Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 06.11.2009, 08:38
Barca Barca ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: Schifferstadt
Beiträge: 261
Standard

Hallo Sportsfreunde

Dies sind alles sehr gute Berichte bzw. Meinungen ! ABER für eine Taube die 12/12 fliegt müssen 2 Tauben da sein die 12 mal null fliegen !

Leider machen nur 1/3 der gesetzten Tauben einen Preis und wenn wir alle nur die 2-stelligen behalten graben wir uns selbst das Wasser ab.

Warum ist die Anzahl der 2-stelligen Brieftauben in der letzten Zeit rückläufig ? Liegt es vielleicht daran, dass wir Alle zu gut auslesen und die guten Tauben sich gegenseitig die Preise abjagen müssen ?

Es muß auch Preislieferanten geben ! Nicht einzelne Züchter sondern jeder setzt alle seine Tauben, auch die nach 4 Flügen noch keine Preise haben.

Ansondsten geht der Taubensport kaputt wegen zuviel Klasse der Tauben.

Mit freundlichem Sportsgruß
Dieter
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 06.11.2009, 09:39
OOO OOO ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Neuenrade
Beiträge: 1.765
Standard

Zitat:
Zitat von Barca Beitrag anzeigen
...
Es muß auch Preislieferanten geben ! Nicht einzelne Züchter sondern jeder setzt alle seine Tauben, auch die nach 4 Flügen noch keine Preise haben.

Ansonsten geht der Taubensport kaputt wegen zuviel Klasse der Tauben.
...

Hallo Dieter,
deine Argumentation, dass durch starke Selektion auf die besten Tauben, sich die verbliebenen Tauben gegenseitig die Preise wegnehmen ist richtig.
Aber darin sehe ich keine Gefahr für den Taubensport. Eher im Gegenteil, es macht die Sache doch nur spannender!

Wenn das Ergebnis dabei jenes ist, dass es eben nicht mehr dutzende oder gar 100te zweistellige in der RV gibt (wie manche hier angeben, und was ich persönlich langweilig/inflationär finde), sondern nur noch einzelne Tiere mit jeder Tour, wenige zweistellige und dann ein sehr breites Feld an 9-7 Preisen, dann ist das doch auch ok.
Es zeigt zudem die hohe Klasse der Konkurrenz an (und übrigens nicht das Gegenteil!), und ein besonderes AS muß eben wirklich besonders sein, um sich dort durchzusetzen.

Andererseits ist so eine Konkurrenz natürlich dann unangenehm, wenn man besonders hohe AS-Punkte haben möchte, oder eben viele zweistellige, um damit an anderer Stelle (wo diese Wettbewerbssituation unbekannt ist) aufwarten zu können.

Was das Durchsetzen der Tauben betrifft, bin ich aber auch deiner Meinung (sofern die Tiere wirklich fit sind), denn oft genug gibt es Tauben, die erst ab der Saison-Mitte richtig anpacken (und dann im nächsten Jahr zu den Besten gehören) und die sollten auch eine Chance über die gesamte Saison bekommen.

Grüße
Meinolf
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 06.11.2009, 10:00
FranzJosef FranzJosef ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2001
Ort: Künzelsau
Beiträge: 1.038
Standard Fairness und Selektion

Zitat:
Zitat von Barca Beitrag anzeigen
Hallo Sportsfreunde

Dies sind alles sehr gute Berichte bzw. Meinungen ! ABER für eine Taube die 12/12 fliegt müssen 2 Tauben da sein die 12 mal null fliegen !

Leider machen nur 1/3 der gesetzten Tauben einen Preis und wenn wir alle nur die 2-stelligen behalten graben wir uns selbst das Wasser ab.

Warum ist die Anzahl der 2-stelligen Brieftauben in der letzten Zeit rückläufig ? Liegt es vielleicht daran, dass wir Alle zu gut auslesen und die guten Tauben sich gegenseitig die Preise abjagen müssen ?

Es muß auch Preislieferanten geben ! Nicht einzelne Züchter sondern jeder setzt alle seine Tauben, auch die nach 4 Flügen noch keine Preise haben.

Ansondsten geht der Taubensport kaputt wegen zuviel Klasse der Tauben.

Mit freundlichem Sportsgruß
Dieter

Hallo Dieter,

Du hast in allen Belangen recht !!!!!!!!!!!

Es ist unfair Tauben nach 4 oder 5 Flügen mangels Preisen aus dem Rennen zu nehmen !!!!! Aber dies ist eben eine Unart der Prozenthascher !!! So etwas gibt es bei uns nicht !!! Es werden alle Tauben ( natürlich die verletzten nicht ) auf alle Flüge gesetzt. So kann schon mal sein, ein Jähriger fliegt am 10.Flug seinen 1. oder 2. Preis, na und !

Es ist sicherlich so, dass die "Guten Tauben" sich gegenseitig die Preise nehmen, das ist gegen Ende der Reise normal. Schau doch mal wieviele Züchter nach dem 8. oder 9. Flug aufgeben, nicht mangels Masse sondern mangels Erfolg !! Dann fliegen nunmal nur noch die Guten gegen die Guten. Daran werden wir uns gewöhnen müssen. Aber einen Jährigen mit 2 Preise zu halten halte ich für fragwürdig, wenigstens auf unseren Schlägen.

Die von Peter Elvermann genannten "kleinen" Schläge mit 24 Tauben zum Erfolg, so etwas ist bei uns garnicht möglich. Bei uns schlägt der Greif vor Beginn der Reise zw. 20 und 30 Tauben !!!!!!!! Da wäre Schluss ehe es angefangen hat !!! Deshalb muss immer die komplette Umgebung betrachtet werden ehe irgend ein Mist geschrieben wird !!! Und wenn dann einer noch behauptet die Schläge welche den Weg des "kleinen" Bestandes gehen sind die Sieger von morgen, dann liebe Sportfreunde muss dieser Züchter über 2 - 3 Superzuchtpaare verfügen oder der "Einäugige unter den Blinden" in seiner Region sein.

Ich bin mir sicher dass jeder Züchter weit mehr "schlechte" als "Gute" züchtet und wenn ich hundert Junge züchte habe ich nach 3 Jahren noch max. 5 - 10 Tauben über !!! Diese haben dann alle Selektionen überstanden und sind in der Lage 10 und mehr Preise bei entsprechender Spitze zu fliegen !! Aber hier handelt es sich eben um MEINEN Anspruch !!!

Mein Anspruch ist es die Population Brieftaube zu verbessern, mindestens aber zu erhalten !!!!!! Bei dieser Aufgabe ist es unabdingbar eine harte Selektion walten zu lassen. Würde ich hier nachlässig werden wäre eine Verschlechterung des Erbmaterials die Folge !!!! Dies Art von Zucht und Vermehrung betreiben leider schon zu viele Züchter !!!! Dabei ist es doch, ebenfalls mein Anspruch, anstrebenswert eine Taube zu züchten welche schon im Geburtsjahr anfängt erfolgreich zu sein und das Potential besitzt bis ca. 6 - jährig Spitzenpreise und hohe Prozente zu erfliegen !!!!

Ganz klar tolleriere ich alle Züchter welchen diesen Anspruch nicht haben !! Wenn sie mit einer Taube zufrieden sind welche früher oder später nach Hause kommt ist es für mich absolut o.k., aber woher kommen denn dann die ganzen unzufriedenen benachteiligten Züchter ????????
Dann muss man sich ebenso die Fragen stellen warum fast alle Züchter nach dem Zusatzprodukt A oder B und dem System Y oder Z suchen !!!

Für mich als Spieler ( wohlgemerkt nicht als Züchter ) ist es gut wenn es viele Züchter gibt welche Tauben haben die erst 3-jährig anfangen zu "punkten" !!!, und ihre Jährigen mit 0 - 3 Preisen zweijährig wieder setzen !! Davon kann es nicht genug geben !
Leider sind die in unserer RV und FG nicht da !!
Aber vielleicht lesen sie ja die Zeilen der Verfechter von der spätreifen Taube und setzen dann im Folgejahr wieder alles was keine Preise fliegt und nur nach Hause kommt !!!

In diesen Sinne !!!
Vielleicht sieht man sich in Kassel

Gruß

FranzJosef
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 06.11.2009, 10:08
Robbie Robbie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2008
Ort: Meerbusch
Beiträge: 117
Standard

Zitat:
Zitat von Barca Beitrag anzeigen
Hallo Sportsfreunde


Ansondsten geht der Taubensport kaputt wegen zuviel Klasse der Tauben.

Mit freundlichem Sportsgruß
Dieter
Hallo Dieter,

ich würde jetzt mal nicht so schwarzmalen.

Dann müsste der Taubensport schon längst kapput sein, da ja schon fast ewig alle Züchter Jahr für Jahr versuchen Ihre Klasse zu verbessern und das vielen auch gelingt.
Das führt dazu, dass das Niveau der Tauben allgemein weiter steigt und Tauben die früher in die Preise gekommen sind heute rausfallen würden.

Gerade hier passt sehr gut das Motto "Stillstand ist Rückschritt", d.h. eine mehr oder weniger konsequente Auslese ist schon erforderlich, wenn wenn zumindest sein Niveau halten möchte. Aber davon ist der Breiftaubensport in der Vergangenheit nicht kapuut gegangen und davon wird er auch in der Zukunft nicht kaputt gehen.
Gruss Robbie
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 06.11.2009, 10:28
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.298
Standard

Zitat:
Zitat von Barca Beitrag anzeigen
Hallo Sportsfreunde

Dies sind alles sehr gute Berichte bzw. Meinungen ! ABER für eine Taube die 12/12 fliegt müssen 2 Tauben da sein die 12 mal null fliegen !

Leider machen nur 1/3 der gesetzten Tauben einen Preis und wenn wir alle nur die 2-stelligen behalten graben wir uns selbst das Wasser ab.

Warum ist die Anzahl der 2-stelligen Brieftauben in der letzten Zeit rückläufig ? Liegt es vielleicht daran, dass wir Alle zu gut auslesen und die guten Tauben sich gegenseitig die Preise abjagen müssen ?

Es muß auch Preislieferanten geben ! Nicht einzelne Züchter sondern jeder setzt alle seine Tauben, auch die nach 4 Flügen noch keine Preise haben.

Ansondsten geht der Taubensport kaputt wegen zuviel Klasse der Tauben.

Mit freundlichem Sportsgruß
Dieter
Hallo Dieter
Ich kann mir deine Meinung nicht erklären, sie ist von meinen Standpunkt aus gesehen etwas merkwürdig, Nun in den Beiträgen geht es wohl darum wie ich gute Tauben züchten kann, um bessere Ergebnisse zu erzielen, ich meine du solltest die Beiträge noch mal genau lesen.
Rechnerisch und Auslesetechnisch kann ich deinen Auslegungen nicht folgen den wenn jeder Züchter nur 50 zweistellige Tauben setzen würden machen auch nur 33 1/3 % Preise ob gut oder schlecht!! Hier setzen sich die „Spitzenflieger durch.
Oder einfach ausgedrückt ich bräuchte ca. 2/3 schlechteren Tauben damit ich 1/3 „gute“ Tauben habe, die zweistellige Preise fliegen könnten.
Ich weis nicht ob ich hier falsch liege aber ich vertrete schon immer den Standpunkt dass man so keine „Guten“ züchten kann.
Zumindest sollte jeder die Tauben zum Einsatz bringen, bei welchen er meint diese könnten einen Preis fliegen, wenn ich aber Tauben zum Einsatz bringen die meistens zu spät bzw. am anderen Tage oder noch später nach Hause kommen nun ich denke da anders.
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 06.11.2009, 10:40
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.328
Standard

Hallo Sportfreunde;

Ein interessantes Thema was der Jörg hier aufgegriffen hat. Auslese kann und sollte man nicht an einer Anzahl Preisen allgemein festmachen. Es gibt einen bekannten Züchter der liest Tauben aus die 12 x gesetzt 12 Preise, aber nur 600 AS-Punkte erzielt haben. Von einem 12er träumen die meisten ein Züchterleben lang. Andere sagen eine Taube die 50% Preise geflogen hat, dabei auch noch Spitze wird auf jeden Fall behalten. Wie in anderen Beiträgen schon hervorgehoben wurde, ist die Unsitte frühzeitig Tauben wegen Erfolglosigkeit (Prozentegeil) aus dem Rennen zu nehmen, die Ursache dafür, daß nur die Guten gegen die Guten fliegen. Man muß sich nur die RV-Satzzahlen vom 1. Flug und vom Endflug ansehen. Das gilt Bundesweit.
Um Tauben zu haben die 2stellig fliegen bedarf es guter Tauben, gutem Schlag, gute Versorgung, guter Züchter und viel Glück.

Ich wünsche allen eine glückliche Hand

Linus
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 06.11.2009, 13:35
Kapaon Kapaon ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: Obermaßfeld
Beiträge: 561
Standard

Hallo Franz-Josef, sehr guter Beitrag du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. MfG Steffen
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 13:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.