Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.02.2009, 10:37
schimmel1 schimmel1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: Brücken
Beiträge: 3
Standard wer kennt sich mit avidress plus und ph controll aus

hallo meine frage an euch währe ob sich jemand mit aviderss plus und (oder) ph controll auskennt habe heute erfahren das auch apfelessig und zitrone gehen würde

für die antworten jetzt schon mein dank
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.02.2009, 11:19
Livermore Livermore ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2006
Ort: Bramsche
Beiträge: 136
Standard

mahlzeit,also ich benutze seit drei jahren ph-controll und hatte seit dem nie wieder auch nicht eine trichomonade.....zum thema apfelessig kann ich nur sagen das mir mal mein tierarzt sagte das wenn man den selben effekt wie z.b bei ph-controll erreichen m öchte das wasser schon derbe mit apfelessig anreichern müsste und die tauben das dann kaum noch trinken würden....
habe das früher auch mit essig gemacht mit 2 esslöffel auf ein liter hatte aber immer vereinzelnt trichomodanden wieder dazwischen...

mfg marc
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.02.2009, 11:26
Dennis Dennis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2001
Ort: Freiburg/Bielefeld
Beiträge: 907
Standard

Hallo Enrico,

über meine Erfahrungen mit der Trinkwasseransäuerung habe ich schon öfter hier berichtet:

http://www.internet-taubenschlag.de/...9&postcount=28

http://www.internet-taubenschlag.de/...2&postcount=20

Von Essig würde ich aus den Gründen, die Marc schon genannt hat, abraten. Zudem liefern die Nährstoffe im Essig (v.a. Zucker) eine gute Nahrungsgrundlage für Pilze etc., die sich dann als Beläge in der Tränke absetzen.

Gruß,
Dennis
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.02.2009, 11:28
Grafe Grafe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2006
Ort: bippen
Beiträge: 131
Standard

ich kann marc nur zustimmen bei mir war es genauso.

gruss
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.02.2009, 11:53
255
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo, ich habe Erfahrung mit beiden Produkten, bin mit beiden sehr zufrieden. Ich habe mich für Avidress entschieden, weil es günstiger ist.
Von Essig würde ich abraten, wie schon beschrieben die Dosierung unklar bzw. zu hoch ist. Den Tip geben nur ältere Sportfreunde die sich nicht damit beschäftigen meißt kommt bei einem nachfragen der Auspruch es ist viel billiger.
(Ich vertreibe beide Produkte darum hinterfrage ich bei anderen)

MfG Micha
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.02.2009, 12:11
Benutzerbild von taubenpitt
taubenpitt taubenpitt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 244
Standard

Hallo,

auch ich habe gute Erfahrung mit beiden Produkten gemacht.
Die letzte Entscheidung für Avidress fiel bei mir sowohl aus
preislichen Gründen, als auch auf der Tatsache basierend, dass
in beiden Fällen Alfred Berger federführend tätig war.
Ich vermute, das Rhönfriedprodukt ist eine Weiterentwicklung
des von ihm bei Ovator entwickelten PH-Control.

Grüsse aus Düsseldorf
Peter Nagel
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.02.2009, 12:19
olaf 59 olaf 59 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2003
Ort: Reinsbüttel
Beiträge: 22
Standard

Hallo

Ich bin mit Aviderss Plus sehr zufrieden. Habe sonst Obstessig benutzt.

gruß Olaf
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.02.2009, 12:50
Benutzerbild von Rausch
Rausch Rausch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Döbeln
Beiträge: 431
Standard Essig kontra Tricho

Hallo Sportfreunde,
habt Ihr Euch überhaupt einmal GEDANKEN gemacht was Ihr Euren Tauben antut?
Ständig unter Wasserentzug! Müßtet Ihr selbst nur dieses Gesöff s.....
trinken, wäret Ihr vielleicht schon ausgetrocknet!?
Warum müßt Ihr Tricho bekämpfen? Das hat doch eine Ursache!
Findet es heraus und Ihr könnt mit leistungfähigen Tauben an den Start
gehen. -
MfG
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.02.2009, 13:42
Livermore Livermore ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2006
Ort: Bramsche
Beiträge: 136
Standard

nabend hans ,
wolltest du jetzt damit zum ausdruck bringen das nur klares wasser gibst...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.02.2009, 14:24
Dennis Dennis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2001
Ort: Freiburg/Bielefeld
Beiträge: 907
Standard

Zitat:
Zitat von Rausch Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde,
habt Ihr Euch überhaupt einmal GEDANKEN gemacht was Ihr Euren Tauben antut?
Ständig unter Wasserentzug! Müßtet Ihr selbst nur dieses Gesöff s.....
trinken, wäret Ihr vielleicht schon ausgetrocknet!?
Hallo Hans,

ich denke auf den Aspekt, dass die Trinkwasseraufnahme nicht unter der Ansäuerung leiden darf und die Wichtigkeit der richtigen Wahl von Präparat und Dosierung glaube ich schon reichlich geschrieben worden.
Wenn man dies beachtet, habe ich bisher keinerlei nachteilige Auswirkungen festellen können, weder auf Trinkwasseraufnahme, noch auf Gesundeheit oder Leistungsvermögen der Tauben.

Zitat:
Warum müßt Ihr Tricho bekämpfen? Das hat doch eine Ursache!
Findet es heraus und Ihr könnt mit leistungfähigen Tauben an den Start
gehen. -
MfG
Hier gibt es in der Tat unterschiedliche Ansichten, auch unter Tierärzten. Einige Kollegen sind der Meinung, die Belastung der Taube durch einen Trichomonaden-Befall sei auch während der Reisesaison zu vernachlässigen bzw. nur bei besonders anfälligen Tauben ein Problem, so dass Maßnahmen zur Verhinderung der Einschleppung bzw. zur Bekämpfung unnötig seien. Andere vertreten die Auffassung, das Trichomonaden während der Wettflüge bei vitalen und gut versorgten Tauben zu einer Belastung führen können, wenn weitere Faktoren, wie etwa die Wettflugbelastung oder Infektionen mit anderen Erregern, hinzukommen. Vor allem die Möglichkeit, dass Trichomonaden Wegbereiter für andere Erreger von Atemwegserkrankungen sein können, sollte man hierbei im Hinterkopf behalten.
Ich persönlich vertrete die zweitgenannte Meinung - was nicht bedeuten soll, dass ich die erstgenannte nicht respektiere. Da wir von unseren Tauben außerordentiche Leistungen verlangen und Trichomonaden dabei meiner Erfahrung nach eine Belastung darstellen können, möchte ich unsere Tauben während der Saison frei davon haben (den Rest des Jahres müssen sie aber alleine damit klar kommen). Die Trinkwasseransäuerung hat sich - wenn sie richtig eingesetzt wird !!! - meiner Erfahrung nach als sehr hilfreich dafür erwiesen. In jedem Fall halte ich sie zur Zeit für einen besseren Ansatz, als den regelmäßigen blinden Einsatz von "Medikamenten" zweifelhafter Herkunft und Effizienz, wie er vom weit überwiegenden Teil der Züchter betrieben wird.

Wie handhabst du selbst denn das Thema Trichomonaden während der Reisesaison ?! Unternimmst du etwas dagegen, und wenn ja: was ?!

Gruß,
Dennis
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tipes Lesegerät Plus Holger Biete/Suche/Tausche 1 15.04.2008 13:31
Staphylokokken-Ursache Miriam Taubengesundheit 72 07.04.2008 09:37
Dr. Wolz Darmflora Plus, Zell Oxygen tommy1982ba Taubengesundheit 0 11.04.2006 06:59
Wie erhalte ich Tricho-Stop plus (flüssig) Kenneth Taubengesundheit 1 14.08.2004 08:13


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 12:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions Inc.