Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 09.11.2022, 10:00
hadl hadl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: Rüsselsheim
Beiträge: 142
Standard

Ich habe anfangs der Sechszigerjahre einen Betrugsfall, in unserer RV erlebt.
Ausgeführt vom damaligen RV und KV Vorsitzenden.

Seit dem halte ich nichts mehr für unmöglich. Hat jemand hier die RV und den Flugtag parat, damit man sich mal die Preisliste ansehen kann.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.11.2022, 14:15
Reuler Reuler ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: Erkelenz
Beiträge: 328
Standard

Hallo!


Heute geht ja wohl alles elektronisch, ob man da manipulieren kann weiß ich nicht,
denke auch nicht drüber nach.


Ich hörte mal von einem Fall, wo beim Uhrenöffnen einer Holzkastenuhr, der Boden stehen
blieb.


Der Betreffende hatte den Boden ausgesägt und immer gut gedreht.


Auf die Idee muß man erst mal kommen.


Vor 20 Jahren spielte ich in Roermond auf einem 400 km Flug bei Gegenwind die ersten
Sechs Preise und 15 in den ersten Zwanzig.


Das war aber schon elektronisch.


Beim nächsten Flug gab man mir ein anderes Gerät.


Bei jeder Konstantierung schlug die Uhr eine Stunde zurück, das heißt, die Taube
kam um 14.00 Uhr, die Konstantierung zeigte aber 13.00 Uhr.


Ich habe sofort bei den betr. Leuten angerufen und diesen Zustand berichtet.


Gesagt hat man nichts und ich weiß bis Heute nicht, was man mir da unterschieben wollte.
Nichts ist unmöglich,heißt es schon bei Toyota.


Gut Flug dann und bleibt gesund, Reuler
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.11.2022, 14:48
hadl hadl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: Rüsselsheim
Beiträge: 142
Standard

Brandenburg nach Salzgitter ist ziemlich genau Ost/Westrichtung

Ich habe mir mal die Mühe gemacht und alle 17 RVen die da vom RegV 252 und 253 am 21.08 um 8.15 und 8.30 Uhr in Brandenburg aufgelassen haben., und die gleichen Voraussetzungen hatten Wenn ich mich nicht versehen habe, hat da keine Taube mehr als 1320 m/Minute geschafft. Die meisten RVen fangen mit 12xx an.

Dem Züchter möchte ich nichts unterstellen, denn der hat vor und nachher auch schon überragend gedreht. Ich gehe davon aus , dass da beim Start was schief gelaufen sein muss. Möglicherweise waren da doch alle 20 in einem Korb, der aus versehen aufgegangen ist. Ich kann mir vorstellen, dass nicht allen Fahrer die Tragweite eines solchen Missgeschicks bewusst ist, und nicht für nötig finden das zu Hause zu melden.

Denn wenn ich mir die Liste so anschaue, kamen bei dem Züchter 18 in weniger als 2 Minuten an, und die 19 kam 16 Minuten und die 20. um 20 Minuten später. Das erlebt man doch bei privaten Trainigsflügen öfter, wenn nur die eigenen im Schwarm sind. Ab der 21. Taube ging es bei dem Züchter, entsprechend dem Verlauf dieses Fluges weiter.

Schaut Euch mal die Liste an.

http://www.bas-riro.de/Preislisten/i...0011&showCol=4
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.11.2022, 16:01
Yahoo Yahoo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2011
Ort: Worpswede
Beiträge: 210
Standard

moin sportfreund diehl,

nach dem ich ihren beitrag und der erwähnten recherge in der sache gelesen habe, finde ich mich in meiner ersten meinung bestätigt!

da wird beim start eine oder mehrere boxen versehentlich aufgegangen sein und keiner hat sich getraut es zu melden. fehler sind menschlicher natur, doch der teils aufgebaute druck gegenüber den fahrern ist schon oftmals unfair.

der geschwindigkeitsabfall von der 18 zur 21 taube ist aus meiner sicht einfach zu krass. da fehlt mir der fließende absinkende übergang.

letztendlich hilft es dem brieftaubensport jedoch nicht sich an solchen sachen aufzuhängen und über gebühr zu zerstreiten. man sollte auch in dieser sache mal den versuch wagen in augenhöhe aufeinander zuzugehen, um den sachverhalt zu klären.

ich wünsche mir für die betroffenen züchtern ein offenes, abklärendes gespräch, was hier in der öffentlichkeit sicher nicht möglich sein wird. eventuell sollte sich ein liebhaber der zwischen den kontrahenten steht als neutraler mediator einschalten.
__________________
Gruß aus Worpswede am Teufelsmoor bei Bremen
Frank

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.
Alle Ängste, alle Sorgen, sagt man, blieben darunter verborgen und dann würde, was uns groß und wichtig erscheint, plötzlich nichtig und klein!(Reinhard Mey)

>> carpe diem <<
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.11.2022, 17:23
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 4.460
Standard

Zitat:
Zitat von Blausch_22 Beitrag anzeigen
Hallo Dieter,


ich will mich deinen Argumenten nicht verschließen.
Ich behaupte auch nicht, in dieser Angelegenheit jedes Detail zu kennen.
Jedoch betreibe ich über 40 Jahre Taubensport und bleibe dabei, es geht so nicht.
Mögen andere Züchter anders darüber denken, ich habe meine Meinung in diesem Fall und schließlich kann ja Jeder denken, was er möchte.


Beste Grüße
Frank
Moin Frank
Im Nachhinein muss ich Dir Recht geben. Ich habe mir die Winddaten nochmal angeschaut,und denke das auch in höheren Luftschichten an diesem Tag nicht der Rückenwind so stark war das diese Geschwindigkeit erreicht werden könnte.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg wind.jpg (100,9 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg fg liste.jpg (100,9 KB, 8x aufgerufen)
__________________
[SIGPIC][/SIGPIC]MFG
DIETER;-)
https://rotermundtauben.de.tl//

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner

Geändert von taubendidi (09.11.2022 um 18:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 09.11.2022, 17:27
Benutzerbild von Krake
Krake Krake ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: Luth.Wittenberg
Beiträge: 2.236
Standard

hallo ,
wenn die Fahrer versichern ,daß keine Klappe vorher aufgegangen sei ,ist das Ergebnis
anzuerkennen ,ohne diese hohlen Untertöne. Das es , als sehr ungewöhnlich ,auch für eine interessante Diskussion geeignet ist ,sei so.
Vorallem bei Jungtierflügen ,fliegen oft bis sehr oft trainierte Tauben ,gegen wenig oder untrainierte Tiere. Wer sagt uns ,ob der Züchter nicht vom Auflassort einige Flüge gemacht hat . Sowas gibt es . WEnn die Masse 10min. braucht ,um in die Spur zukommen ,was bei Jungen normal ist ,sind die "Schnellen " schon 20km weg.
Und die restlichen 10km holen sie ,als eingespieltes Team raus. Das ist jedenfalls das Wahrscheinlichste m.E. .
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.11.2022, 17:32
hadl hadl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: Rüsselsheim
Beiträge: 142
Standard

Zitat:
Zitat von Yahoo Beitrag anzeigen
moin sportfreund diehl,

nach dem ich ihren beitrag und der erwähnten recherge in der sache gelesen habe, finde ich mich in meiner ersten meinung bestätigt!

da wird beim start eine oder mehrere boxen versehentlich aufgegangen sein und keiner hat sich getraut es zu melden. fehler sind menschlicher natur, doch der teils aufgebaute druck gegenüber den fahrern ist schon oftmals unfair.

der geschwindigkeitsabfall von der 18 zur 21 taube ist aus meiner sicht einfach zu krass. da fehlt mir der fließende absinkende übergang.

letztendlich hilft es dem brieftaubensport jedoch nicht sich an solchen sachen aufzuhängen und über gebühr zu zerstreiten. man sollte auch in dieser sache mal den versuch wagen in augenhöhe aufeinander zuzugehen, um den sachverhalt zu klären.

ich wünsche mir für die betroffenen züchtern ein offenes, abklärendes gespräch, was hier in der öffentlichkeit sicher nicht möglich sein wird. eventuell sollte sich ein liebhaber der zwischen den kontrahenten steht als neutraler mediator einschalten.
@ Yahoo Die Tauben sind um 8.15 Uhr aufgelassen worden, und nach etwa 100 Minuten sind die erste 20 eingetroffen. Um nach der Fluggeschwindigkeit in die Liste zu passen, müsste die Box mindestens 30 Minuten früher aufgegangen sein. Dann hätten wir die 165 Km : 130 Minuten anstatt durch etwa 100 Minuten, und die Fluggeschwindigkeit würde in die Liste passen. Wir hatten in den Sechziger Jahren mal einen Fall auf dem ersten Flug im Mai. Da sollten die Tauben wegen der noch niedrigen Temperatur am Morgen, erst gegen 11 Uhr starten. Plötzlich hieß es Auflass 8.00 Uhr. Der Flug ist gut verlaufen, was dann im Nachhinein einfacher war zu erklären, dass der Begleiter beim Tränken an einen Hebel gekommen ist, der eine Klappe fallen ließ, und deshalb alle gestartet wurden. So geht es eben auch.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 09.11.2022, 17:42
hadl hadl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: Rüsselsheim
Beiträge: 142
Standard

Zitat:
Zitat von Krake Beitrag anzeigen
hallo ,
wenn die Fahrer versichern ,daß keine Klappe vorher aufgegangen sei ,ist das Ergebnis
anzuerkennen ,ohne diese hohlen Untertöne. Das es , als sehr ungewöhnlich ,auch für eine interessante Diskussion geeignet ist ,sei so.
Vorallem bei Jungtierflügen ,fliegen oft bis sehr oft trainierte Tauben ,gegen wenig oder untrainierte Tiere. Wer sagt uns ,ob der Züchter nicht vom Auflassort einige Flüge gemacht hat . Sowas gibt es . WEnn die Masse 10min. braucht ,um in die Spur zukommen ,was bei Jungen normal ist ,sind die "Schnellen " schon 20km weg.
Und die restlichen 10km holen sie ,als eingespieltes Team raus. Das ist jedenfalls das Wahrscheinlichste m.E. .
Krake schreibt.
Wenn die Masse 10min. braucht ,um in die Spur zukommen ,was bei Jungen normal ist ,sind die "Schnellen " schon 20km weg.

@ Krake
Die waren aber 30 Minuten zu schnell, und das bei 165 Km mit knapp über zwei Flugstunden.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 09.11.2022, 17:44
Meierei Meierei ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2013
Ort: Weißensee
Beiträge: 94
Standard

Also ich habe mir die Daten nun auch einmal angeschaut. Am 21.08.22 waren auf der Strecke teilweise südöstliche Winde, so dass 1600m/min nicht unrealistisch sind. Ausserdem ist die Fluggeschwindigkeit der anderen Tauben viel zu langsam und deutet auf ein schlechtes Abziehen hin. Auch wenn sie am Auflassort augenscheinlich abgezogen sind, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht drei Kilometer weiter wieder anfangen zu kreisen. Da ist es schon im Bereich des Möglichen, dass einige top dressierte Junge schon mal ihren eigenen Weg gehen. In der Liste steht, beim Auflass "heiter". Tatsächlich war es dort aber die ganze Zeit fast immer bedeckt, heiter war es dort aber nach Datenlage nie! Das Ergebnis ist zwar krass, aber im Bereich des Möglichen. Ich denke, es ist alles regelkonform gelaufen!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 09.11.2022, 19:18
hadl hadl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: Rüsselsheim
Beiträge: 142
Standard

Für mich waren das zwei Flüge. Der eine mit den 20 beginnt um 9.55.46 in dem innerhalb von einer Minute und 23 Sekunden bis 9.57,09 18 Tauben über die Antenne laufen. Dann kam der Abriss, die 19. kommt 16 Minuten Später um 10.13 .05 und die 20. um 10.17.04 noch mal über 4 Minuten später. Das war der Flug für die 20. Dann waren 12 Minuten Pause bis der Flug für die restlichen 28 beginnt. Da laufen dann in zwei Minuten und 38 Sekunden 12 Tauben über die Antenne, bis dann für diese der Abriss kam, nämlich 6,… 9 und 11 Minuten später. Diese beiden Zyklen, sind weder mit Qualität, Training oder Wind zu erklären, sondern sind meine Erfahrung aus 66 ununterbrochenen Jahren im Taubensport.

Aber wie gesagt, dem Züchter gebe ich keine Schuld, denn diese beiden Zyklen sagen für mich alles. Zumal für die restlichen 16 RVen die da in Brandenburg aufgelassen haben keine Taube über die 1320 m/Minute hinaus kam.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 21:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions Inc.