Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Forum
Photo Gallery
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Magazin  Hans-Josef Szajstek 

 

Probleme mit dem Legen


Tierarzt
Ralf Nisbach

 

Hallo Sportfreunde,

Auf vielen Schlägen gibt es jedes Jahr einzelne Weibchen mit Legeproblemen, manchmal sind es sogar mehrere, woran liegt das?

Bei der Such nach der Ursache muss man natürlich alle relevanten Faktoren, wie zum Beispiel das Alter der Täubin, die konditionelle Verfassung und auch Infektionen mit einbeziehen. Leider hapert es bei einigen Züchter an der Vorbereitung, die Weibchen verfügen über keine optimale Zuchtkondition, nicht selten sind sie zu fett oder verfügen ganz einfach nicht über die entsprechende Vitalität.

Eine andere recht häufige Ursache ist eine Gebärmutterentzündung, dies hat eine Störung der Befruchtung und Eiformung zur Folge, dadurch ist keine Eibildung möglich oder sie wird in einem frühen Stadium gestoppt. Diese Infektion hat eine Schwellung des Bauches in der Höhe der Gebärmutter zur Folge, diese Schwellung entsteht durch den sich dort sammelnden Eiter und oder anderer infektiöser Prozesse.

Da von dieser Erkrankung in der Regel nur Einzeltiere betroffen sind, muß das betroffene Weibchen auch individuell behandelt werden. Nun sollte die Täubin über ca. 10 Tage ein adäquates Antibiotikum erhalten, zusätzlich sollte man Ihr reichlich Mineralien(Calcium), Vitamin D und E, sowie B12 reichen, auch Aminosäuren sind nun ein guter Gedanke, das alles hilft der Täubin wieder auf die Beine und am Ende der Behandlung sollte sie wieder ohne Probleme legen können.

Ein anderes Problem tritt in der Regel erst bei Täubinnen mit dem entsprechend vorgeschrittenen Alter auf, sie haben sich einfach leer gelegt, jedes Weibchen wird mit einer begrenzten Anzahl von Eizellen geboren, sind sie einmal aufgebraucht werden auch keine neuen Eizellen gebildet und folglich können auch keine Eier mehr gelegt werden,da helfen dann auch keine Hormonbehandlungen.

Zusammenfassend gilt es folgende Konsequenzen zu ziehen. Eine optimale Eiablage und Befruchtung Bedarf einer guten Zuchtvorbereitung, wenn man eine Täubin hat die keine Eier legt, sollte man zunächst Ihre Kondition in Augenschein nehmen und gegebenfalls die Vitamine ADE und B12, sowie Calcium verabreichen, sollte das keine Wirkung zeigen, sollte man überprüfen ob eine Gebärmutterentzündung vorliegt, wenn das alles nicht zutrifft und man das Männchen als Ursache ausschließen kann ist die Täubin für die Zucht nicht mehr geeignet und kann vomZuchtschlag genommen werden.

Gut Flug

Ralf Nisbach
E-Mail: ranisbach@aol.com

 


[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Forum]  [Photo Gallery]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum