Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  International 

Raph Den Haese: Die Guten sind das Geheimnis - De Rauw Sablon !


Markus Bauer
unterwegs in
Ostflandern


Eric Hofman und Raph Den Haese

Als echtes "Original" im belgischen Taubensport könnte man den 71-jährigen ostflämischen Topspieler Raph Den Haese aus Moortsele bezeichnen. Ein über die Grenzen der Provinz Ostflandern hinaus bekannter Züchter, der neben seinen sensationellen Wettflugergebnissen auch den Taubensport an sich voll genießt, d.h. Raph ist auch auf vielen Veranstaltungen wie Versteigerungen, Siegerehrungen usw. immer ein gern gesehener Gast. Auch in seiner Einsatzstelle in Zottegem hilft er ebenfalls tatkräftig mit. Raph also lebt den Taubensport mit "Haut und Haaren".

Bereits als 14-jähriger lernte er von seinem Vater die ersten Grundkenntnisse des Brieftaubensports, um einmal selbst ein erfolgreicher Topspieler zu werden. Seit über 40 Jahren reist Raph in der Rollebaan 70 und wie er selbst sagt: Mit allen Höhen und Tiefen im Taubensport. Das aber Raph sich in den letzten Jahren auf einem absoluten "Höhenflug" befindet ist der ostflämischen Konkurrenz nur allzu gut bewusst. Letztes Jahr flog er den 1. und 8. National La Souterrain (551 km) und lies einmal mehr die gesamte Mittelstreckenelite Belgiens hinter sich. Den Grund dafür möchte ich Ihnen nun etwas näher bringen.

Auf einer Versteigerung von Spätjungen 1989 von Eric Limbourg lernte er diesen Ausnahmekönner auch selbst kennen. Dies sollte der Beginn einer bis heute andauernden Freundschaft werden, worauf Raph heute besonders stolz ist. Seit 1989 besteht der Zuchtbestand fast zur Gänze aus den Allerbesten was bei Eric Limbourg zu bekommen ist, u.a. aus den Linien: "Dromer" von De Rauw-Sablon, "Blue Ace", "Patron Aelbrecht", "Lucky 77", "Eagle Eye", "Slimmen" sowie "Swing Koppel". Es ist sicherlich hinreichend bekannt, dass es Eric Limbourg war mit seinen Nationalen AS-Tauben und Wettflügen der Marcel Aelbrecht bzw. De Rauw-Sablon weltberühmt gemacht hat!

Mit 10 Zuchtpaaren die bei Raph seinem Partner und Freund Eric Hofman untergebracht sind, kann der jährliche Bedarf an Jungtauben mehr als genug abgedeckt werden. Das hier in Moortsele absolute Spitzenqualität auf dem Schlag ist, beweist Raf mit seiner Anzahl von Reisetauben. "Die Reisesaison beginne ich mit 18 Witwern wobei heute (Anfang August) nur noch die Hälfte da ist. Die fehlenden Witwer sind nicht ausgeblieben sonder habe ich selektiert denn sie waren nicht gut genug." erklärt mit Raf Den Haese. Das Gleiche gilt bei den Reiseweibchen auch hier ging er mit 10 Weibchen an den Start und dabei sind nur fünf übrig geblieben, aber diese fünf sind wahrlich nicht von schlechten Eltern: Zum Beispiel gibt es drei Schwestern die aus dem Superpaar (100 % Eric Limbourg) "Nestbruder De Slappe" B-05-4033597 flog 9. nat. Bourges vs. 11.873 Tb. und den 47. nat. Tulle vs. 5.676 Tb. verpaart mit der "Blue Erika" B-05-4402403 eine Enkeltocher von "Blue Ace" B-03-4290095 (2. nat. AS-Taube KBDB Fond in 2007) Enkel des "Dromer" und Inzucht auf das goldene Paar (100% De Rauw-Sablon) x B-03-4290083 Enkelin von Schwester "Dromer" (100% De Rauw-Sablon) stammen:

Die Erste von drei Töchtern ist die "Daisy" B-09-4022031 (Kandidatin für nat. AS-Taube KBDB Halve Fond 2010) flog u.a. am 15.05.10 von Vierzon provinzial vs. 3.614 Tb. den 37. Konkurs, 22.05.10 provinzial Bourges (440 km) vs. 3.025 Tb. den 1. Konkurs und National Zone vs. 4.806 Tb. den 2. Konkurs und National vs. 17.138 Tb. den 23. Konkurs !!, am 29.05.10 von Chateauroux provinzial (484 km) vs. 4.794 Tb. den 921. Konkurs, am 05.06.10 von Chateauroux provinzial (484 km) vs. 4.775 Tb. den 1. Konkurs !, am 13.06.10 von Chateauroux provinzial (484 km) vs. 5.547 den 809. Konkurs, am 04.07.10 von Orleans provinzial (362km) vs. 1.525 Tb. den 8. Konkurs und am 11.07.10 von Bourges (440 km) provinzial vs. 2.230 Tb. den 24. Konkurs.

Die zweite Tochter ist die Superfliegerin B-08-4061030 (2. As-Taube Jährige 2010 in Recht en Plicht Zottegem und 2. Platz Grote Marathonpreis) flog 2010 u.a. von Blois (415 km) am 08.05.10 provinzial vs. 2..295 Tb. den 20. Konkurs, am 15.05.10 von Vierzon provinzial vs. 7.030 Tb. den 28. Konkurs, am 22.05.10 von Bourges (440 km) provinzial vs. 3.771 Tb. den 69. Konkurs und National Zone vs. 6.154 Tb. den 93. Konkurs !!, am 29.05.10 von Chateauroux ( 484 km) provinzial vs. 4.815 Tb. den 77. Konkurs, am 05.06.10 von Chateauroux (484 km) provinzial vs. 4.157 Tb. den 32. Konkurs, am 13.06.10 von Chateauroux (484 km) provinzial vs. 3.903 Tb. den 110. Konkurs und am 04.07.10 von Orleans (362 km) provinzial vs.1.029 Tb. den 120. Konkurs.

Die dritte Tochter ist die B-08-4061038 flog 2010 u.a. am 15.05.10 Vierzon provinzial vs. 7.030 Tb. den 78. Konkurs, am 22.05.10 von Bourges (440 km) provinzial vs. 3.771 Tb. dem 134. Konkurs und National Zone vs. 6.154 Tb. den 186. Konkurs, am 29.05.10 von Chateauroux (484 km) provinzial vs. 4.815 Tb. den 57. Konkurs, am 05.06.10 von Chateauroux (484 km) provinzial vs. 4,157 Tb. den 723. Konkurs, am 13.06.10 von Chateauroux (484 km) provinzial vs. 3.903 Tb. den 4. Konkurs und von Bourges (440 km) provinzail vs. 1.925 Tb. den 119. Konkurs.

Eine weitere Supertäubin ist die B-08-4061057 (1. As-Taube Jährige 2009 Zware Halve Fond in Recht en Plicht Zottegem ) flog 2010 u.a. am 08.05.10 von Blois (415 km) provinzial vs. 2.595 Tb. den 482. Konkurs, am 15.05.10 von Vierzon provinzial vs. 7.030 Tb. den 75. Konkurs, am 22.05.10 von Bourges (440 km) provinzial vs. 3.771 Tb. den 229. Konkurs und National Zone vs. 6.154 Tb. den 312. Konkurs, am
29.05.10 von Chateauroux (484 km) provinzial vs. 4.815 Tb. den 274. Konkurs, am 05.06.10 von Chateauroux (484 km) provinzial vs. 4.157 Tb. den 209. Konkurs, am 13.06.10 von Chateauroux (484 km) provinzial vs. 3.903 Tb. den 61. Konkurs, am 04.07.10 von Orleans (362 km) provinzial vs. 1.029 Tb. den 45. Konkurs und am 11.07.10 von Bourges (440 km) provinzial vs. 1.925 Tb. den 115. Konkurs.

Zuletzt die B-09-4022040 flog u.a. in 2010 am 08.05.10 von Blois (415 km) provinzial vs. 2.032 Tb. den 2. Konkurs, am 15.05.10 von Vierzon provinzial vs. 3.614 Tb. den 3. Konkurs, am 22.05.10 von Bourges (440 km) provinzial vs. 3.025 Tb. den 125. Konkurs, am 29.05.10 von Chateauroux (484 km) provinzial vs. 4.794 Tb. den 59. Konkurs, am 05.06.10 von Chateauroux (484 km) provinzial vs. 4.775 Tb. den 285. Konkurs, am 13.05.10 von Chateauroux (484 km) provinzial vs. 5.547 Tb. den 30. Konkurs, am 04.07.10 von Orleans (362 km) provinzial vs. 1.525 Tb. den 76. Konkurs und von Bourges (440 km) provinzial vs. 2.230 Tb. den 186. Konkurs.

Ich habe bewusst nur die provinzialen Wettflugergebnisse von Ostflandern aufgeführt, um Ihnen zu zeigen welche Superleistungen die fünf Weibchen vollbracht haben, da Ostflandern mit über 10.000 reisenden Schlägen die größte Provinz Belgiens ist.

Bei solchen pfeilschnellen Weibchen stellt man sich automatisch die Frage: Welches Geheimnis steckt hinter diesen Leistungen? Dazu Raph: "Die Guten sind das Geheimnis" Man muss knallhart selektieren. Ich behaupte, dass bei einem Konkurrenten der achtzig Tauben einsetzt, mehr schlechte dabei sind als bei meinen zwanzig gesetzten Tauben. Sind wir mal ehrlich jeder Züchter hat doch nur drei bis höchstens vier Zuchtpaare wo die wirklich Guten rauskommen. Der Rest ist doch einfach nur zweite Klasse".

Raph Den Haese
Rollebaan 70
9860 Moortsele-Oosterzele

Was mir trotzdem bei Raph seiner Versorgung aufgefallen ist, dass er seinen Reisetauben am Dienstag und Mittwoch viel Bambuszucker zusammen mit Kandiszucker übers Wasser verabreicht und auch am Samstag nach dem Wettflug gibt er diese Zuckermischung, d.h. Energie pur!!

Abschließend noch ein Spruch, den mir Raph Den Haese zum Schluss mit gegeben hat: "Wenn Du beim Geldspiel in Belgien nicht setzen kannst, bedeutet dies Du hast keine Form und keine Guten auf dem Schlag daher ist es besser Du bleibst lieber zu Hause. Dies hat schon mein verstorbener Vater zu mir gesagt."

 

Markus Bauer

Für weitere Informationen und Auskünfte: E-Mail markus.bauer@telenet.be oder Telefon 0032-471-851357

 

 

 

 

 

 


[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum