß sei und er sie " soeben " hat fliegen lassen !!!! Kann man so blöd sein ????? Erst melden und dann je nach Wunsch des Züchters weiter verfahren anstatt erst fliegen lassen und dann melden. Mein Sportfreund hätte die Taube sehr sehr gerne wieder gehabt und sie schicken lassen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.05.2018, 10:35
Benutzerbild von Taube1999
Taube1999 Taube1999 ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Uelzen
Beiträge: 904
Standard

Zitat:
Zitat von Krolock Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde,
am Sonntagmorgen wurde um 08.00 Uhr bei einem Sportfreund von mir eine jährige Taube gemeldet. Die Taube sprang am Samstagabend bei dem Züchter ein. Die Taube muß in einen anderen Schwarm geraten sein, denn die beiden RV en standen nicht weit voneinander entfernt, aber die Tauben mußten genau in die entgegengesetzte Richtung. Fakt ist, daß der Jährige nun eben ca. 400 km vom Heimatschlag entfernt war. Der Züchter teilte ihm nur mit, daß die Taube gut in Schuß sei und er sie " soeben " hat fliegen lassen !!!! Kann man so blöd sein ????? Erst melden und dann je nach Wunsch des Züchters weiter verfahren anstatt erst fliegen lassen und dann melden. Mein Sportfreund hätte die Taube sehr sehr gerne wieder gehabt und sie schicken lassen.
Moin,

warum sollte jemand nicht so verfahren, die meisten Sportsfreunde sagen doch so oder so: "fliegen lassen".
So ist der Besitzer wenigstens informiert wo die Taube gelandet ist und wenn die Taube dann zurück ist hat er wenigstens Hintergrundinformationen was die Taube geleistet hat.
Melden ist also auch nicht immer richtig oder?
Wahrscheinlich wäre es besser gewesen die Taube nicht zu melden.
__________________
Gut Flug
Christian

Ich weiß, dass ich nicht viel weiß, aber das weiß ich sicher!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.05.2018, 10:48
Benutzerbild von Krolock
Krolock Krolock ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 06.03.2004
Ort: Stetten a.k.M.
Beiträge: 720
Standard

Hallo Christian,
es ging mir hier um den " zeitlichen Ablauf ". Die jährige Taube ist am Samstagabend eingesprungen und wurde bereits am Sonntagmorgen gleich wieder fliegen gelassen. Die Taube ist wohl schon mehrere Stunden unterwegs gewesen und wenn man sie schon meldet, kann man auch leicht feststellen, wo ihr Heimatschlag liegt und dann hätte der Züchter gesehen, daß die Taube 400 km vor sich hat. Wenn sich der Züchter schon entschließt, die Taube zu melden, dann kann man die Taube doch bitte auch so lange festhalten, bis der Eigentümer gesagt hat, wie der Melder weiter zu verfahren hat und nicht fliegen lassen und dann melden !!!!!!!!!!!!. 9 von 10 Züchtern sagen in der Regel " fliegen lassen ", aber eben nur 9.....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.05.2018, 11:07
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
Für besondere Leistungen zu Gunsten der Gemeinschaft im IT-Forum: Taubentagebuch
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 3.951
Standard

Zitat:
Zitat von Krolock Beitrag anzeigen
Hallo Christian,
es ging mir hier um den " zeitlichen Ablauf ". Die jährige Taube ist am Samstagabend eingesprungen und wurde bereits am Sonntagmorgen gleich wieder fliegen gelassen. Die Taube ist wohl schon mehrere Stunden unterwegs gewesen und wenn man sie schon meldet, kann man auch leicht feststellen, wo ihr Heimatschlag liegt und dann hätte der Züchter gesehen, daß die Taube 400 km vor sich hat. Wenn sich der Züchter schon entschließt, die Taube zu melden, dann kann man die Taube doch bitte auch so lange festhalten, bis der Eigentümer gesagt hat, wie der Melder weiter zu verfahren hat und nicht fliegen lassen und dann melden !!!!!!!!!!!!. 9 von 10 Züchtern sagen in der Regel " fliegen lassen ", aber eben nur 9.....
Moin Uwe
Da hast du vollkommen recht !! Es ist für mich sowieso vollkommen unverständlich wie TAUBENZÜCHTER ,die also Ahnung von der Materie haben sollten,auf die Idee kommen Zuflieger nach so kurzer Zeit wieder fliegen zu lassen ! Die Zuflieger sind doch nicht ohne Grund in fremde Schläge gegangen,die sind doch nicht klar im Kopf ! Bei uns bleiben Zuflieger immer eine Woche,werden bestens(wie unsere Reisetauben) versorgt und dann in einiger Entfernung wieder frei gelassen.In 90 % der Fälle ziehen die dann auch ab.Es gibt nur einen Grund das ich sie auch früher fliegen lasse,und das sogar bei Haus,wenn sie mit dem Kopf andauernd durch die Gitter der Zelle gehen und zeigen das sie nach Hause wollen,und die ziehen dann auch IMMER ab !!
__________________
MFG
DIETER
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.05.2018, 11:18
Benutzerbild von Jup
Jup Jup ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2011
Ort: Oberschwaben
Beiträge: 245
Standard

Zitat:
Zitat von taubendidi Beitrag anzeigen
Moin Uwe
Da hast du vollkommen recht !! Es ist für mich sowieso vollkommen unverständlich wie TAUBENZÜCHTER ,die also Ahnung von der Materie haben sollten,auf die Idee kommen Zuflieger nach so kurzer Zeit wieder fliegen zu lassen ! Die Zuflieger sind doch nicht ohne Grund in fremde Schläge gegangen,die sind doch nicht klar im Kopf ! Bei uns bleiben Zuflieger immer eine Woche,werden bestens(wie unsere Reisetauben) versorgt und dann in einiger Entfernung wieder frei gelassen.In 90 % der Fälle ziehen die dann auch ab.Es gibt nur einen Grund das ich sie auch früher fliegen lasse,und das sogar bei Haus,wenn sie mit dem Kopf andauernd durch die Gitter der Zelle gehen und zeigen das sie nach Hause wollen,und die ziehen dann auch IMMER ab !!
Hallo Sportsfreunde, top so wie taubendidi es beschrieb ist es zu handhaben
Alles andere ist Käse und hilft einem zuflieger nicht weiter!!!

Taube melden und paar Stunden nach der Meldung fliegen lassen.... Nicht zu verstehen diese Vorgehensweise, dass kann man unter Umständen machen wenn es sich um eine Taube aus der gleichen RV handelt,aber wenn dass Tier noch einen weiten Weg vor sich hat...

Viele Grüße
Jup
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.05.2018, 18:21
goldkrone goldkrone ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 34
Standard

Hallo zusammen!
So wird mit Zufliegen verfahren,so wie es Taubendidi
geschrieben hat.
Oder so: Der allseits bekannte Rolf aus Wittenberge hat mir
vor 8 Tagen einen jährigen gemeldet. Kurze gegenseitige
Absprache wie verfahren wird und Schwups ist er heute
wohlbehalten,nach 120km Flug von Wittenberge nach Berlin,
hier eingetroffen. Danke nochmal Rolf.
Übrigens sitzen hier drei Polen zum erholen nur mein polnisch ist so schlecht sonst würde ich sie melden.
Die kommen Sonntag raus. Warum Sonntag? Na weil ich
schon mal Freitag eine rausgelassen habe und die Sonntag
direkt vom Preisflug hier eindrehte.

Schönen Abend und Gut Flug!!!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.05.2018, 05:22
Benutzerbild von joza
joza joza ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 05.09.2006
Ort: Großschönau
Beiträge: 714
Standard

Zitat:
Zitat von goldkrone Beitrag anzeigen
Hallo zusammen!
So wird mit Zufliegen verfahren,so wie es Taubendidi
geschrieben hat.
Oder so: Der allseits bekannte Rolf aus Wittenberge hat mir
vor 8 Tagen einen jährigen gemeldet. Kurze gegenseitige
Absprache wie verfahren wird und Schwups ist er heute
wohlbehalten,nach 120km Flug von Wittenberge nach Berlin,
hier eingetroffen. Danke nochmal Rolf.
Übrigens sitzen hier drei Polen zum erholen nur mein polnisch ist so schlecht sonst würde ich sie melden.
Die kommen Sonntag raus. Warum Sonntag? Na weil ich
schon mal Freitag eine rausgelassen habe und die Sonntag
direkt vom Preisflug hier eindrehte

Schönen Abend und Gut Flug!!!
Hallo Goldkrone
Besagter Rolf kommt aus Lutherstadt Wittenberg und nicht aus Wittenberge,ich grüße ihn.
Gruß Joza
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.05.2018, 05:35
Benutzerbild von joza
joza joza ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 05.09.2006
Ort: Großschönau
Beiträge: 714
Standard

Wahrscheinlich saß dein Jähriger wo ganz anders als du denkst.
Wittenberg ca 90km bis Berlin und Südwesten
Und Wittenberge ca 120 km bis Berlin liegt Nordwest.Guck mal auf die Karte.
Gruß Joza
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.05.2018, 08:50
Benutzerbild von Taube1999
Taube1999 Taube1999 ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Uelzen
Beiträge: 904
Standard

Zitat:
Zitat von Krolock Beitrag anzeigen
Hallo Christian,
es ging mir hier um den " zeitlichen Ablauf ". Die jährige Taube ist am Samstagabend eingesprungen und wurde bereits am Sonntagmorgen gleich wieder fliegen gelassen. Die Taube ist wohl schon mehrere Stunden unterwegs gewesen und wenn man sie schon meldet, kann man auch leicht feststellen, wo ihr Heimatschlag liegt und dann hätte der Züchter gesehen, daß die Taube 400 km vor sich hat. Wenn sich der Züchter schon entschließt, die Taube zu melden, dann kann man die Taube doch bitte auch so lange festhalten, bis der Eigentümer gesagt hat, wie der Melder weiter zu verfahren hat und nicht fliegen lassen und dann melden !!!!!!!!!!!!. 9 von 10 Züchtern sagen in der Regel " fliegen lassen ", aber eben nur 9.....
Moin Krolock,

was ist eigentlich aus der Taube geworden? Hat sie den Heimatschlag erreicht oder nicht? Wenn sie es nicht geschafft hat, dann hat der Taubenmelder die Lage vollkommen falsch eingeschätzt und aus meiner Sicht einen großen Fehler gemacht.

Warum werden Tauben eine Woche festgesetzt und nicht gemeldet? Dann hat der Besitzer genauso wenig die Chance seine Taube sich zu schicken zu lassen oder sehe ich das falsch?
Wenn ich eine Taube, die sich verflogen hat, festsetze informiere ich den Besitzer um ihm die Möglichkeit zu geben sein Taube abzufordern.
__________________
Gut Flug
Christian

Ich weiß, dass ich nicht viel weiß, aber das weiß ich sicher!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.05.2018, 10:11
goldkrone goldkrone ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 34
Standard

Hallo joza!
War die Lutherstadt und ja es sind so 95km Flugstrecke.
War nur geschätzt. 120km waren es auf der Strasse.
Aber egal,Taube da und top netten Sportfreund per
Telefon kennengelernt!
Grüße aus Berlin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn Einer eine Auktion organisiert, dann kann er was erzählen ... Schumi Dies und das 46 19.01.2015 16:49
Taube heute 26.07. 2014 gemeldet Ede23 Züchter-Stammtisch 3 26.07.2014 19:58
Taube in Serbien gemeldet Krolock Züchter-Stammtisch 1 20.08.2010 22:52
Brauche Hilfe, Taube in Leverkusen gemeldet worden Schimel Züchter-Stammtisch 1 28.06.2010 20:07
Lustig: 1 Taube, drei Mal gemeldet Jörch Züchter-Stammtisch 8 13.05.2010 21:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.