Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 26.05.2021, 19:19
hadl hadl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: Rüsselsheim
Beiträge: 121
Standard

[QUOTE=Alfred Weber;193170]Hallo Lessing/Hadl

was heißt das jetzt genau...optimal versorgt/betankt?

Wie betankt man jetzt auf 300 km die Tauben optimal?...was ist da eure Meinung?



Ich habe in den Achtzigerjahren das Futter von Da Capo gefüttert. Da wurde regelmäßig Werbung mit deren Windkanal gemacht, wo Tauben getestet wurden, in dem sie alle 10 Minuten raus genommen und Blut entnommen wurde. Dabei sind die zu der Erkenntnis gekommen, dass die Tauben etwa 25 bis 30 Minuten nach dem Start auf Kohlehydrate fliegen, um dann auf Fettverbrennung umschalten. In dem alten Buch „Die Belgische Brieftaube“ konnte man schon lesen – wenn ich mich recht erinnere von Piet De Weerd – wenn das Verhältnis Kohlehydrate zu Fette im Speicher stimmt, ist das der halbe Weg nach Rom. Dann gab es zu der Zeit Veröffentlichungen in der „Brieftaube“ von z.B von den Autoren Sinning und Salm. Letzterer hat die Fette nach Entfernung und Wind Prognosen dem normalen Futter zusätzlich abgewogen.
Ich bin mit 84 Jahren nicht mehr aktiv, habe aber damals selbst erfahren wie das funktioniert wenn richtig dosiert angewandt. Der Röber scheint das zu beherrschen.

Das meine ich mit optimal betankt.
Mit Zitat antworten