Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 02.08.2021, 16:57
rabbit rabbit ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2006
Ort: hagen
Beiträge: 232
Standard

Hallo Herr Berger
Stimmt es das bei röper die tauben an nierenversagen gestorben sind...
Sie haben vielleicht bessere Info s
Wenn das der Fall ist sollte man sofort Strafanzeigen stellen.
Gruß dietmar
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 02.08.2021, 17:26
Benutzerbild von Standard
Standard Standard ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2003
Ort: Schüttorf (Ohne )
Beiträge: 1.495
Standard

Zitat:
Zitat von rabbit Beitrag anzeigen
Hallo Herr Berger
Stimmt es das bei röper die tauben an nierenversagen gestorben sind...
Sie haben vielleicht bessere Info s
Wenn das der Fall ist sollte man sofort Strafanzeigen stellen.
Gruß dietmar

Hallo


Solche Leute wie dich, die brauchen wir. Weis nichts genaues, aber schon von Strafanzeige schreiben.


Einfach traurig ! ! !
__________________
Gruß Hermann

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !

„Eine gute Rede hat einen guten Anfang und ein gutes Ende – und beide sollten möglichst dicht beieinander liegen.“ (Mark Twain)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 02.08.2021, 19:45
Konni 433 Konni 433 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2015
Ort: Parchim
Beiträge: 531
Standard

Zitat:
Zitat von Standard Beitrag anzeigen
Hallo


Solche Leute wie dich, die brauchen wir. Weis nichts genaues, aber schon von Strafanzeige schreiben.


Einfach traurig ! ! !
Hallo Hermann,

er hat nur eine Frage gestellt. Und bei entsprechender Antwort etwas gefordert was absolut legitim ist. Womit hast Du ein Problem? Du schwimmst gerne im Strom glaube ich. Aber kannst jetzt gerne Argumente bringen. Sind denn Eliten vor allem geschützt?

Gruß Konrad
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 03.08.2021, 05:17
Argyle Argyle ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.12.2020
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 46
Standard

Guten Morgen,

der Züchter Röper hatte einen (für ihn) ungewöhnlich schlechten Flug. Erst danach kamen Gerüchte aus seinem näheren Umfeld,dass seine Tauben wohl (im Kabi?) mittels Rattengift vergiftet worden seien. Daraufhin stellte er die Reise ein. Beweise gibt es keine, Tauben wurden auch nicht zur Untersuchung eingeschickt.

Dies sind die Informationen,welche ich von 2 Züchtern aus Herrn Röpers RV unabhängig voneinander gehört habe.

Ich persönlich habe den Eindruck, hier sollen Sündenböcke für einen verpatzten Flug gefunden werden. In diesem Fall die RV, welche seine Tauben vergiftet hat.

Tauben,die mit Vergiftungserscheinungen vom Flug kommen, können auch unterwegs Spritzmittel gesoffen haben, ich denke,dass hat jeder schon mal erlebt.

Sollten mehrere Tauben desselben Züchters Vergiftungserscheinungen zeigen, sind diese von unabhängigen Fachärzten zu untersuchen und die Ergebnisse nebst Strafanzeige gegen unbekannt zu veröffentlichen.

Wenn die Tauben vom Züchter Röper tatsächlich vergiftet wurden, wäre dies eine absolut schäbige Sauerei! Egal,wie man zu jemandem als Mensch steht, man lässt es nicht an den Tieren dieses Menschen aus. Die können nichts für ihr Herrchen.

Genauso schäbig und eine Sauerei wäre es allerdings, durch seine Entourage haltlose Gerüchte streuen zu lassen, weil man nicht akzeptieren kann, dass man auch mal einen schlechten Flug hat. Eine ganze RV in Sippenhaft zu nehmen, ohne konkrete Beweise vorlegen zu können: unterste Schublade, ganz miese Nummer.

Ich hoffe im Sinne vom Züchter Röper, der RV und dem Taubensport an sich, dass sich der Sachverhalt schnellstmöglich klärt.

Verdünntes Rattengift wurde übrigens im Pferdesport eingesetzt,um das Blut dünner zu machen und die Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Auch von einigen Taubenzüchtern habe ich ähnliche Geschichten gehört. Sollte man so etwas praktizieren und sich mal verschätzen........aber sowas macht ja niemand.
__________________
www.angelparadies-eschede.de
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 03.08.2021, 05:32
micha1075 micha1075 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2006
Ort: Bad Münder
Beiträge: 508
Standard

Moin zusammen,

Sporfreund Röper fliegt bei besagtem Flug im RegV über 50%, in der RV genau seine Prozente. Es war der 500 km-Flug, wo die Tauben einen Tag länger standen, weil das Wetter nicht passte. Die Preustauben kamen innerhalb von gut 20 Minuten, leider nicht so wie sonst bei ihm, die Benannten für die Verbandsmeisterschaften vorneweg im Schwarm.

Ich habe die Sprachnachrichten, in denen mitgeteilt wird, die Tauben von Röper wären vergiftet worden, auch bekommen. Allerdings frage ich mich:

Wie können nur genau diese Tauben vergiftet werden, wenn sie im Kabi sitzen? Wer kommt da ran bzw. weiss, WO diese Tauben sitzen? Oft werden doch Tauben von Züchtern in den Boxen gemischt, um die Anzahl zu erreichen. Oder gibt es da Sonderrechte?
Können vergiftete Tauben noch eine solche Leistung bringen oder fallen sie eher tot vom Himmel, wenn sie vergiftet wurden? Wohl eher Letzteres.

Für mich, bitte nicht falsch verstehen, sieht das nach Märchenstunde aus. Die Benannten sind nicht gut gekommen, man kann nicht mehr deutscher Meister werden und deswegen wird die Reise eingestellt. Die RV-Meistermannschaften bzw. die Belange der RV (z.B. finanzielle Einbußen durch das Aufhören) interessieren nicht. Schlechter Sportsgeist ist das.

Mit Sportgruß
Michael
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 03.08.2021, 07:42
Konni 433 Konni 433 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2015
Ort: Parchim
Beiträge: 531
Standard

Hallo,

vorneweg an Hermann das mit dem Strom schwimmen nehme ich zurück tut mir leid. Ansonsten können aber auf kritische Fragen nur Antworten wie von den Sportfreunden vor mir dazu beitragen etwas bei der Aufklärung zu helfen. So das es eben nicht zu Gerüchten oder Unterstellungen kommen kann. Denn eines ist auch jedem klar, wenn solche Dinge nicht mit Argumenten entkräftet werden wird es langfristig nicht gut sein für einzelne Sportfreunde und unser Image.

Gruß Konrad
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 03.08.2021, 17:37
Schwarzwälder Schwarzwälder ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2020
Ort: -
Beiträge: 42
Standard

Für mich, bitte nicht falsch verstehen, sieht das nach Märchenstunde aus. Die Benannten sind nicht gut gekommen, man kann nicht mehr deutscher Meister werden und deswegen wird die Reise eingestellt. Die RV-Meistermannschaften bzw. die Belange der RV (z.B. finanzielle Einbußen durch das Aufhören) interessieren nicht. Schlechter Sportsgeist ist das.
Mit Sportgruß
Michael[/QUOTE][/I][/I][/I][/SIZE][/SIZE][/FONT][/I]



Da zieht der "Weltmeister" gleich.....Noch 8/3 erreichen und davon nur 2 Benannte. Nix mehr mit den Top-Platzierungen wie in den ersten Flügen mit sagenhaften AS-Punkten. Dann mal schnell das Handtuch werfen.... und das bei 300 Jungtauben/Jahr..... vermute mal das die Baytril-Tropfen ausgegangen sind und die Baldrian-Tropfen waren kein gleichwertiger Ersatz......... oder so ähnlich......
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 03.08.2021, 21:15
Konni 433 Konni 433 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2015
Ort: Parchim
Beiträge: 531
Standard

Dann ist meiner Meinung nach der Verband in der Pflicht für Aufklärung zu sorgen schon im Interesse aller anderen Sportfreunde. Wenn man nicht möchte das Vorwürfe oder Gerüchte mit mehr oder weniger belegten Fakten sich weiter verbreiten sollte reagiert werden. Am Ende ist es im Interesse sehr vieler Sportfreunde. Oder wollen wir so werden wie der deutsche Fußballbund?

Gruß Konrad
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 04.08.2021, 14:16
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.298
Standard Märchenstunde

Zitat:
Zitat von Argyle Beitrag anzeigen
Guten Morgen,

der Züchter Röper hatte einen (für ihn) ungewöhnlich schlechten Flug. Erst danach kamen Gerüchte aus seinem näheren Umfeld,dass seine Tauben wohl (im Kabi?) mittels Rattengift vergiftet worden seien. Daraufhin stellte er die Reise ein. Beweise gibt es keine, Tauben wurden auch nicht zur Untersuchung eingeschickt.

Dies sind die Informationen,welche ich von 2 Züchtern aus Herrn Röpers RV unabhängig voneinander gehört habe.

Ich persönlich habe den Eindruck, hier sollen Sündenböcke für einen verpatzten Flug gefunden werden. In diesem Fall die RV, welche seine Tauben vergiftet hat.

Tauben,die mit Vergiftungserscheinungen vom Flug kommen, können auch unterwegs Spritzmittel gesoffen haben, ich denke,dass hat jeder schon mal erlebt.

Sollten mehrere Tauben desselben Züchters Vergiftungserscheinungen zeigen, sind diese von unabhängigen Fachärzten zu untersuchen und die Ergebnisse nebst Strafanzeige gegen unbekannt zu veröffentlichen.

Wenn die Tauben vom Züchter Röper tatsächlich vergiftet wurden, wäre dies eine absolut schäbige Sauerei! Egal,wie man zu jemandem als Mensch steht, man lässt es nicht an den Tieren dieses Menschen aus. Die können nichts für ihr Herrchen.

Genauso schäbig und eine Sauerei wäre es allerdings, durch seine Entourage haltlose Gerüchte streuen zu lassen, weil man nicht akzeptieren kann, dass man auch mal einen schlechten Flug hat. Eine ganze RV in Sippenhaft zu nehmen, ohne konkrete Beweise vorlegen zu können: unterste Schublade, ganz miese Nummer.

Ich hoffe im Sinne vom Züchter Röper, der RV und dem Taubensport an sich, dass sich der Sachverhalt schnellstmöglich klärt.

Verdünntes Rattengift wurde übrigens im Pferdesport eingesetzt,um das *Blut dünner zu machen und die Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Auch von einigen Taubenzüchtern habe ich ähnliche Geschichten gehört. Sollte man so etwas praktizieren und sich mal verschätzen........aber sowas macht ja niemand.
Hallo Sportfreund

meiner Meinung nach sollte man mit solchen Äußerungen über einen Kollegen besser vorsichtig sein. Wer hier falsche Vermutungen verbreitet kann sicher sein, das dies zumindest der zumindest den Taubensport schadet.

Auch sollte man misstrauisch gegenüber solchen Vermutungen bzw. Behauptungen sein weil man oft nicht weiß, woher die Informationen stammen oder wer sie verbreitet hat, noch dazu wenn die Äußerungen den Ruf einer Person schaden sollten.

NS. hier zum Beispiel eine Vermutung aus den obigen Beitrag:
Die umgangssprachlich auch als *„Blutverdünner“ bezeichneten Medikamente machen das Blut nicht flüssiger. Daher ist diese umgangssprachliche Bezeichnung nicht ganz korrekt. Fachleute sprechen von gerinnungshemmenden Medikamenten oder Gerinnungshemmern.
Dies macht bestimmt keine Taube besser !

Das man früher einzelne "Inhaltsstoffe" zur Leistungssteigerung verwendet hat dürfte den meisten bekannt sein.
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner

Geändert von WernerW (05.08.2021 um 08:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 07.08.2021, 23:00
hadl hadl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: Rüsselsheim
Beiträge: 119
Standard

Zitat:
Zitat von micha1075 Beitrag anzeigen
Moin zusammen,

Sporfreund Röper fliegt bei besagtem Flug im RegV über 50%, in der RV genau seine Prozente. Es war der 500 km-Flug, wo die Tauben einen Tag länger standen, weil das Wetter nicht passte. Die Preustauben kamen innerhalb von gut 20 Minuten, leider nicht so wie sonst bei ihm, die Benannten für die Verbandsmeisterschaften vorneweg im Schwarm.

Ich habe die Sprachnachrichten, in denen mitgeteilt wird, die Tauben von Röper wären vergiftet worden, auch bekommen. Allerdings frage ich mich:

Wie können nur genau diese Tauben vergiftet werden, wenn sie im Kabi sitzen? Wer kommt da ran bzw. weiss, WO diese Tauben sitzen? Oft werden doch Tauben von Züchtern in den Boxen gemischt, um die Anzahl zu erreichen. Oder gibt es da Sonderrechte?
Können vergiftete Tauben noch eine solche Leistung bringen oder fallen sie eher tot vom Himmel, wenn sie vergiftet wurden? Wohl eher Letzteres.

Für mich, bitte nicht falsch verstehen, sieht das nach Märchenstunde aus. Die Benannten sind nicht gut gekommen, man kann nicht mehr deutscher Meister werden und deswegen wird die Reise eingestellt. Die RV-Meistermannschaften bzw. die Belange der RV (z.B. finanzielle Einbußen durch das Aufhören) interessieren nicht. Schlechter Sportsgeist ist das.

Mit Sportgruß
Michael

Also wenn 50% im Reg.Verband und 33% in der RV, Symptome für vergiftete Tauben sind, dann fliegen bundesweit jede Woche mindestens die Hälfte aller Sportfreunde mit vergifteten Tauben.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 10:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.