Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #141  
Alt 21.10.2020, 15:10
Lessing Lessing ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2019
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 670
Standard Mal was anderes....

OLR....
Welche Aussagekraft haben solche Rennen bzgl der Qualität der Sieger?
Oberflächlich betrachtet zunächst keine!
Jetzt, nach Abschluss werden die Preistauben zum Kauf angeboten, zum Teil auch schon alle anderen..,
Wer oder wessen Tauben da antreten, spielt zumindest vom Papier her eine wesentliche Rolle. „Zufallssieger“ erzielen Höchstpreise, Astauben eher weniger, solche ohne „Papier“ kaum einen der Leistung entsprechenden Betrag.
Nun will ich solche Rennen nicht grundsätzlich in Frage stellen, sie haben sicher ihren Stellenwert im heutigen „Brieftaubenwesen“. Allerdings sehe ich keine wirkliche Aussage bezüglich der Qualität der teilnehmenden Tauben.
Eher zufällig wird bei jedem dieser Rennen eine „Konkurrenz“ geschaffen die in ihrer Zusammensetzung sehr unterschiedlich ist. Zum einen sind recht viele Tauben von eher Hobbyzüchtern dabei, andererseits solche von Züchtern die sich spezialisiert haben.
Man könnte genauso gut einen Lottoschein ausfüllen, der eine tippt 12 Felder, andere füllen einen Systemschein aus. Etwas besonderes haben diese Rennen, sie sorgen für Spannung über einen gewissen Zeitraum. Auch der Aspekt einer Gemeinschaft anzugehören und sich am Endflugtag mit Freunden, Bekannten zu treffen ist positiv zu betrachten. (Corona „du störst“)
Was nun nach Abschluss all dieser Veranstaltungen auffällt, es werden hunderte Tauben zu Spottpreisen angeboten, wenige werden ihren Leistungen entsprechend „unter die Leute“ gebracht und den 40/50% der „ausgebliebenen gedenkt keiner mehr!

Während ich so schreibe kommt mir eine Idee.... Alle Veranstalter setzen sich an einen Tisch und beraten über die Variante eines Endflugs vom selben Ort am selben Tag zur selben Zeit!? (von Essen bis nach Usedom, Neustadt und alle weiteren..)
Dazu noch einige Clubs, RVen, Regios..
ein Nationalflug der Extraklasse !!!!
Würzburg könnte für alle ein geeigneter Auflassplatz sein, allerdings haben da einige größere Entfernungen, doch sollte das kein Problem sein.
Welch ein Spektakel !!!!
Nur, Keiner der Veranstalter wird ein echtes Interesse daran haben!!!
Insofern bleibt nur der „Lottoschein“ oder!?
LG wie immer‘
Mit Zitat antworten
  #142  
Alt 23.10.2020, 16:22
Benutzerbild von Hase1
Hase1 Hase1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2002
Ort: Loddin
Beiträge: 234
Standard

Zitat:
Zitat von Lessing Beitrag anzeigen
Welchen Wert hat unsere Zucht auf Leistungstauben?

Zu früh ?
Wenn ich mir aktuell die Ergebnisse der "ersten Preisflüge" betrachte, stelle ich mir die Frage ob wir nicht doch etwas "sehr früh" dabei sind!?
Es heißt doch ein Preisflug ist ok wenn die Konkurszeiten je 100km 10 Minuten oder Erste Taube (m/min) zu letzter Taube (m/min) betragen sollen ( sollten)!?
Schau ich mir dann Details in den Listen an, so stelle ich oft fest, das ist nicht so...
Denke ich an die Jahre da wir um den 1. Mai mit Vorflügen begonnen haben und 12 Flüge über die "Bühne" brachten mit Flügen von mehrfach 400+, 500/600/700km, einen Bezirksmeister des Verbandes mit 50 Preisen von 15 vor der ersten Tour benannten Tauben ehrten... Von denen die 5 besten zählten!*
Die Tauben mussten dann 10 Preise nach den Bedingungen der "Astauben" fliegen, dann stellt sich mir die Frage, "haben wir uns in der Zucht ...wirklich verbessert?
Ich denke eher, wir haben uns auf das "Zocken " mit Vorbenannten eingelassen und damit die Qualität unserer Tauben extrem verschlechtert!
Scheint eine Provokation zu sein was ich hier äußere?!
LG
( Oldstyle?)
Hallo Lessing!
Da bin ich voll deiner Meinung.
Hase1
Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 27.10.2020, 16:37
Lessing Lessing ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2019
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 670
Standard Da war noch was...

Meister ehren, die Zukunft beschließen!
Die DBA 2021 findet statt!??
Welches Risiko erwartet uns?
Rundum schnellen die „Corona“ zahlen in die Höhe, ganz Europa ächzt unter der zweiten Welle.
Da ist es nur verständlich das eine DBA 2021 in Dortmund stattfinden muss..!!!!
Eine Messe wo sich überwiegend Besucher einer großen Risikogruppe treffen werden!?
Wer glaubt denn an ein Gelingen wenn seitens der Politik bereits jetzt schon über einen möglichen Lockdown nachgedacht wird?
Ich ehrlich gesagt nicht. Eher kommt mir in den Kopf dass hier etwas „gerettet“ oder ein weiterer Verlust gemindert werden soll.
Könnte jedoch sein das ich jetzt zu den „Verschwörungstheoretikern“ gehöre die immer nur dagegen sind, ist doch alles halb so wild! Wird schon gut gehen! Oder?

Heute mal besorgte Grüße
(Ich mein ja nur..)
Mit Zitat antworten
  #144  
Alt 27.10.2020, 19:02
Benutzerbild von Sauerlandblitz
Sauerlandblitz Sauerlandblitz ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2017
Ort: Olpe
Beiträge: 338
Standard

hallo,ich denke der verband weiss auch,das die chance nicht gross ist,das die DBA stattfindet.aber ich finde es gut und richtig,sich das so lange wie möglich offen zu halten.wenn jemand zur risikogruppe gehört,kann er ja selbst entscheiden,ob er dahin geht.die hallen sind weitläufig und hoch und die besucherzahlen sind ja auch nicht mehr so hoch,das sollte schon möglich sein,solange kein lockdown erfolgt.und es wäre mal echt ein lichtblick in dieser trostlosen zeit.
bleibt alle gesund

Zitat:
Zitat von Lessing Beitrag anzeigen
Meister ehren, die Zukunft beschließen!
Die DBA 2021 findet statt!??
Welches Risiko erwartet uns?
Rundum schnellen die „Corona“ zahlen in die Höhe, ganz Europa ächzt unter der zweiten Welle.
Da ist es nur verständlich das eine DBA 2021 in Dortmund stattfinden muss..!!!!
Eine Messe wo sich überwiegend Besucher einer großen Risikogruppe treffen werden!?
Wer glaubt denn an ein Gelingen wenn seitens der Politik bereits jetzt schon über einen möglichen Lockdown nachgedacht wird?
Ich ehrlich gesagt nicht. Eher kommt mir in den Kopf dass hier etwas „gerettet“ oder ein weiterer Verlust gemindert werden soll.
Könnte jedoch sein das ich jetzt zu den „Verschwörungstheoretikern“ gehöre die immer nur dagegen sind, ist doch alles halb so wild! Wird schon gut gehen! Oder?

Heute mal besorgte Grüße
(Ich mein ja nur..)
Mit Zitat antworten
  #145  
Alt 02.11.2020, 01:05
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.199
Standard

Zitat:
Zitat von Sauerlandblitz Beitrag anzeigen
hallo,ich denke der verband weiss auch,das die chance nicht gross ist,das die DBA stattfindet.aber ich finde es gut und richtig,sich das so lange wie möglich offen zu halten.wenn jemand zur risikogruppe gehört,kann er ja selbst entscheiden,ob er dahin geht.die hallen sind weitläufig und hoch und die besucherzahlen sind ja auch nicht mehr so hoch,das sollte schon möglich sein,solange kein lockdown erfolgt.und es wäre mal echt ein lichtblick in dieser trostlosen zeit.
bleibt alle gesund



Hallo,
aber der Lockdown ist nun mal erfolgt.
Und ich kann mir nicht vorstellen, dass im Winter die Fallzahlen sinken zumal sie nicht in Relation gesetzt werden zu dem was und wieviel getestet werden. Im Moment wenn man den öffentl. Zahlen glauben schenken kann mehr als 1 Mio pro Woche.

Also ich gehe davon aus, dass DO nicht stattfindet. Wenn ja, umso besser. Der Stand und das Hotel ist gebucht. Warten wir es ab.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #146  
Alt 17.02.2021, 16:50
Lessing Lessing ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2019
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 670
Standard Es ist wieder

Ein neues Jahr mit einer, ob der „Corona Seuche“, noch unsicheren Saison vor Augen. Wann? werden unter welchen? Bedingungen Flüge stattfinden können?
Ok, viele RVen, TG‘s und auch Regio‘s haben ihren Plan was die Flüge und Termine betrifft bereits beschlossen.
Die Züchter haben ihre „Programme“, seien es die der Anpaarung und evtl Trainingseinheiten darauf ausgerichtet. Nun das, ein extremer Winter, von manchen als absolut normal gesehen und in die Planung einbezogen!
Sind diese Planungen realistisch angesichts noch ausstehender Beschlüsse die seitens des Verbandes zur Zeit noch folgen müssen? Oder könnte es sein das diese kaum noch jemand interessiert? Dienen solche Beschlüsse nur einigen wenigen und die Mehrheit der Züchter will davon kaum oder gar nichts mehr wissen? Will die Mehrheit nur noch Flüge um Tauben nach Haus kommen zu sehen?
Wer da Meister wird ist doch „schnuppe“?!
Den einzelnen Züchtern interessieren doch oft nur ihre eigenen Tauben. Und für mehr oder wenig Erfolg gibt es ja immer genug Argumente, die Lage, der Wind usw.
Insofern gilt nur, das möglichst viele „Lieblinge“ den Weg nach Haus finden!

Den „Meistern“ ihre Titel, den anderen Ihre Freude an der „Heimkehr“ ihrer Lieblinge
und, ihre Beteiligung an den Kosten, die ob der Bedingungen für alle entstehen!
Hinzu kommen noch Beiträge, Impfungen und vor allem die Basis Versorgung! Nun sage mir einer wie das auf Neuanfänger wirkt wenn dieser auch noch einen Schlag, die Einrichtung nebst Zubehör und vor allem die ersten Tauben anschaffen muss.
Ich denke eher „ ne lass mal“ wird die Antwort sein. Auch vielen älteren wie auch noch berufstätigen Züchtern wird es kaum möglich sein dies langfristig zu stemmen. Und dann noch der Gedanke daran nur ein Preislieferant zu sein wird manchen zur Aufgabe bewegen. Oder die Variante der Beteiligung an einem oder gar mehreren OLR wählen und auf einen Treffer hoffe
Die Tauben dafür im Internet kaufen und direkt zum Veranstalter schicken lassen um die Ergebnisse im Internet samt der abschließenden Versteigerung zu verfolgen ! Lotto ist nichts anderes!
Versucht es mit der „17“.......

https://youtu.be/CEGD-Jr2ax8

Ist das die Zukunft im Brieftaubenwesen?
LG
Mit Zitat antworten
  #147  
Alt 22.04.2021, 09:49
Lessing Lessing ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2019
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 670
Standard Eine Frage

Weitstrecken- CFB Clubs
Bundesweit existieren diese Clubs und bieten Reiseprogramme in Eigenregie an.
Es stellt sich nun die Frage ob an diesen Flügen „nur Verbandsmitglieder“ teilnehmen können oder ob diese für jeden Sportsfreund offen sind!? Gleiches gilt für die vielen OLR, hier vor allem das Dr. Kohaus Rennen welches ja bekanntlich von einer Stiftung im Verband veranstaltet wird.
Wer kann dazu konkret etwas sagen?
Mit Zitat antworten
  #148  
Alt 22.04.2021, 13:12
Benutzerbild von gesmo
gesmo gesmo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: Mülheim -Ruhr
Beiträge: 815
Standard

Zitat:
Zitat von Lessing Beitrag anzeigen
Weitstrecken- CFB Clubs
Bundesweit existieren diese Clubs und bieten Reiseprogramme in Eigenregie an.
Es stellt sich nun die Frage ob an diesen Flügen „nur Verbandsmitglieder“ teilnehmen können oder ob diese für jeden Sportsfreund offen sind!? Gleiches gilt für die vielen OLR, hier vor allem das Dr. Kohaus Rennen welches ja bekanntlich von einer Stiftung im Verband veranstaltet wird.
Wer kann dazu konkret etwas sagen?
Hallo Walter ,
So ist das bei uns ,
es darf jeder einsetzen der Verbandsmitglied ist und eine Impfbescheinigung hat.
Allerdings nicht auf die R V Liste .
Ausnahme ist der Sonderflug - Ruffec 1-2 für auswärtige offen . National Flüge falls vorhanden auch auf Liste .
Wer auf Liste setzen will ... muss die Tauben auch setzen ... ein zurück zu den Porto - Tauben

ist nicht zulässig .
Meisterschaften für das RV Programm : Jede Woche 10 x beliebige Tauben benennen .
es kommen 5 in die Wertung .
Besonderheiten ....wer sichere R V Tauben hat ... und einige " Tages Weitstreckler "
kann er höher Punkten ( Preiskilometer ) für die zwei 800 km Flüge.



Gruß Wilfried
Mit Zitat antworten
  #149  
Alt 22.04.2021, 15:39
Benutzerbild von gesmo
gesmo gesmo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: Mülheim -Ruhr
Beiträge: 815
Standard

Zitat:
Zitat von gesmo Beitrag anzeigen
Hallo Walter ,
So ist das bei uns ,
es darf jeder einsetzen der Verbandsmitglied ist und eine Impfbescheinigung hat.
Allerdings nicht auf die R V Liste .
Ausnahme ist der Sonderflug - Ruffec 1-2 für auswärtige offen . National Flüge falls vorhanden auch auf Liste .
Wer auf Liste setzen will ... muss die Tauben auch setzen ... ein zurück zu den Porto - Tauben

ist nicht zulässig .
Meisterschaften für das RV Programm : Jede Woche 10 x beliebige Tauben benennen .
es kommen 5 in die Wertung .
Besonderheiten ....wer sichere R V Tauben hat ... und einige " Tages Weitstreckler "
kann er höher Punkten ( Preiskilometer ) für die zwei 800 km Flüge.



Gruß Wilfried
https://www.weitstrecke-oberhausen.de/reiseplan/


anbei unser Reiseplan
Mit Zitat antworten
  #150  
Alt 03.05.2021, 16:13
Lessing Lessing ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2019
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 670
Standard Gedanken...

Walter und Uschi
oder Andreas... wer repräsentiert die Basis des „Brieftaubenwesens“!?
Irgendwie alle, eine Seite das „Hobby“
die andere das „Kohlemachen“!?!?!
Nun war ich fast 25 Jahre bei verschiedenen „Sportsfreunden“ fest angestellt um entweder Erfolge auf der Reise oder aber im Verkauf zu organisieren. Ich sag es Euch, es ging immer nur um Pokale , Meisterschaften und/oder „tolle Preise“ für Verkäufe“....
Nun mag der ein oder andere denken das wäre erst heutzutage so. Nein, das war schon vor Jahrzehnten ein Teil des sog. Hobbys. Mitte der 1980er war ich schon unterwegs nach Belgien um Tauben abzuliefern die für einen Transfer nach Taiwan bestimmt waren. Eine Auswahl von Nachzuchten der „Stoces“ wurde über einen Vermittler dorthin verkauft. Auch in Deutschland gab es in den Wintermonaten überall Versteigerungen und die BT war voll mit Verkaufsangeboten die meist von den Namen der aktuell angesagten Linien und Züchtern geprägt waren.
Und, kaum jemand hat sich beschwert!
Eher warteten die Züchter auf die neuen Angebote um die Wochenenden für eine Fahrt zu einem Züchter oder einer „Top!?“ - Versteigerung zu planen. Letzteres mit Zuchtkollegen um Kosten zu sparen oder auch nur um aufzuzeigen was man sich „leisten“ kann...., der Besuch eines Züchters war dann doch eher individuell.

Die oft zitierten Megaschläge hat es immer schon gegeben, kritisiert wurden diese schon, nur wurden sie nicht gleich Meister da es noch viele „Experten“ gab die mit wenigen aber besonderen Tauben mithalten konnten.

Besondere Tauben, das war und ist auch heute noch die Voraussetzung um dabei zu sein wenn es um die Platzierungen geht! Doch wo findet man diese Tauben?
Im Internet, über Verkaufsanzeigen, bei einer Zuchtstation oder nur bei einem der Meister?
Ich denke dass die Hoffnung bei echten Sportsfreunden am ehesten erfüllt wird da diese dem „Hobby“ intensiv verbunden sind und auch sonst nicht auf der Basis von Profitdenken ihre Zucht betreiben. Viele derer wollen gern unterstützend tätig sein um neuen oder weniger „erfolgreichen“ auf die „Beine“ zu helfen. Meine Hochachtung vor diesen Züchtern, die allzu oft nicht die Anerkennung erfahren die ihnen gebührt! Zu tief ist inzwischen das Vertrauen in „toll/bunt“ aufgemachte Werbung verankert.
Nun sind es ja nicht nur die Verkäufer, es sind vor allem die Käufer die sich allerlei „Quatsch“ andrehen lassen in der Hoffnung „groß rauszukommen“ um auch einmal die Luft auf dem Treppchen atmen zu können!?!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meisterschaften 2013 Frajodu Züchter-Stammtisch 6 27.03.2013 17:28
Meisterschaften 2010 eröffnet! Schlagmanager Züchter-Stammtisch 9 30.04.2010 11:36
Was sind die Meisterschaften wert? Zwucki Züchter-Stammtisch 35 13.07.2009 19:27
Meisterschaften auf der Internetseite des Verbands Wollitzer Züchter-Stammtisch 1 15.05.2009 10:56


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 22:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions Inc.