Internet-Taubenschlag Diskussions Forum

Internet-Taubenschlag Diskussions Forum (https://forum.internet-taubenschlag.de//index.php)
-   Züchter-Stammtisch (https://forum.internet-taubenschlag.de//forumdisplay.php?f=2)
-   -   Zuk.visionen 4: TBN-Drama Jährigenreise (in D) (https://forum.internet-taubenschlag.de//showthread.php?t=35210)

Günter W. 19.04.2021 21:57

Zuk.visionen 4: TBN-Drama Jährigenreise (in D)
 
;)
Sehr geehrte Sportfreunde,
1 Blick in jede Preislisten des Brieftaubenverbandes zeigt es sehr deutlich:

Die jährigen v + W, in gemeinsamen Listen mit den Alttauben, sind die großen Verlierer jedes Fluges (insbesondere von O + S). Völlig unter Wert.
a) Ist-Analyse:
aa) Die Jährigen fliegen – je nach Weite/Schwere des Fluges – im anfangs-/mittleren 20 %-Bereich Preise. D.h. bei rd. 50 % der Jährigen V + W gewinnt nur jede 5. Taube 1 Preis, bei den anderen rd. 50 % nur jede 4. Taube.

ab) die alten V + W dagegen fliegen die ganze Reisesaison auf allen 3 Flugrichtungen (S, W, O) ziemlich konstant knapp 40 % (W: 38 – 39%, V: 36 – 37 %).
D.h. für rd 50 % der gesetzten Tauben gewinnt nahezu jede 2. Taube einen Preis , von denanderen rd. 50 % gewinnt dann jede 3. Taube einen Preis.

ac) das hat für die Jährigen V + W verheerende Folgen:
Es werden deutschlandweit nur verhältnismäßig nur wenige Jährige als erfolgreich geltende Tauben in Richtung Zweistelligkeit ausgewiesen.
Im Umkehrschluß sichern die bei weitem nicht so erfolgreichen Jährigen den belastbareren Alttauben im deutschen Schwanzpreissystem lange die vollen Preiszahlen (15 Pr. VB- und RVB, 30 Pr. - RV-VB-Meisterschaft.


Woran liegt das?
a) völlig unzureichendes RV-Jährigen-Reisevorbereitungsprogramm mit nur 2 – 3 Vorflügen (bei uns).
(das gilt auch für die Alttauben, wirkt sich dort aber nicht so verheerend aus we bei den Jährigen).
Das sind einfach zu wenig Vorflüge:
Nach der Greifvogelfreiflugzwangspause von Oktober bis Ende März haben die Reisetauben nur knappe 4 Wo Zeit um durch Freiflug und Nahrungsergänzungsmittel genügend Muskelfleisch aufzubauen um ab 150 km Preisflüge (nach RO) möglichst verlustfrei abzuwickeln zu können.
Das Muskeln aufbauen schaffen zumindest die Jährigen nichtausreichend und es gibt sofort hohe Verluste bei Flügen um 100 km (= 2 Std. Flug bei 50 km/h).

Deshalb müssen, um die Verlustquote abzumildern mehr Vorflüge her.
Ich:bin für mindestens 5 Vor-/Trainingsflüge von 20 – 80 km( im 2 – 3 Tage-Rhythmus).
Und das zum Einheitspreis von 50,- €/alle 5 Flüge für einen normalen Reisebestand von bis zu 50 Tauben. Größere Reisebestände zahlen anteilig mehr. Ziel:
Unsägliches selber einzeln trainieren darf sich dabei nicht mehr lohnen.
Wir sollten alle Tauben 1 RV ganz schnell zusammen einsetzen, um das Vereinigungs-Schwarmgefühl schon früh zu entwickeln.
Erst wenn die RVen nachweisen, dass sie 5 Vorflüge mit positiven Verlauf absolviert haben, darf der 1. Preisflug gestartet werden.

b)körperliche Unterlegenheit der Jährigen, weil die Jährigen körperlich noch nicht voll ausgereift sind. sind (bestenfalls Halbstarke)

Das hat hohe Taubenverluste/Setzzahlverminderungen zur Folge
(Alte: 50 % und mehr, Jährige V: > 75 %, W: > 70%.

Meine Forderung für einen fairen und gerechten Taubensport mit Jährigen:
1.) getrennte Reisepläne mit deutlich geringeren Anforderungen an
die Jährigen (höchst zulässige Entfernung: S + O: 400 km,W: 500 km.
2.) keine gemeinsamen Auflässe mit Alttauben mehr (wie heute).

Ich weiß, das ist eine echte Revolution im Taubensport und nehme interessiert Eure Kommentare entgegen.

Es grüßt Euch alle
Günter W. ;)
"5 vor 12"


Daniel2 20.04.2021 08:27

Hallo Sportsfreund,
über die Vorschläge lässt sich immer Diskutieren bzw Philosophieren.

Was mich einmal Interessieren würde, wäre die Art der Finanzierung der gemachten Vorschläge und Reise.

Wird hier von einer kompletten Beteiligung von den in den vorgem Beitrag angekündigten 50 Mitgliedern einer RV ausgegangen?
- Wenn ja, was passiert, wenn aber nur 50% der Mitglieder oder nur 33% das Angebot der Trainingsflüge annimmt oder der Reise?
- Werden diese Flüge aufgrund zu geringer Teilnahme dann gestrichen?

Gruß
Daniel

ulibov 20.04.2021 14:47

Hallo Daniel,
zuerst einmal kurz zu Günter W. . Ich finde seine Vorschläge sowas von daneben und unausgereift, um nicht zu sagen dumm, darüber möchte ich nicht schreiben.
Aber zu deiner Frage: wir, die RV Düsseldorf bieten seit Jahren sowohl bei der Jungreise wie auch bei der Altreise 8 bis 9 Vorflüge an. Schon seit Jahren. Die Vorflüge sind ab der 3. Vortour auch für RV fremde Züchter zu setzen. Wir, die Mitglieder der RV, zahlen 4 Vortouren. Egal ob wir die Tauben 9 mal mitgeben oder gar nicht. Mit den Beiträgen der auswärtigen Züchter und unseren Beiträgen reicht das. Wir fahren auch nicht weit, beginnen mit 30 km, über 50, 70, 100. Sollte das Wetter nicht mitspielen wird kurzfristig verschoben. Aus unserer RV sind dieses Jahr 3 Züchter unter den ersten 11 der Verbandsjährigenmeisterschaft. Es scheint den Tauben also nicht zu schaden. Und alle 3 Züchter setzen grundsätzlich, wenn eben möglich, jede Tour. Jung waren unsere Tauben ca. 20 mal im Korb, (Dienstags bieten wir noch einen Zwischenflug von ca. 100 km an) und die meisten Jährigen gehen bis zum Endflug mit.
Es geht also wenn der Wille da ist.
Gruß Uli

haluter 20.04.2021 19:28

Zukunft Brieftaubensport
 
Hallo Brieftaubenfreunde,
hier das habe ich zu dem Thema bei YouTube gefunden.

Gibt es eine Zukunft für den Brieftaubensport? Wir formen sie!

Günter W. 20.04.2021 21:41

neu: Jährige sind im VB Tauben 2. Kl. + zum "Melken" da.
 
Zitat:

Zitat von Daniel2 (Beitrag 192936)
Hallo Sportsfreund,
über die Vorschläge lässt sich immer Diskutieren bzw Philosophieren.

Was mich einmal Interessieren würde, wäre die Art der Finanzierung der gemachten Vorschläge und Reise.

Wird hier von einer kompletten Beteiligung von den in den vorgem Beitrag angekündigten 50 Mitgliedern einer RV ausgegangen?
- Wenn ja, was passiert, wenn aber nur 50% der Mitglieder oder nur 33% das Angebot der Trainingsflüge annimmt oder der Reise?
- Werden diese Flüge aufgrund zu geringer Teilnahme dann gestrichen?

Gruß
Daniel

Hallo Daniel,
ich sage 1. einmal Danke, dass Du mir Deine Fragen stellst.
Aber Finanzierung zu reden ist in Zeiten von Corona immer gut.
Da können wir von blassen (wegen Mundschutz), nicht rot werdenden, Politikern sicherlich noch viel lernen.
Nach eingen schlechten Erfahrungen als RV-Kassierer, gäbe es bei mir hauptsächlich Pauschalpreise für eine ganze Saison, zahlbar bis /vor dem 1. Vorflug, Einzugsermächtigungen sind möglich, Barzahlung nur in Sonderfällen.
Wenn Du Deinen Obulus entrichtet hast, ist einzig und allein Deine Entscheidung, wie lange Du Deine erfassten Tauben auf der Reise mitschickst.
Wenn es wirklich dazu kommen sollte, dass 1/3 meinen absoluten Schnäppchen-Saisonanfangspreis nicht annehmen, dann weiß ich auch ziemlich sicher, warum sie das nicht tun.
Sie haben sich bei Giraldy für Tausende von EURO ihren eigenen Trainings-KE gekauft, den sie jetzt über die Autobahn refinanzieren, quasi abschreiben.
Das ist aber nur dann einetodsichere Rendite-Geldanlage, wenn Du vorderer Deutscher VB-Meister( in der Nullklasse) mit 15 Preien wirst und/oder schöne, bunte, für den wirklich wahren Taubensport völlig unnützige Abstammungen drucken kannst.
Die Frage der Mindestzahl für einen Preisflugund bei nicht erreichen dieser "popeligen" 200 Satztauben mit dem Ausfall des Fluges regelt die RO (Reiseordnung).0
Übrigens ich fordere eine Mindestteilnehmerzahl von mindestens 1.00 Tauben, willst Du an VB-Meisterschaften teilnehmen.

Bitte macht mit und fragt mich was?
Günter W.
"5 vor 12" ;)

ulibov 21.04.2021 19:43

Mensch,
was schreibst du einen Müll!
Uli

Günter W. 30.04.2021 22:41

Drama Jährigenreise, Fazit:
 
Zitat:

Zitat von ulibov (Beitrag 192952)
Mensch,
was schreibst du einen Müll!
Uli

:mad:
Hallo Sportfreunde,
nun ist es bald wieder soweit im VB: some procedere as every year.
das heißt:
> exorbitante
(außergewöhnliche) Verluste bei den jährigen Tauben (hauptsächlich im Wonnemonat Mai), bei gemeinsamen Auflassen mit den alten Tauben(auf Ost + Süd).
>Erfolge der jährigen Tauben (in gemeinsamen Listen): Fehlanzeige,
Ursachen:
die Jährigen sind, hauptsächlich infolge ihrer körperlichen Unausgereiftheit und zumeist schlechten, miserablen Reisevorbereitungen (zu kurze Freiflugzeit nach Winterpause und zu wenige Vorflüge in den RV'n) körperlich, muskulös nicht in der Lage 100/100derte von km ohne größere Verluste zu fliegen.
Eine Änderung in Richtung mehr jähigen Tauben grechten Taubensport zu schaffen, ist mir sehr wichtig.
Ich werde mir die Entwicklung in diesem Jahr, von der 1.Tour bis zur letzten Tour im Juli, bei jeweils 3 exemplarischen RVB auf den 3 Flugrichtungen (O, S, W) ganz geanau (im Internet) ansehen.
Von den diesjährigen Verlustzahlen wird es abhängen, ob ich mich verpflichtet sehe, zum Wohle eines tierschutzgerechten fairen und gerechten Taubensportes öffentlich aufmerksam zu machen.
Ich wünsche uns allen "Gut Flug 21".
Günter W.
"5 vor 12", mach mit und schließ Dich an.:)

linus 01.05.2021 07:34

Hallo Günter W
Ich habe leider keine Tauben mehr, sie fehlen mir sehr.
Ich habe in alle den Jahren meine Jährigen bis einschließlich Endtour, meistens der weiteste Flug, früher bis Lyon 780 km, durchgechickt. Die Verluste waren gering, meistens gen Null. Ich kann aus 67jähriger Reiserfahrung berichten. Es kommt nur auf die Gesundheit und Form der Tauben an, das erfordert Beobachtung.
Deine Ausführungen kann ich nicht teilen, gebe dir den Rat mal bei einigen erfolgreichen Züchtern nachzusehen wie hoch der Anteil an Jährigen Tauben bei den Erfolgreichen ist. Siehe G. Prange nur als ein Bsp.
Deinen letzten Satz hättest du dir auch sparen können
Allen Sportfreunden eine verlustfreie Saison und bleibt gesund
Grüße Hans

gesmo 01.05.2021 08:16

Zitat:

Zitat von Günter W. (Beitrag 193002)
:mad:
Hallo Sportfreunde,
nun ist es bald wieder soweit im VB: some procedere as every year.
das heißt:
> exorbitante
(außergewöhnliche) Verluste bei den jährigen Tauben (hauptsächlich im Wonnemonat Mai), bei gemeinsamen Auflassen mit den alten Tauben(auf Ost + Süd).
>Erfolge der jährigen Tauben (in gemeinsamen Listen): Fehlanzeige,
Ursachen:
die Jährigen sind, hauptsächlich infolge ihrer körperlichen Unausgereiftheit und zumeist schlechten, miserablen Reisevorbereitungen (zu kurze Freiflugzeit nach Winterpause und zu wenige Vorflüge in den RV'n) körperlich, muskulös nicht in der Lage 100/100derte von km ohne größere Verluste zu fliegen.
Eine Änderung in Richtung mehr jähigen Tauben grechten Taubensport zu schaffen, ist mir sehr wichtig.
Ich werde mir die Entwicklung in diesem Jahr, von der 1.Tour bis zur letzten Tour im Juli, bei jeweils 3 exemplarischen RVB auf den 3 Flugrichtungen (O, S, W) ganz geanau (im Internet) ansehen.
Von den diesjährigen Verlustzahlen wird es abhängen, ob ich mich verpflichtet sehe, zum Wohle eines tierschutzgerechten fairen und gerechten Taubensportes öffentlich aufmerksam zu machen.
Ich wünsche uns allen "Gut Flug 21".
Günter W.
"5 vor 12", mach mit und schließ Dich an.:)

https://www.kellermeier.de/


Hallo Günter ,



Hier kannst du dich austoben Betreff Jährige ...
selten über 600 km Regio 400 - 413 in den letzten 2 Jahren .
manche R V en haben eine extra Liste für Jährige .


Machbar wäre für Jährige eine Woche vor den weitesten Flug für Jährige aussetzen .
und dann zu Planen für den 600 der wenn er denn kommen sollte .


N S war etwa 8-10 Jahre 2-3 x bei Züchter Treffen anwesend in der Woche .
Also kannst du das vergessen ---- es wird nicht so kommen .
Gruß Wilfried

Schwarzwälder 01.05.2021 10:20

[)
Von den diesjährigen Verlustzahlen wird es abhängen, ob ich mich verpflichtet sehe, zum Wohle eines tierschutzgerechten fairen und gerechten Taubensportes öffentlich aufmerksam zu machen.
Ich wünsche uns allen "Gut Flug 21".
Günter W.
"

Vereehrter Günter W.
für Dich wäre es sicherlich besser, Du würdest Dich bei den " selbsternannten Tierschützern" so ausführlich betätigen. Da gibt es in allen Sparten die mit Tierhaltung ( auch Hunde /Katzen) zu tun haben, ausreichend und noch größere Probleme.
Wenn ich A L L E Deine Zeilen lese und analysiere dann fehlt Dir irgend wie- irgend was ......... um mit dem Hobby Taubenhaltung einen Lebensausgleich zu haben. Daher versuche es mal mit was anderem ... hier bist Du nach meiner Ansicht total falsch....... und versuchst noch die Kollegen schlecht zu machen die nicht auf Deiner Meinung liegen.


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 11:56 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.