Einzelnen Beitrag anzeigen
  #12  
Alt 08.09.2021, 09:54
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2003
Ort: 94261 Kirchdorf
Beiträge: 3.079
Standard ist das krank oder was ist das?

Zitat:
Zitat von haluter Beitrag anzeigen
Hallo Brieftaubenfreunde,
mal was aktuelles aus Belgien: Ende Mai startet die große Mittelstrecke mit dem weltberühmten Bourges.
Von da an werden in der restlichen Rennsaison elf Flüge mit einer durchschnittlichen Distanz von 450 bis 600 km geflogen, davon die letzten vier auch für Jugendliche.
Dies sind die sehr beliebten nationalen Rennen, bei denen jeder aufrichtige Taubenzüchter sich auszeichnen möchte.
Es ist auch die Bühne, auf der die belgischen Massenspieler spielen.
Wie in Bourges: Team Platteeuw aus Rumbeke mit 250 Tauben im Korb, ein Casaert-Senechal aus Russeignies mit 206 Kämpfern, aber der absolute Sieger war Gino Clique aus Wevelgem, der 325 Tauben auf die Reise geschickt hatte.

M.f.G. Haluter
Guten Morgen Sportfreunde

da muß man ja krank im Kopf sein oder nicht?...und da genau von diesen Züchtern sehr viele Züchter Tauben kaufen für einen Leistungsaufschwung auf dem eigenen Schlag...sollten auch die sich mal die Frage stellen...ob bei Ihnen noch alles klar und rund läuft ;-)

Das liebe Sportfreunde hat jetzt wirklich nichts mit Neid von meiner Seite zu tun...sondern das ist für mich Unsportlichkeit hoch3 gegenüber den Mitstreitern und so etwas gibt es nur im Taubensport...und die Masse der kleinen Züchter nimmt dies seit Jahrzehnten Gedankenlos hin und macht mit solchen Leuten auch noch gemeinsam Taubensport...statt diese abzuservieren!!!

Wenn sich da die Organisatoren solcher Flüge und auch unsere RVen nicht massiv dagegen stemmen und hier für einen gewissen Gleichstand sorgen...dann werden auch diese Flüge sowie freie Wettflüge bald Vergangenheit sein.

Zu diesen himmelschreienden Ungleichgewichten in unserem Sport einmal eine Frage vom rechtlichen Standpunkt her...

Was wäre den...wenn eine RV oder Fluggemeinschaft in einer Mitgliederwahl mit einfacher Mehrheit oder 2/3 Mehrheit festlegen würde...das Beispielsweise pro Züchter nicht mehr als maximal 30 Tauben beim Wettflug teilnehmen dürfen...auch keine Trainingstauben ???
Wie wäre da der rechtliche Stand?

Meine Meinung: Eine RV ist im Normalfall ein eingetragener Verein und kann in einer Satzung festlegen, mit wie vielen Tauben maximal jeder Züchter starten darf...um einen in etwa gleichen Mannschaftswettkampf zu garantieren!

Wer sich diesem mehrheitlichen Mitgliederbeschluß der RV-Mitglieder nicht beugen will...der muß dann ja auch nicht mitmachen.
Veranstalter ist ja die RV und niemand anderes sonst!

In wie weit könnte da jetzt der Verband sein Veto einlegen?...statt in dieser Richtung der sicherlich absoluten Mehrheit der Mitglieder voraus zu gehen und solch sportlichen Ungleichheiten ein für alle Mal den Kampf anzusagen.

Taubengruß
Alfred Weber
Mit Zitat antworten