Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.04.2014, 13:15
Benutzerbild von KlausK
KlausK KlausK ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 1.623
Standard Nie wieder Tabakstengel als Nistmaterial

Lieber Sportfreunde,

in mehr als 40 Jahren Taubenhobby ist mir so etwas noch nie passiert.
Da ich die Tauben sehr gerne beim Nestbau beobachte und mich freue wie sie Nistmaterial schleppen, habe ich zum Nestbau ergänzend zur Nisteinlage Tabakstengel gegeben.

Hat auch alles gut geklappt. Doch jetzt beim Absetzen der Jungen und aufschreiben der Farbe stelle ich fest, das sich bei zwei Jungtauben der Ring kaum drehen läßt. Was ist da los ? Es hatte sich ein Stück harter Tabakstengel zwischen Ring und Bein geschoben, war dann abgebrochen und war teilweise schon in die Haut gewachsen. Dadurch war das Bein dicker und der Ring ging schwer zu drehen. Ich habe das Stück Tabakstengel entfernt, das Bluten per Druckverband gestoppt. Bei einem Jungen sieht es schon wieder deutlich besser aus und das Bein wird langsam dünner. Beim anderen muss ich noch sehen was passiert.

Also falls noch jemand so altertümlich ist wie ich und Tabakstengel benutzt,
entweder täglich nachsehen, ob da was ist, besser jedoch Finger weg davon.

Ich werde jedenfalls nie wieder TABAKSTENGEL verwenden.
__________________
Mit sportlichem Gruß Klaus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.04.2014, 16:08
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.692
Standard

Hallo,

bei allem was die Tauben so als Nistmaterial anschleppen sollte man das schon kontrollieren. Im Herbst nach der Reise hatten meine Witwer oft „Tag der offenen Tür“! In den Nisttellern lagen dann schon mal Rosenabschnitte mit den spitzesten Dornen oder ähnliches.

Beim täglichen Saubermachen der Nistzellen überprüft man ja auch das Wohlergehen der Jungtauben, so dass man darauf reagieren kann. Ich denke, die Tabakstängel haben keine Schuld! Hier liegt wohl die Schuld beim Züchter.

Gruß Rudi

Ps. Und ein Nest ohne Nistmaterial sieht schon erbärmlich aus und damit wird auch das natürlich Bedürfnis der Tauben missachtet, was wir als Tierliebhaber unter allen Umständen vermeiden sollten!
__________________
„Alkohol tötet langsam“, aber wenn man es nicht eilig hat, macht das nichts!!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.04.2014, 16:14
Benutzerbild von Jörch
Jörch Jörch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Sulz a.N.
Beiträge: 2.417
Standard

Hallo,

also ich gebe immer Stroh dazu - das reicht. Und dieses Jahr habe
ich zum ersten Mal auch Nisteinlagen benutzt. Tolle Sache!
Tatsächlich können Dornen oder kleine ungeeignete Zweige ein Gelege
auch beschädigen.
Dass diese allerdings auch zwischen Füßlein und Ring geraten können, war mir neu.

Grüße, Jörg
__________________
"Jeder hat ´nen Vogel"
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.04.2014, 17:46
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.189
Standard Bild

Zitat:
Zitat von rudi1 Beitrag anzeigen
Hallo,

bei allem was die Tauben so als Nistmaterial anschleppen sollte man das schon kontrollieren. Im Herbst nach der Reise hatten meine Witwer oft „Tag der offenen Tür“! In den Nisttellern lagen dann schon mal Rosenabschnitte mit den spitzesten Dornen oder ähnliches.

Beim täglichen Saubermachen der Nistzellen überprüft man ja auch das Wohlergehen der Jungtauben, so dass man darauf reagieren kann. Ich denke, die Tabakstängel haben keine Schuld! Hier liegt wohl die Schuld beim Züchter.

Gruß Rudi

Ps. Und ein Nest ohne Nistmaterial sieht schon erbärmlich aus und damit wird auch das natürlich Bedürfnis der Tauben missachtet, was wir als Tierliebhaber unter allen Umständen vermeiden sollten!
Hallo rudi,mach doch dieses Scheißbild weg.Da bekommt man ja das Kot.....
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.04.2014, 17:51
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 4.391
Standard

Zitat:
Zitat von Pfaelzer Beitrag anzeigen
Hallo rudi,mach doch dieses Scheißbild weg.Da bekommt man ja das Kot.....

hallo thomas
ich benutze opera ! drauf klicken ,blockieren,weg ist das bild !! ich denke das geht bei anderen brouwsern auch !
__________________
MFG
DIETER;-)
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.04.2014, 00:00
filzbernhard filzbernhard ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2008
Ort: maintal
Beiträge: 112
Standard

Hallo Sportfreund! Tja sehr ungewöhnlich aber kann wohl passieren. Wir geben unseren Tauben auch jedes Jahr Tabackstengel, Stroh oder auch mal Heu nie was passiert ausser bei einiegen Paaren musste dann das nistmaterrial wieder rausgenommen werden weil zuviel. Muss aber auch sagen das Ich mir die Jungen ca.alle zweiten Tag ansehe ob sie anständig wachsen, da würde mir das gleich auffallen wenn die kleinen was am Beinchen hätten.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.04.2014, 07:05
Eddie Eddie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2006
Ort: Calau
Beiträge: 269
Standard

Sportfreund,

ich stimme in diesem Punkt voll zu und würde mich freuen , wenn Riudi es bitte umsetzt.

Danke und ein schönes Wochenende

Eddie.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.04.2014, 10:54
Benutzerbild von OR-Michi
OR-Michi OR-Michi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Weil
Beiträge: 676
Standard

Zitat:
Zitat von Jörch Beitrag anzeigen
also ich gebe immer Stroh dazu - das reicht. Und dieses Jahr habe
ich zum ersten Mal auch Nisteinlagen benutzt. Tolle Sache!
Hallo Jörg
ich halte es in ähnlich--wenngleich in einer etwas anderen Reihenfolge!
Für den Nestbau gibt es anfänglich Stroh(manche Pare legen nur 2 bis 3 Halme ins Nest,andere wiederum bauen ganz "Nestürme")

Liegt dann das erste Ei im Nest,wird die Nistschale dann gegen eine andere,nur mit einer Nisteinlage versehene Schale, ausgewechselt!

Für weitere Bruten gibt es dann nur noch Nistschalen mit Nisteinlage,völlig ohne Stroh!
Michael
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.04.2014, 13:09
Benutzerbild von KlausK
KlausK KlausK ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 1.623
Standard

Hallo Sportfreunde,

auch ich kontrolliere täglich wie sich die kleinen machen, aber am Ring drehe ich dabei nicht, das macht wohl nur Rudi.
Alle zwei Tage habe ich den Teller mit Jungem aus der Zelle genommen und die Zelle sauber gemacht (habe keine Drahtböden, mag ich auch nicht), bei keinem Jungen irgendeine Unregelmäßigkeit. Ich hätte das ja gar nicht bemerkt, wenn ich nicht den Ring gedreht hätte.

Naja ich habe diese Thema nur deshalb hier reingestellt um darauf aufmerksam zu machen, was alles so passieren kann. Dass Rudi mich für einen "schlechten, unaufmerksamen" Züchter hält, damit kann ich leben.

Gut Flug, morgen haben wir die erste Vortour, meine beste Täubin kann ich nicht schicken, die muss Sonntag das zweite Ei legen, gut, dass ich wenigstens das gemerkt habe.
__________________
Mit sportlichem Gruß Klaus
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nistmaterial schleppen. haluter Züchter-Stammtisch 0 06.03.2012 12:13
Junge im Ei abgestorben Goldi Züchter-Stammtisch 10 22.03.2007 11:18
Wo Kann Man Günstig Tabakstengel Kaufen klasse-statt-masse Züchter-Stammtisch 0 11.11.2006 21:49


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 14:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.