Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.02.2013, 17:32
Benutzerbild von argail
argail argail ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 3.571
Frage Frage zur Vererbung von Farbe und Geschlecht

Guten Abend,

wenn ich einen Fahlscheck-Vogel habe, dessen Vater fahl und dessen Mutter blau war und diesen an ein gehämmertes Weibchen paare,deren Vater gehämmert und deren Mutter blau war...

....was bekomme ich da für Farben raus und welches Geschlecht muss welche Farbe haben?

Für Aufklärung wäre ich dankbar,da ich von Farb/Geschlechtsvererbung absolut keinerlei Ahnung habe.

Sportsgruß,

Michael
__________________
Das Heide-Derby auf www.heidederby.de
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.02.2013, 17:37
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.692
Standard

Zitat:
Zitat von argail Beitrag anzeigen
Guten Abend,

wenn ich einen Fahlscheck-Vogel habe, dessen Vater fahl und dessen Mutter blau war und diesen an ein gehämmertes Weibchen paare,deren Vater gehämmert und deren Mutter blau war...

....was bekomme ich da für Farben raus und welches Geschlecht muss welche Farbe haben?

Für Aufklärung wäre ich dankbar,da ich von Farb/Geschlechtsvererbung absolut keinerlei Ahnung habe.

Sportsgruß,

Michael


Hallo Michael,


fahle Vögel und fahle Weibchen und gehämmerte Vögel undgehämmerte Weibchen und rotgehämmerte Vögel und rotgehämmerte Weibchen und allekönnen auch weiße Federn haben.


Gruß Rudi
__________________
„Alkohol tötet langsam“, aber wenn man es nicht eilig hat, macht das nichts!!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.02.2013, 17:58
Benutzerbild von gonzo
gonzo gonzo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2004
Ort: Hemmingen
Beiträge: 285
Standard

Hallo Michael,
Rudi hat recht, es gibt so keine Geschlechtsgebundene Vererbung.
Erst andersrum bei blaugehämmerten Vater und roter, fahler Mutter sind alle roten Junge männlich und alle blaufarbigen Weibchen.
Die feste Regel lautet:
Rote Weibchen haben immer nur rote Söhne.
__________________
gut flug
Hans-Heinrich
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.02.2013, 17:59
Benutzerbild von oude05
oude05 oude05 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Juist
Beiträge: 230
Standard

... und zusätzlich zu den von Rudi aufgeführten Möglichkeiten können auch noch blaue Vögel und blaue Weibchen (sowohl einfarbig als auch gescheckt) unter den Nachkommen sein.

Da der Fahlscheck-Vogel wegen seiner blauen Mutter nur spalterbig sein kann, müssten in der genannten Kombination mit dem gehämmerten Weibchen 50 % blaufarbige (blau / gehämmert etc.) und 50 % rotfarbige (fahl / rotgeh. etc.) Nachkommen fallen.

MfG - Ingo
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.02.2013, 18:02
taube527 taube527 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2004
Ort: Moringen
Beiträge: 108
Standard

Hallo Michael ,

die Vererbungsehre mit Beispielen auf der Internetseite.
www.bunte-brieftauben.com

Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.02.2013, 18:48
RoterStandard RoterStandard ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: Petershagen
Beiträge: 28
Standard

Hallo gonzo

dann würde ich ja aus einem roten Vogel mit nem roten Weibchen nur Vögel ziehen können!?
Ich glaube es war eher so, dass ein blaues Jungtier aus einem roten Weibchen immer ein Weibchen ist!
Die rote Grundfarbe hängt nur am männlichen Chromosom (XX) und die blaue Grundfarbe hängt am X und Y-Chromosom. Damit ergibt sich bei einem roten Weibchen (XY mit roter Farbe am X und blauer Farbe am Y-Chromosom) die Möglichkeit, wenn der Vogel ein Tintenmann oder ein Blauer ist, dass das Jungtier ein X vom Vater mit blau bekommt und das blaue Y vom Weibchen. Damit ist das Jungtier ein Weibchen (wegen dem Y) und blau! Ein Rotes Jungtier kann ein Vogel sein (rotes X vom Weibchen plus beliebiges X vom Vater) oder ein Weibchen (rotes X vom Vater plus blaues Y von der Mutter)

Aus der oben genannten Kombination kann, wie Rudi es schon schrieb, jede Kombination fallen

Gruß
roterstandard
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.02.2013, 20:03
RobertB RobertB ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: Weimar
Beiträge: 3
Standard

Dann würde ich ja aus einem roten Vogel mit nem roten Weibchen nur Vögel ziehen können!?


Hallo RoterStandard,
aus einem roten Vogel und einem roten Weibchen fallen auch Weibchen!!!
Zur Erklärung:
Rote Weibchen sind immer REINERBIG.
Rote Vögel können reinerbig oder spalterbig sein. Reinerbige Vögel (haben keine schwarzen Tintenflecke) haben immer einen roten Vater und eine rote Mutter.
Zur Vererbung:
Aus einem reinerbig roten Vogel und einem roten Weibchen sind 50% der gezogenen Jungtiere reinerbig rote Vögel und 50% rote Weibchen.
Aus einem spalterbig roten Vogel und einem roten Weibchen fallen 25% reinerbig rote Vögel, 25% spalterbig rote Vögel und 50% rote Weibchen.

Ich hoffe das es das etwas erklärt.

Gruss Robert
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.02.2013, 21:40
Fangio Fangio ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2007
Ort: Westoverledingen
Beiträge: 247
Standard

Moin Michael, moin Sportfreund

Unten geschriebenes ab ich irgentwann mal, irgentwo gefunden......:
(ich zitiere)

Zuerst eine Differenzierung der Farben: das Meuleman-Rot ist das so genannte Ziertaubenrot und wird rezessiv vererbt, das heißt, erst wenn 2 Tauben (egal, ob Blau, gehämmert oder, oder) mit diesem Gen untereinander gepaart werden, können rote Meulemänner im Verhältnis 3:1 in Bezug auf die Farbe dabei rauskommen.3 Tauben sind also Blau, gehämmert etc. und eine ist rot. Von den 3 Tauben haben aber wiederum 2 das Gen verdeckt in sich während die 3.ohne dieses Gen ist.
Paarst du einen roten Meulemann an eine blaue, gehämmerte mit dem Gen, so kommen 2 rote und 2 normale raus, die wiederum das Gen in sich haben. Und rot an rot ergibt nur rot.
Das andere Rot ist das Brieftaubenrot und vererbt sich dominant. Dabei ergeben sich 5 verschiedene Möglichkeiten. Hier gibt es auch wieder einen kleinen Unterschied: reinerbig rote und mischerbig rote Vögel. Reinerbig rote erkennt man in der Regel an hellen bzw. braunen Zehennägeln und Schnabel. Sie tragen auch keine Tintenflecke. Die mischerbigen Roten haben normalerweise schwarze Tintenflecke, und wenn sie noch so klein sind. Außerdem ist ihr Schnabel und auch die Zehennägel schwarz und/oder weiß. Bei den Weibchen gilt diese Regel nicht, auch wenn sie (normalerweise braune) Tintenflecke haben.

Fall 1 :reinerbig roter Vogel ( R R ) x rote Täubin ( R Y ) ergibt 50 %
reinerbig rote Vögel ( R R ) und 50 % rote Weibchen ( R Y )

Fall 2 :reinerbig roter Vogel ( R R ) x blaue, gehämmerte Täubin ( X Y ) ergibt 50 % mischerbige rote Vögel ( R X ) und 50 % rote Täubinnen ( R Y )

Fall 3 :mischerbig roter Vogel ( R X ) x rote Täubin ( R Y ) ergibt 25 % reinerbig rote Vögel ( R R ); 25 % mischerbig rote Vögel ( R X ); 25 % rote Täubinnen ( R Y ) und 25 % blaue, gehämmerte Täubinnen.

Fall 4 :mischerbig roter Vogel ( R X ) x blaue, gehämmerte Täubin ( X Y ) ergibt 25 % mischerbig rote Vögel ( R X ); 25 % blaue, gehämmerte Vögel ( X X ); 25 % rote Täubinnen ( R Y ) und 25 % blaue, gehämmerte Täubinnen.

Fall 5 :blauer, gehämmerter Vogel ( X X ) x rote Täubin ( R Y ) ergibt 50 % mischerbige rote Vögel ( R X ) und 50 % blaue, gehämmerte Täubinnen.

Gruß
Joachim
__________________
Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe.
(Muhammad Ali)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.02.2013, 08:39
RoterStandard RoterStandard ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: Petershagen
Beiträge: 28
Standard

Hallo,

Genau das wollte ich damit auch sagen!
Pauschal zu sagen: Aus einem roten Weibchen fallen nur rote Vögel ist so nicht richtig! Aus einem roten Weibchen kann ich zwar keinen blauen Vogel ziehen aber es fallen auch rote Weibchen!
Aber wenn aus einem roten Weibchen ein blaues Jungtier fällt, dann muss dies ein Weibchen sein!!! (siehe Fall 3 und Fall 5)

Mein Beitrag scheint mehr verwirrt als zur Klärung beigetragen zu haben! Aber jetzt ist es ja geklärt!

Gruß
roterstandard
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.02.2013, 10:13
Benutzerbild von gonzo
gonzo gonzo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2004
Ort: Hemmingen
Beiträge: 285
Standard

Man kann es auch so sagen:
Rote Weibchen haben immer nur rote Söhne, niemals blaue Söhne!!
__________________
gut flug
Hans-Heinrich
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vererbung Farbe chrissi74 Züchter-Stammtisch 0 17.09.2011 20:03
Rote Farbe gegen Wanderfalken Krolock Züchter-Stammtisch 1 12.06.2007 18:50
Farbe für den Gartenschlag Federfuss Züchter-Stammtisch 3 06.10.2003 17:03
Vererbung von Gefieder- u. Augenfarben Dennis Züchter-Stammtisch 11 22.10.2002 14:47
Vererbung von Weißen Brieftauben Filz Züchter-Stammtisch 5 05.04.2002 13:14


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 14:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions Inc.