Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  International 

Luc Van Mechelen nur die Qualität zählt!


Markus Bauer
unterwegs in
Belgien


Luc (li.) und Guy Van Mechelen aus Oud Turnhout in Belgien.

Im Nordosten der Provinz Antwerpen, genauer gesagt in der Stadt Oud Turnhout, ist einer der stärksten Mittelstreckenspieler der letzten fünf Jahre Belgiens beheimatet. Will man sich auf provinzialer oder nationaler Ebene im oberen Drittel aller Mittelstrecken-Meisterschaften platzieren, gilt es diesen 46- jährigen Topspieler Luc Van Mechelen erst einmal zu schlagen. Das sich dabei viele Mittelstreckenspezialisten fast die Zähne ausbeißen, zeigen die sensationellen Reiseleistungen dieses Superstars. Automatisch kommt die Frage auf: Was hat dieser Topspieler für ein Spitzenmaterial, um solche Ergebnisse zu erzielen?

Genau dies war der Grund, mich auf den Weg in die Kleine Heerestraat Nr. 9 zu machen. Nach dem diesjährigen Superergebnis von Luc auf dem Mittelstreckenklassiker "Bourges National" Ende Mai vereinbarte ich einen Besuchstermin, um Ihnen diesen Ausnahmespieler etwas genauer vorzustellen. Der 46-jährige Luc Van Mechelen ist ein hochmotivierter Taubenzüchter durch und durch. "Erfolg muss man sich auch hart erarbeiten", erzählte mir Luc. "Ehrlich gesagt ohne meinen Bruder Guy, der sehr viel mithilft, hätte ich die letzten Jahre nicht so stark gespielt. Aber zurück zu den Tauben. Mein heutiger Stamm wurde wie folgt geformt: Mit meinen meinem Lehrmeister Albert Van Miert kaufte ich 1999 bei den Gebr. Janssen in Arendonk meinen "Superchantilly" B-99-6565060. Er stammte aus "Sohn Chantilly" (De Chantilly x Donkere van de Vos) x "Geschelpt van Groten Donkeren" (Enkel 019 x Schoon Duivin). Aus diesem Glücksgriff kamen unzählige Spitzenflieger hervor, u. a. sechs 1. Konkurssieger! Als zweiten Stammvogel züchtete ich 1998 meinen "Zwever" B-98-6443004. Der entstammt den Blutlinien Maurice Voets, Kessel (Schellens) x Linie 019 Gebr. Janssen. Dieses Super-As flog als Jähriger von 14 Einsätzen 14 Preise im ersten Zehntel. Davon 4 x 1. Konkurs, 5 x 2. Konkurs und 3 x 4. Konkurs und wurde damit 2. As-Taube HAFO Lier in 1999! Alles was ich aus diesem Vogel gezogen habe war "Bingo". Aus den beiden Supervererbern "Superchantilly" und dem "Zwever" habe ich dann die Kinder untereinander verpaart und teilweise gekreuzt mit Hermans-Ceusters und Maurits Hasendonckx-Blut.

Aus dieser Verschmelzung von Topqualität entstammen meine heutigen As-Tauben und 1. Konkurssieger. Hierzu einige Beispiele:

Aus einem Sohn "De Zwever", dem B-07-6026435 (Bruder zu 082-05 flog u. a. 1. provinzial Heidelberg vs. 2.653 Alte und war 1. As-Duif HAFO Turnhout 2007 sowie 4. As-Duif HAFO Turnhout 2006) verpaart mit der Heremans-Ceusters-Täubin B-03- 6195364 "Schwester Natalia" 10. national As-Duif Grote Halve Fond KBDB 2005, 6. national Bourges vs. 14.207 Tauben und 25. interprovinzial Vierzon vs. 14.073 Tauben, entstammt meine Olympiataube "Robina" B-08-6030322. Sie flog u. a. 3 x 1. Konkurs und war 2. nationale As-Taube KBDB Kleine Halve Fond 2010 und 1. As-Taube HAFO Turnhout Oude Duiven 2010. Bereits 2009 war sie 6. As-Taube HAFO Turnhout und als Krönung 2011 3. Olympiataube Belgiens in Poznan (300-600 km). Auch die Geschwister dieser Superfliegerin und bereits ihre Kinder fliegen sensationell.

Das nächste Toppaar ist ein Sohn des "Superchantilly", der B-03-6260238, verpaart mit einer Tochter "De Zwever", der B-05-6217082. Sie flog u. a. 1. provinzial Heidelberg vs. 2.653 Tauben und war 1. As-Duif HAFO Turnhout 2007 und 4. As-Duif HAFO Turnhout 2006. Sie entstammt der 4. As-Duif HAFO Turnhout 2010, der B-09-6105100. Diese flog u. a. 2. provinzial Orleans vs. 3.325 Tauben. Aus einem Sohn 238-08 mit einer Enkelin "De Zwever" kommt schon eine weitere Spitzentaube B-09-6105031 mit 3 x 1. Konkurs !

Ein weiterer Topvererber ist wieder ein Sohn des "Superchantilly", der B-03-6260237. Er ist u. a. Vater von 327-06. Der war 2. As-Duif HAFO Turnhout 2008 und 3. As-Duif HAFO Turnhout 2007 und 3. national Crackduif "De Duivenkrant". Ebenfalls aus dem 237-03 kommt die Superfliegerin B-08-6030146 mit 2 x 1. Konkurs und 5 x 2. Konkurs. Das nächste Klassepaar ist der Topsohn "De Zwever" B-05- 6217137 (Bruder von 082-05 und 435-07), verpaart mit der "Steffi I" B-04-6127617 (Inzucht von "Superchantilly" Enkelsohn x Tochter Superchantilly) aus diesem Paar stammen:

B-08-6030155; flog u. a. Lokal 1. Bourges, 17. provinzial vs. 4.376 Tauben, National Zone B 69. vs. 10.535 Tauben und 234. national Bourges vs. 22.499 Tauben und den 6. provinzial Orleans vs. 3.899 Tauben. B-05-6217137 ist Großvater von 666-10; flog 1. Quievrain vs. 1.103 Tauben, 1., 6. und 12. Dourdan. B-07-6026043 fliegt 1. Heidelberg vs. 1.316 Tauben, 12. prov. Heidelberg vs. 10.451 Tauben, 3. Lokal und 604. nat. Bourges vs. 31.824 Tauben B-07-6026051; weiters aus 137-05 ist Vater von 303-09, der 7. As-Taube HAFO Turnhout 2010 fliegt u. a. 4., 5., 7., 10. usw. Konkurs!

Nicht zu vergessen ist das Paar B-06-6160471 (Gebr. Janssen x Heremans-Ceusters) und "Schwester Steffi II" B-07-6026151 (100 % Heremans-Ceusters). Daraus stammt die Bourgesduivin B-08-603033. Sie fliegt am 22.05.2010 den 1. provinzial Bourges (507 km) vs. 3.471 Tauben, in Zone B den 1. vs. 9.146 Tauben und 4. national Bourges vs. 22.476 Tauben. Am 12.06.2010 von Chateauroux (557 km) den 6. provinzial vs. 1.832 Tauben, Zone B den 9. vs. 6.149 Tauben und national den 36. vs. 17.189 Tauben! Am 26.07.2008 von Bourges Lokal den 1. mit 20 Minuten Vorsprung (!), provinzial den 11. vs. 5.974 Tauben, Zone B den 27. vs. 16.504 Tauben und national den 103. vs. 41.783 Tauben. Am 23.05.2009 Bourges Lokal den 5. und provinzial den 92. vs. 4.376 Tauben, in Zone B den 249. vs. 10.535 Tauben und national den 609. vs. 22.499 Tauben. Eine Vollschwester zur "Bourgesduivin" ist die B-09- 6105207. Sie fliegt u. a. von Bourges den 11. provinzial vs. 3.193 Tauben sowie den 29. national vs. 17.138 Tauben.

Nicht vorenthalten möchte ich ihnen noch die Zuchttäubin "Bokita" B-06-6405149 (Orig. Heremans-Ceusters aus 2. national As-Duif "Ave Regina" HAFO x 1. national As-Duif "Ave Regina" HAFO). Sie ist Mutter von vielen Spitzentauben und ist auch die Großmutter der 4. nationalen As-Taube KBDB 2010 Kleine Halve Fond Jungtauben. Die "Young Ace" B-10-6171667 (4. nationale As-Taube KBDB) stammt väterlicherseits aus dem B-09-6105083 (Gebr. Janssen x Jos Van Bael) mit der Tochter "Bokita" B-09-6105187. Eine weitere Enkelin der "Bokita" B- 10-6171639 fliegt bereits 3 x 1. Konkurs und war die schnellste Taube der Provinz Antwerpen von Angerville vs. 11.033 Tauben. Soweit ein Einblick in die Zuchtqualität dieses Topschlages.

Bei Luc wird mit beiden Geschlechtern gereist. 2011 gingen auf Grund der sehr guten Reiseleistungen der Weibchen weit mehr an den Start als 2010. Mit den Vögeln wird ebenfalls stark gespielt aber die Weibchen sind noch einen Tick besser.

Luc Van Mechelen
Kleine Heerestraat 9
B-2360 Oud Turnhoutl

Im Hause Van Mechelen gibt es eine strenge Selektion, d. h. von den 200 abgesetzten Jungtauben bleiben höchstens 50 Junge für das nächste Jahr übrig. Viel züchten und viel schlachten ist das Prinzip dieses Erfolgszüchters!

Jedes Jahr wird der gesamte Bestand gegen Paramyxo und Paratyphus geimpft. Gegen Coccidiose wird eine 7-tägige Kur mit ESB 3 durchgeführt und mit Ronidazol gegen Trichomonaden gekurt. Die Jungtauben werden auch gegen den "One Eye Cold" geimpft. Während der Jungtaubensaison wird auch zweimal zwei Tage mit BS behandelt. Sollten in der Reisesaison Leistungsprobleme auftreten, wird mit Soludox oder Ornispezial der "Kopf" behandelt. Aber Topleistungen sind nur mit absoluter Topqualität möglich. Zum Abschluss noch eine Aussage von Luc dazu: "Eine Supertaube muss direkt auf dem schnellsten Weg nach Hause kommen. Am liebsten wäre mir dabei, dass diese Supertaube noch eine Abkürzung nimmt."

Das Lucs pfeilschnelle Renner auch 2011 eine Abkürzung nehmen werden, davon ist mit Sicherheit auszugehen.

 

Markus Bauer

Für weitere Informationen und Auskünfte: E-Mail markus.bauer@telenet.be oder Telefon 0032-471-851357

 


[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum