Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Taubengesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.07.2017, 19:27
Kreter Kreter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2003
Ort: Pasenbach
Beiträge: 184
Standard Jungtierkrankheit

Hallo Sportfreunde,
wie sieht es bei Euch mit der Jungtaubenkrankheit aus ?
Ich habe seit 3 Wochen Probleme und bekomme sie nicht in Griff.
Habe eine Kur von Tollisan (Kombipulver)gemacht .
Aber heute hat wieder eine erbrochen.
Hat jemand einen Tip für mich .
Bin um jeden Tip dankbar.

Gruß
Werner
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.07.2017, 19:53
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 4.108
Standard

Zitat:
Zitat von Kreter Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde,
wie sieht es bei Euch mit der Jungtaubenkrankheit aus ?
Ich habe seit 3 Wochen Probleme und bekomme sie nicht in Griff.
Habe eine Kur von Tollisan (Kombipulver)gemacht .
Aber heute hat wieder eine erbrochen.
Hat jemand einen Tip für mich .
Bin um jeden Tip dankbar.

Gruß
Werner
Hallo Werner
So lange keine Lebensgefahr für die Tiere besteht würde ich überhaupt nichts geben. 2 Tage kein Futter,und dann langsam mit Diät wieder anfangen.Elektrolyt nicht vergessen ! Ein sehr guter Züchter(Johann Zeuner) hat mir mal gesagt:" Ob du Medikamente gibst oder nicht,nach 6 Tagen wird es besser !" Ich denke so verkehrt ist das nicht....
__________________
MFG
DIETER
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.07.2017, 20:27
Berger Berger ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2001
Ort: Winseldorf
Beiträge: 482
Standard

Zitat:
Zitat von Kreter Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde,
wie sieht es bei Euch mit der Jungtaubenkrankheit aus ?
Ich habe seit 3 Wochen Probleme und bekomme sie nicht in Griff.
Habe eine Kur von Tollisan (Kombipulver)gemacht .
Aber heute hat wieder eine erbrochen.
Hat jemand einen Tip für mich .
Bin um jeden Tip dankbar.

Gruß
Werner
Hallo,
Infektionsdruck senken würde helfen!
Immunität aufbauen und Darmflora stärken auch!

Beste Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.07.2017, 20:31
sumer7 sumer7 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2008
Ort: Spaichingen
Beiträge: 299
Standard Adenosan

Adenosan von Chevita , nach 2-3 Tagen sind sie wieder fit
Grüß
Remus
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.07.2017, 07:12
manfred B manfred B ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2013
Ort: Schloß Holte
Beiträge: 34
Standard

Hallo Werner
Versuch es einmal mit Colinol Plus, damit habe ich es immer geschafft. Dieses mache
ich ein bis zweimal in der Woche übers Futter. Dieses kommt von DHP und ist bei Pahnke
oder Sandeck zu beziehen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.07.2017, 21:13
Herwig Herwig ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 290
Standard

Zitat:
Zitat von Kreter Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde,
wie sieht es bei Euch mit der Jungtaubenkrankheit aus ?
Ich habe seit 3 Wochen Probleme und bekomme sie nicht in Griff.
Habe eine Kur von Tollisan (Kombipulver)gemacht .
Aber heute hat wieder eine erbrochen.
Hat jemand einen Tip für mich .
Bin um jeden Tip dankbar.

Gruß
Werner
Hallo Werner,

5 Tage Möhrensuppe (50%ig) nach Prof. Moro... Außerdem würde ich den Tauben eine Tablette Tricoli geben. Alles natürlich, also keine Negativauswirkungen.

Geh in die Suche, da wirst Du es finden.

Gruß Micha
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.07.2017, 18:57
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 4.884
Standard

Zitat:
Zitat von Herwig Beitrag anzeigen
Hallo Werner,

5 Tage Möhrensuppe (50%ig) nach Prof. Moro... Außerdem würde ich den Tauben eine Tablette Tricoli geben. Alles natürlich, also keine Negativauswirkungen.

Geh in die Suche, da wirst Du es finden.

Gruß Micha
Hallo Micha,
das hilft nicht.
dieses Jahr das 1. mal gemacht und prompt haben sie die Kotzerei bis zum geht nicht mehr.

Wenn es bei dir hilft ist das Ok, dann mach das so.
Ich jedenfalls bin mal wieder kuriert.

Allen weiterhin gut Flug
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.07.2017, 20:53
Herwig Herwig ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 290
Standard

Zitat:
Zitat von Pfaelzer Beitrag anzeigen
Hallo Micha,
das hilft nicht.
dieses Jahr das 1. mal gemacht und prompt haben sie die Kotzerei bis zum geht nicht mehr.

Wenn es bei dir hilft ist das Ok, dann mach das so.
Ich jedenfalls bin mal wieder kuriert.

Allen weiterhin gut Flug
Hallo Pfälzer,

Fragen dazu:

- Du hast also "richtig " Suppe gekocht, also 1 Teil Möhren und 2 Teile Wasser 1 Stunde gekocht und den Sud über die Tränke verabreicht, also nicht einfach Möhrensaft verabreicht?
(Die oligogalacturonsäure wird nur beim Kochen und langsam frei.)


- Deine Tauben hatten keine Hexamiten (ähnliche Symptome)?
( Dagegen hilft die Suppe nicht, da Geißeltierchen- muss man mit Ronidazol dran.)

Unsere hatten auch die JTK - 5 Tage Möhren alles gut. Hexamiten konnten wir allerdings ausschließen.

Gruß Micha
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.07.2017, 21:50
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.692
Standard

Hallo,

auch bei uns ist die JTK in vielen Beständen ausgebrochen, sogar bei Tauben, die im Winter gezogen wurden. Das hat mich überrascht. Bei einem Züchter hat es sogar ein paar Jährige erwischt.

Hier geht man zum Tierarzt Mathias Sterneberg, der hat eine Fachtierarztpraxis für Geflügel und die arbeiten da mit 4 Tierärzten, oder zur Tierarztpraxis Thierbach und Waschura.

http://www.gefluegel-praxis.de

http://www.kleintierpraxis-nordhorn.de


Von den betroffenen Tauben werden in der Praxis Sterneberg Untersuchungen gemacht. Dann wird eine Behandlung vorgeschlagen, die, wie ich das gehört habe, auch sofort anschlägt. In 2 Tagen fressen und verdauen die Tauben wieder. Wir vermeiden damit ein 5-tägiges Leiden der armen Tiere.

Ich weiß, dass Möhren sehr wohlschmeckend und für den Darm gesund sind. Aber wenn Tauben krank sind, geht das mit Allopathie schneller. Und das sind wir unsern Tauben auch schuldig, finde ich.

Ich glaube, Thomas macht das schon richtig.

Gruß Rudi
__________________
„Alkohol tötet langsam“, aber wenn man es nicht eilig hat, macht das nichts!!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.07.2017, 01:20
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 4.884
Standard

Zitat:
Zitat von rudi1 Beitrag anzeigen
Hallo,

auch bei uns ist die JTK in vielen Beständen ausgebrochen, sogar bei Tauben, die im Winter gezogen wurden. Das hat mich überrascht. Bei einem Züchter hat es sogar ein paar Jährige erwischt.

Hier geht man zum Tierarzt Mathias Sterneberg, der hat eine Fachtierarztpraxis für Geflügel und die arbeiten da mit 4 Tierärzten, oder zur Tierarztpraxis Thierbach und Waschura.

http://www.gefluegel-praxis.de

http://www.kleintierpraxis-nordhorn.de


Von den betroffenen Tauben werden in der Praxis Sterneberg Untersuchungen gemacht. Dann wird eine Behandlung vorgeschlagen, die, wie ich das gehört habe, auch sofort anschlägt. In 2 Tagen fressen und verdauen die Tauben wieder. Wir vermeiden damit ein 5-tägiges Leiden der armen Tiere.

Ich weiß, dass Möhren sehr wohlschmeckend und für den Darm gesund sind. Aber wenn Tauben krank sind, geht das mit Allopathie schneller. Und das sind wir unsern Tauben auch schuldig, finde ich.

Ich glaube, Thomas macht das schon richtig.

Gruß Rudi
Hallo Rudi,
das fehlt bei uns auf dem Land eben.
Mein TA wohnt 40 KM entfernt, das geht noch.
Der hat wenigstens ein wenig Ahnung von Tauben. Allerdings liegt sein Schwerpunkt auf anderem Getier.
Klar von Tauben könnte der nicht Leben.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Datteln gegen die Jungtierkrankheit? Taube1999 Taubengesundheit 70 26.08.2016 17:23
gibt es noch die jungtierkrankheit dieses jahr?? rabbit Züchter-Stammtisch 41 23.07.2009 11:15
WG-Ropa flüssig 10% - Vorbeugung gegen Jungtierkrankheit geherby Taubengesundheit 3 25.07.2008 21:57
Jungtierkrankheit Federfuss Züchter-Stammtisch 0 02.08.2003 11:34
Jungtierkrankheit herby Züchter-Stammtisch 5 02.12.2002 22:35


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 13:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions Inc.