Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 14.04.2014, 08:12
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.298
Standard

Zitat:
Zitat von Jörch Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe dieses Jahr zwei Fälle, wo die Jungen kurz nach dem Schlupf eingegangen sind. Ich kann mich nicht daran erinnern, das schon einmal gehabt zu haben. An was kann das liegen? Trichomonaden? Schlechtes Futter? Zu schwach? Wer weiss Rat?

Danke vorab

Grüße, Jörg
Hallo Jörg

schau mal hier rein:

Dennis

01.03.2009, 10:39

Hallo Silke,

du hast gerade mal wieder das klassische Problem dieses Forums aufgedeckt. Jemand stellt eine Frage und bekommt prompt von verschiedenen Züchtern, sicherlich gut gemeinte, aber völlig verschiedene, Ferndiagnosen und Lösungsvorschläge, die alle unbedingt richtig sein sollen. Manche davon können sogar durch Zufall richtig sein, sie müssen es aber nicht.

Zu deinem Fall gibt es diverse potentielle Gründe für Nestlingssterblichkeit. Hier eine kleine Auswahl:


Trichomonaden
Salmonellen
Infektionen mit anderen Erregern (Bakterien, Viren, Pilze)
Vergiftungen (z.B. unsachgemäßer Medikamenteneinsatz, Feldvergiftung, Mykotoxine, ...)
Gifte in Nisteinlagen
Erfrieren
Die beiden letztgenannten sind aufgrund des Alters deiner verendeten Jungtiere eher unwahrscheinlich (sie betreffen in der Regel jüngere Nestlinge), aber nicht ausgeschlossen.

Setz dich mit einem mit Tauben erfahrenen Tierarzt in Verbindung und löse das Problem mit seiner Hilfe. Von Behandlungen in Eigenregie (wogegen auch immer) würde ich absehen, solange du gar nicht weisst, was vorliegt.

Noch eine Korrektur, weil hier mal wieder was völlig Falsches geschrieben wird:
Verschreibungspflichtige Medikamente bekommt man nicht einfach so in der Apotheke, sondern nur auf Verschreibung des Tierarztes (daher der Name) oder vom Tierarzt direkt. Wenn ein Apotheker das anders handhabt, handeln Apotheker und Züchter gesetzeswidrig.

Gruß,
Dennis Quelle:http://www.internet-taubenschlag.de/...p/t-11332.html
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darf man beim Schlupf helfen ??? KlausK Züchter-Stammtisch 56 03.09.2014 09:11
16 Tage nach dem Schlupf schon wieder gelegt KlausK Züchter-Stammtisch 34 06.04.2010 20:58
Eier umlegen Martin Hiller Züchter-Stammtisch 31 10.12.2009 06:57


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 14:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.