Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 16.02.2020, 11:13
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.183
Standard

Zitat:
Zitat von gesmo Beitrag anzeigen
mal was zu den Baytrilisten ,,
da gibt es die nächste Stufe... die mischen das noch mit ( x ) Mittel alle 2 Wochen dazu , besonders

bei hohen oder vor hohen Temperaturen dazu . Ergebnisse u. a ... die ersten 3 Flug 1 und die ersten 6. in einer R V beim letzten Flug . Habe mal eben gegoogelt .
Für Mittel x gibt es einen nahmen , mache das aber nicht für Nachahmer.

Mannschaftsleistung für Altflüge-- schaue ich nicht an -- habe die im Gedächtnis .
Es bleiben sogar einige wenige " starke " Typen über die das weg-stecken .

Leberschäden im - bis zum Endstadium . vorprogrammiert für den Rest .

B G

Hallo Wilfried


glaubst du wirklich was die "Baytrilisten"alles so schreiben oder sagen.


"Leberschäden" und so fliegen ist wohl ein Märchen.
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 16.02.2020, 12:08
Benutzerbild von gesmo
gesmo gesmo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: Mülheim -Ruhr
Beiträge: 775
Standard

Zitat:
Zitat von WernerW Beitrag anzeigen
Hallo Wilfried


glaubst du wirklich was die "Baytrilisten"alles so schreiben oder sagen.


"Leberschäden" und so fliegen ist wohl ein Märchen.
Hallo Werner-

was ich hasse ist lügen ...
das ist nachvollziehbar .. Kanister von Land x und es wurde verteilt . Punkt
und Nahmen die das zugeben könnte ich auch nennen . Punkt .


Zu Leberschäden ... frage mal Dr. Erdös - nähe Köln .Da waren die im Glas konserviert zu sehen.



und vorprogrammiert heißt ja nicht unmittelbar bar.


Zu so fliegen betr. Junge.. ist nachvollziehbar ....ein bisschen mitdenken muss man schon bei mir .
das war vor 2004 noch anders . viele wissen das .. kann mich nicht mehr so gut ausdrücken . schriftlich .Am Telefon null Probleme .
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 16.02.2020, 13:42
Austria Austria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2004
Ort: M.
Beiträge: 828
Standard

Zitat:
Zitat von haluter Beitrag anzeigen
Darf ich selbst schlachten? | RA Solmecke und Ralf vom Selbstversorgerkanal

https://www.youtube.com/watch?v=TSIh8b3_5Hw
Wer keine Probleme hat, lässt Rechtsanwälte Gesetze machen!


Die Probleme reißen dann nie mehr ab!
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 16.02.2020, 15:28
Benutzerbild von kressecreme
kressecreme kressecreme ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2009
Ort: Ehringshausen
Beiträge: 208
Standard

ZITAT:

"Die hatte plötzlich ein nasses Auge einseitig. Ich habe sie alleine gesetzt in einen sehr geschützten Bereich. Nach 3 Tagen war das aber immernoch nicht weg....da hab ich sie selektiert."

----------------------------------------

Werte Brieftaubengemeinde,

tut mir leid, aber diese Vorgehensweise kann man unter keinen Umständen tolerieren.

So etwas gehört, wie auch bei einem Menschen, ganz normal behandelt mit Augentropfen, die dem "nassen" Auge entgegenwirken und dann ist alles wieder gut.

Ein feuchtes Auge kann unter keinen Umständen nach 3 Tagen abheilen, mit Augentropfen nicht und ohne erst recht nicht.

Man stelle sich die Art der "Behandlung" mal bei uns Menschen vor, dann gäbe es keinen einzigen mehr von uns.

Ich kann nicht verstehen, dass wir uns anmaßen so mit Tieren umzugehen, sorry.

Verbieten kann ich das nicht, aber akzeptieren muss ich es auch nicht,
ich denke ich spreche hier im Namen von 99,34 Prozent aller Brieftaubenliebhaber...

Wenn ich dann auch noch sehe, dass die gleichen "Leute" am 12.02. das hier schreiben:

"Wenn Tauben krank sind, dann müssen sie Medizin haben." dann sollte man sich mal hinterfragen.

Ich denke nicht, dass das hier oben zu schroff war, also beleidigt muss davon niemand sein - einfach mal drüber nachdenken würde vielleicht schon helfen.

Normalste Grüße an den Rest der Welt

sendet der Tauben-Thorsten
__________________
.
Brieftauben sind das größte, was dem Menschen widerfahren konnte!
.
... vergessene Helden ... www.perpedua.com
.
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 16.02.2020, 15:54
Benutzerbild von Mime
Mime Mime ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Warstein
Beiträge: 2.093
Standard

Zitat:
Zitat von kressecreme Beitrag anzeigen
ZITAT:

"Die hatte plötzlich ein nasses Auge einseitig. Ich habe sie alleine gesetzt in einen sehr geschützten Bereich. Nach 3 Tagen war das aber immernoch nicht weg....da hab ich sie selektiert."

----------------------------------------

Werte Brieftaubengemeinde,

tut mir leid, aber diese Vorgehensweise kann man unter keinen Umständen tolerieren.

So etwas gehört, wie auch bei einem Menschen, ganz normal behandelt mit Augentropfen, die dem "nassen" Auge entgegenwirken und dann ist alles wieder gut.

Ein feuchtes Auge kann unter keinen Umständen nach 3 Tagen abheilen, mit Augentropfen nicht und ohne erst recht nicht.

Man stelle sich die Art der "Behandlung" mal bei uns Menschen vor, dann gäbe es keinen einzigen mehr von uns.

Ich kann nicht verstehen, dass wir uns anmaßen so mit Tieren umzugehen, sorry.

Verbieten kann ich das nicht, aber akzeptieren muss ich es auch nicht,
ich denke ich spreche hier im Namen von 99,34 Prozent aller Brieftaubenliebhaber...

Wenn ich dann auch noch sehe, dass die gleichen "Leute" am 12.02. das hier schreiben:

"Wenn Tauben krank sind, dann müssen sie Medizin haben." dann sollte man sich mal hinterfragen.

Ich denke nicht, dass das hier oben zu schroff war, also beleidigt muss davon niemand sein - einfach mal drüber nachdenken würde vielleicht schon helfen.

Normalste Grüße an den Rest der Welt

sendet der Tauben-Thorsten
Werter Thorsten,

wenn eine Taube bei 12 Einsätzen 4 Preise fliegt und 8 mal kurz nach den Preisen heimkehrt ....dann selektieren wir sie für gewöhnlich aus. Obwohl sie auch immer tapfer nach Hause geflogen ist.

Wenn wir 100 Tauben haben und eine wird krank. Die anderen nicht. Dann päppeln wir die eine mit Medizin hoch? Oder wir selektieren sie evtl? Oder was machen wir?

Jeder legt da jeweils für sich eigene Maßstäbe an. Und das durchaus nachdem er zuvor drüber nachgedacht hat.

Wie machst du es denn in der Reise oder bzgl der Gesundheit? Wie selektierst du? Erzähl mal...

Gruß Sascha
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 16.02.2020, 22:51
Günter W. Günter W. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2018
Ort: Lübeck
Beiträge: 73
Standard

Zitat:
Zitat von Berger Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
Nur zur Info.
Eine sichtbar kranke Taube gehört schon alleine aus den Gründen des Tierschutzes behandelt, da man ansonsten einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz begeht was strafbar ist. Eine Selektion, also das Töten ist dann noch ein zusätzlicher strafbarer Verstoß.

Beste Grüße
Alfred Berger

PS: nur damit ich nicht falsch verstanden werde. Brieftaubenzucht bedeutet für mich, Viel Züchten, viel Spielen und streng selektieren!

Hallo Selektierer, hallo Sportfreunde
(nur zum ps so viel):
viel Züchten und viel Spielen sind( für mich), allein vom Ansatz her, "Teufelszeug" und leider völlig falsch. Siehe auch:
Expertenmeinung von Franz-WilhelmGonschior, in in die Brieftaube 2019 : Der Versuch, einen Teufelskreis zu durchbrechen."
(ein Beitrag, der hierzwar erwähnt, aber nicht diskutiert wurde, wundert mich nicht mehr).
Streng selektieren, nur weil man wieder mal nach Abstammung zu viele vitale (Muske)lzuchttauben mit vollem Wertring (nicht unter Z5) gekauft hat und zu viele Jungtauben gezüchtet hat. Das ist mir die einzige, riskante Möglichkeit, um den Bestand gesund und ohne Jungtauben- und andere Krankheiten (und/oder mit Baytril u.a. (verdunkelt) an den Start zu bringen.
Aussortieren nach den (heutigen/gestrigen) Drittelpreislisten:
ist völlig unmöglich.
Bei dem heutigen nahezu ausschließlich Kreuzungszüchten (auf zugegeben hohen Niveau) und den immer geringer werdenden Setzzahlen auf allen Fügen sind (bis auf die wirklichen Asse, dem "Führungspersonal") nahezu alle Tauben als sportlich nahezu gleichwertig zu bezeichnen.
(Ich meine festgestellt zu habe:zumindest rund die 2. Hälfte des 1. Drittels jeder RV-Preisliste sind nicht besser als das 2. Drittel und die 1. Hälfte des 3. Drittel (sie fliegen bloß keinePreise/As(lahm)punkte mehr).
so, mir reit's jetzt
Günter W.

mein p.s.:
Jetzt wisst Ihr auch warum auch ich einengroßen, eigentlich sogar zu großen Bestand an Reise- und Zuchttauben habe.Aussortieren nach körperlichen Merkmalen - völlig egal ob positive/oder negative Merkmale mach/mag ich nicht.
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 17.02.2020, 20:53
Berger Berger ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2001
Ort: Winseldorf
Beiträge: 503
Standard Selektieren

Hallo,
Selektion als solches ist ein ganz natürlicher Vorgang. Selektion ist für den Erhalt der Arten sogar notwendig. In der Natur findet Selektion überwiegend darüber statt, dass die auf die jeweiligen Umweltsituationen am besten angepassten Individuen ihre Gene an Nachkommen weitergeben und so die Population erhalten. Populationen entwickeln sich dabei kontinuierlich weiter und wenn sich Populationen Trennen besteht sogar die Chance und Wahrscheinlichkeit, dass durch die Separation neue unterschiedliche Arten entstehen können. Dabei gibt es ganz viele Mechanisman der Selektion. Sehr gut kann man das z.B. an den Zugvögeln beschreiben. So kommen lange nicht alle Jung- und Alttiere, die im Herbst in die Winterquartiere gezogen sind, wieder zurück und noch weniger werden wieder erfolgreich Brüten, um für Nachwuchs zu sorgen. Das ist jetzt sehr vereinfacht dargestellt.

Dass das Tierschutzgesetz Selektion aufgrund von Standards oder Leistungsanforderungen einschränkt, ist hier nur zu konstatieren.


Ich wünsche allen eine gute Zuchtsaison. Beste GRüße
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 18.02.2020, 17:33
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.183
Standard

Zitat:
Zitat von gesmo Beitrag anzeigen
Hallo Werner-

was ich hasse ist lügen ...
das ist nachvollziehbar .. Kanister von Land x und es wurde verteilt . Punkt
und Nahmen die das zugeben könnte ich auch nennen . Punkt .


Zu Leberschäden ... frage mal Dr. Erdös - nähe Köln .Da waren die im Glas konserviert zu sehen.



und vorprogrammiert heißt ja nicht unmittelbar bar.


Zu so fliegen betr. Junge.. ist nachvollziehbar ....ein bisschen mitdenken muss man schon bei mir .
das war vor 2004 noch anders . viele wissen das .. kann mich nicht mehr so gut ausdrücken . schriftlich .Am Telefon null Probleme .

Hallo Wilfried,
es ist manchmal schwer aus deinen Beitrag Schlüsse zu ziehen. eigentlich habe ich dir eine Frage gestellt .. Antwort null !!

Es ist für mich wirklich meiner Meinung nach nicht nachvollziehbar.

Eine Taube mit Leberschaden bringt keine solche Leistungen mehr zustande !



NS:


.....Glucose (bestimmter Zuckertyp) aus den Energiespeichern der Leber und der Muskulatur frei und stellt schnell Energiereserven durch Fettabbau während bereit.
Medikamente beeinträchtigen die Vitamin- und Energie-Versorgung
Medikamente können in die körpereigene Vitamin-Bildung eingreifen oder verbrauchen Mineral¬stoffe und Vitamine. Diese fehlen dann dem Stoffwechsel für die Energie- oder Blutbildung. Antibiotika stören auch die gesunde Darmflora und hemmen Verdauungsenzyme.
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 18.02.2020, 18:26
Benutzerbild von gesmo
gesmo gesmo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: Mülheim -Ruhr
Beiträge: 775
Standard

Zitat:
Zitat von WernerW Beitrag anzeigen
Hallo Wilfried,
es ist manchmal schwer aus deinen Beitrag Schlüsse zu ziehen. eigentlich habe ich dir eine Frage gestellt .. Antwort null !!

Es ist für mich wirklich meiner Meinung nach nicht nachvollziehbar.

Eine Taube mit Leberschaden bringt keine solche Leistungen mehr zustande !



NS:


.....Glucose (bestimmter Zuckertyp) aus den Energiespeichern der Leber und der Muskulatur frei und stellt schnell Energiereserven durch Fettabbau während bereit.
Medikamente beeinträchtigen die Vitamin- und Energie-Versorgung
Medikamente können in die körpereigene Vitamin-Bildung eingreifen oder verbrauchen Mineral¬stoffe und Vitamine. Diese fehlen dann dem Stoffwechsel für die Energie- oder Blutbildung. Antibiotika stören auch die gesunde Darmflora und hemmen Verdauungsenzyme.
Hallo Werner ,
so zu verstehen ... als Alte ist das erkennbar , vom Fachmann Dr. Erdös -
nach 4-6 Jahren . Leberschäden möglich .. und Leistungen bei junge ???

Habe in 4 Jahren mit R v Tauben 9x 1. 8x 2. konk.für mich keine Leistung .( 5 mit 1u. 2. konk.)

Wind- Lage Konkurrenz in 2 versch .R V en solche Tauben gibt es zu hauf .
im Radius von 22 km gibt es weit über 20 !!! R V en . die liefern was ab .
Das ist hier kein Dorf...
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 18.02.2020, 18:44
Benutzerbild von kressecreme
kressecreme kressecreme ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2009
Ort: Ehringshausen
Beiträge: 208
Standard

Zitat:
Zitat von Mime Beitrag anzeigen
Werter Thorsten,
wenn eine Taube bei 12 Einsätzen 4 Preise fliegt und 8 mal kurz nach den Preisen heimkehrt ....dann selektieren wir sie für gewöhnlich aus. Obwohl sie auch immer tapfer nach Hause geflogen ist.
Wenn wir 100 Tauben haben und eine wird krank. Die anderen nicht. Dann päppeln wir die eine mit Medizin hoch? Oder wir selektieren sie evtl? Oder was machen wir?
Jeder legt da jeweils für sich eigene Maßstäbe an. Und das durchaus nachdem er zuvor drüber nachgedacht hat.
Wie machst du es denn in der Reise oder bzgl der Gesundheit? Wie selektierst du? Erzähl mal...
Gruß Sascha

Werter Sascha,

stell dich doch nicht so an – hier geht es doch nicht um meine Art der Selektion.

Du predigst heute Wasser (ohne Medizin) und morgen predigst du Wein (Zitat Mime: "Wenn Tauben krank sind, dann müssen sie Medizin haben.") und das passt nun mal nicht zusammen !

Wer hat dir denn gesagt, dass die Taube krank war? War sie wirklich krank, weißt Du das ganz sicher?

Kann es nicht auch sein, dass sich das Tier im Schlag einfach nur am Auge verletzt hat (z.B. während eines Revierkampfes) und das der Auslöser war?

Bist Du es nicht, der uns immer wieder versucht aufzuklären, dass wir den falschen Zuchtweg wählen, wir müssten wieder die sichere Taube züchten, die nicht bei dem ersten Regen weg ist.

Du hast ein Taube in die Zucht genommen, ob bewusst oder unbewusst, welche 12 mal mindestens 65% der Konkurrenz hinter sich gelassen hat, alle Winde und Wetter und Raubvögel gemeistert hat (Zitat Mime: „Wobei man einfach auch diskutieren muss was eigentlich eine gute Taube ist.”).

Dieses Tier hat, wenn ich es richtig raus gelesen habe, mehr oder weniger zufällig einen 1ten Konkurs gebracht (was hätte sie wohl mit dem besten Zuchtvogel gebracht?).

Ich nehme noch dazu an, das Tier hat nur kurz geflogen und rein alterstechnisch auch noch nicht viel Nachzucht geben können (also prozentual eine Top-Nachzucht-Quote).

Und obwohl sie fliegen kann und offensichtlich auch Top-Nachzucht geben kann und sie genau in das Schema sichere Taube passt, gibst Du ihr keine Chance, obwohl sie sich möglicherweise nur verletzt hat, unter welchen Umständen auch immer und vielleicht gar nicht krank war (vielleicht war sie auch nur zu alt (Zitat Mime: „...ziehe ich ungerne aus alten Tauben Jungtiere - besonders nicht aus älteren Weibchen.”).

Ich nehme an, Du hättest anders gehandelt, wenn es eine frische Nachzucht 147 oder GUS gewesen wäre und ich nehme auch an, dass anstelle des „betagten“ Weibchens ein unerforschter junger Papiertiger diesen Platz einnehmen wird.

Ist auch egal, soll ja jeder machen wie er will.

Nur dann brauche ich nicht mehr lautstark Werbung für Brieftauben und deren korrekter Haltung durch unsereins zu machen…das macht dann keinen Sinn mehr.

Also, nimm´s sportlich und halt die Ohren steif, nächstes mal trinken wir einen zusammen!

Und jetzt hau druff !

Ein hessisches Helau sendet der Tauben-Thorsten
__________________
.
Brieftauben sind das größte, was dem Menschen widerfahren konnte!
.
... vergessene Helden ... www.perpedua.com
.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 19:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.