Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 15.11.2009, 10:10
FranzJosef FranzJosef ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2001
Ort: Künzelsau
Beiträge: 1.038
Standard Gesundheit

Zitat:
Zitat von WernerW Beitrag anzeigen
Hallo Johan
willst du mit den obigen Satz sagen : Verdunkelte Tauben haben mehr Probleme mit der Gesundheit oder meinst du die nicht verdunkelten Tauben ??
Erklär mal etwas genauer.
Hallo Werner,

verdunkelte Tauben werden immer anfälliger für Krankheiten sein !!!!

Schon vor dem Hintergrund dass eine Großzahl von Schläge bei Verdunkelung Probleme mit der Belüftung haben, dadurch Atemwegserkrankungen vorprogrammiert sind, wird die Gesundheit zum Großteil von Licht und Sonne bestimmt. Eine Taube die länger im Dunkeln sitzt als im Licht ist dadurch automatisch im Nachteil. Form, Gesundheit und Mordant wird hauptsächlich durch Licht herbeigeführt !

Gruß

FranzJosef
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.11.2009, 10:21
Benutzerbild von belgier1
belgier1 belgier1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Bad Kreuznach
Beiträge: 408
Standard

Franz-Josef,

Erzähl doch mal wie du das genau machst?! Geht es auch mit später abgesetzt Junge, sag mal Mai? Bekommen die Junge direkt 16 oder 17 Stunden Licht bis derletzte Flug?

Gruß

Johan
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.11.2009, 10:55
Denis Denis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 763
Standard

Hallo,
natürlich reicht auch nur das Verdunkeln bis zum 21. Juni aus, die Reise mit den Jungen durchzuschicken, abner bei den Späten (Mai-Junge) muss man aufpassen, da sie durch eine geringe Verdunklungphase (wenn man am 21. Juni aufhört) ihre Schwingen weitermausern.

Denis
__________________
Mitleid bekommt man geschenkt,
Neid und Mißgunst muss man sich erarbeiten.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.11.2009, 10:58
Denis Denis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 763
Standard

Einer der besten Beiträge hier im Forum, die ich je gelesen habe. Der Beitrag bestätigt unsere Erfahrungen voll und ganz.

Gruß
Denis
__________________
Mitleid bekommt man geschenkt,
Neid und Mißgunst muss man sich erarbeiten.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.11.2009, 11:34
Benutzerbild von Mime
Mime Mime ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Warstein
Beiträge: 2.209
Standard

Zitat:
Zitat von FranzJosef Beitrag anzeigen
Hallo Werner,

verdunkelte Tauben werden immer anfälliger für Krankheiten sein !!!!

Schon vor dem Hintergrund dass eine Großzahl von Schläge bei Verdunkelung Probleme mit der Belüftung haben, dadurch Atemwegserkrankungen vorprogrammiert sind, wird die Gesundheit zum Großteil von Licht und Sonne bestimmt. Eine Taube die länger im Dunkeln sitzt als im Licht ist dadurch automatisch im Nachteil. Form, Gesundheit und Mordant wird hauptsächlich durch Licht herbeigeführt !

Gruß

FranzJosef
Und genau das ist der Grund warum das Verdunkeln einfach nicht uneingeschränkt empfohlen werden kann. Viele Züchter holen sich aus Unerfahrenheit etc. damit massive Gesundheitsprobleme auf den Schlag. Und nachher wird gejammert, dass man Jahr für Jahr Probleme mit der Jungtierkrankheit etc hat. Dann doch lieber die Jungen "natürlich" im Frühjahr ziehen, so dass sie ausreichend Sonne bekommen, und mit Lichtmethode arbeiten. So geht man vielen Gesundheitsproblemen viel eher aus dem Weg und die Jungen gehen trotzdem mit brauchbarem Gefieder auf die Reise.

Gruß Sascha
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 15.11.2009, 12:22
FranzJosef FranzJosef ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2001
Ort: Künzelsau
Beiträge: 1.038
Standard Lichtmethode

Zitat:
Zitat von belgier1 Beitrag anzeigen
Franz-Josef,

Erzähl doch mal wie du das genau machst?! Geht es auch mit später abgesetzt Junge, sag mal Mai? Bekommen die Junge direkt 16 oder 17 Stunden Licht bis derletzte Flug?

Gruß

Johan
Hallo Johan,

bei uns gibt es nur die Lichtmethode. Das Alter der Jungtauben ist völlig egal. Wann die Belichtung einsetzt entscheidet allein der Züchter.

Bei Winterjungen sofort bis ca. 20 März von 06:00 Uhr - 23:00 Uhr und dann wieder ca. 10 Tage vor dem ersten Jungflug die gleiche Zeit.

Gruß

Franz - Josef
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 15.11.2009, 12:48
Benutzerbild von belgier1
belgier1 belgier1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Bad Kreuznach
Beiträge: 408
Standard

Hallo Franz-Josef,

Und die Märzjunge dann? Sofort ab dem Absetzen bis den letzte Flug 17 Stunde hell?

Gruß

Johan
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 15.11.2009, 12:53
FranzJosef FranzJosef ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2001
Ort: Künzelsau
Beiträge: 1.038
Standard Licht

Zitat:
Zitat von belgier1 Beitrag anzeigen
Hallo Franz-Josef,

Und die Märzjunge dann? Sofort ab dem Absetzen bis den letzte Flug 17 Stunde hell?

Gruß

Johan
Hallo Johan,

nein, das brauchst Du nicht, nach dem 21.März ist es doch länger als 12 Std. hell !!! Da mausern die Tauben auch ohne Licht. Das Licht wird als "Mauserstopp" erst wieder 10 Tage vor dem ersten Flug angemacht und mit dem letzten Preisflug wieder ausgemacht.

Gruß

FranzJosef
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 16.11.2009, 11:22
Benutzerbild von SkowronekP
SkowronekP SkowronekP ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2005
Ort: Offstein
Beiträge: 201
Standard

Hallo Franz-Josef,

jetzt muss ich doch nochmal genauer wegen euerer Vorgehensweise nachfragen. Wir werden die Zuchttauben im Februar anpaaren, so das wir die Jungen im März absetzen. Da die Jungtauben für die Weitstrecke vorgesehen sind, werden wir sie wahrscheinlich mit einer vorgelagerten RV zu Trainingszwecken einsetzen ohne zu konstatieren.
Trotzdem sollen die Tauben natürlich mit den besten Vorraussetzungen an den Start gehen um sie eventuell auch auf 1-2 weitere Flüge setzen zu können und danach zu selektieren.

Wie geht das ganze mit dem Belichten nun von statten?
Direkt nach dem Absetzen mit dem Belichten anfangen?
Wie lange dann das Ganze und was passiert denn nun genau mit der Mauser?
Und wann höre ich wieder auf damit?

Die Jungen haben die Möglichkeit, sich tagsüber in einer Voliere aufzuhalten. Stört oder fördert das in irgendeiner Hinsicht diese Methode?

Ich weiß, viele Fragen. Aber wenn, dann will man es ja auch richtig machen.

lg
Patrick
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 16.11.2009, 11:45
gert jan beute
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gutenmorgen

wir machen es seit 1987 wie auf unsere dvd's zu sehen.
1. Winterzucht 26-November/ 6 December anpaaren.
2. belichten von 20 November 05/23.00 uhr ganzen tag!!
3. wann die jungtauben abgestetst werden( Januari) , bei die jungtaube 3 wochen lang belichten 24 stunden pro tag!!
4. Die jungtauben in die 3 wochen im schlag lassen !!!
5. nach die 3 wochen zuruck mit belichten nach 05/23.00 uhr bis die letste tur in September!
6. Im April/Mei die jungtauben eier und jungen gros siehen lassen, danach trennen.
7. Auf witwershaft spielen !! ( tur)
8. Mitwoch die tauben selber fur 50/100 km wegbringen und susammen lassen bei ruckkehr bis abends.
9. freitag( einsatstag) ab 11.00 tauben zusammen, abends korben
10. Samstag ( ruckkehrtag) taubnen susammen bis SONTAG 12.00 uhr !

grussen aus Holland
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sind unser Nachbarn die viel besseren Züchter? rudi1 Züchter-Stammtisch 24 06.01.2009 11:21
modernes Jungtaubenspiel Berger OVATOR Züchter-Stammtisch 0 26.10.2001 11:26


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 13:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.