Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.08.2012, 22:18
Herwig Herwig ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 319
Standard Gute Vorbereitung ist alles!

Hallo Sportfreunde!

Aktuell gibt es es 2 Diskussionen die eigentlich viel miteinander zu tun haben, "unerklärliche Verluste" sowie " Nur mal so eine Idee".

Unerklärliche Verluste sowie auch die von manchen als ungerecht empfundene Preisverteilung sind meiner Meinung nach, so habe ich micht bereits geäußert, vielfach auf magelhafte Vorbereitung zurückzuführen.

Beim heutigen Preisflug in meiner von der nördlichen Ostrichtung reisenden RV, stöhnten viele Züchter über das Fehlen von sehr vielen Tauben, auch am Abend fehlte überall - mit wenigen Ausnahmen - noch ein hoher Prozentsatz.
Auf dem Flug herrschte anspruchsvoller Gegenwind, ansonsten ein normaler Flug, was die Wetterlage angeht. Auf meinem Schlag fehlt 1 der 44 gesetzten Tauben. Diese Tatsache führe ich auf die sehr gute Verfassung meiner Tiere zurück (3.,4.,5.,6.,7.,8.,9.,etc. vs. 4.288 in der FG; in der Vorwoche waren es in der FG der 1.,2.,3.,4.,5.,6. vs. 2.840). Da ich in dieser Woche als Einsatzhelfer eingeteilt war und so etliche Tauben der Züchterschaft in die Hände bekam, war ich erstaunt und auch etwas entsetzt, dass anscheinend die allermeisten Züchter gravierende Versorgungsfehler machen müssen angesichts der durchschnittlichen Verfassung der Tauben. Da ich von 2009 bis 2012 pausiert habe, hatte ich diese Tatsache wohl verdrängt.

Informiert sich die Züchterschaft nicht wie man Tauben so führt, dass die Tauben, wenn auch nicht als Erste, aber zumindest gut nach Hause kommen?

Wie steht ihr dazu - und sind evtl. Züchterseminare beispielsweise vom Verband sinnvoll?

Gut Flug!

Michael
  #2  
Alt 26.08.2012, 00:22
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 3.198
Standard AB nach HAUSE!!!

Wenn es nicht so Traurig wäre, müsste man jeden 3ten nach Hause schicken aber welcher Einsatzmann will sich das Erlauben?
M.f.G. Haluter.
__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







  #3  
Alt 26.08.2012, 06:42
Volker2 Volker2 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2004
Ort: Darmstadt
Beiträge: 809
Standard

Zitat:
Zitat von Herwig Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde!

Aktuell gibt es es 2 Diskussionen die eigentlich viel miteinander zu tun haben, "unerklärliche Verluste" sowie " Nur mal so eine Idee".

Unerklärliche Verluste sowie auch die von manchen als ungerecht empfundene Preisverteilung sind meiner Meinung nach, so habe ich micht bereits geäußert, vielfach auf magelhafte Vorbereitung zurückzuführen.

Beim heutigen Preisflug in meiner von der nördlichen Ostrichtung reisenden RV, stöhnten viele Züchter über das Fehlen von sehr vielen Tauben, auch am Abend fehlte überall - mit wenigen Ausnahmen - noch ein hoher Prozentsatz.
Auf dem Flug herrschte anspruchsvoller Gegenwind, ansonsten ein normaler Flug, was die Wetterlage angeht. Auf meinem Schlag fehlt 1 der 44 gesetzten Tauben. Diese Tatsache führe ich auf die sehr gute Verfassung meiner Tiere zurück (3.,4.,5.,6.,7.,8.,9.,etc. vs. 4.288 in der FG; in der Vorwoche waren es in der FG der 1.,2.,3.,4.,5.,6. vs. 2.840). Da ich in dieser Woche als Einsatzhelfer eingeteilt war und so etliche Tauben der Züchterschaft in die Hände bekam, war ich erstaunt und auch etwas entsetzt, dass anscheinend die allermeisten Züchter gravierende Versorgungsfehler machen müssen angesichts der durchschnittlichen Verfassung der Tauben. Da ich von 2009 bis 2012 pausiert habe, hatte ich diese Tatsache wohl verdrängt.

Informiert sich die Züchterschaft nicht wie man Tauben so führt, dass die Tauben, wenn auch nicht als Erste, aber zumindest gut nach Hause kommen?

Wie steht ihr dazu - und sind evtl. Züchterseminare beispielsweise vom Verband sinnvoll?

Gut Flug!

Michael

Hallo Michael,

das ist grundsätzlich eine gute Idee mit den Seminaren.

Doch du kannst die älteren Sportfreunde nicht mehr vom "Herd" wegbekommen. Wenige Ausnahmen bestätigen die Regel, vor solchen Sportfreunden zieh ich dann auch den Hut.

Versuch nur mal in der Einsatzstelle so etwas duchzuführen, du wirst
erstaunt sein, was du da alles zu hören bekommst.

Das ist ähnlich, wie mit den "5 Besten".
__________________
Gruß

Volker
  #4  
Alt 26.08.2012, 06:55
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 1.102
Standard

Zitat:
Zitat von Volker2 Beitrag anzeigen
Hallo Michael,

das ist grundsätzlich eine gute Idee mit den Seminaren.

Doch du kannst die älteren Sportfreunde nicht mehr vom "Herd" wegbekommen. Wenige Ausnahmen bestätigen die Regel, vor solchen Sportfreunden zieh ich dann auch den Hut.

Versuch nur mal in der Einsatzstelle so etwas duchzuführen, du wirst
erstaunt sein, was du da alles zu hören bekommst.

Das ist ähnlich, wie mit den "5 Besten".
Hallo Volker,

ich gehöre leider auch schon zu den ganz Alten, aber wie du es beschreibst, so isses.

Wenn ein Sportfreund ganz mutig ist und zu einem anderen Sportfreund sagt, ich glaube, deine Tauben sind nicht ganz gesund (er braucht nicht einmal das Wort "Krank" benutzen), dann hat er unter Umständen schnell ein Ehrengerichtsverfahren am Hals.

Gruß
Wilfried
  #5  
Alt 26.08.2012, 09:16
Herwig Herwig ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 319
Standard

Zitat:
Zitat von haluter Beitrag anzeigen
Wenn es nicht so Traurig wäre, müsste man jeden 3ten nach Hause schicken aber welcher Einsatzmann will sich das Erlauben?
M.f.G. Haluter.
Hallo Haluter!

Leider hast Du bei den Jungtauben recht, bei den Alttauben ist der Anteil sicher nicht ganz so hoch.

Gut Flug!

Michael
  #6  
Alt 26.08.2012, 09:29
Benutzerbild von Krolock
Krolock Krolock ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2004
Ort: Stetten a.k.M.
Beiträge: 735
Standard

Das Grundübel liegt auch wohl daran, daß viele Züchter zum Teil das 5 ( fünf ) fache an Jungtauben haben als alte Reisetauben. Da werden die Jungtauben nicht mal mehr eingefangen, sondern nur noch in die Körbe getrieben, die am Einflug befestigt wurden. Oder wenn von 50 Jungtauben 48 gut fliegen und 2 nicht und kotzen, wird gleich der " gesamte " Bestand gekurt...Bei mir werden solche Tauben in Einzelbox gesetzt und beobachtet und der Rest bekommt weiterhin gar nichts, weil sie ja sehr gut fliegen.
Vielen Züchtern fehlt es am " Feeling " zu erkennen, wenn eine Tauben nicht fit ist. Der wichtigste Augenblick ist bei mir der Moment des Fütterns, wenn alle in den Schlag stürmen freut mich das, aber wehe, es wollen welche nicht rein, diese greife ich mir dann umgehend....
Gruß Uwe
  #7  
Alt 26.08.2012, 09:37
Herwig Herwig ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 319
Standard

Zitat:
Zitat von Volker2 Beitrag anzeigen
Hallo Michael,

das ist grundsätzlich eine gute Idee mit den Seminaren.

Doch du kannst die älteren Sportfreunde nicht mehr vom "Herd" wegbekommen. Wenige Ausnahmen bestätigen die Regel, vor solchen Sportfreunden zieh ich dann auch den Hut.

Versuch nur mal in der Einsatzstelle so etwas duchzuführen, du wirst
erstaunt sein, was du da alles zu hören bekommst.

Das ist ähnlich, wie mit den "5 Besten".
Hallo Volker!

Das brauche in sicher nicht in der eigenen RV versuchen, denn im eigenen Land gilt der Prophet eh nichts.

Ich denke, dass hier - wenn überhaupt - nur ein externer Austausch Sinn macht. Möglicherweise sind Taubenforen eine gute Idee?

Auch eine modernisierte Auflage vom Buch "Die belgische Reisetaube" von Laheye u. Cordiez oder auch vom "Schlüssel zum Erfolg" von John Lambrechts würden aus meiner Sicht Sinn machen, vor allem jedoch müssten die "Experten" mal auf die Idee kommen, dass viele Verluste und mangelnder Erfolg auf das eigene Konto gehen.

Gruß

Michael
  #8  
Alt 26.08.2012, 09:57
Herwig Herwig ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 319
Standard

Zitat:
Zitat von Prox Beitrag anzeigen
Hallo Volker,

ich gehöre leider auch schon zu den ganz Alten, aber wie du es beschreibst, so isses.

Wenn ein Sportfreund ganz mutig ist und zu einem anderen Sportfreund sagt, ich glaube, deine Tauben sind nicht ganz gesund (er braucht nicht einmal das Wort "Krank" benutzen), dann hat er unter Umständen schnell ein Ehrengerichtsverfahren am Hals.

Gruß
Wilfried
Hallo Wilfried!

Ich glaube nicht, dass das Alter die Hauptrolle spielt, eher die eigene Persönlichkeitsstruktur. Auch Konrad Adenauer war im hohen Alter noch lernfähig ;-)


Es ist doch viel leichter Neid zu zeigen, bzw. Mitleid zu erhalten, wenn die Tauben keine Preise fliegen oder ausbleiben, als an Verbesserungen auf dem eigenen Schlag zu arbeiten.

Wie viele Züchter gehen in die ehrliche Analyse warum die eigene Situation wirklich so ist, wie sie ist. Den sicher kleinen Prozentsatz kenne ich nicht, aber das Tun der Züchterschaft. Tütenweise schleppen diese irgendwelche Fläschchen an und glauben das es jetzt nach vorne geht. Wieder andere kaufen teure Tauben mit toller Abstammung aus den Hochglanzkatalogen, müssen dann jedoch feststellen, dass diese auch nichts sind.

Gut Flug!

Michael
  #9  
Alt 26.08.2012, 10:13
Herwig Herwig ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 319
Standard

...auch die fehlende ist soeben eingetroffen!
  #10  
Alt 26.08.2012, 11:45
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.189
Standard

Zitat:
Zitat von Krolock Beitrag anzeigen
Das Grundübel liegt auch wohl daran, daß viele Züchter zum Teil das 5 ( fünf ) fache an Jungtauben haben als alte Reisetauben. Da werden die Jungtauben nicht mal mehr eingefangen, sondern nur noch in die Körbe getrieben, die am Einflug befestigt wurden.

Oder wenn von 50 Jungtauben 48 gut fliegen und 2 nicht und kotzen, wird gleich der " gesamte " Bestand gekurt...


Bei mir werden solche Tauben in Einzelbox gesetzt und beobachtet und der Rest bekommt weiterhin gar nichts, weil sie ja sehr gut fliegen.


Vielen Züchtern fehlt es am " Feeling " zu erkennen, wenn eine Tauben nicht fit ist. Der wichtigste Augenblick ist bei mir der Moment des Fütterns, wenn alle in den Schlag stürmen freut mich das, aber wehe, es wollen welche nicht rein, diese greife ich mir dann umgehend....
Gruß Uwe


Hallo Uwe,
da machst du es dir aber meiner Meinung nach zu einfach.

Zitat Uwe:
Oder wenn von 50 Jungtauben 48 gut fliegen und 2 nicht und kotzen, wird gleich der " gesamte " Bestand gekurt...
Aber so mußt du das machen willst du erfolgreich sein.
Wenn du wartest kann es unter Umständer der ganze Bestand bekommen und die Meisterschaft kannst du abschreiben.
Deine Vorgehensweise ist richtig wenn es dich nicht interressiert ob sie gut fliegen oder sogar ausbleiben.
Wenn sie weg bleiben, wird es erst richtig teuer.
Denk doch einmal daran was eine Jungtaube kostet bis du sie bei den Flügen einsetzen kannst.

Zitat Uwe:
Bei mir werden solche Tauben in Einzelbox gesetzt und beobachtet und der Rest bekommt weiterhin gar nichts, weil sie ja sehr gut fliegen.

Auch das ist richtig wenn dir der Erfolg egal ist.

Aber was meinst du jetzt mit "GUT FLIEGEN"?

Am Haus gut fliegen, oder wenn sie Klasse Ergebnisse auf den Flügen abliefern?

Grundsätzlich zählt in erster Linie das Wohl des Tieres.
Aber wenn du wartest, bis sie Krank werden, dann ist es zu spät und du hast unter Umständen alles richtig gemacht,
--- ABER DIE HÄLFTE VERSPIELT ---.

Ob du ihnen da einen Gefallen getan hast?
Da kommen dann die Naturburschen nach Hause und die Feinnervigen Renner bleiben (unter Umständen, denn das kann ja keiner Beweisen) aus.

Ist nur meine Meinung und wenn es um nichts ginge würde ich dir vorbehaltslos Recht geben.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gute Vorsätze für 2010 argail Züchter-Stammtisch 13 02.01.2010 21:37
gute flieger andi70 Züchter-Stammtisch 11 18.02.2007 08:56
Wie komm ich an gute tauben Livermore Züchter-Stammtisch 3 04.09.2006 20:13
Kauft man gute Tauben nur im Ausland ? goko Züchter-Stammtisch 3 06.06.2002 18:07
Ein gute kehle bengt Züchter-Stammtisch 2 11.01.2002 22:56


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 13:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.