Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Taubengesundheit  Paramyxovirus (Teil 1)  Jungtaubenkrankheit  Ursachen der 'Mooskrankheit' 

Jungtaubenkrankheit

Ursachen der "Mooskrankheit"


Tiberius Mohr

 

 

Infektion mit Spironucleus ("Hexamiten") - Hauptursache

Hexamiten (Spironucleus columbae), mikroskopischer Erregernachweis.
Hexamiten (Spironucleus columbae), mikroskopischer Erregernachweis.

 

Kropffäulnis

-

bakteriell/parasitär bedingte Millieu-Veränderungen im Kropf

-

Fäulnisbakterien

 

Kropfübersäuerung/-alkalisierung

 

Kropfentzündung

 

Kropffäulnis

-

bakteriell bedingte Entzündungen, u.a. pathogene Escherichia-coli-Stämme, Proteus vulgaris, Klebsiella spp. etc. (Als pathogen bezeichnet man Krankheitserreger, die für die betreffende Tierart krankmachende Eigenschaften besitzen)

Escherichia coli
Escherichia coli

 

Trichomonadeninfektion (zweit häufigste Ursache nach Hexamiten)

 

Reizzustände der Kropfschleimhaut

-

Aufnahme von reizenden Substanzen

-

(unsachgemäße) Arzneimittel(applikation)

-

Fremdkörper im Kropf (auch Moos kann in großen Mengen von der Kropfschleimhaut als "Fremdkörper" empfunden werden)

-

übermäßige Gritaufnahme (möglicherweise ungeeignete oder verunreinigte Grittsorten)

-

übermäßige Kochsalzaufnahme (z.B. aus Picksteinen), eventuell infolge eines erhöhten Bedarfes oder einer längeren Karenz (tritt nicht auf, wenn regelmäßig Electrolytpräparate, z.B. Electamin, vorbeugend verabreicht werden)

Electamin

 

Kropfverpilzung

-

vor allem Candida albicans, aber auch andere Hefepilze (z.B. aus kontaminierter Bierhefe)

 

Kropfverstopfung

 

Kropfüberdehnung

 

Kropfatonie ("Kropflähmung")

 

Mischinfektionen unter Beteiligung von E. coli, Trichomonaden, Spironucleus etc.


Kloakenabstrich - Nachweis von Escherichia coli
(Mitverursacher der "Jungtaubenkranjheit")

Behandlung

 
Die 'Mooskrankheit' - was ist das?
Krankheitsanzeichen
Ursachen der 'Mooskrankheit'
Behandlung
Therapiegrundsätze
Möglichkeiten der Vorsorge

[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum