Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 08.08.2021, 00:24
Konni 433 Konni 433 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2015
Ort: Parchim
Beiträge: 531
Standard

Also ich muss ehrlich sagen das mit den in den Raum gestellten Vergiftungen finde ich lächerlich solange nichts gegenteiliges bewiesen ist. Der Personenkreis die inklusive Einsetzen mit den Tauben in Kontakt kommen ist doch sehr klein und nachvollziehbar. Entweder kommt eine knallharte Aufklärung vom Verband oder ich verliere das völlige Vertrauen in unseren Sport. Wir machen uns zur Lachnummer nicht nur für Sportfreunde wenn wir nicht in der Lage sind solche Dinge aufzuklären. Aber ich denke das entscheidende Leute abwarten bis es im Sande verläuft. Nur niemandem auf die Füße treten.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 08.08.2021, 02:09
filzbernhard filzbernhard ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2008
Ort: maintal
Beiträge: 112
Standard

Hallo Sportfreunde! Dieses ganze hören sagen ob die Tauben vergiftet waren oder nicht kann eigendlich nur der Sportfreund selber aufklären. Es dürfte für ihn ja ein leichtes sein um da Aufklärung zu schaffen. Wenn es denn nur um Meisterschaften geht und die sogenannten Zähler waren nicht da ist es halt schief gelaufen,aber dann die Reise einzustellen zeugt wohl dann nicht unbedingt von Sportsmann(Gewinnen und verlieren gehört halt zu jedem Sport dazu),oder kann dann nicht der grosse Reibach gemacht werden! Na aber da wird in 2 oder 3 Wochen niemand mehr was wissen,es wird dann so wie Sportfreund Konni schrieb im Sande verlaufen.Ist ja wie in der Politik,keiner will warheiten sagen weil sie Angst um ihren Posten haben.Aber wie Ich schon sagte kann es der Sportfreund selber am besten klären um allen vermutungen zu entkräften. Grüsse aus Frankfurt! B.Filz
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 08.08.2021, 09:09
Benutzerbild von gesmo
gesmo gesmo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: Mülheim -Ruhr
Beiträge: 815
Standard

Zitat:
Zitat von filzbernhard Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde! Dieses ganze hören sagen ob die Tauben vergiftet waren oder nicht kann eigendlich nur der Sportfreund selber aufklären. Es dürfte für ihn ja ein leichtes sein um da Aufklärung zu schaffen. Wenn es denn nur um Meisterschaften geht und die sogenannten Zähler waren nicht da ist es halt schief gelaufen,aber dann die Reise einzustellen zeugt wohl dann nicht unbedingt von Sportsmann(Gewinnen und verlieren gehört halt zu jedem Sport dazu),oder kann dann nicht der grosse Reibach gemacht werden! Na aber da wird in 2 oder 3 Wochen niemand mehr was wissen,es wird dann so wie Sportfreund Konni schrieb im Sande verlaufen.Ist ja wie in der Politik,keiner will warheiten sagen weil sie Angst um ihren Posten haben.Aber wie Ich schon sagte kann es der Sportfreund selber am besten klären um allen vermutungen zu entkräften. Grüsse aus Frankfurt! B.Filz
Moin ,


ich denke mal W R hat sich zum wohle der Tauben entschieden . So würde ich es auch machen .

nicht mehr zu setzen .



B G
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 08.08.2021, 10:12
hadl hadl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: Rüsselsheim
Beiträge: 118
Standard

Zitat:
Zitat von Argyle Beitrag anzeigen
Guten Morgen,

der Züchter Röper hatte einen (für ihn) ungewöhnlich schlechten Flug. Erst danach kamen Gerüchte aus seinem näheren Umfeld,dass seine Tauben wohl (im Kabi?) mittels Rattengift vergiftet worden seien. Daraufhin stellte er die Reise ein. Beweise gibt es keine, Tauben wurden auch nicht zur Untersuchung eingeschickt.

Dies sind die Informationen,welche ich von 2 Züchtern aus Herrn Röpers RV unabhängig voneinander gehört habe.

Ich persönlich habe den Eindruck, hier sollen Sündenböcke für einen verpatzten Flug gefunden werden. In diesem Fall die RV, welche seine Tauben vergiftet hat.

Tauben,die mit Vergiftungserscheinungen vom Flug kommen, können auch unterwegs Spritzmittel gesoffen haben, ich denke,dass hat jeder schon mal erlebt.

Sollten mehrere Tauben desselben Züchters Vergiftungserscheinungen zeigen, sind diese von unabhängigen Fachärzten zu untersuchen und die Ergebnisse nebst Strafanzeige gegen unbekannt zu veröffentlichen.

Wenn die Tauben vom Züchter Röper tatsächlich vergiftet wurden, wäre dies eine absolut schäbige Sauerei! Egal,wie man zu jemandem als Mensch steht, man lässt es nicht an den Tieren dieses Menschen aus. Die können nichts für ihr Herrchen.

Genauso schäbig und eine Sauerei wäre es allerdings, durch seine Entourage haltlose Gerüchte streuen zu lassen, weil man nicht akzeptieren kann, dass man auch mal einen schlechten Flug hat. Eine ganze RV in Sippenhaft zu nehmen, ohne konkrete Beweise vorlegen zu können: unterste Schublade, ganz miese Nummer.

Ich hoffe im Sinne vom Züchter Röper, der RV und dem Taubensport an sich, dass sich der Sachverhalt schnellstmöglich klärt.

Verdünntes Rattengift wurde übrigens im Pferdesport eingesetzt,um das Blut dünner zu machen und die Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Auch von einigen Taubenzüchtern habe ich ähnliche Geschichten gehört. Sollte man so etwas praktizieren und sich mal verschätzen........aber sowas macht ja niemand.
Man sollte nicht vergessen die besten Brieftauben sind auch nur „Menschen“

So weit sind wir schon, dass ein schlechter Tag der Ausnahmeflieger gleich Vergiftungsgerüchte in Umlauf bringt.

Ein Beispiel aus unserer FG. Der Spitzenschlag und mehrmalige Meister, mit Ergebnissen in der laufenden Saison wie 110/80 und die ersten 3 Konkurse, begannen die letzten 3 Flügen mit 88/80, und den Konkursen 6,11,19,24 und 25 bei 49 Züchtern mit 1356 Tauben und dann 88/79 die drei ersten Konkurse und 18 bis Platz 20 bei 47 Züchtern und 1289 Tauben. Dann kam der Endflug mit 610 Km, 82/24 mit den Konkursen 2,7, 21,29 bei 36 Züchtern mit 913 Tauben. Da ist keiner bei uns, auch der Züchter selbst, nicht auf den Gedanken gekommen, dass etwa 50 Tauben die sonst in der Liste waren auf diesem Flug vergiftet wurden.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 11.08.2021, 06:37
Konni 433 Konni 433 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2015
Ort: Parchim
Beiträge: 531
Standard

Und die Sanduhr läuft.
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 11.08.2021, 11:15
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2003
Ort: 94261 Kirchdorf
Beiträge: 3.079
Standard so macht man es nicht

Zitat:
Zitat von gesmo Beitrag anzeigen
Moin ,


ich denke mal W R hat sich zum wohle der Tauben entschieden . So würde ich es auch machen .

nicht mehr zu setzen .



B G
Hallo Wilfried,

so ganz kann ich mich da Deiner Meinung nicht anschließen...den wenn jeder bei einem 50% Flug zum Wohle seiner Tauben zu Hause läßt...dann kann jede RV nach der Hälfte der Flugsaison zusammen packen, weil fast keiner mehr reist.

Wenn dann noch alle die nicht 50% bei einem Flug reisen...erst gar nicht anfangen zum Saisonbeginn...dann kannst Du keine neue Reisesaison gar nicht mehr starten, den die Unkosten steigen für die wenigen Züchter dann ins unendliche.

Klares Statement von mir...so macht man es ist nicht...und erst recht nicht wenn man Wolfgang Roeper heißt.
Da muß man auch mal klare Kante zeigen und sich nicht wie ein Dieb vom Acker machen...wenn es mal nicht nach Wunsch gelaufen ist!

Taubengruß
Alfred
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 11.08.2021, 20:28
Benutzerbild von gesmo
gesmo gesmo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: Mülheim -Ruhr
Beiträge: 815
Standard

Zitat:
Zitat von Alfred Weber Beitrag anzeigen
Hallo Wilfried,

so ganz kann ich mich da Deiner Meinung nicht anschließen...den wenn jeder bei einem 50% Flug zum Wohle seiner Tauben zu Hause läßt...dann kann jede RV nach der Hälfte der Flugsaison zusammen packen, weil fast keiner mehr reist.

Wenn dann noch alle die nicht 50% bei einem Flug reisen...erst gar nicht anfangen zum Saisonbeginn...dann kannst Du keine neue Reisesaison gar nicht mehr starten, den die Unkosten steigen für die wenigen Züchter dann ins unendliche.

Klares Statement von mir...so macht man es ist nicht...und erst recht nicht wenn man Wolfgang Roeper heißt.
Da muß man auch mal klare Kante zeigen und sich nicht wie ein Dieb vom Acker machen...wenn es mal nicht nach Wunsch gelaufen ist!

Taubengruß
Alfred
Hallo Alfred ,
der Hintergrund betreff --- Vergiftete Tauben .! ? Wenn es denn so wäre ?
darauf habe ich es bezogen .
Wäre es ein Formtief so kann er auch die Reise einstellen . W R braucht keinem mehr was beweisen .
Warum negative Kommentare sich häufen verstehe ich nicht . Viele haben Schadenfreude wenn man das so liest ,,,,,

B G Wilfried
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 11.08.2021, 21:41
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2003
Ort: 94261 Kirchdorf
Beiträge: 3.079
Standard es gibt wichtigeres im Leben

Servus Wilfried.

ich geh mal sehr davon aus...das die Tauben nicht im Kabi vergiftet wurden.

Wer tut den so was?...und so einfach ist ja das auch nicht...und zum anderen wären da sicherlich schon erste Erkenntnisse durchgesickert.

Und die Tauben wegen eines Formtiefs mit 50% Preise...das sollte sich nicht einmal Wolfgang Roeper leisten, den das zeigt ja nur einen schlechten Verlierercharakter.

Seis wie sei Wilfried...wir beide haben eh nix davon und hier Schadenfreude zu entwickeln ist sicherlich fehl am Platz...zum anderen ist das sicherlich nicht der erste Flug wo Wolfgang Roeper nur 50% Preisausbeute erreicht hat.

Irgendwann klärt sich das sicher mal auf...und dann wissen wir was Sache war...sind dann aber sicherlich auch nicht gescheiter geworden ;-)

Also Ende der Debatte, den es gibt wichtigeres im Leben... und selber weitermachen mit den Jungtauben ;-)

Taubengruß
Alfred
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 11.08.2021, 23:04
hadl hadl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: Rüsselsheim
Beiträge: 118
Standard

Gesmo schreibt.

Wäre es ein Formtief so kann er auch die Reise einstellen . W R braucht keinem mehr was beweisen .
Warum negative Kommentare sich häufen verstehe ich nicht . Viele haben Schadenfreude wenn man das so liest ,,,,,

@ gesmo.
Wenn man als langjähriger Spitzenschlag so im Blickfeld steht, hat man sehr wohl was zu beweisen.
Ich würde Solidarität beweisen gegenüber den Sportfreunden, die meine Erfolge erst möglich machen, und würde weiter Tauben setzen, auch wenn es mal nicht so gelaufen ist.

Was anderes war das meiner Meinung nach auch nicht. Wenn ich mich recht erinnere hatte W.R. vor einigen Jahren hinten raus einen ähnlichen Ausreißer.

Die gegenwärtige Generation Taubenzüchter ist von den Spitzenzüchtern schon so fasziniert, das da bei Flug mit 50% im Reg Verb. und 33% in der RV was gewaltiges passiert sein muss.
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 12.08.2021, 06:42
Konni 433 Konni 433 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2015
Ort: Parchim
Beiträge: 531
Standard

Hallo Gesmo,

es geht mir nicht um W. R.. Es steht im Raum das Tauben im Express oder beim Einsetzen vergiftet wurden. Das sollte Grund genug sein es aufzuklären. Wenn so etwas nicht entkräftet oder bewiesen wird, verliert unser Sport an Glaubwürdigkeit. Wann wer seine Tauben aus welchen sportlichen Gründen auch immer aus dem Rennen nimmt oder die Reise einstellt interessiert mich nicht die Bohne. Ich kann da Deinen Argumenten überhaupt nicht folgen und zustimmen. Nochmal, es wird Personen die mit den Tauben zu tun hatten unterstellt eine (für mich) Straftat in Form einer Vergiftung vorgenommen zu haben, dass kann doch nicht so stehen gelassen werden. Wenn Sportfreunde überragend reisen werden sofort Dopingkontrollen gefordert und auch oft durchgeführt. Da wäre für mich in diesem Fall eine Aufklärung auch notwendig.

Gruß Konrad
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 23:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.