Internet-Taubenschlag Diskussions Forum Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch
Registrieren HilfeFlashChat Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.01.2019, 11:49
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 4.668
Standard Anpaaren

Hallo Sportfreunde,
ich will in den nächsten Tagen anpaaren.


wie geht ihr in den letzten sagen wir mal 10 Tagen vor?


Wie lange gebt ihr künstliches Licht?


Welches Futter wird verabreicht, z.B. bringen Sämereien was?


Welche und wieviel Mineralien gebt ihr?


Wann setzt ihr sie zusammen? Morgends oder Abends?


Noch eine Frage:
Paart ihr jedes Jahr um oder lasst die Paare zusammen die schöne und gute Junge gebracht haben?
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.01.2019, 12:06
Benutzerbild von Blausch_22
Blausch_22 Blausch_22 ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 15.05.2003
Ort: Niedergörsdorf
Beiträge: 349
Standard

Hallo Thomas,


Licht von 05:15 - 20:15 Uhr (10 Tage vor Anpaarung am 22.12.18) bis zum Absetzen

übliches Zuchtfutter, noch ohne alles, erst bei den Jungen mit Sämereien und extra Erbsen
C-Phos 10 ml/L 2 mal die Woche
Zusammensetzen immer am späten Nachmittag


Als Tipp: 1 Woche lang E-50 nach Beipackzettel


Bewiesene Paare bleiben zusammen!!!


Gruß
Frank
__________________
"Das geht nie vorbei..." (HÖHNER)

www.brieftauben-marquart.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.01.2019, 12:27
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
Für besondere Leistungen zu Gunsten der Gemeinschaft im IT-Forum: Taubentagebuch
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 3.984
Standard

Zitat:
Zitat von Pfaelzer Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde,
ich will in den nächsten Tagen anpaaren.


wie geht ihr in den letzten sagen wir mal 10 Tagen vor?


Wie lange gebt ihr künstliches Licht?

nie ,ich paare erst Mitte bis Ende Februar
Welches Futter wird verabreicht, z.B. bringen Sämereien was?
14 Tage vorher Vanrobeays 735,dann die letzten 7 Tage vor der Anpaarung mit Zusatz von Hanf und Vanrobeays 35 .Immer angemischt mit meiner Mischung die ich schon oft auf unsere Seite beschrieben habe.Zum Abtrocknen kommt neben den bekannten Luvos Heilerde und Backs Terra Mineral dann noch Profertil und Backs Z + M dazu.Sämereien gehen bestimmt auch,und wenn ich von der Mauser noch was übrig habe gebe ich das auch.


Welche und wieviel Mineralien gebt ihr?
Viele verschiedene Mischungen werden wiederum zusammengemischt,jeden Tag frisch.

Wann setzt ihr sie zusammen? Morgends oder Abends?

Immer Abends. Eine Nacht in der Zelle und am Morgen läuft meist alles wie von selbst. Kommt allerdings wohl auch daher das ich IMMER vorpaare.
Noch eine Frage:
Paart ihr jedes Jahr um oder lasst die Paare zusammen die schöne und gute Junge gebracht haben?
Wir paaren immer um ! Ganz selten habe ich erfolgreiche Paare Jahre später wieder zusammengesetzt,die Jungen waren nie wieder so wie beim 1. Mal.


Hallo Thomas
Ich habe unser Vorgehen unter deinen Fragen geschrieben. Es fehlt noch das Wasser : Auf 2 Liter 30 ml BT Amin Forte,10 ml Dr. Kluges Blaue Bombe,15 ml Carni Speed.Jeden Tag bis zur Eiablage.
__________________
MFG
DIETER
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.01.2019, 13:48
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.118
Standard

Hallo Thomas
Der Paarungstermin ist wetterabhängig um den 20. Februar. Alle gleichzeitig. Licht nur ein paar Stunden am Tag wenn es sehr trüb ist, nicht zur Vorbereitung. Im Zuchtschlag nicht weil kein E-Anschluss. Das Futter wird wieder Mifuma Zucht und Mauser Sonderklasse und bei der Aufzucht Zusatz von 20-30% Hanf. Ab und zu ein Handvoll Sämereien und sicher jeden Tag etwas Winput. Mineralien jeden Tag frisch, ein Mix von verschiedenen Anbietern. Wasser immer klar ohne jegliche Zusätze. Nach der Eiablage wird das Futter gestreckt mit Spinne Leichte Kost bis 4-5 Tage vor dem Schlüpfen der Jungen. Dann viel Grün und natürlich Manuka-Honig abgebunden mit Kräutern übers Futter.
Im Reiseschlag bleiben die Paare eigentlich immer zusammen, es sei denn durch Selektion oder Verlust eines Tieres. Ich züchte grundsätzlich aus den Reisetauben. Im Zuchtschlag paare ich gerne um.

So mache ich es, es gibt auch andere Pläne
Grüße Hans
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.01.2019, 13:55
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.118
Standard

Hallo Thomas
Zur Ergänzung: Die Paare setze ich immer abends, ca. 1 Stunde vor Dunkelheit, zusammen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.01.2019, 15:13
Benutzerbild von 0891
0891 0891 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2006
Ort: Neuk.-Vluyn
Beiträge: 599
Standard

Hallo Thomas,

ich habe dieses Jahr 14 tage vor dem Paarungstermin angefangen Taubenfit E50 von Röhnfried zu geben. Dies habe ich aber nur bei den Zuchttauben gemacht, da hier ein paar ältere Herrschaften dabei sind.

Angepaart wurde am 21.12 OHNE belichten, die Eier sind alle nach 11-14 Tagen gefallen. Von den 9 Zuchtpaaren habe ich 18 befruchtete Eier.
Im Futter war immer mal wieder Mineralpulver angefeuchtet mit Milchsäurebakterien und im Wasser Elektrolyte. Futter gebe ich aufgrund der geringen Tauebnzahl immer Vanrobaeys Zuchtfutter.

Bis jetzt bin ich zufrieden.

Sportgruß Michael
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.01.2019, 20:38
Konni 433 Konni 433 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2015
Ort: Parchim
Beiträge: 206
Standard

Hallo,
anpaaren werde ich ende Januar, ist aber Wetterabhängig.
In meiner aktiven wie auch jetzt passiven Zeit verändere ich an der Versorgung nichts.
Die Eier fallen oft schon nach 8 Tagen bei einigen Weibchen. Ist aber nicht schlimm wenn es sich bis 14 Tage hinzieht. Kann witterungsbedingt sein.

Licht ist nur abends länger an wenn ich es nicht geschafft habe alle Zellen im Wechsel rauszulassen. Nach 4-5 Tagen fangen auch die Weibchen an die Zelle zu verteidigen. Alte Weibchen können nur mit viel Ausdauer umgewöhnt werden.

Das kann bei alten Weibchen die hartnäckig sind 5-10 Tage dauern. In Reiseschlägen habe ich sie nie an eine andere Zelle gewöhnt, dass gleiche gilt auch bei Vögeln. Dann ist die Luft raus.

Bei sehr temperamentvollen Vögeln schiebe ich noch ein Zwischengitter ein, oft reicht eine Nacht bei einigen und der Sturm legt sich.

Manche Jährige sind zwar paarig aber auch sehr aggressiv den Weibchen gegenüber. Da hilft zuerst ein Trenngitter, oder alle anderen Paare festsetzen und nur diese frei fliegen lassen im Schlag.
Habe auch schon mal für ganz schwierige Fälle ein leeres Abteil genutzt. Dann geht manchmal alles ganz schnell und man kann sie 2 Tage später wieder in die vorgesehene Zelle setzen.

Alles in meinem Beisein und nach Gefühl.

Zusammensetzen mache ich späten Nachmittag, damit die Nacht sie etwas beruhigt.
Da ich keine Einzelboxen habe ist meine Methode sehr Zeitaufwendig aber für mich effektiv und sehr sicher.
Mineralien alles wie immer.
Ist nicht unbedingt für die alten Hasen gewesen.


Gruß Konrad
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.01.2019, 09:28
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 815
Standard

Hallo Sportfreunde,

sehr interessante Beiträge. Mir ist aufgefallen, dass 2 Sportfreunde als Vorbereitung E-50 verabreichen. Ich gebe immer ADEC. Ist reines Vitamin E als Zuchtvorbereitung besser?

Gruß
Prox
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.01.2019, 09:45
Benutzerbild von Mime
Mime Mime ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Mein Heimatschlag auf der Karte
 
Registriert seit: 05.08.2002
Ort: Warstein
Beiträge: 1.907
Standard

Zitat:
Zitat von Prox Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde,

sehr interessante Beiträge. Mir ist aufgefallen, dass 2 Sportfreunde als Vorbereitung E-50 verabreichen. Ich gebe immer ADEC. Ist reines Vitamin E als Zuchtvorbereitung besser?

Gruß
Prox
Hallo Wilfried.
Wenn man mal genau betrachtet wo das Vitamin E vermehrt vorkommt und gleichzeitig bedenkt dass es sehr gut im Körper gespeichert werden kann, dann muss man eigentlich zu dem Schluß kommen, dass eine Ergänzung über ein Zusatzpräparat weitgehend unsinnig ist.
Gruß Sascha
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.01.2019, 10:58
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 815
Standard

Zitat:
Zitat von Mime Beitrag anzeigen
Hallo Wilfried.
Wenn man mal genau betrachtet wo das Vitamin E vermehrt vorkommt und gleichzeitig bedenkt dass es sehr gut im Körper gespeichert werden kann, dann muss man eigentlich zu dem Schluß kommen, dass eine Ergänzung über ein Zusatzpräparat weitgehend unsinnig ist.
Gruß Sascha
Hallo Sascha,

du wirst sicher mit deiner These richtig liegen. Aber wenn man so wenig darüber Bescheid weiß, wie ich, ist man immer "gefährdet". Selbst die Tierärzte unserer Taubenklinik empfehlen vor dem Anpaaren eine Vitamin E Verabreichung. Naja, auch die müssen Geld verdienen. Nach meiner Ansicht benötigen die gesunden und sehr guten Tauben dieses alles nicht. Das hat wohl für die Zucht und Reise Gültigkeit. Nur ich bin sicher nicht der Einzige, der mehr Durchschnittstauben als sehr gute Tauben auf den Schlag hat. Ob diese es aber wirklich brauchen, weiß ich auch nicht.

Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 8 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 6)
Chamion0364, Gerhard703
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wann das Zweite mal Anpaaren bei trockende Wittwaschaft Mario1202 Züchter-Stammtisch 8 23.01.2016 17:56
Wann das Zweite mal Anpaaren bei trockende Wittwaschaft Mario1202 Züchter-Stammtisch 0 22.01.2016 20:52
Anpaaren am Wochenende?? Tauben Jon Züchter-Stammtisch 7 31.01.2008 20:49
Noch mal anpaaren? Livermore Züchter-Stammtisch 2 22.03.2007 06:11
2tes mal anpaaren? Silverraket Züchter-Stammtisch 2 10.02.2007 18:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.