Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Magazin  German Dream Boys  Augenzeichen 

Der Meister zu Besuch bei seinem Schüler


Franz Pöttker

Alljährlich besucht Bill Wodall aus England seinen Freund und Schüler Wolfgang Große Ophoff in Wulfen. Warum dieser jährliche Besuch und Gedankenaustausch, einmal in Wulfen und dann wieder in England? Ein einheitliches System in der Augenbewertung fand in den siebziger Jahren durch Brian Vickers statt. Der damalige Schüler war Bill Wodall. Die Erkenntnisse wurden verfeinert und in einer Broschüre festgehalten. Nach seiner Militärzeit blieb Bill, wie er gerne genannt wird, in Deutschland. Viele Schläge und Großmeister wurden von ihm besucht, um die erlernten Theorien weiter zu festigen. In dieser Zeit (von 1985-1986) lernte Wolfgang Große Ophoff Bill kennen. Die beiden unterhielten sich mit dem Ergebnis, dass Bill Wolfgang das Buch von Brian Vickers und eine Lupe in die Hand drückte mit den Worten: "Mach es, du kannst es".

Diese Methode wurde bis zum heutigen Tag übernommen. Die Erfolge geben der Schlaggem. Annegret u. Wolfgang Große Ophoff recht und weiter Auftrieb. Warum nun der alljährliche Gedankenaustausch und wahrscheinlich auch der letzte? Bill ist Rentner und möchte nicht mehr jedes Wochenende unterwegs sein. Wolfgang hat im Laufe der Jahre einige Theorien von Brian Vickers ergänzt mit seinen eigenen gewonnenen Erkenntnissen. Dies wird auch in einer neuen Broschüre, vorgestellt im November 2009 in Kassel, veröffentlicht. Diese hervorragenden Aufnahmen wurden von der Firma Engeling & Müller GBR, Springweg 8, 44319 Dortmund, Tel. 0177-6015463, Mail ludwig-g.mueller@gmx.de, geschossen. Hier ist besonders Jürgen Engeling zu erwähnen, der sein leidenschaftliches Hobby als Fotograf jetzt durch die Tierfotografie, hier besonders der Brief- und Rassetauben, erweitert hat.

Ich wünsche dem sympathischen Bill noch große Erfolge auf der Weitstrecke. Wolfgang wird keine Unterstützung mehr durch seinen Lehrmeister benötigen und seine Kenntnisse auf vielen Schlägen den zukünftigen Weltmeistern vermitteln. Mittlerweile ist es keine Theorie mehr, wie die Reportagen in der jüngsten Vergangenheit beweisen, sondern alltägliche Praxis. Kontakt kann aufgenommen werden unter der Tel. 02369-6350.

Franz Pöttker vom Teekontor aus Werlte www.teekontor-werlte.de


Annegret, Bill und Wolfgang vor der Schlaganlage


Das Buch von Brian Vickers wird letztmalig vorgestellt


Diese Lupe sollte umgetauscht werden, so Bill


Bill, du hast recht


Ja, diese Lupe ist super


Man ist sich in der Bewertung mal wieder einig


Eine allerletzte Kontrolle, ich bin Rentner


von links Ludwig Müller, Bill, Jürgen Engeling, Wolfgang und meine Wenigkeit vor der Schlaganlage der Schlaggem.
Im Hintergrund steht die Hündin "Anne", die aufpaßt und alles bewacht.


[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum