Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.09.2022, 18:38
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.364
Standard Brieftauben: Start der Petition

Hallo Sportsfreunde
lese heute folgende Nachricht..

trotz massiver Proteste von Seiten des Tierschutzes wurde das Brieftaubenwesen im März 2022 als nationales Immaterielles Kulturerbe anerkannt. Dabei sind Zucht sowie das Auflassen der Tauben in der Reisesaison höchst tierschutzwidrig. Deswegen startet der Bundesverband Menschen für Tierrechte, unterstützt von 37 weiteren Vereinen und Privatpersonen, heute die Petition „Tierquälerei ist kein Kulturerbe!“. Diese fordert unter anderem von der Deutschen UNESCO-Kommission und der Kultusministerkonferenz, die Auszeichnung abzuerkennen. Denn diese ist nicht nur eine willkommene PR für ein tierquälerisches Hobby, sie führt dazu, dass auch zukünftig zahlreiche Brieftauben qualvoll verenden werden. Deswegen senden wir an die Gremien die klare Botschaft: Keine Tradition, bei der Tiere leiden und sterben, darf jetzt und zukünftig als Kulturerbe anerkannt werden.

Quelle: Menschen für Tierrechte vom 16.09.2022
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.09.2022, 21:37
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2003
Ort: 94261 Kirchdorf
Beiträge: 3.219
Standard schweigen ist Gold

Zitat:
Zitat von WernerW Beitrag anzeigen
Hallo Sportsfreunde
lese heute folgende Nachricht..

trotz massiver Proteste von Seiten des Tierschutzes wurde das Brieftaubenwesen im März 2022 als nationales Immaterielles Kulturerbe anerkannt. Dabei sind Zucht sowie das Auflassen der Tauben in der Reisesaison höchst tierschutzwidrig. Deswegen startet der Bundesverband Menschen für Tierrechte, unterstützt von 37 weiteren Vereinen und Privatpersonen, heute die Petition „Tierquälerei ist kein Kulturerbe!“. Diese fordert unter anderem von der Deutschen UNESCO-Kommission und der Kultusministerkonferenz, die Auszeichnung abzuerkennen. Denn diese ist nicht nur eine willkommene PR für ein tierquälerisches Hobby, sie führt dazu, dass auch zukünftig zahlreiche Brieftauben qualvoll verenden werden. Deswegen senden wir an die Gremien die klare Botschaft: Keine Tradition, bei der Tiere leiden und sterben, darf jetzt und zukünftig als Kulturerbe anerkannt werden.

Quelle: Menschen für Tierrechte vom 16.09.2022
Guten Abend Sportfreunde,

dazu kann ich nur sagen...diesen Leuten hier an unserem Brieftaubenstammtisch überhaupt keine Resonanz schenken sondern schweigen und stillhalten.
Diese Leute sind es nicht wert, auch nur ein Wort über Ihr Ansinnen von unserer Seite zu verlieren...den das könnte zum Bumerang werden ;-)

"reden ist Silber und schweigen ist Gold"

Taubengruß
Alfred
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.09.2022, 12:19
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.364
Standard

Zitat:
Zitat von Alfred Weber Beitrag anzeigen
Guten Abend Sportfreunde,

dazu kann ich nur sagen...diesen Leuten hier an unserem Brieftaubenstammtisch überhaupt keine Resonanz schenken sondern schweigen und stillhalten.
Diese Leute sind es nicht wert, auch nur ein Wort über Ihr Ansinnen von unserer Seite zu verlieren...den das könnte zum Bumerang werden ;-)

"reden ist Silber und schweigen ist Gold"

Taubengruß
Alfred

Hallo Alfred

das es manchmal ratsam ist den Mund zu halten da stimme ich dir zu , aber ich bin der Meinung das man nur froh sein kann das es noch Züchter gibt die sich gegen Kritik von Tierschützern,(man sollte sie auch nicht Ignorieren !)die ihnen Tierquälerei unterstellen wehren !!!


man sagt aber auch :"Nur wer den Mund aufmacht, den hört man, und je lauter, desto besser."
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner

Geändert von WernerW (17.09.2022 um 12:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.09.2022, 15:38
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2003
Ort: 94261 Kirchdorf
Beiträge: 3.219
Standard

Zitat:
Zitat von WernerW Beitrag anzeigen
Hallo Alfred

das es manchmal ratsam ist den Mund zu halten da stimme ich dir zu , aber ich bin der Meinung das man nur froh sein kann das es noch Züchter gibt die sich gegen Kritik von Tierschützern,(man sollte sie auch nicht Ignorieren !)die ihnen Tierquälerei unterstellen wehren !!!


man sagt aber auch :"Nur wer den Mund aufmacht, den hört man, und je lauter, desto besser."
Servus Werner,
da hast Du auch wieder recht, das wir froh sein dürfen noch Züchter in unseren Reihen zu haben, die sich ausdrücklich gegen einem Vorliegen von Tierquälerei in unserem Sport wehren...und mein Dank diesen Leuten von dieser Stelle aus.

Aber...Stellungnahmen gegen diese Hetzer im Tierschutzkleid sollten auch aus berufenen Munde mit sehr viel Sachkenntnis kommen...den eine Stammtischplauderei hier am Internet Stammtisch der Brieftaubenfreunde gegen diese Menschengruppe die sich Tierschützer nennen aber zum großen Teil vom Tierschutz bzw. den betroffenen Tieren keine Ahnung haben...könnten leicht zu einem Schuß ins eigene Bein führen ;-)

Taubengruß Alfred
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 19:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions Inc.