Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 31.03.2010, 18:37
Federfuss
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von OOO Beitrag anzeigen
[...] Wer Fachliteratur zum Thema lesen möchte hier zwei Lehrbücher, die für den Anfang in die Begrifflichkeiten einführen (allein daran hapert es oft schon in der Kommunikation, denn Brieftaubenzüchter haben von manchem so ihre "eigene" Definition) [...]
Grüße
Meinolf
Genau das meinte ich mit dem was ich über deine masturbalen Erquikungen schrieb, schönes Beispiel! Ganz offensichtlich hast Du über den Intellekt vom Groh der Brieftauenzüchter eine bescheidene Meinung. Das steht Dir natürlich frei, aber hier schreibst Du für Brieftaubenzüchter. Hast Du das schon gemerkt?

Liebe Grüße
Horst
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 31.03.2010, 19:06
Benutzerbild von Jörch
Jörch Jörch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Sulz a.N.
Beiträge: 2.417
Standard

Hallo Horst,

ich weiss natürlich, dass schon auch ein Teil Ironie in Deinen Äußerungen
mitschwingt - anders kann es gar nicht sein. Nettes Wortspiel - masturbale Erquickungen - na ja, aber so gut auch nicht :-/.
Ich verstehe nicht, dass Du Meinolf so angehst. Jetzt wird hier endlich mal das Niveau in diesem Forum angehoben - und das ist zweifellos so - und dann haust Du mit dem großen Hammer drauf.
Natürlich sind das auch theoretische Ausführungen von Meinolf, aber ich habe es überhaupt nicht so empfunden, dass er hier einen Unsinn von sich gibt. Im Gegenteil - mein Interesse für züchterische Zusammenhänge ist dadurch wieder geweckt worden. Ich kann Dir auch sagen warum:
Es muß Gesetzmäßigkeiten in der Zucht geben, sonst würden nicht manche Sportfreunde eine große Menge an sehr guten Tauben züchten und teilweise den Brieftaubensport mit ihren Tauben derart prägen, dass man nur neidisch werden kann. So wie die Janssens, Pranges, Koopmans usw. usf.. Natürlich habe diese auch sehr viel Glück gehabt und der Zufall spielt auch eine große Rolle, ABER: Es kann nicht alles Glück sein und Zufall usw..
Ich finde es interessant, was Meinolf von sich gibt und es erweitert zweifellos meinen Horizont. Das ist für mich überhaupt keine Frage. Und ich werde im Sommer versuchen, unsere besten Tauben so eng wie möglich zu verpaaren, um hier über die Inzucht evtl. geeignete Zuchttiere zu erhalten.
Es interessiert mich einfach, ob das ein Weg ist, Erbanlagen zu festigen...

@Horst: Was meinst Du eigentlich mit exekutivem Schreiben oder aggressive Sinnverdrehung der überkandidelten Art? Ich habe zwar auch mal studiert, aber damit bin ich ehrlich gesagt überfordert.

Übrigens: Meinolf hat sich bei Friedrich entschuldigt - was ganz zweifellos für seinen Charakter spricht (will sagen, dass er nicht nur Grips hat...).


Schöne Grüße, Jörg
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 31.03.2010, 19:18
Federfuss
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Jörg,

Meinolfs Entschuldigung überlagerte sich mit meinem Beitrag - ich habe diesen, seinen Beitrag nicht gelesen. Die Entschuldigung ist o.k. so denke ich, bestätigt aber auch meine vorab geschriebenen Zeilen.


Zitat:
Zitat von Jörch Beitrag anzeigen
[...] @Horst: Was meinst Du eigentlich mit exekutivem Schreiben oder aggressive Sinnverdrehung der überkandidelten Art? Ich habe zwar auch mal studiert, aber damit bin ich ehrlich gesagt überfordert. [...]
Na na Jörg, für derart einfache Worte(Begriffe) benötigt man kein Studium, einfach mal die einseitige Sichtweise ablegen - und schon begreift man.

Liebe Grüße
Horst
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 31.03.2010, 19:36
Fangio Fangio ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2007
Ort: Westoverledingen
Beiträge: 247
Standard

Moin und guten Abend

Einige Beiträge habe ich jetzt schon zum 2.mal gelesen, leider bislang erst zu 50% verstanden.
Sorry, aber den Beitrag von Gestern 19:02 versteh ich zu 100% und diesen kann ich ohne Probleme umsetzen.

Gruß
Joachim

P.S. Warum ist das alles nur so schwer? Oder doch nicht?
__________________
Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe.
(Muhammad Ali)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 31.03.2010, 19:43
Federfuss
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Jörch Beitrag anzeigen
[...] Und ich werde im Sommer versuchen, unsere besten Tauben so eng wie möglich zu verpaaren, um hier über die Inzucht evtl. geeignete Zuchttiere zu erhalten.
Es interessiert mich einfach, ob das ein Weg ist, Erbanlagen zu festigen...[...]
Hallo Jörg,

ja versuche das, ich mache das schon seit unserem Neubeginn in 2000 jährlich. Familienzucht, Inzucht, ja gar die Inzestzucht wird von mir intensiv betrieben. Teils mit sehr schönen Erfolgen - aber es ist schwierig, denn von vielen Versuchen bleibt nur wenig brauchbare Nachzucht für die Reise übrig. Und das würde sich auch mit Beachtung von Meinolfs ellenlangen Theorien nicht ändern! Zudem ist das alles nichts Neues, auf diese Weise haben schon recht viele Schreiber jahrzehntelang ihre Sinne spielen lassen. Aber am Ende ist es wie ich glaube: Die großen Züchter züchten und züchteten intuitiv. Sie taten und tuen das an das sie glauben, konsequent und ohne wenn und aber. Natürlich kann man dieses Handeln wissenschaftlich aufarbeiten, die betreffenden Züchter lachen sich darüber aber einen Ast ab.

Liebe Grüße
Horst
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 31.03.2010, 19:57
OOO OOO ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Neuenrade
Beiträge: 1.765
Standard

Zitat:
Zitat von Jörch Beitrag anzeigen
...Und ich werde im Sommer versuchen, unsere besten Tauben so eng wie möglich zu verpaaren, um hier über die Inzucht evtl. geeignete Zuchttiere zu erhalten....
Inzucht PLUS strenger Auslese! Nur diese Kombination macht Sinn, wenn man Inzucht betreibt. Schließlich weißt du nicht, welche Gene/Eigenschaften gefestigt wurden. Es können ja ebenso schlechte sein!

@Horst: Du verwechselst Intellekt mit geistiger Flexibilität. Wenn ich eine Meinung habe, mit der ich zufrieden bin, sollte ich dennoch immer so offen sein, diese Meinung im Lichte neur Erkentnisse auf den Prüfstand zu stellen.
Das gillt für Leute mit viel, wie mit wenig Grips. Oder waren die Leute die den neuen Erkenntnissen von Keppler oder Galileo nicht folgen wollten deswegen dumm? Ich denke nicht. Sie waren einfach nicht mehr offen dafür, Neues zu lernen.
Muss man aber auch nicht!

Viele Dinge, die in der Taubenzucht kursieren sind direkte Fortsetzungen der Züchtungskenntnisse des 17. bis 19. Jahrhunderts. Seither hat sich jedoch einiges getan in der Theorie hinter der Zucht (keine Interpretation, sondern Fakt!). Und dass sie nicht simpel ist, ist nunmal leider so. Es sind eben komplexe Zusammenhänge.

Keiner muss sich für den aktuellen Stand interessieren. Was spricht aber dagegen, dass ich ihn hier ausführe? Und ja, wenn ich in deine Richtung schreibe: "Lesen bildet" , dann mache ich dich in der Tat auf Kenntnislücken zu diesem Thema aufmerksam, denn sonst hättest du inhaltlich nicht so falsch geantwortet.

Grüße
Meinolf
PS: hast du über eine Stunde an deinem Posting von 18:49 geschrieben? Wie sonst konnte es sich "überlagern" mit meinem von 17:47?
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 31.03.2010, 20:29
Federfuss
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von OOO Beitrag anzeigen
[...] PS: hast du über eine Stunde an deinem Posting von 18:49 geschrieben? Wie sonst konnte es sich "überlagern" mit meinem von 17:47?
Hallo Meinolf,

ich habe noch sehr viel mehr zu tun als hier ständig auf der Lauer zu liegen! Das überlasse ich Leute wie dir, die offensichtlich große Schwierigkeiten haben den Tag tot zu schlagen!

Neben meinem täglichen Dienst auf der Arbeitsstelle(das kann nicht jeder anführen) habe ich beispielsweise noch Familie, ein paar Tiere, ... . Kannst Du Dir vorstellen das das wichtig ist? Und wenn mir dann mal ein wenig Zeit nebenbei bleibt, dann mache ich beispielsweise so verrückte Dinge wie im Forum schreiben oder Zuchttauben kaufen. So habe ich mir vor wenigen Minuten einen Gutschein über eine Jungtaube aus einem Olympiavogel ersteigert. Diese Jungtaube kann ich sehr gut einkreuzen, aber auch, wenn ich dann will, mit ihr Inzucht betreiben. Das ist meine praktische Zuchtstrategie - nicht reden(schreiben) sondern machen!

Ach und noch was: Immer wenn man Dir widerspricht oder deiner Theorie nicht angetan ist, wirfst Du den Leuten vor sie würden die Dinge nicht verstehen. Freundchen, das ist eine ganz miese Art von Dir! Laß das gefälligst und bedenke, das dies sehr unklug ist.

Liebe Grüße
Horst
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 31.03.2010, 21:32
Benutzerbild von Nina
Nina Nina ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.323
Standard

Ich staune immer wieder, wie sich gestandene Taubenzüchter an die Köppe kriegen können........
auf eine Art und Weise, die an persönliche Angriffe und Animositäten geht, und mit sachlicher Diskussion, sprich mit "Argumenten" gar nix mehr zu tun hat...... tut mir leid Horst, ich mag dich, aber da bist du ein ganz Schlimmer, du wertest emotional, greifst persönlich an, aber eine Gegenposition stellst du argumentativ selten dar, ....die magst du zwar haben, aber wenn du in so einem Thread antwortest solltest du sie auch darstellken, und nicht nur drauf eindreschen.

Das war jetzt ein persönlicher Kommentar!!!!!

Zurück zum Thema, wie züchtet man am besten? diese Frage beschäftigt uns doch alle!
Meinolfs Beiträge sind hochinteressant, aber ehrlich gesagt, motivieren sie mich nicht, Koeffizienten auszurechnen für unsere Tauben ......aber ist wieder ein Baustein in der Sichtweise. Ist mir zur mathematisiert, und da hab ich persönlich keinen Draht zu. Aber der Gedanke/die Theorie die dahinter steckt, ist schon interessant, und zwar für alle ....egal, ob Inzucht/-Linienverfechter oder "Einkreuzungstypen" nach dem Motto "gut an gut".
Egal welcher "Zuchtstrategie" man anhängt, das Fazit bleibt: es fällt mehr Mittelmaß bzw. "Ausschuß" als die Granaten. Wenn dem so wäre, kämen wir alle mit 5 Paaren aus.
Woran liegt das? Ich sage es mal vereinfachend..... Jede Taube( übrigens auch jeder andere Organismus) besitzt einen Pool von Genen, die sie als Individuum bestimmt. Wenn wir einen 'Crack haben, heißt das noch lange nicht, dass er seine Eigenschaften über seine Gene vererbt. Warum nicht? Es geht hier nicht um Fragen, ob dies oder jenes Merkmal rezessiv oder dominant vererbt wird, sondern bei jedem Fortpflanzungsvorgang werden die Genpoolinformationen von 2 Individuen neu kombiniert und gemischt ..........es sind in einer Generationenfolge zigMillionen!!!!!!!!!! Möglichkeiten von Neukombinationen und Mischungen möglich.
Und gerade die Mischung macht die Supertaube, aber das können wir nicht direkt steuern, das entscheidet der Zufall bei der Meiose, wir können nur den Grad der Wahrscheinlichkeit steuern, dass wirklich gute Mischungen entstehen.

Und dies versuchen wir jedes Jahr in der Zucht zu verwirklichen............

Aber hier kann keiner für sich in Anspruch nehmen, den Stein der Weisen gefunden zu haben!!!!!!!!!!!!!

Petra
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 31.03.2010, 21:50
Benutzerbild von Jörch
Jörch Jörch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Sulz a.N.
Beiträge: 2.417
Standard eigentlich schade....

Zitat Petra:

Ich staune immer wieder, wie sich gestandene Taubenzüchter an die
Köppe kriegen können........
auf eine Art und Weise, die an persönliche Angriffe und Animositäten geht, und mit sachlicher Diskussion, sprich mit "Argumenten" gar nix mehr zu tun hat...... tut mir leid Horst, ich mag dich, aber da bist du ein ganz Schlimmer, du wertest emotional, greifst persönlich an, aber eine Gegenposition stellst du argumentativ selten dar, ....die magst du zwar haben, aber wenn du in so einem Thread antwortest solltest du sie auch darstellken, und nicht nur drauf eindreschen.

Das war jetzt ein persönlicher Kommentar!!!!!

Petra, wie wahr!

Grüße, Jörg


Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 31.03.2010, 21:52
OOO OOO ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Neuenrade
Beiträge: 1.765
Standard

Zitat:
Zitat von Federfuss Beitrag anzeigen
... Immer wenn man Dir widerspricht oder deiner Theorie nicht angetan ist, wirfst Du den Leuten vor sie würden die Dinge nicht verstehen. Freundchen...
Du übersiehst dass es NICHT MEINE THEORIE ist, die ich hier darstellte, sondern einen vereinfachten Stand der aktuellen Erkenntnisse zu dem Thema. Inkl. Quellenangabe. Wüßte nun nicht was daran verwerflich ist, Feindchen?

Oder regt es dich auf, dass ich es wage Informationen zu diesem Thema zu verbreiten, die der großen mehrheitlichen Meinung vieler traditioneller Zuchtideen bei Brieftauben widersprechen. Mehrheit ist nur das Kennzeichen der etablierten Meinung, und keines für Richtigkeit!

Ich mache es kostenfrei. Ich mache es das schon seit 2008 (auf meinem Blog) und ich mache es, weil ich hoffe, dass der eine oder andere davon profitiert. Mir geht es nicht um "Anerkennung" hier im Board, diese Erkenntnisse sind bereits weitreichend abgesichert und anerkannt. Da bedarf es nicht mehr eines Placets der Brieftaubenzüchter und erst recht nicht deiner Zustimmung.

Und es geht auch nicht daraum mich klüger als andere zu fühlen, denn dem ist nicht so!

Ich will informieren,mehr nicht. Warum ich dafür wie hier durch dich massiv angegriffen werden muß, weiß ich nicht, aber damit habe ich mich abgefunden, denn mir geht es tatsächlich um die Erkenntnis! Auch damit, dass du das Wort "Entschuldigung" auf deiner Tastatur wohl nie finden wirst, egal wie daneben du dich hier benimmst, habe ich mich abgefunden!


Es ist nach wie vor deine freie Wahl dir etwas vom aktuellen Stand der Züchtungslehre anzunehmen, oder eben nicht.


Aber dass ich den Stand der Züchtungslehre auch in Zukunft darstelle, wenn über das Thema gesprochen wird, wirst du aber einfach ertragen müssen. Deine Aggression dagegen will ich nicht interpretieren und lasse sie mir auch nicht gefallen!


Meinolf
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasseradern abschirmen Alfred Weber Züchter-Stammtisch 75 12.12.2009 20:06
Wie würden Sie entscheiden ? Alfred Weber Züchter-Stammtisch 77 17.08.2008 22:12
Tauben auf des Nachbars Dach jomakai Züchter-Stammtisch 5 03.11.2006 17:03
Müde Tauben, Schleimen und Blaues Fleisch. Hove Taubengesundheit 2 07.07.2005 18:03


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 12:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.