Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.11.2022, 19:33
finke finke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: Asendorf
Beiträge: 225
Standard Extrem frühe Tauben eines Züchters

in der neuesten Ausgabe der BT versucht W. Niebecker den einen auf den ersten Blick nicht nachvollziehbaren Vorsprung von ca . 20 Tauben
eines Züchters sachlich zu ergründen und von allen Seiten zu beleuchten.

Der Unterschied von 1600 zu 13oo ist ja auch beträchtlich.

Antworten hat er m. E. schon mit aufgeführt : 40 x ( ! ) waren diese Tiere
schon vortrainiert ( Thema für sich )

Ich begleite immer ganz gern die ersten Kabivortouren bei der Jungtierreise,
beim Auflaß erkennst Du sofort, welch e Tiere schon Trainingseinheiten
hinter ich gebracht haben, die kümmern sich nicht großartig um den
Schwarm und setzen sich ab.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, daß diese ca .20 Tauben einen günstigen
Aufwind erwischt haben, wo ohne Probleme 1600 m erreicht wurden.

Vielen ist gar nicht bewußt, wie unterschiedlich die Winde sich in den Höhen-
lagen geben.
Interessant wäre noch , ob der Züchter die Tiere aus andere Höhe kommen
sah als seine nachfolgenden Preistauben.

Für mich haben die Tiere die Erfahrung und einen gegebenen Aufwind genutzt.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.11.2022, 11:42
Benutzerbild von Blausch_22
Blausch_22 Blausch_22 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2003
Ort: Niedergörsdorf
Beiträge: 372
Standard

Sehr geehrter Herr Finke,


eigentlich wollte ich hier nicht mehr schreiben, aber hier muss man einmal Farbe bekennen!



Ich schätze Ihre Beiträge oft sehr. Hier schreiben Sie jedoch einfach nur kompletten Blödsinn. Wir haben 15 Minuten später geworfen und erreichten gerade 1.300m/min.


Um es vorauszuschicken - unsere Jungen können auch geradeaus fliegen und glauben Sie mir, das auch unsere Jungen genügend vortrainiert wurden ...!


Die 2. Deutsche Jungtaubenmeisterschaft 2018 u. ä. Ergebnisse auf Regionalebene über Jahre können dies sicher belegen.


Nochmal - Bockmist, nie und nimmer real geflogen!


Achso, fast vergessen zu "unterschiedlichen Winden", ich arbeite in dieser Branche, da ist mein tägliches Brot! Ich bin mir dieser Tatsache durchaus bewusst, deshalb weiß ich auch, das es eben nicht möglich ist!!



Beste Grüße
Frank
__________________
"Das geht nie vorbei..." (HÖHNER)

www.brieftauben-marquart.de

Geändert von Blausch_22 (07.11.2022 um 11:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.11.2022, 08:55
finke finke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: Asendorf
Beiträge: 225
Lächeln

Zitat:
Zitat von Blausch_22 Beitrag anzeigen
Sehr geehrter Herr Finke,


eigentlich wollte ich hier nicht mehr schreiben, aber hier muss man einmal Farbe bekennen!



Ich schätze Ihre Beiträge oft sehr. Hier schreiben Sie jedoch einfach nur kompletten Blödsinn. Wir haben 15 Minuten später geworfen und erreichten gerade 1.300m/min.


Um es vorauszuschicken - unsere Jungen können auch geradeaus fliegen und glauben Sie mir, das auch unsere Jungen genügend vortrainiert wurden ...!


Die 2. Deutsche Jungtaubenmeisterschaft 2018 u. ä. Ergebnisse auf Regionalebene über Jahre können dies sicher belegen.


Nochmal - Bockmist, nie und nimmer real geflogen!


Achso, fast vergessen zu "unterschiedlichen Winden", ich arbeite in dieser Branche, da ist mein tägliches Brot! Ich bin mir dieser Tatsache durchaus bewusst, deshalb weiß ich auch, das es eben nicht möglich ist!!



Beste Grüße
Frank
Moin Frank Markquart,

das Gute ist, daß nach deinen Worten mein " Blödsinn " aus meinem Statement dich
aus deiner Schreiblethargie geweckt hat.

Zum Thema würde mich interessieren, woraus Du schließt, daß es keine unterschied-
lichen Windströmungen uns gibt ?

Ich wohne hier im flachen Land und kann bald bis Bremen ( 40 km) schauen und wenn
man dann auf die erste Tauben wartet, beobachte ich wie die meisten Züchter erst einmal die grundsätzliche Windrichtung, an bestimmten Tagen
kann man erkennen, daß bestimmte Wolkenfelder von anderen überholt werden !
Warum sollten diese Tiere nicht in eine höhere Strömung geraten sein, zumal
ihr ja 15 Minuten später geworfen habt.
Wie unterschiedlich 15 Minuten sich auswirken können, erkennst Du an Flugverläufen ,wo NachbarRVen von gleichen Auflaßorten 45 Minuten
konstantieren, andere sind in 20 Minuten fertig.!

Übrigens, Eure Erfolge und Wertigkeit eurer Tauben habe ich und werde auch nicht abwerten.
Falls Du mir erklären kannst, daß es keine unterschiedlichen Windströmungen
gibt, nehme ich es gern an, aber es sollte schon nachvollziehbar sein !

Übrigens, ich bin zwar ein paar Jahre älter und muß nicht mit jedem per Du
sein, aber bei uns sollten wir beim Du bleiben, eine schöne Restwoche
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.11.2022, 09:14
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 4.460
Standard

Zitat:
Zitat von Blausch_22 Beitrag anzeigen

Achso, fast vergessen zu "unterschiedlichen Winden", ich arbeite in dieser Branche, da ist mein tägliches Brot! Ich bin mir dieser Tatsache durchaus bewusst, deshalb weiß ich auch, das es eben nicht möglich ist!!



Beste Grüße
Frank
Moin Frank
Zu diesem Thema empfehle ich hier zu schauen :

https://www.windy.com/?53.089,8.800,5

Auf "Wind" klicken" ,dann rechts unten die Leiste nach oben verschieben.Da wirst du sehen das es oft große Unterschiede in der Windstärke bei den verschiedenen Höhen gibt,manchmal sogar unterschiedliche Windrichtungen. Ich kann mir schlecht vorstellen das die hier Unsinn online stellen.
Übrigens habe ich ähnliches wie hier beschrieben schon selbst erlebt. Bei einen Preisflug kamen die Tauben sehr schnell ,mit 1800 m ! Wir flogen hier in unserer RV den 1. Konkurs ,mit über 2000 m !! Also hatte der 566 über 200 m Vorsprung. Ich glaubte auch erst das da was wohl nicht mit rechten Dingen zugegangen sein konnte,vielleicht war er ja "irgendwie" ausgebüchst. Dann kam das Ergebnis unserer FG RV,da waren noch 3 Tauben etwas schneller ! Also 4 Tauben aus 2 Autos waren deutlich schneller als der Rest. Ich habe damals schon geglaubt das die in einer Höhe flogen (warum auch immer) wo der Rückenwind noch ein wenig stärker war. Noch ewas zu dem Ergebnis was hier beschrieben wurde : Ich bin da auch sehr skeptisch !!! Ich habe aber eines in meinem Leben gelernt : "Sag niemals nie !"
__________________
[SIGPIC][/SIGPIC]MFG
DIETER;-)
https://rotermundtauben.de.tl//

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner

Geändert von taubendidi (08.11.2022 um 09:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.11.2022, 10:55
Benutzerbild von Blausch_22
Blausch_22 Blausch_22 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2003
Ort: Niedergörsdorf
Beiträge: 372
Standard

Hallo Ihr Beiden,


vielleicht nochmal, falls es überlesen wurde:
ICH ARBEITE IM BEREICH WINDENERGIE!
Ich habe auch nicht behauptet, das es in unterschiedlichen Höhen keine unterschiedlichen Winde gibt.
Was ich aber behaupte ist, das JUNGTIERE EINES ZÜCHTERS, nicht von mehreren, also JUNGTIERE EINES ZÜCHTERS auf 165 Km nicht mehr als 20 Minuten rausfliegen!
Ich unterstelle auch gar keinen Betrug! Ich sage nur, dass die Tauben nicht zur gleichen Zeit getartet wurden ...
Diese Tauben hätten 385m/min Vorsprung Dieter, auf 165 Km?


Beste Grüße
Frank
__________________
"Das geht nie vorbei..." (HÖHNER)

www.brieftauben-marquart.de

Geändert von Blausch_22 (08.11.2022 um 11:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.11.2022, 11:12
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 4.460
Standard

Zitat:
Zitat von Blausch_22 Beitrag anzeigen
Hallo Ihr Beiden,


vielleicht nochmal, falls es überlesen wurde:
ICH ARBEITE IM BEREICH WINDENERGIE!
Ich habe auch nicht behauptet, das es in unterschiedlichen Höhen keine unterschiedlichen Winde gibt.
Was ich aber behaupte ist, das JUNGTIERE EINES ZÜCHTERS, nicht von mehreren, also JUNGTIERE EINES ZÜCHTERS auf 165 Km nicht mehr als 20 Minuten rausfliegen!
Ich unterstelle auch gar keinen Betrug! Ich sage nur, dass die Tauben nicht zur gleichen Zeit getartet wurden ...
Diese Tauben hätten 385m/min Vorsprung Dieter, auf 165 Km?


Beste Grüße
Frank
Hallo Frank
Dann hast du sicher auch gelesen das diese Tiere in 4 Körben waren. Aus jedem dieser Körbe waren Tauben unter den ersten 18. Dann eine Pause von 8 min.,und wieder nur eine Taube dieses Züchters. Dann wieder 4 min Pause,und wieder eine Taube dieses Züchters. WENN es also stimmt das sie früher gestartet wurden ,warum dann selbst bei diesem Züchter diese Unterschiede ? WENN sie also früher gestartet wurden dann müsste es ja zwangsläufig Betrug sein,denn 4 Körbe werden wohl kaum als einzige ZUFÄLLIG aufgegangen sein. Also ICH würde mir hier kein Urteil zutrauen.....
__________________
[SIGPIC][/SIGPIC]MFG
DIETER;-)
https://rotermundtauben.de.tl//

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.11.2022, 11:35
Benutzerbild von Blausch_22
Blausch_22 Blausch_22 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2003
Ort: Niedergörsdorf
Beiträge: 372
Standard

Hallo Dieter,


ich will mich deinen Argumenten nicht verschließen.
Ich behaupte auch nicht, in dieser Angelegenheit jedes Detail zu kennen.
Jedoch betreibe ich über 40 Jahre Taubensport und bleibe dabei, es geht so nicht.
Mögen andere Züchter anders darüber denken, ich habe meine Meinung in diesem Fall und schließlich kann ja Jeder denken, was er möchte.


Beste Grüße
Frank
__________________
"Das geht nie vorbei..." (HÖHNER)

www.brieftauben-marquart.de
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.11.2022, 21:43
kleine didi kleine didi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2014
Ort: Rheurdt
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Blausch_22 Beitrag anzeigen
Hallo Dieter,


ich will mich deinen Argumenten nicht verschließen.
Ich behaupte auch nicht, in dieser Angelegenheit jedes Detail zu kennen.
Jedoch betreibe ich über 40 Jahre Taubensport und bleibe dabei, es geht so nicht.
Mögen andere Züchter anders darüber denken, ich habe meine Meinung in diesem Fall und schließlich kann ja Jeder denken, was er möchte.


Beste Grüße
Frank
hab selbst pferde kotzen sehen-direckt vor en apotheke-!!!!!
4. KK im KV 3500 duiven mache 4. KK-3 tg. lang-
dann doch 1. KURS uhr hatte 3 LÖCHER ?????? !!!!!!!-mann wurde gesperrt-!!!!
es gibt nix wat et nich gibt
hdr
__________________
"Die Guten Tauben kommen immer aus den Besten"
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.11.2022, 08:06
Meierei Meierei ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2013
Ort: Weißensee
Beiträge: 94
Standard

Um welchen Flug handelte es sich denn überhaupt? Ich würde mir gerne mal ein eigenes Bild zum Flug machen. Meinetwegen auch als PN.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.11.2022, 08:38
kleine didi kleine didi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2014
Ort: Rheurdt
Beiträge: 23
Standard

wenn hier w anwallt u notaris schreibt muß ich leider passen,-da pers. involviert !!!
tut mir leit, ;;;?????%%%$$$§§§§


hdr
__________________
"Die Guten Tauben kommen immer aus den Besten"
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 20:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions Inc.