Thema: Dr.Lindemann
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #16  
Alt 11.12.2003, 10:51
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.208
Standard RE: Dr.Lindemann

Hallo Deter,
deine ausführungen und Gedanken kann ich gut verstehen. Mir ging es absolut ähnlich. Immer einen haufen Zeug gegeben und irgendwann sind die Kerle dann eingebrochen und haben gar nichts mehr geleistet.
Ob jetzt dieser Essig von Lindemann viel besser sein soll als anderer ist zu bezweifeln, auf Jeden Fall ist das Zeug um ein vielfaches teurer. Alles aber auch restlos alles was ich in den letzten Jahren gegeben habe hat mich irgendwie nicht überzeugt.
Ob es nun Futtersorten von XY oder sonstwem waren oder Pülverchen von diesem, weitergebracht hat mich das einfachste System der Welt.
Ich gebe Standfutter für eine viertel Stunde. Und das für jede Taube einen gehäuften Esslöffel, da können sie sich aussuchen was sie wollen und dann erst wird Mais oder ähnliches nachgefüttert, dass sie auch die Mischung fressen die sie fressen sollen.
Denn wie sieht es denn in der Realität aus?
Wenn ich Futter als Standfutter gebe, dann frisst doch jeder Witwer was er will und das ist auch verkehrt. Auch habe ich festgestellt, dass wenn ich meinen Tieren ein Futter zur Verfügung stelle, das z.B 12% get. Sojabohnen beinhaltet sie auch in der Mitte der Saison nicht in die Knie gehen - sprich die Reiseleistung nicht nachlässt.

Was mir allerdings bei diesem ganzen Kram postiv auffiel, ist das Korn ZMR von Ovator. Oder die Zucht und Mauserperle von dieser Fa. Ich will hier keine Werbung betreiben, aber was wahr ist eben wahr. Wenn man das gibt, braucht man absolut nichts anderes mehr ausser Grit u.ähnliches. Die Tauben machen eine viel bessere und schnellere Mauser durch als vergleichbar ohne das Korn ZMR. Ich habe das jetzt zum 2ten mal getestet und komme wieder zum selben Ergebniss. Ich habe 2 nebeneinander liegende Witwerschläge. Auf dem einen wurde mit diesem Futter oder Korn gearbeitet auf dem anderen nicht. Die, die das ZMR Futter bekommen haben, haben schneller gemausert und auch die Qualität des Gefieders lies keine Wünsche offen. Auch wenn ich das meinen Zuchttauben füttere sieht die 2. Runde mind. genau so gut wie die 1. aus.
Ist zwar für den Moment etwas teurer, aber auf Dauer eben billiger.
Wie gesagt, soll keine Werbung für Ovator sein. Nur komisch ist, dass meine besten Witwer plötzlich auf dem Schlag sitzen der vorher immer der schlechtere war und auf dem mit ZMR gearbeitet wurde. Jedenfalls meine Erfahrung.
Was aber unerlässlich für jedes angewandte System ist:
DIE GUTE TAUBE SELBST.
Sportsgruss
Mit Zitat antworten