Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.01.2009, 07:20
Benutzerbild von Sniffler
Sniffler Sniffler ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2008
Ort: Ottweiler
Beiträge: 107
Standard Jährigentraining

Hallo
Hab mal ne bescheidene Frage, Wenn ich im Frühjahr die jährigen antrainiere, wie geht das???
Muss ich sie wie Jungtauben behandeln???
:schäm:
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.01.2009, 15:26
micha1075 micha1075 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2006
Ort: Bad Münder
Beiträge: 514
Standard

Hallo Sportfreund,

ich setze jetzt einfach mal voraus, dass deine Jährigen in 2008 das Jungtaubenprogramm komplett absolviert haben. Dann brauchst du sie keinesfalls wie Jungtauben (auf kürzeren Entfernungen) antrainieren. Sie werden ja Flüge um die 250 km gemeistert haben, dann sollten sie es größtenteils "können".

Wenn du sie im Frühjahr am Haus fliegen lässt und sie ohne Probleme ca. eine Stunde trainieren, dann korbe sie einfach ein und bring sie etwa auf 25 - 30 km Luftlinie in Reiserichtung. Wenn du das ein paar mal machst, sollte das ausreichen um sie dann auf die RV-Vorflüge mitgeben zu können. Natürlich kannst du auch noch weiter fahren, ich würde aber etwa bei 25 km anfangen.

Jetzt werden einige sagen, man muss die Jährigen überhaupt nicht privat trainieren und kann sie einfach so auf den Vorflügen setzen. Auch das ist eine Möglichkeit (da die Tauben ja als Jungtiere genug gelernt haben sollten).

Du siehst, viele Wege führen nach Rom... Ich mache es jedoch generell so, dass die komplette Mannschaft vor den Vorflügen einige Male privat trainiert wird.

Mit Sportgruß
Micha
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.01.2009, 15:43
Benutzerbild von Sniffler
Sniffler Sniffler ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2008
Ort: Ottweiler
Beiträge: 107
Standard

hallo
die Jährigen haben nicht 250 Km absolviert, da ich noch nicht in der RV war.
Ich hab sie bis 50 Km gefahren und das haben sie ca. 10 mal gemeistert.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.01.2009, 16:11
Federfuss
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Sniffler Beitrag anzeigen
hallo
die Jährigen haben nicht 250 Km absolviert, da ich noch nicht in der RV war.
Ich hab sie bis 50 Km gefahren und das haben sie ca. 10 mal gemeistert.
Hallo Stefan,

das ist ja jetzt eine völlig andere Baustelle! Es wäre wirklich hilfreicher, um befriedigende Antworten zu erhalten, wenn Du eine solche Info schon in deinem Ausgangsbeitrag erwähnt hättest!

Zunächst noch eine Frage:
Warum hast Du deine Jungen nicht auf den RV-Flügen gereist?

Beste Grüße
Horst
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.01.2009, 16:25
Benutzerbild von Ramirez
Ramirez Ramirez ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2004
Ort: Heinsberg
Beiträge: 2.839
Standard

Hallo Sniffler !

Wenn sie 10 mal auf 50 km waren, hatten sie zwar keine optimale Vorbereitung, aber das sollte trotzdem reichen, um sie jährig schicken zu können.

Beginne mit kleinen Distanzen von 10 - 15 km.

Am Besten machst Du es so, daß Du einmal die Weibchen vorfährst, während die Vögel in den Zellen auf sie warten und beim nächsten Mal umgekehrt.
Nachdem Du das so 4 bis 5 Mal wiederholt hast, sollten sie das Spielchen kennen.

So lernen sie während des Privattrainings schon die Witwerschaft.
( Sie wissen dann auf den Preisflügen, daß ihr Partner bei der Heimkehr auf sie wartet oder jeden Moment eintreffen kann )


MfG
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.01.2009, 16:29
Strasser_84 Strasser_84 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2006
Ort: Rietberg
Beiträge: 843
Standard

Zitat:
Zitat von Federfuss Beitrag anzeigen
Hallo Stefan,

das ist ja jetzt eine völlig andere Baustelle! Es wäre wirklich hilfreicher, um befriedigende Antworten zu erhalten, wenn Du eine solche Info schon in deinem Ausgangsbeitrag erwähnt hättest!

Zunächst noch eine Frage:
Warum hast Du deine Jungen nicht auf den RV-Flügen gereist?

Beste Grüße
Horst
Hallo Horst Heuter,

so etwas kommt bei "EUER Ehren" ja nicht oft vor.

Stefan schreibt doch in seinem Eingangsbeitrag das er noch kein RV.-Mitglied war.
__________________
MfG
Strasser 84

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.01.2009, 16:47
Benutzerbild von Mime
Mime Mime ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Warstein
Beiträge: 2.215
Standard

Ich fürchte, dass die bisher ungereisten Jährigen sich im RV-Programm sehr schwer tun und es auch einige Verluste geben wird. Das größte Problem für die unerfahrenen Tauben ist wohl, dass sie es nicht gewohnt sind in riesigen Schwärmen zu starten. Ich würde daher folgendes Versuchen. Zunächst eintrainieren wie gehabt bis 50 KM. So, dass sie von dort sicher und schnell nach hause finden. Dann auch mal Einzelauflässe versuchen. Alle 5 bis 10 Minuten eine Taube starten lassen (ist allerdings sehr zeitaufwändig) und evtl kannst du ja einen oder mehrere Vereinskollegen zu einem gemeinsamen Training bewegen. Dabei lernen die Tiere am ehesten sich aus dem Schwam zu lösen. Einfach wird es aber sicher nicht.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.01.2009, 16:52
Federfuss
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Strasser_84 Beitrag anzeigen
Hallo Horst Heuter,

so etwas kommt bei "EUER Ehren" ja nicht oft vor.

Stefan schreibt doch in seinem Eingangsbeitrag das er noch kein RV.-Mitglied war.
Hallo Rainer Kuhlmann,

manchmal ist es ein Elend mit ihnen!
Warum betiteln Sie mich jetzt als "Euer Ehren"?

Meine Frage hatte einen ganz einfachen Grund. Als meine Frau und ich, im Jahre 2000, mit dem Tauensport begannen, waren wir auch noch nicht Mitglieder der RV. Trotzdem durften wir unsere Jungen mit der RV reisen und wurden auch in die Preisliste aufgenommen.

So behandelt man neue Mitglieder! Eine Ausnahme, klar, doch die werde ich nicht vergessen. Solche "Ausnahmen" sind es, die der Brieftaubensport braucht um eine effektive und positive Mitgliederwerbung zu betreiben!

Beste Grüße
Horst Heuter
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.01.2009, 16:54
Benutzerbild von Ramirez
Ramirez Ramirez ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2004
Ort: Heinsberg
Beiträge: 2.839
Standard

Hallo Sniffler !

Du weißt ja, daß Deine Gegend mal meine 2. Heimat war.
( Damals als ich als junger Vogel noch auf`s Nest trieb 8-) )

Ich rate Dir, Dich den erfolgreichen Züchtern in Deiner Nähe anzuschließen.

Lade sie doch mal zu einem Schlagbesuch ein, sodaß sie Dich vor Ort beraten können.

Sie werden Dir ihre Hilfe bestimmt nicht abschlagen.

Online ist das alles etwas schwierig.

Frage sie, ob sie Dich oder Deine Tauben zum Trainingsflug mitnehmen, dann laßt Ihr sie zusammen auf.


MfG
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.01.2009, 17:19
Benutzerbild von Witte Duiv
Witte Duiv Witte Duiv ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2008
Ort: Ratingen
Beiträge: 2.234
Reden Oh Oh Oh

Hallo Ralf.--Warst Du mal in der Verbannung???--Gruß--Klaus
__________________
Wer meine Schreibfehler anprangert,der möge sich als Redakteur bei der BT. bewerben oder seine Klappe halten.Hochmut kommt vor dem Fall
www.witte-duiven.jimdo.com
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 10:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions Inc.